Total War - Rome 2: Streitwägen

Streitwägen

Von Pferden gezogene Wägen mit scharfen Klingen an den Rädern.

Sie erfüllen einen ähnlichen Zweck wie Kavallerie, sind durch ihren hohen Wendekreis aber weniger flexibel. Sobald sie zum stehen kommen, sind sie wahrscheinlich tot.

Beispiele:

  • Sichelstreitwagen
  • Streitwagen
  • Streitwagenangreifer

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Bitte erwähnt doch bitte auch, dass Streitwägen, insbesondere Sichelstreitwägen, weitaus größeres Schadenspotenzial als herkömmliche Kavallerie haben, durch ihre größere Masse und die Klingen die meist an ihnen montiert sind.

13. März 2015 um 01:25 von Tom998 melden


Dieses Video zu Total War - Rome 2 schon gesehen?

Kommando

Euer General, mit einer kleinen Kavallerieeinheit zu seinem Schutz.

--> Je nach Volk kann die Zusammentzung der Generals-Einheit unterschiedlich sein: Es kann sich um Schockkavallerie handeln oder Geschosskavallerie. Natürlich gibt es auch Generäle die Infanterieeinheiten als Schutzeinheit ins Feld führen.

Das stärken der Moral im Kampf ist eine mächtige Fähigkeit, doch seid vorsichtig. Fällt euer General, sinkt die Moral der Truppen immens. Haltet ihn um jeden Preis am Leben.

Weitere Beispiele:

  • Generäle und Leibwache
  • Legatus
  • Leibwache des Generals

1 von 3 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Je nach Volk gibt es den General auch als Speer-, Piken-Phalanx oder Schwertkämpfer. Des weiteren haben einige Truppen das Attribut "Diszipliniert", denen macht ein toter General weniger aus.

03. Februar 2014 um 00:55 von Teruk melden

Dieser Truppentyp ist aber nicht der General sondern die Leibwache die nur Rom und Karthago zur Verfügung steht.

27. November 2013 um 22:50 von coolmann2000 melden

Der General kann z.B auch Veteranenlegionäre als Garde haben

25. November 2013 um 09:33 von Exorzisten melden


Nahkampfschiffe

Nahkampfschiff:
  • Dieser Schiffstyp ist wieder der Name schon sagt für den Nahkampf gebaut worden, an Deck befinden sich zusätzlich Infanterieeinheiten, die nach einem Ramm-Manöver die feindlichen Schiffe entern können.

Taktik:

  • Direkter Angriff mit dem Rammsporn, mit anschließendem entern des feindlichen Schiffes--> natürlich müst ihr darauf achten dass ihr nicht von feindlichen Schiffen flankiert werdet
  • Jeder verucht natürlich seinen Sporn ins Ziel zu bringen. Dabei stellen Geschossschiffe und Artillerieschiffe eine große Gefahr dar, wenn sie es schaffen eure Schiffe seitlich zu umfahren und unter Feuer zu nehmen.

Typen-Beispiele (Rom):

  • Angriffs-Bireme: Schnellstes Angriffsschiff / besetzt mit unterschiedlichsten Infanterieinheiten--> je nach Fraktion und Entwicklungsfortschritt--> D.h. den Römern stehen verschiedene Truppen zur Verfügung, zum Beispiel mit gallischen Axtkämpfern oder Legionären, mit unterschiedlichsten Angriffswerten und Panzerung.
  • Feuertopf-Bireme: Gleiche Ausstattungsmöglichkeiten wie bei normalen Biremen+ Feuertopf-Geschosse.
  • Angriffs-Quadreme: Langsamer als Bireme/größere Wiederstands- und Angriffswerte und Besatzung--> Kann mit den zur Verfügung stehenden Infanterieeinheiten besetzt werden
  • Turm-Hexareme: Noch langsamer als die Quadreme/ aber größere Angriffs- und Wiederstandswerte und Besatzung--> Kann mit den zur Verfügung stehenden Infanterieeinheiten besetzt werden+Feind kann beim Angriffsmanöver unter Beschuss genommen werden.
  • Angriffs-Hexareme: Selbes Schiff wie die Turm-Hexareme, nur billiger und ohne Turm.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Geschossschiffe

Geschossschiffe:
  • Dieser Schiffstyp wurde dazu gebaut andere Schiffe aus der Distanz unter Feuer zu nehmen.
  • Geschosschiffe können mit Bogenschützen/Plänklern und Steinschleuder-Einheiten bemannt werden.--> Je nach Entwicklungsfortschritt und Einheitenverfügbarkeit der Fraktion.

Typen-Beispiele (Rom):

  • Geschoss-Triere: leichte -schnelle Schiffe --> können mit Bogenschützen; Plänklern und Steinwerfern bemannt werden--> je nach Verfügbarkeit.--> Reichweitenunterschiede je nach Truppentyp.
  • Geschoss-Quinquereme: (größere Besatzung, sowie Angriffs- und Wiederstandswerte als die Triere)--> kann ebenfalls mit den drei Einheitentypen bemannt werden--> Reichweitenunterschiede je nach Truppentyp.
  • Skorpion-Triere(-Leves): Leichtes und schnelles Geschossschiff mit Skorpion-Geschütz.
  • Überfall-Hemolia(-Leves): Leichtes und schnelles Kundschafterschiff, bemannt mit ,,leichten" Speerwerfern.
  • Verfolgungs-Trihemiolia (Leves): Schnellstes Schiff! Mit etwas mehr Besatzung als der Hemolia-Typ und größeren Angriffs-und Wiederstandswerten--> kann mit leichten Speerwerfern bemannt werden--> ideal zur Verfolgung!

Taktik:

  • Schiffe mit Plänklern sollten vor der feindlichen Flotte ,,plänkeln" und den Gegner unter Beschuss nehmen-->hone Schussfrequenz, aber geringere Reichweite.
  • Schiffe mit Bogenschützen können den Feind aus der Distanz unter Feuer nehmen, wo sie positioniert werden müsst ihr entscheiden! --> Natürlich eignen sich schnellere Trieren besser dazu den Feind zu umfahren.
  • Schiffe mit Steinwerfern haben die größte Reichweite und sind daher besondes efffektiv.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Artillerieschiffe

Artiellerieschiff:

  • Dieser Schifffstyp ist für den Distanzangriff gebaut worden, sie haben einen tiefen Schwerpunkt und sind stabil genau, auch damit das Schiff stabil bleibt wenn das Geschütz abgefeuert wird. Dieser Umstand macht das Schiff natürlich schwerfälliger, jedoch könne mehr Truppen an Bord genommen werden.

Taktik:

  • Prinzipiell ist der Schiffstyp auch für den Nahkampfangriff geignet. Doch ist seine Hauptfunktion den Gegner im Gefecht unter Feuer zu nehmen, während andere Schiffstypen den Feind in ein Nahkampfgefecht verwickeln.
  • Der Schiffstyp ist auch effektiv darin Landeinheiten von See aus zu beschießen und die Befestigungen des Feindes können unter Feuer genommen und zerstört werden, um den Angriff der Infanterie zu decken und vorzubereiten. Jedoch ist die leichte Artillerie-Quinquereme nur gegen leichte Befestigungen wirkungsvoll und gegen leichtere Einheiten.

Typen-Beispiele (Rom):

  • Leichte Artillerie-Quinquereme: hat eine geringere Rumpfstärke und mittlere Geschwindigkeitswerte / kleine Besatzung--> Im Kampf zeichnte sich das Schiff durch Präzison und hohe Reichweite aus, und große Feuerrate, jedoch machen die Geschosse keinen so großen Schaden. Schwächen beim Rammangriff und Entermanöver! (leichter zu zerstören)
  • Artillerie - Quinquereme - Römischer Onager: Dickere Schiffswände und daher eher durchschnittliche Geschwindigkeitswerte / kleine Besatzung. Außerdem besitzt das Schiff einen hohe Reichweite und kann mit verschiedenen Geschossen bestückt werden. Niedrige Feuerrate--> aber große Schadenswirkung. (geringere Präzision). Schwächen beim Rammangriff und Entermanöver. (schwer zu zerstören).

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Total War - Rome 2 - Einheitentypen: Admiralsschiffe - Typen - Beispiele

Zurück zu: Total War - Rome 2 - Einheitentypen: Schockkavallerie / Geschosskavallerie / Feldartillerie / Befestigte Artillerie / Elefanten

Seite 1: Total War - Rome 2 - Einheitentypen
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Total War - Rome 2 (6 Themen)

Total War - Rome 2

Total War - Rome 2 spieletipps meint: Umfangreiches Stategiespiel mit erneut spannenden Gefechten. Wartezeiten, Aussetzer bei der künstlichen Intelligenz und holprige Spielbalance stören allerdings.
79
15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

Von kräftigen Riesengolems und Feinschmecker-Ratten bis zu schwebenden Walen: Die Pokémon-Welt ist voll von (...) mehr

Weitere Artikel

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Total War - Rome 2 (Übersicht)

beobachten  (?