Der Verbotene Hain Teil 2: Komplettlösung

Der Verbotene Hain Teil 2

von: Spieletipps Team / 24.09.2013 um 17:17

Im nächsten Raum solltet ihr euch ganz vorsichtig bewegen, denn im Boden sind Stachelranken versteckt! Bewegt euch langsam durch das Labyrinth und haltet euch auf der linken Seite. Mit der Bombe schmeißt ihr erst die untere Bretterwand ab und anschließend die zweite auf der erhöhten Ebene. Aber vorsicht! Vor der Anhöhe sind wieder Ranken im Boden. Lauft nun zurück und haltet euch diesmal rechts.

Oben angekommen findet ihr die Truhe mit dem ersten Schlüssel. Mit der Sprungpflanze gelangt ihr schnell zurück zum Ausgang. Geht nun zurück zu der verschlossenen Tür, vor der ihr die Nuss gefunden habt.

Im nächsten Raum ist wieder eine Plattform, die ihr über die Windräder zu euch holt. Achtet hier vor allem auf die Propellerpflanzen, die euch angreifen wollen. Im Raum auf der anderen Seite lauern mehrere Piranhapflanzen und eine Mottenlarve, die Stachelbällchen ausspuckt. Mit einer Sprungpflanze erreicht ihr die höher gelegene Ebene. Dort ist wieder eine Sprungpflanze, mit der ihr nach ganz oben gelangt.

Auf der einen Tür sitzen gleich zwei Pflanzen. Nehmt also zuerst die freie Tür. Dort wartet der erste Miniboss auf euch! Mit dem Greifhaken klaut ihr der Motte zunächst eine Feder, dann holt ihr sie mit einer Sprungattacke aus der Luft. Ohne Flügel ist sie schnell besiegt. Als Belohnung erhaltet ihr schließlich den Bumerang.

Visiert die beiden Schalter oberhalb der Tür an, um wieder nach draußen zu gelangen. Jetzt könnt ihr die Pflanzen mit dem Bumerang anvisieren und sie zerstören. Alle Gegner im Verbotenen Hain lassen sich übrigens leicht mit dem Bumerang ausschalten.

Im Raum dahinter hängen ganz viele Ranken von der Decke. Visiert sie mit dem Bumerang an und trennt sie ab. Jetzt könnt ihr mit dem Blatt rüberfliegen und euch in der Truhe links ein Glücksamulett holen. Durch die Tür gelangt ihr zurück in den Hauptraum.

Fliegt mit dem Blatt auf die Blume und stellt euch in die Mitte. Visiert mit dem Bumerang alle Ranken an. Die Pflanze fällt nun ganz nach unten und ihr könnt durch eine neue Tür gehen. Nehmt im angrenzenden Raum den rechten Weg und geht an den Greifarmen vorbei durch die Tür. Springt über die Pflanze und holt euch die Truhe auf der anderen Seite. Bleibt jetzt auf der Blume stehen und kappt die Ranken mit dem Bumerang.

Nachdem ihr runtergefallen seid, seht ihr links eine Bombe, die ihr gegen die rechte Bretterwand schmeißt. Im Raum dahinter ist ein Baumstamm und mehrere kleine Plattformen. Arbeitet euch nach oben und ruft mit dem Windrad die Plattform. Auf der anderen Seite ist eine Bombe, die ihr oben in das Loch des Baumstamms werft. Springt nun hinterher und öffnet die Truhe mit einer Schatzkarte darin. Durch eine kleine Lücke könnt ihr wieder herauskriechen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Zelda Wind Waker schon gesehen?

Masterschlüssel und Endboss Carniphora

von: Spieletipps Team / 24.09.2013 um 17:31

Geht nun zurück und holt die Blume erneut mit dem Bumerang herunter. Stellt euch darauf und blockt zunächst den Oktorok mit dem Schild ab. Dreht euch nun um und stoßt euch mit dem Windstoß ab. Folgt dem Gang und ihr trefft auf zwei weitere Oktoroks. Nachdem ihr sie besiegt habt, geht's schon durch die nächste Tür.

Hinter dem Gitter im Baumstamm erspäht ihr schon die Truhe mit dem Masterschlüssel. Lauft links die Rampe hoch und stellt euch in die Mitte des Baumstamms. Visiert nun alle Schalter an, damit sich das Gitter öffnet.

Schnappt euch den Schlüssel und besiegt die Gegner. Geht jetzt wieder auf den Baumstamm und schwingt euch mit dem Greifhaken nach draußen. Lauft im nächsten Raum über die Plattformen zur gegenüberliegenden Tür. Aktiviert mit einem Windstoß das Windrad und benutzt das Dekublatt um auf dem Wirbelsturm nach oben zu gleiten. Dort beseitigt ihr die Blumen vor der Tür mit dem Bumerang.

Im nächsten Raum besiegt ihr zwei weitere Mottenlarven und holt euch die Schatztruhe. Jetzt steht ihr schon vor dem Bossraum.

Hinter der Bosstür erwartet euch ein etwas kniffliger Kampf. Bleibt in Bewegung und visiert mit dem Bumerang die Ranken von Carniphora an. Erst wenn alle Ranken zerstört sind, stürzt er ab. Hierbei ist ein wenig Tempo gefragt, da sich die Ranken nach kurzer Zeit wieder an der Decke festkrallen.

Die Blume stürzt ab und öffnet sich. Jetzt greift ihr mit dem Schwert die Knospe an. Wenn ihr geschickt seid, ist der Kampf nach drei solcher Runden zu Ende und ihr könnt den Herzcontainer einsammeln. Lauft in den Windstrudel und ihr gelangt wieder zurück zum Dekubaum. Zum Dank schenkt er euch das gesuchte Deamont und es folgt eine hübsche Zwischensequenz.

Jetzt macht ihr euch auf den Weg nach Ichthusk. Dreht den Wind und macht euch auf zu der Markierung auf der Karte.

0 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

unklare Erklärung

19. November 2015 um 15:25 von klaa-Hex melden


Auf der Suche nach dem dritten Deamont

von: Spieletipps Team / 24.09.2013 um 17:44

Auf Ichthusk angekommen erwartet euch eine böse Überraschung: Die Insel ist völlig zerstört! Jaboo, der Wächter des letzten Deamont, hat sich in einer Höhle in Präludien versteckt. Um dort reinzukommen benötigt ihr Bomben.

Fahrt zurück nach Port Monee. Lauft dort zum Haus an der Klippe und schleicht euch an der Klippenseite zur Hinterseite des Gebäudes. dort sind Ranken an denen ihr hochklettert. Krabbelt durch das Loch und belauscht die Piraten bei einem Gespräch.

Sie haben Bomben erbeutet und auf ihr Schiff gebracht. Das Deck des Schiffes erreicht ihr über den Hügel mit dem Grab. Springt einfach rüber und lauft zur Tür. Nachdem ihr die Parole (GAUMEN) in Großbuchstaben eingegeben habt, lässt euch Niko herein. Nun beweist ihr erneut euer Geschick, indem ihr von Lampe zu Lampe springt. Hierfür haltet ihr am Seil an und ändert die Schwungrichtung.

Mit Geduld schafft ihr es auf die andere Seite und könnt euch ein paar Bomben schnappen. Nun geht es flugs zurück nach Präludien.

Auf eurer Heimatinsel angekommen nehmt ihr zuerst den Weg nach oben in das kleine Wäldchen. Die Brücke ist kaputt. Ändert die Windrichtung und schwingt euch mit dem Dekublatt auf die andere Seite. Lauft nach hinten zum dicken Felsen und sprengt ihn mit einer Bombe weg.

Hier hat sich eine große Fee versteckt, die euch einen größeren Geldbeutel schenkt. Fangt noch eine kleine Fee mit einer leeren Flasche und begebt euch zum Haus eurer Oma. Sprecht sie zunächst an und ihr stellt fest, dass sie förmlich krank vor Sorge ist. Stellt euch dicht neben sie und lasst die Fee frei.

Eure Oma ist geheilt und gibt euch etwas von ihrer Suppe, die eure Gesundheit und Magie zweimal vollständig auffüllt! Ihr könnt jederzeit zurück gehen und neue Suppe holen.

Fahrt nun mit dem Boot um die Insel herum und ihr seht einen großen Strudel mit einer Steinplatte. Zielt zuerst auf den oberen Teil der Platte und feuert zwei bis drei Bomben ab. Mach dies so lange, bis die Platte komplett weggesprengt ist. In der Höhle findet ihr den Fisch Jaboo, der euch das letzte Deamont überreicht.

Jetzt beginnt eine kleine Seereise.

1 von 4 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Es ist jedes mal anders also einfach zuhören und lesen

20. Oktober 2013 um 18:52 von steve2468 melden

für alle die beim password nicht weiter kommen, es ist bei jedem anderst also müsst ihr zuhören,lesen. einmal ist es schiff, anderes mal lust, dann pirat usw.

07. Oktober 2013 um 19:46 von indaDark melden

Anscheinend habt ihr die Komplettlösung der Gamecube Version einfach kopiert, denn die Parole am Schiff lautet LUST.

06. Oktober 2013 um 19:25 von DarkRiku94 melden


Turm der Götter

von: Spieletipps Team / 28.09.2013 um 14:31

Auf eurer kleinen Seereise begebt ihr euch zu den Triangel-Inseln, um die Deamonte zu aktivieren.

Das erste liefert ihr im Feld D3 ab. Von da aus segelt ihr nach D3 für das zweite Deamont. Das dritte liefert ihr schließlich bei F3 ab. Habt ihr ylles erledigt, erhebt sich der riesige Turm der Götter aus dem Meer. Hier legt ihr nun eure Heldenprüfung ab.

Innen angekommen schwimmt ihr zunächst nach rechts und geht dort durch die Tür. Schiebt die Kisten an die Wände und wartet, bis der Wasserpegel steigt. Klettert nun auf die Kisten und sprengt mit Bomben die Wände weg. So findet ihr die Karte.

Im Hauptraum schwimmt ihr rechts weiter zur nächsten Plattform. Dort schnappt ihr euch eine Statue und stellt sie auf das leuchtende Feld. Geht durch die Tür und ihr findet euch in einem Raum mit einem Wasserbecken wieder.

Springt hinunter und nehmt eine kleine Kiste, sobald das Wasser sinkt. Diese stellt ihr wieder auf die leuchtende Fläche und eine Brücke erscheint. Auf der anderen Seite nehmt ihr dann die Statue und tragt sie nach draußen. Dort ist eine Vertiefung. Sobald die Statue an ihrem Platz sitzt, öffnet sich ein Gitter. Folgt dem Weg und ihr erreicht eine weitere Tür. Stellt wieder die beiden Statuen auf die Leuchtflächen und der Weg ist frei.

Springt runter und schiebt die Kisten in eine Reihe. Schnappt euch jetzt einen Stock aus einer Vase und zündet ihn an. Sobald der Wasserpegel steigt könnt ihr rüberspringen und die Fackeln anzünden. Schon habt ihr euren ersten Schlüssel.

Fahrt nun zurück in den Eingangsbereich und sprengt mit den Bomben die Wände auf der linken Seite weg. Geht dort zuerst die Treppe hoch und durch die Tür, um den Kompass zu bekommen. Nehmt nun einen Stock und zündet die beiden Fackeln unten vor der Tür an. Dadurch erhaltet ihr eine Truhe mit einem Glücksamulett.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Turm der Götter Teil 2

von: Spieletipps Team / 28.09.2013 um 14:59

Öffnet mit dem Schlüssel die Tür. In diesem Raum besiegt ihr alle Elektroschleims. Betäubt sie dafür mit dem Bumerang und schlagt anschließend mit dem Schwert zu. Eine leuchtende Treppe entsteht und ihr könnt euch die zweite Statue holen.

Lauft damit zurück nach draußen und die Treppe hoch. Dort ist wieder eine Vertiefung. Nachdem ihr die Statue abgestellt habt öffnet sich ein Weg in der Mitte des Raums. Dort geht ihr durch die Tür und betretet den eigentlichen Dungeon.

Links und rechts neben der Tür stehen wieder zwei Statuen. Die tragt ihr schnell auf die andere Seite des Raums und stellt sie auf den leuchtenden Feldern ab. Stellt euch selbst auf das dritte Feld und ein Aufzug setzt sich in Gang.

Tipp: Lauft links an dem Zyklop vorbei, damit er euch nicht sieht.

Oben angekommen erreicht ihr einen Raum mit einem Altar in der Mitte. Haltet euch rechts und geht durch die leuchtende Tür. Springt auf die Plattform und geht durch die Tür auf der anderen Seite.

Lauft rüber zur Götzenstatue und ruft sie mit "ZR". Lotst sie nun langsam zurück zum Eingang. Dort ist eine kleine Lücke im Boden. Hebt den Götzen hoch und tragt ihn durch die Tür. Zurück im Altarraum angekommen aktiviert der Götze eine Steinplatte für euch.

Lauft in die Mitte und erlernt die Sonate des Puppenspielers. Jetzt öffnet sich eine neue Tür. Hinter dieser erwartet euch eine große Schlucht. Schwingt euch mit dem Greifhaken auf die andere Seite. Auch im nächsten Raum schwingt ihr euch auf die andere Seite. Ruft den Götzen zunächst von seiner Plattform und stellt euch dann auf das leuchtende Feld.

Spielt die Sonate des Puppenspielers und lauft als Götze auf die andere Seite. Link folgt mit dem Greifhaken. Tragt den Götzen durch die Tür und stellt ihn links auf das leuchtende Feld. Schwingt euch als Link nun zur Tür auf der rechten Seite.

Dort erwartet euch ein Zwischenboss. Visiert den Ritter mit gezücktem Schwert an und wartet, bis der A-Knopf aufleuchtet. So könnt ihr seinen Angriff kontern und einen Teil der Rüstung zerstören. Wenn ihr an seinem Rücken seid, trennt die Schnüre mit dem Schwert durch. Jetzt könnt ihr ordentlich draufhauen. Nach ein paar Schlägen ist der Ritter besiegt.

In der Kugel findet ihr ein Ritterwappen, von denen ihr später zehn Stück braucht. In der Truhe findet ihr eure neue Waffe: den Heroenbogen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung: Turm der Götter Teil 3 - Masterschlüssel / Turm der Götter Teil 4 - Boss Quartoxuma / Das Masterschwert / Die Verwunschene Bastion / Maskenkönig und Rückkehr nach Hyrule

Zurück zu: Komplettlösung: Drakonia - Das Drako-Sanktuarium / Drako-Sanktuarium Teil 2 / Masterschlüssel und Endboss Gohma / Tanntopia / Der Verbotene Hain

Seite 1: Komplettlösung
Übersicht: alle Komplettlösungen

Zelda Wind Waker

The Legend of Zelda - The Wind Waker spieletipps meint: Technisch tolle und inhaltlich verbesserte Neuauflage von Links famosem Zeichentrick-Abenteuer. Artikel lesen
Spieletipps-Award90
Killing Floor 2: Auf den Spuren von Serious Sam und Doom

Killing Floor 2: Auf den Spuren von Serious Sam und Doom

Ihr denkt, ihr habt mit Doom im Jahr 2016 bereits die größtmögliche Anzahl Blut pro Pixel auf dem (...) mehr

Weitere Artikel

The Last of Us - Part 2: Naughty Dog verrät weitere Details zum postapokalyptischen Spiel

The Last of Us - Part 2: Naughty Dog verrät weitere Details zum postapokalyptischen Spiel

Als große Überraschung für jene, die nicht schon die Gerüchte um die Vorstellung von The Last of U (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 5: Gaming-Paket von Lioncast
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Zelda Wind Waker (Übersicht)

beobachten  (?