LWS 2013: Kurztipps

Guter Anfang mit guten Maschinen

von: Gladbach9988 / 11.09.2013 um 08:50

Damit es euch das Spiel leichter fällt solltet ihr so früh wie möglich gute Maschinen haben dazu braucht man natürlich viel Geld. Es gibt mehrere Möglichkeiten um schnell und leicht an Geld zu gelangen.

  • Möglichkeit 1: Ihr leiht euch Geld an den Geldautomaten, das ihr im Laufe des Spieles zurrück zahlt.
  • Möglichkeit 2: Am Anfang gibt es in den Spielersilos am Hof jede Menge Weizen, Raps, Gerste und Körnermais den ihr, indem ihr mit einem Hänger unter das jeweilige Silo fahrt lädt sich der Hänger automatisch auf und könnt die Fracht anschließend bei den Händlern verkauft.
  • Möglichkeit 3: Ihr verkauft ein paar die kleinen Fahrzeuge und Maschinen die ihr dann mit dem eingenommenen Geld ersetzt natürlich braucht ihr dazu auch noch anderes Geld dass ihr z. B. durch die oben gennanten Mittel bekommt.

Am besten ist es, wenn man die 3 Möglichkeiten kombiniert so kommt man an schnellsten voran.

1 von 3 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Danke

25. Oktober 2013 um 16:40 von sagichdirdoch12 melden

gibt bessere Möglichkeiten um an geld zu kommen

12. September 2013 um 09:34 von Arkinus1989 melden


Dieses Video zu LWS 2013 schon gesehen?

Leicht Geld verdienen

von: Steira93 / 20.10.2013 um 10:02

Um leicht Geld zu verdienen muss man folgendes machen. Man wartet bis beim Händler Preissenkungen von -20% sind. Dann kauft man dass verbilligte Objekt und verkauft es um einen höheren Wert als der verbilligte Preis beim Direktverkauf. Und dass kann man beliebig oft machen bis die Preissenkungen vorbei sind.

0 von 3 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Zeit ist Geld!

von: Zero-81 / 09.01.2014 um 17:59

Ich habe einige Zeit herum probiert und schließlich einen einfachen, jedoch etwas zeitaufwendigen Weg gefunden, um an Geld zu gelangen. Zuerst habe ich alle unwichtigen Dinge verkauft, die nicht wirklich benötigt werden (alte Traktoren, Anhänger usw.). Anschließend habe ich mir 2 Bienenstöcke, den Frontlader mit dazugehöriger Gabel und 4 Kühe gekauft. Außerdem habe ich noch die 200000€ bei der Bank abgehoben. Zudem ist es ratsam, einen Traktor mit einem Mähwerk auszurüsten, da man immer wieder Missionen bekommt, wo man Rasenmähen muss.

Nach etlichen Missionen (Rasenmähen, Paletten von A nach B transportieren) hatte ich genug Geld zusammen, um mir eine Solaranlage zu kaufen. Das Ganze habe ich dann solange gemacht, bis ich schließlich 3 solcher Anlagen hatte und 14 Kühe. Auf meinem Hof stehen nun 1 Traktor, 1 Frontlader, 1 Mähwerk, 1 Kipper, 1 Sähmaschine und 1 Grubber.

Und nun zum einfacheren Teil. Ich habe die Ingame Zeit auf maximum gedreht und geschaut, wie sich meine Finanzen entwickeln. Nach 2-3 Ingame Tagen habe ich festgestellt, dass ich pro Tag in etwa 17000€ Gewinn mache. Und da 1 Tag im Spiel 12min entsprechen, kann sich jeder selbst ausrechnen, wieviel Geld da nach 5 oder 6 Stunden auf dem Konto sind.

Seither läuft das Spiel bei mir jede Nacht gemütlich vor sich hin. Natürlich weichen die täglichen Ausgaben von Spieler zu Spieler etwas ab, da nicht jeder die selben Geräte auf dem Hof hat.

Noch ein kleiner Tipp: Je mehr Kühe, desto besser. Mehr Kühe heißt mehr Milch heißt mehr Profit. Und da die Milch Automatisch abgeholt wird, habt ihr nicht mal Arbeit damit.

Und nun viel Spaß beim Experimentieren und Missionen erfüllen.

2 von 3 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Danke hat mir sehr geholfen
Hab mittlerweile ein Windrad das auf Ingame Zeit maximum in drei Stunden ca. 3 Millionen erwirtschaftet

18. April 2014 um 09:57 von Gladbach9988 melden


keine lust zu selbst zu düngen?

von: bikerider / 18.07.2014 um 11:38

Recht einfach, holt euch einen Trecker mit Frontaufnahme z.B. SAME. Baut dann eine Sämaschine hinten und eine Düngemaschine vorn an (auffüllen nicht vergessen), So könnt ihr mittels Helfer ein Feld in einem Arbeits-schritt gleichzeitig säen und düngen (die Düngemaschine muss manuell eingeschaltet werden). Desweiteren kann der Arbeitsschritt "Grubbern" umgangen werden wenn die Sämaschine "HORSCH EXPRESS 3 TD" verwendet wird, da sie direkt vor dem säen grubbert. Falls etwas Geld fehlt um die zuvor erwähnten Sachen zu kaufen, verkauft eure Ernte (wenn vorhanden) oder nicht benötigte Fahrzeuge oder Geräte (z.B. alles AUSSER dem Kipper und dem Mähdrescher und natürlich das Mähwerk).

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Geldmogelei - EUR 20.000 in ca. 30/40 Sekunden

von: Behemoth13 / 28.07.2014 um 17:05

Vorab: Diese Mogelei bewirkt, dass alle Heuballen (große, kleine, Rund- Quaderballen) die man möglicherweise gesammelt hat, verschwinden. Nachdem man die Mogelei angewendet hat, kann man sie aber wieder beliebig stapeln.

Diesen Trick (ein eindeutiger Programmierfehler) kann man auch zu Beginn anwenden.

Benötigte Fahrzeuge: Eine Sähmaschine. Einen Traktor. Die Kleinballenpresse Fahr APN. Den Ballensammelwagen Lizard. Einen Zetter und einen Rasenmäher, am besten den gelb/roten Pöttinger.

Man benötigt ein Feld das groß genug ist. Nummer 16 in Hagenstedt reicht vollkommen. Auf dem Feld wird Gras gesäet. Nachdem das Gras gewachsen ist, die Fläche mähen. Mit dem Zetter über das Feld fahren. Das Gras wird gewendet und somit zu Heu. Mit der Fahr APN über das Heu fahren. Die kleinen Ballen mit dem Ballensammelwagen aufnehmen (er soll zu 100% beladen sein).

Mit dem Traktor und dem Wagen zum Hof fahren.

Rückwärts in die Stroh-/Heuverkaufsstelle fahren. Start drücken. Ballensammelwagen zurücksetzen (L3). Der Wagen wird unweit zurückgesetzt (mit Inhalt - 100%!). Da man den Wagen zurücksetzt, wird der gesamte Inhalt gespeichert und die duplizierten Kleinballen fallen einfach auf den Boden. Und da sich der Ballenwagen in dieser Scheune befindet, werden die Ballen verkauft und das Konto steigt um plus/minus 20.000,- Euro. Mit dem Traktor den Wagen wieder ankoppeln. Selbe Prozedur. Unbegrenzt anwendbar!

Wenn man diese Schritte intus hat, ist es durchaus realisierbar alle 30-40 Sekunden € 20.000,- zu machen. Ich habe durch diesen Trick, Millionen in wenigen Stunden gemacht. So kann man genug Geld machen, um die (begrenzten) Geräte und Felder zu kaufen und ist nicht angewiesen auf Angebot und Nachfrage.

Kleine Anmerkung: Das Spiel macht zwar wirklich Spaß, aber die vielen Fehler (u.a. der begrenzte Besitz von Geräten, Kollisionsfehler etc.), schmälern die Freude. Deswegen wollte ich den vielleicht anderen begeisterten Spielern, helfen.

Mit freundlichem Gruß

Ist dieser Beitrag hilfreich?



Übersicht: alle Tipps und Tricks

LWS 2013

Landwirtschafts-Simulator 2013 spieletipps meint: Der Landwirtschafts-Simulator 2013 bietet eine schöne, aber zumeist leere Welt. Altbewährtes Spielprinzip mit neuen Tieren und dem Zeitfaktor bei der Ernte. Artikel lesen
73
Pokémon Sonne und Mond: Kreaturensammeln im Urlaubsparadies

Pokémon Sonne und Mond: Kreaturensammeln im Urlaubsparadies

Zum zwanzigsten Jubiläum der kultigen Pokémon-Reihe darf eine brandneue Edition nicht fehlen. Und dabei (...) mehr

Weitere Artikel

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

LWS 2013 (Übersicht)

beobachten  (?