Alles ist erlaubt...: Komplettlösung AC 4

Alles ist erlaubt...

von: Tzimmer / 02.01.2014 um 13:10

In der folgenden Vision geht Ih einfach nur nach Vorne und tötet die drei Roberts.

Anschließend fahrt nach Westen zum Dorf der Assassinen. Folgt dem Meister, um die Wurfseile zu bekommen. Danach wird das Dorf angegriffen und Ihr müsst bei der Verteidigung helfen. Lauft nach Süden zum Strand, haltet Euch Links und lauft Rechts den Baum hoch. Hier könnt Ihr ein Fragment erbeuten und einen Soldaten töten. Dacnach stürzt Ihr Euch einfach in den Kampf und benutzt die Wurfpfeile, um das optionale Ziel zu erfüllen.

Am nächten Marker greifen Euch 5 Soldaten an, die Ihr besiegen müsst. Dann geht es wieder zum Strand. Besiegt dort den Rest der Soldaten und kämpft Euch bis zum Captain vor. Solange er nicht besiegt ist, geht der Kampf weiter. Erledigt Ihn, und die Mission ist beendet.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu AC 4 schon gesehen?

Kein Gouverneur mehr

von: Tzimmer / 02.01.2014 um 13:15

Diese Mission beginnt in Kingston am Hafen. Zuerst braucht Ihr die richtigen Klamotten. Also auf zum Diplomaten. Dieser befindet sich am Strand und lässt sich mit dem Adlerblick entdecken. Folgt Ihm unauffällig und tötet ihn. Dann bekommt Ihr seine Kleidung und seid auch schon auf dem Fest zugange.

Lauft im Zentrum des Festes zum Marker und lauscht der Rede von Rogers. Achtet aber darauf, dass er Euch nicht entdeckt. Versteckt Euch am Besten unter dem Vordach. Wartet dort bei der Bank in der Menge. Wartet, bis Rogers nah genug an Euch dran ist und tötet Ihn umgehend. Flüchtet nun durch die Stadt und entkommt Euren Verfolgern. Sobald Ihr in SIcherheit seid kehrt zum Assassinenbüro zurück und beendet die Erinnerung.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Royal Misfortune

von: Tzimmer / 02.01.2014 um 14:15

Ganz im Osten der Karte befindert sich Principe und damit der Beginn dieser Erinnerung.

Schwimmt dort an Land und versteckt Euch in den Büschen. Am Rand seht Ihr ein paar Pulverfässer. Nach einer Weile kommt eine Gruppe Soldaten den Weg entlang. Macht Euch bemerkbar und lockt sie zu den Fässern. Wenn sie neben ihnen stehen sprengt sie in die Luft, um das optionale Ziel zu erreichen. Habt Ihr das erledigt geht den Weg zum Lager hinauf. Schleicht oder kämpft Euch bis ins Zentrum des Lagers zu Roberts durch. Dieser flüchtet alsbald und Ihr folgt Ihm.

Anschließend folgt der Kampf gegen die Misfortune. Falls Euer Schiff gut genug gerüstet ist könnt Ihr Euch alleine auf die Misfortune konzentrieren und sie sturmreif schießen, bis Ihr sie entern könnt.

An Border der Misfortune erklimmt den Heckmast und nähert Euch Roberts. Visiert Ihn an und benutzt ein Wurfseil, um ihn als Verräter zu hängen. Ist Roberts tot endet die Mission.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Verdorbenes Blut

von: Tzimmer / 02.01.2014 um 14:37

Das nächste Ziel Eurer Erinnerung ist Havanna. Die ganze Stadt ist inzwischen Sperrgebiet, also müsst Ihr Euch durcharbeiten. Klettert im Zentrum nahe des Markers aufs Dach, um die Mission zu starten.

Schon von hier ist Euer Ziel, die Kirche, sichtbar. Seid Ihr dort angekommen markiert mit dem Adlerblick El Tiburon, der Euch zu Torres bringen soll. Verfolgt die Gruppe über die Dächer bis zur Burg, ohne entdeckt zu werden. Links um die Burg herum könnt Ihr bis zur Mauer schwimmen, an der Holzbretter angebracht sind. Klettert nach oben und beseitigt mit Attentaten die Wachen dort. Über das über den Hof gespannte Seil könnt Ihr dann Torres mittels Luftattentat (scheinbar) beseitigen.

Anschließend beginnt der Bosskampf mit El Tiburon. Direkte Angriffe auf Ihn sind aber nutzlos. Klettert wieder nach oben und versteckt Euch, bis die gegnerische Wachsamkeit auf Null ist. Schleicht Euch dann an Tiburon heran und feuert alles, was Ihr könnt ohne nachzuladen auf Ihn. Dies wiederholt Ihr noch ein paar Mal, bis Tiburon ebenfalls tot ist. Danach flüchtet Ihr nur noch, versteckt Euch und kehrt abschließend ins Assassinenbüro im Süden Havannas zurück.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Es ist noch effektiver wenn man auf einen der anderen Soldaten einen Berserker Pfeil schießt -> El Tiburon wird dann vorerst mit dem Soldaten kämpfen.

Nun könnt ihr einfach mit eurer Pistole auf den Kopf von El Tiburon schießen im Idealfall fliegt der Helm weg (kann mehr Versuche benötigen), wenn der Helm weg ist tötet ein Kopfschuss ihn sofort.

29. November 2014 um 20:14 von gelöschter User melden


Immerzu ein Dorn

von: Tzimmer / 02.01.2014 um 15:01

Rüstet Euch und Euer Schiff maximal auf und fahrt nach Süden. Bereits auf dem Weg zur Erinnerung stellen sich zwei Kriegsschiffe in Euren Weg. Am Besten erledigt Ihr die Schiffe nach und nach, zeitgleich ist es ncht zu empfehlen. Danach fahrt Ihr zum Erinnerungsanfang.

Betretet den Dschungel dort, wo der Marker es anzeigt. Lauft (gegnerlos bis auf das Krokodil im Fluss) bis zum verbrannten Dorf. Benutzt die Adlersicht und entdeckt die Soldaten und die zwei Hüter. Bekämpft sie, bevor sie die Geiseln töten.

Jetzt betretet die Höhle neben dem Dorf. Befreit die Beiden Hüter in der Schlucht und geht über die Brücke oben weiter nach Links. beseitigt hier die Wachen, bevor sie Alarm schlagen und befreit nochmal zwei Geiseln. Geht dann hinten in die große Höhle in den nächsten Abschnitt.

Sobald Ihr beim Observatorium angelangt seid tretet ein. Bleibt aber stets im Schatten. Klettert über die beweglichen Steine auf den großen Stein und tötet die Wachen. Springt dann nach Rechts an die Wandelemente und hangelt Euch nach oben bis Ihr den Balken erreicht. Geht jetzt RIchtung Ausgang und lasst Euch mit dem letzten Teil des Weges dorthin fallen, wo Ihr sowieso landen müsst.

Im Observationsraum lockt die Wachen in das Licht, um sie davon töten zu lasse, um das optionale Ziel zu erfüllen. Links sind bewegliche Steine, über die Ihr zu Torres gelangt. Allerdings bricht der letzte Teil wieder unter Euch weg und Ihr müsst einen kleinen Umweg in Kauf nehmen. Habt Ihr allerdings Torres ereicht, tötet ihn umgehend und die Mission ist abgeschlossen.

2 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

ich bin links an den beweglichen Steinen hoch,und nicht rechts wie beschrieben,denn da bin ich immer runter gesprungen am ziel vorbei.

16. August 2014 um 09:06 von Kater-Karlo melden

Wenn man nicht genug ressourcen hat um sein Schiff auf max. zu machen kann man auch einfach das Fort einnehmen und von da zum erinnerungs anfang schwimmen, hat bei mir auch geklappt xD

28. Juli 2014 um 22:31 von Sternilina melden


Weiter mit: Komplettlösung AC 4: Epilog

Zurück zu: Komplettlösung AC 4: Black Barts Schachzug / Mord und Totschlag / Das Observatorium / Abstergo Entertainment 4 / Leiden, ohne zu sterben

Seite 1: Komplettlösung AC 4
Übersicht: alle Komplettlösungen

AC 4

Assassin's Creed 4 - Black Flag spieletipps meint: Gelungenes Assassinen-Abenteuer mit spannendem Piraten-Szenario und gigantischer offenen Spielwelt. Der bisher vielleicht beste Teil der Serie. Artikel lesen
Spieletipps-Award89
Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Nach einer vollen Dekade der Spekulationen, Ankündigungen und ersten spielbaren Häppchen, erscheint nun Final (...) mehr

Weitere Artikel

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Kurz vor dem anstehenden Fest der Liebe hat Entwickler Blizzard ein spezielles Weihnachts-Event für seinen Helden- (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 7: Sound-Paket von Creative
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

AC 4 (Übersicht)

beobachten  (?