How to Survive: Kurztipps

Erster Erfahrungsbericht

von: MichaelMagnusAbaddon / 29.10.2013 um 23:19

Nach einigen Spielen komme ich zu diesen (Möglicherweise unvollständigen) Aussagen:

Nahkampfwaffen:

Es gibt 2 Nahkampfwaffen die es sich zu Tragen lohnt: Machete oder die etwas langsamere Steinaxt. Jedoch sollte man schon aus Inventarplatzgründen nur eine davon bei sich haben. Stöcke oder Eisenstangen sind anfangs eine nette Notlösung, später allerdings nur noch zum herstellen von Pfeilen oder anderen Dingen empfehlenswert. An brennenden Feuerstellen sollte man sich im übrigen immer wen möglich (also nicht nur nachts) brennende Stöcke holen. Diese setzen Gegner in Brand und fügen ihnen so permanent Schaden zu - ideal gegen grosse Gegnergruppen

Fernkampfwaffen:

Der Bogen ist das wohl wertvollste Hilfsmittel. Anfangs aus Schnur und biegsamen Ast erstellt, kann man ihn wider zerlegen um Mittels Karbon einen mächtigeren Bogen Herzustellen. Mittels Rollen erhöht man den Schaden. Mittels Stabilisator (Gabel + Metallstange) verkürzt man die Zielzeit. Mittels Harpunengriff und endsprechendem Skill kann man aus dem Bogen die noch durchschlagkräftigere Armbrust bauen. Pfeile (Selbst Brandpfeile) kann man nach Gebrauch wider einsammeln. Pfeile werden folgendermassen Produziert: Stock + Machete = Pfeil; + Federn = Besserer Pfeil; + Benzin = Brandpfeil

Boomerang: Zum herstellen 2x Knochen (Findet man dort wo Zombiegruppen am Boden sitzen und Fressen) mit der Machete schärfen und miteinander Kombinieren. Die Vorteile liegen auf der Hand - unbegrenzte Munition und zudem trifft er die Gegner beim zurückkommen noch einmal

Schusswaffen: Mittels Harpunengriff + Kompressor oder Druckluftflasche + einen von 3 Rohren (+ falls vorhanden Zielfernrohr) kann man die verschiedensten Pistolen herstellen. Mittels Benzin kann man aus der Munition (die bei nahezu jedem getöteten Gegner zu finden ist) Brandgeschosse herstellen. ACHTUNG: anders als beim Bogen ist Munition nicht widerverwendbar. Meines Erachtens nach ist das Präzisionsgewehr am effektivsten - durchschiesst mehrere Zombies zugleich und führt bei nicht gepanzerten Exemplaren zum sofortigen Tod.

Inventar:

Das wohl nervigste am Spiel ist das Begrenzte Inventar. Trägt man Nahkampfwaffe, Pfeil + Bogen, Boomerang, Schusswaffe + Munition mit sich sind bereits 6 der 25 Pläze belegt. Ratsam ist es auch immer Flaschen bei sich zu haben da man mit ihnen Wasser oder Benzin bei sich tragen kann. Auch Nahrung ist Pflicht. Dazu erntet man am besten Wurzeln am Wegesrand oder baut sich eine Angel und geht Fischen (Fisch ist sicherlich die bessere Lösung da er zusätzlich die HP auffüllt - allerdings muss er vor verzehr über dem Feuer zubereitet werden)

Mitnehmen sollte man auch jeden Stofffetzen den man findet - Diese lassen sich mit Heilkräutern kombinieren um ihre Wirkung zu steigern oder aber mit Benzinflaschen um Molotovs herzustellen.

Dinge die man nicht direkt Braucht kann man bei den Schlafplätzen liegen lassen ohne angst zu haben dass sie verschwinden (empirische Erfahrung - kann ich allerdings nicht zu 100% garantieren)

Rüstung:

Jedes Rüstungsteil kann man zusätzlich mit Knochen modifizieren - der Nutzen davon ist mir allerdings noch unbekannt

Helme findet man bei Gegnern. Mittels Stahlplatten erhöht man die Effektivität.

Schutzwesten findet man bei Gegnern. Mittels Stahlplatten erhöht man die Effektivität

Beinschutz: Mittels Gummistücken (Reifen + Machete) und Lederriemen (Machete + Fell - Dieses gewinnt man am ehesten vom nicht infizierten Hirsch der ersten Insel den man am besten mit dem Bogen jagt) lässt sich ein Beinschutz herstellen. Lederriemen + Stahlplatte ist noch einmal Besser

Armschutz: Mittels Gummistücken herstellen. Da ich ihn noch nicht habe kann ich nichts genaueres sagen

Gegner:

Normale Zombies: Nur in Gruppen gefährlich. Doch dann am besten in Brand setzen und Distanz halten oder mittels Fernkampwaffen ausschalten und Distanz halten. In Jeden Fall gilt Nahkampf ist nur eine Notlösung

Gepanzerte Zombies: Normale Zombies mit Weste oder Helm. Benötigen 2 Headshots zum umfallen, Westenzombies sind mit Körpertreffern kaum kleinzukriegen. Falls ein Zombie beide Panzerungen trägt, auf den Kopf zielen. Auch mit Brandmunition/brennenden Stöcken leicht umzulegen

Kamikazezombies: Aus SICHERER!!!! Distanz mittels Fernkampf ausschalten oder für ganz Mutige nahe genug an sich heran lassen dass sie die zu explodieren beginnen (nach 2/3 versuchen erkennt man das) und dann schnell in Sicherheit rennen da sie bewegungsunfähig sind. Beim Töten von Kamikazezombies kann man, da sie bei ihren Tod explodieren auch umliegende Zombies schädigen

Bosszombies: In Brand setzen? Sinnlos - löscht wider. Nahkampf? Absolut Abzuraten. Am besten mit Pfeil und Bogen ausschalten und mit Leertaste seinen Angriffen ausweichen

Zombie-Hirsch: Hinterlistiger kleiner Huhrensohn. Am besten in Brand setzen und ihm ausweichen biss er stirbt

Nachts-Herumkriech-Zombies: Töten nicht notwendig. Mit einer Fackel bleiben sie auf Distanz (Eine Fackel hält 100 Sek.) und zudem hat man immer eine Taschenlampe bei sich die den selben Zweck erfüllt und nicht leer wird

5 von 5 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Top! Super auf den Punkt gebracht!!

08. April 2015 um 12:13 von Wertigo melden

Danke für diese Tipps sehr sehr hilfreich.

14. Januar 2015 um 17:10 von Hirnsturz melden


Dieses Video zu How to Survive schon gesehen?

Super-Boomerang

von: DerZonk / 26.11.2013 um 23:00

Meines Erachtens ist die mächtigste Waffe im Spiel der Boomerang, sofern er denn richtig modifiziert ist. Den Boomerang vorerst ganz normal bauen, also mit zwei kombinierten, geschärften Knochen. Anschließend kann man noch einen geschärften Knochen hinzufügen, was eine Dreifachklinge ergibt. Das Ding ist dann etwas schneller und stärker. Durch Zufall habe ich entdeckt, dass man damit widerum noch Feuerstein kombinieren kann. Sieht gefährlich aus und hat es in sich! Zu guter Letzt muss noch ein roter Stein dran, den man aber erst später im Spiel bekommt.

Entweder von abgeschlossenen Coco-Missionen oder in den Quarantäne-Häuschen, die man freisprengen muss. Das Teil ist dann doppelt so stark. Perfekt, um dichte Gruppen zu erledigen, Fettsäcke aus der Ferne zum Explodieren zu bringen oder andere Sauereien. Ich denke, die Vorteile davon liegen auf der Hand. Irgendwann gibt es zu dem Boomerang auch eine Anleitung, die irgendwo in der Wallachei herum liegt. Habe sie aber erst viel später gefunden. Übrigens lässt sich damit auch prima der Hurensohn-Zombie-Hirsch erledigen.

4 von 4 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Interesannt

14. Januar 2015 um 17:13 von Hirnsturz melden

Prima

22. Dezember 2014 um 11:50 von MrFloppy melden

THUMBS UP :D

27. Dezember 2013 um 00:31 von EndCORE479 melden


Durstproblem ganz einfach lösen !

von: Fast-Shooter17 / 24.08.2015 um 09:13

Im Spiel ist es so, dass man an Brunnen trinken kann. Nun sind die Brunnen aber nach 1-2 mal trinken leer. Am Besten ist es wenn man bei Regen einen Brunnen aufsucht und sich dann gleich ein paar Flaschen oder leere Kanister auffüllt, da der Brunnen bei regen immer wieder aufgefüllt wird. So kann man sich einen Wasser Vorrat schaffen um bis zum nächsten Regen nicht zu verdursten.

Ist dieser Beitrag hilfreich?



Übersicht: alle Tipps und Tricks

How to Survive

How to Survive spieletipps meint: Nettes, kleines und brutales Zombie-Überlebensspiel. Der Humor und die Grusel-Atmosphäre täuschen zunächst über die Ecken und Kanten hinweg. Artikel lesen
71

Beliebte Tipps zu How to Survive

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Kurz vor dem anstehenden Fest der Liebe hat Entwickler Blizzard ein spezielles Weihnachts-Event für seinen Helden- (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

How to Survive (Übersicht)

beobachten  (?