Pokemon X: Illumania City Style Stil

Illumania City Style Stil

von: The-Little-Boy / 20.10.2014 um 11:13

Jeder kennt das Maiso Très Chique fast keiner kommt rein ich sage euch wie:

Erhöht euern Style in dem ihr:

ein Audioguide im Kunstmuseum anhört

ein Trainer-Promo erstellt

In der ID-Lotterie euer Glück versucht

Style-Salon euch und im Pokésalon eurem Coiwaff den letzten schliff gebt

an der Saftbar Saft und am GalettenStrand Galetten kauft

das Taxi, den TMV oder das Chevrummmobil nutz

beim Heilkundeladen , in der Stein-boutique oder in der Pokéball-Boutique einkaufen

in Restaurants speist

im Haus der Prüfungen Kämpft

im Hotel Pique Faine arbeitet

oder

mit Alba im Verlag Plaudert

Wenn ihr das befolgt bringt euch das:

Neue Frisuren im Style-Salon

Zutritt zum Maison Très Chique

Neu schnitte für dein Coiwaff

In der Stein-Boutique kosten MegaSteine wengier

Weitere Effekte für Trainer-Promo's

mehr Säfte an der Saftbar

Ermäßigung auf Taxis, Galetten und Restaurants

kostenlose Audioguides in Kunstmuseum

und

Mr.Miteinander verleiht die letzte O-Kraft

Ich hoffe das ihr ds nutzen könnt und bitte beachtet das es hier um Illumania City geht

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Dieses Video zu Pokemon X schon gesehen?

Shiny such hilfe!

von: The-Little-Boy / 03.11.2014 um 09:35

Ich werde euch eine gute Taktik zum shiny suchen oder Pokémon Chaining genannt geben.

Die vorbereitung zum suchen auf dem Gras:

-Für diese Chaining-Methode wird das Pokéradar benötigt, welches in allen Spielen erst im späteren Verlauf erhältlich ist. In den Spielen X und Y kann man das Basisitem in Professor Platans Labor im 1. Stock abholen, sobald man die Pokémon-Liga gemeistert hat.

-Unternehmt einen kleinen Einkaufsbummel und besorgt euch ca. 200 Schutz, Superschutz oder Top-Schutz. Ferner solltet ihr wieder reichlich Pokébälle bei euch haben. Je nach Umfeld könnten sich unter anderem Flott-, Nest- oder Wiederbälle eignen.

-Organisiert euch ein angemessenes Starter-Pokémon für die Shiny-Jagd. Es sollte treffsichere Attacken mit vielen Angriffspunkten (AP) besitzen, welche obendrein stark genug sein sollten, um Pokémon mit einer Attacke zu besiegen. Darüber hinaus ist ein hohes Level auch für die Aufrechterhaltung des Schutzes wichtig. Das Level des Starters muss höher sein, als das aller wilden Pokémon, die es an dem Ort zu fangen gibt.

-Ein Pokémon mit Trugschlag und einer Statusattacke (Donnerwelle beispielsweise) im Team zu haben, kann das Fangen schillernder Pokémon zusätzlich vereinfachen.

-Achtet darauf, keine Pokémon-Eier mitzunehmen. Schlüpft ein Ei während des Chainens,bricht

eure Kette.

-Am Wichtigsten ist es jedoch, starke Nerven und eine große Portion an Geduld mitzubringen!

Verlauf:

Das Pokéradar lässt sich nur in hohem Gras einsetzen; im Wasser oder in sehr hohem Gras ist es nicht anwendbar. Begebt euch zu einer Route, auf der euer gewünschtes Pokémon fangbar ist, sucht die größte Wiese auf, stellt euch in deren Mitte und steigt von den Rollschuhen oder dem Fahrrad ab. Je größer die Fläche ist, desto leichter wird euch das Chainen fallen. Anfänger sollten ihre ersten Versuche daher auf einer großen Fläche tätigen. Hierfür eignen sich besonders das Pokémon-Dorf oder die Route 5 in X und Y.

Aktiviert einen Schutz, registriert das Pokéradar, hebt alle anderen Registrierungen auf und speichert anschließend. Während das Radar aktiv ist, dürfen keine weiteren Basisitems (Fahrrad, Rollschuhe, Karte, etc.) benutzt werden. Betätigt nun das Pokéradar.

Für kurze Zeit wackeln einige Grasbüschel in unterschiedlichen Stärkegraden; in der 4. Generation können manche sogar gleichzeitig aufleuchten. Entscheidet euch für eine Variante und behaltet diese bei. Es ertönt zusätzlich eine charakteristische Melodie, die euch während des gesamten Vorgangs begleiten wird. Hört ihr sie nicht mehr, ist eure Kette aus irgendeinem Grund gerissen.

Betretet eines der Grasbüschel und ein Pokémon wird auftauchen. Handelt es sich hierbei um das Pokémon, welches ihr in der schillernden Version erhalten wollt, besiegt oder fangt es. Anders als beim Shiny-Fishing dürft ihr nicht vor Pokémon fliehen, ansonsten reißt die Kette. Handelt es sich nicht um das gewünschte Pokémon, könnt ihr euer System einfach neu starten.

Nachdem das Pokémon besiegt wurde, aktiviert sich das Pokéradar automatisch erneut. Merkt euch gut, wo die neuen Grasbüschel wackeln, denn jetzt dürft ihr nicht mehr irgendwo hinlaufen, sondern müsst diverse Regeln beachten. Wie der oberen Abbildung zu entnehmen ist, sollten bevorzugt Grasbüschel aufgesucht werden, die mindestens im 4. Ring liegen, da hier die Wahrscheinlichkeit eines Abbruchs der Kette am geringsten ist. Ferner dürfen die Felder nicht diagonal zu euch sein oder einen Teil des Wiesenrandes bilden. Desweiteren sind Grasbüschel, die nebeneinander liegen und wackeln, zu meiden. In den Editionen X und Y sollte man sich zudem von leicht wackelnden Büscheln fernhalten, da dieses Gras nur vom Wind erfasst wurde und kein Pokémon darin versteckt ist.

Den ersten Schritt sollte man außerdem nie nach oben tätigen, da man aufgrund des Kopfes des Protagonisten etwaige Bewegungen des darüber liegenden Feldes eventuell nicht erkennt.

Wenn kein passendes Grasbüschel dabei ist, muss das Pokéradar manuell neu gestartet, also resettet, werden. Ist dessen Akku nicht vollständig aufgeladen, müsst ihr insgesamt 50 Schritte laufen, bevor dieser wieder gestartet werden kann. Dieser Schritt lässt sich beliebig oft wiederholen, achtet nur darauf, dass ihr versehentlich nicht in ein Grasbüschel rennt, welches zuvor gewackelt hat, oder die Wiese dabei verlasst.

Ist das zweite Pokémon gleich dem ersten, hat alles funktioniert. Versucht nun eine Kette von 40 zu bilden. Die Wahrscheinlichkeit, einem schillernden Pokémon zu begegnen, steigt bis zum 40. Pokémon der Kette immer weiter an, danach nicht mehr.

Habt ihr dies geschafft, müsst ihr euer Pokéradar so oft resetten (siehe Punkt 6), bis ein Shiny-Feld zum Vorschein kommt. Ihr werdet es an der besonderen Kombination aus speziellem Aufleuchten und ungewöhnlicher Musik erkennen. Trefft ihr ein Shiny an, dürft ihr nicht zu überstürzt handeln, denn es können immer noch Fehler passieren. Seid vorsichtig bei Pokémon, die Brüller oder Teleport beherrschen. Vor allem letztgenannte besitzen meist nur diese eine Attacke (Abra) und müssen mit dem ersten Ball gefangen werden. Hierfür ist der Flottball besonders geeignet.

Nun kommen wir zum Chaining im Wasser:

Vorbereitung

Wie der Name dieser Chaining-Methode bereits impliziert, benötigt ihr eine der drei im Spiel erhältlichen Angelarten. Die normale Angel könnt ihr im Petrophia-Aquarium von einem Angler, der direkt vor der großen Karpador-Statue steht, entgegennehmen. Im küstennahen Teil von Tempera City ist die Profiangel zu finden. Die Superangel wiederum bekommt man in einer Anglerhütte auf Route 16 geschenkt. Hier könnt ihr euch zusätzlich über eure längste Pokémon-Kette erkundigen. Brecht ihr den Rekord des Anglers, lässt euch jener 20 Tauchbälle zukommen.

Für das Shiny-Fishing ist ein Pokémon mit der Fähigkeit Saugnapf oder Wertehalter essentiell. Sie sorgen dafür, dass beim Angeln in den meisten Fällen ein Pokémon anbeißt. Diese Fähigkeit besitzen folgende Pokémon:

Saugnapf: Octillery, Liliep, Wielie, Iscalar und Calamanero

Wertehalter: Sleima, Sleimok, Schluppuck, Schlukwech, Schalellos, Gastrodon, Unratütox und Hydragil

Das Item Rauchball, welches auf Route 15 nördlich der oberen Hotel-Ruine zu finden ist, erleichtert euch das Chainen, da es die Flucht vor wilden Pokémon garantiert.

Sorgt dafür, dass euer Vorrat an Pokébällen ausreichend gefüllt ist. Für diese Shiny-Jagd eignen sich besonders Tauch- oder Netzbälle. Aber auch Flott-, Nest- oder Wiederbälle können sich unter Umständen als hilfreich erweisen.

Verlauf:

Begebt euch an eine Wasserstelle, in der euer gewünschtes Pokémon fangbar ist (eine Liste der angelbaren Pokémon ist in den nächsten Subtabs zu finden), und steigt von eurem Fahrrad oder den Rollerskates ab. Beides dürft ihr während des Chainens nicht mehr verwenden; auf einem Pokémon zu surfen ist allerdings gestattet. Von nun an dürft ihr euch keinen Schritt mehr bewegen und auch die Blickrichtung darf nicht mehr geändert werden.

Es ist leider nicht möglich, sich zu entscheiden, welches Pokémon man chainen möchte, dies obliegt dem Zufall.

Das Pokémon mit der Fähigkeit Saugnapf oder Wertehalter muss an die erste Stelle eures Teams gebracht werden. Gebt dem Pokémon bei dieser Gelegenheit auch gleich den Rauchball zu tragen.

Hebt die Registrierung aller Basisitems auf und registriert nur die entsprechende Angel. Sollte versehentlich ein anderes Basisitem (Fahrrad, Karte, etc.) gestartet werden, reißt eure Kette.

Werft die Angel aus und seid wachsam. Zieht sie erst wieder ein, wenn die beiden Ausrufezeichen über eurer Figur erscheinen und das charakteristische Signal ertönt. Ihr dürft sie nicht zu früh oder zu spät einholen.

Habt ihr ein Pokémon an Land gezogen, müsst ihr es wahlweise besiegen oder davor fliehen. Es darf allerdings nicht gefangen werden, auch dies hat einen Bruch der Kette zur Folge.

Wenn ihr alle diese Punkte befolgt, habt ihr gute Chancen, auf ein schillerndes Pokémon zu stoßen. Um wieviel die Wahrscheinlichkeit, einem Shiny zu begegnen, pro geangeltem Pokémon ansteigt, ist allerdings noch ungewiss. Es ist jedoch nicht untypisch, dass die Kette reißt, obwohl man versucht, sich an alle Richtlinien zu halten. Die beiden Fähigkeiten Saugnapf und Wertehalter geben keine 100%ige Garantie darauf, dass ein Pokémon anbeißt, weshalb es durchaus vorkommen kann, nichts am Haken zu haben. Dies lässt sich leider nicht vermeiden oder gar vorhersehen.

Ferner ist es vollkommen menschlich, dass man mit der Zeit ungeduldiger und unaufmerksamer wird. So kann es vorkommen, dass eure Kette bricht, da ihr euch entweder versehentlich einen Schritt bewegt oder die Blickrichtung gewechselt habt, ein Pokémon fangt, andere Basisitems betätigt oder ihr die Angel zu früh bzw. zu spät eingeholt habt. Das Ausschalten des Nintendo 2DS- / Nintendo 3DS-Systems hat ebenfalls einen Kettenriss zur Folge.

Ich hoffe das diese Information hilfreich ist.

5 von 5 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


DV erkennung

von: The-Little-Boy / 29.11.2014 um 06:52

Da sich viele fragen wie man die DV's eines Pokémon raus findet, dachte ich mir das ich die erklärung gebe.

Unzwar, es befindet sich im Pokémon Center in Baktika City (erreichbar nach der Pokémon Liga) ein sogenannter NPC der einem die DV's berichten kann.Er steht vor dem Umkleideraum. Um zu wissen ob ein Pokémon 6DV hat muss dieser NPC folgendes sagen:

Dieses Pokémon verfügt über ein herausragendes Potenzial.

Sein größtes Potenzial liegt wohl in seinen KP.

Auch sein Angriffs-Wert ist nicht von schlechten Eltern.

Auch sein Verteidigungs-Wert ist nicht von schlechten Eltern.

Auch sein Spezial-Angriffs-Wert ist nicht von schlechten Eltern.

Auch sein Spezial-Verteidigungs-Wert ist nicht von schlechten Eltern.

Auch sein Initiative-Wert ist nicht von schlechten Eltern.

Darin kann sich niemand mit ihm messen.

Die DV's erfährt man wenn er aufzählt wenn er nur sagt das 2 oder 4 gut sind dann hat das Pokémon 2DV's oder 4DV's.

Die DV's sind besonders in Kämpfen wichtig und unterstützen genau wie das passende Wesen oder die Trainierten EV's.Die DV's des Pokémons werden bei dem Schlüpfen (bzw. beim Fangen) bestimmt .

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Pokemon schnell leveln

von: blangoman53 / 15.12.2014 um 09:06

Dieser Beitrag erklärt euch wie ihr eure Pokemon schnell leveln könnt.

Dafür braucht ihr ein bisschen Geld.

Als erstes müsst ihr nach Illumina City Nordring reisen,vor dem Center angekommen geht ihr nach rechts und biegt in die Straße zum Prismaturm ein. Dort geht ihr ins 3 Sterne Restaurant. Ihr müsst 90.000 bezahlen aber es lohnt sich! Dann müsst ihr ein Menü wählen Doppel-, Dreier- und Reihumkampf. Ich empfehle Dreier. Die Pokemon sind alle Lv.63 und ziemlich einfach zu besiegen. Die Pokemon Liga geht zwar auch dauert aber länger. Nun nehmt ihr das Pokemon mit in die ersten 3 Stellen eures Teams und gebt ihn wenn ihr wollt Glücksei. Wenn ihr die Pokemon alle mit einer Attacke besiegt bekommt ihr öfters um die 15.000 EP. Zu guter letzt bekommt ihr nach den Kämpfen Duftpilze, verkauft ihr diese bekommt ihr viel geld. 150 stück sind ca. 1 mio

Mehr müsst ihr nicht machen hoffe konnte euch helfen.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Aber meiner Meinung nach ist es später weitaus leichter im Kampfschloss zu kämpfen, da lohnt es sich meiner Meinung nach später mehr ^^

18. Dezember 2014 um 00:15 von Br0nY4LiFe melden


LeBelle finden

von: Lea0403 / 19.12.2014 um 09:39

Hey

ihr wisst doch dass man LeBelle nach der Hauptstory finden kann und dann so etwas wie eine "kleine nach-story" erlebt. Als ich das Spiel gespielt habe, hab ich alles mögliche ausprobiert und alle Tipps aus dem Internet genauestens befolgt, aber LeBelle wollte nicht auftauchen.

Hier mein Tipp für euch und er funktioniert wirklich (nicht so wie manche tipps man soll 1000 premierbälle kaufen oder so) :

Aalsoo:

Ihr kennt bestimmt das schicke, teure Hotel in Illumina City, das Grand Hotel Pique Faine.

Um die LeBelle story spielen zu können müsst ihr folgendes tun und ich hoffe ich vergesse nichts:

-Ihr müsst die Hauptstory durchgespielt haben

- dann geht ihr in das HotelGrand Hotel Pique Faine in Illumina city (sorry, weiß ich sag alles 5 mal) und arbeitet dort bis euer Gehalt 50.000 beträgt. Ihr könnt auch schon während der Hauptstory anfangen dort zu arbeiten, dann dauerts danach nicht mehr gaanz so lang;)

-wenn euer Gehalt dann 50.000 beträgt kommt irgenwann die Hotelmanagerin zu euch und brabbelt euch voll

-In dem Haus indem der Mann stand un auf einen Vermieter gewartet hat, hat LeBelle sein büro (ich glaube in der straße von Trovatos Haus) und stellt euch auch ein nachdem ihr die % LeBelle Tickets gefunden habt (der boden glizert an den stellen dann UND EINS IST IM HOTEL INDEM IHR GEARBEITET HABT!!)

Danke fürs vorbeischauen und lesen ich hoffe ich konnte euch helfen, bin neu hier wäre nett wenn ihr Kommentiert ob es euch geholfen hat oderr mir schreibt oder so ;)

Liebe Grüße eure Lea

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Weiter mit: Pokemon X - Kurztipps: Unendlich Sonderbonbons ohne GTS/Normaler Tausch / Shinys l Masuda Methode l Wahrscheinlichkeit: Hoch / Beliebtheit in Ilumina City

Zurück zu: Pokemon X - Kurztipps: Starkes Kyurem / Deoxys und seine Formen / Stärkste Calamanero / Zuneigung schnell erhöhen / Geld verdienen

Seite 1: Pokemon X - Kurztipps
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Pokemon X

Pokémon X spieletipps meint: Eine gelungene Erweiterung der Pokémon-Familie. Die neuen Monster und frische Optik peppen das Abenteuer auf und machen X und Y zu grandiosen Editionen. Artikel lesen
Spieletipps-Award90

Tipp gehört zu diesen Spielen

Pokémon X
Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Was passiert, wenn man den erfolgreichsten deutschen Fantasy-Roman der vergangen Jahre nimmt, ein strategisches (...) mehr

Weitere Artikel

Star Wars - Battlefront: Finaler DLC Rogue One - Scarif veröffentlicht

Star Wars - Battlefront: Finaler DLC Rogue One - Scarif veröffentlicht

Rogue One - Scarif: Das finale DLC zu Star Wars - Battlefront Kurz vor Veröffentlichung des neuen Kinofilms Rogue O (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 6: Guitar Hero Bundle
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

Pokemon X (Übersicht)

beobachten  (?