Das Diebesversteck - Teil 3: Komplettlösung Legend of Zelda

Das Diebesversteck - Teil 3

von: Spieletipps Team / 17.12.2013 um 12:20

Legt am besten eure Lampe an, um im Dunkeln was zu erkennen, und stellt euch dann einfach in eine der unteren Ecken, um die auf euch zukommenden Monster mit eurem Master-Schwert zurückzuschlagen. So solltet ihr keine größeren Probleme haben und schließlich mit dem Portal zum Eingangsraum sowie einem kleinen Schlüssel belohnt werden. Kehrt anschließend zur Diebin zurück und befreit sie aus ihrer Zelle, woraufhin sie euch ab sofort unterstützen und auf eure Befehle hin entweder stehen bleiben oder euch folgen wird. Probiert es einfach mal bei den zwei Schaltern im Norden des Raumes aus: Stellt die Diebin auf einem Schalter ab, stellt euch auf den zweiten um die Tür zu öffnen, und lasst sie euch dann in den nächsten Gang folgen.

Im folgenden Raum werdet ihr nun mit vier Feinden konfrontiert, wobei die Schwierigkeit darin besteht, dass eure Gehilfin während dem Kampf keinen einzigen Treffer abgekommen darf. Am sichersten ist es also, sich zurück in den Gang zu verziehen, eure wehrlose Partnerin am Eingang abzustellen, und sich dann alleine um die Gegner zu kümmern. Ist der Weg frei, steigt ihr gemeinsam die Stufen in das untere Stockwerk hinab. Lauft hier zuerst über das Gitter auf die andere Seite und begebt euch dann beim nächsten Abgrund in eurer Gemälde-Form nach drüben, um den Schalter zu betätigen und der Diebin einen Weg zu euch rüber zu schaffen. Schon wenige Schritte später müsst ihr sie allerdings auch schon ein weiteres Mal alleine lassen: Quetscht euch in eurer Gemälde-Form zwischen den Gitterstäben durch und springt dann ins Wasser, um links wieder an Land zu gehen und oben beim an der Wand lehnenden Gitter in die Wand zu schlüpfen. Begebt ihr euch nun als Gemälde hinter das Gitter und verwandelt euch zurück, so bildet es eine Brücke über den Abgrund und die Diebin kann zu euch rüber kommen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Legend of Zelda schon gesehen?

Das Diebesversteck - Teil 4

von: Spieletipps Team / 17.12.2013 um 13:03

Gemeinsam könnt ihr nun die beiden Schalter unten am Wasser betätigen und somit die südlichen Gitterstäbe absenken. Allerdings kann eure Begleitung dummerweise nicht schwimmen, also müsst ihr erneut alleine vorangehen und ihr mit dem unteren Schalter zunächst einmal das Wasser ablassen. Geht dann zurück zu eurer Partnerin, holt euch noch kurz die 100 Rubine aus der Truhe im kleinen Nebenraum, und kehrt dann zusammen mit der Diebin in den unteren Raum von eben zurück. Benutzt hier den Schalter rechts, um nach oben zu gelangen, und stellt euch dann zu zweit auf die rote Plattform unten links. Während ihr die Diebin genau dort stehen lasst, bewegt ihr euch selbst als Gemälde an der unteren Wand entlang nach rechts unten auf die Plattform rüber, werft dort das an der Wand lehnende Gitter um, und betätigt auf der anderen Seite schließlich den Schalter, damit eure Begleitung zu euch rüber kommen kann.

Unten werden daraufhin wieder Gegner erscheinen, also lasst die Diebin vorerst noch oben auf der sicheren Plattform stehen und holt sie erst dann zu euch hinunter, wenn ihr alle Feinde erledigt habt. So könnt ihr euch dann gemeinsam links auf die beiden Schalter stellen und einen kleinen Geheimgang freilegen, also zögert nicht lange und folgt der Spur aus roten Rubinen bis hinter zu der großen Truhe, von der ihr ein weiteres Master-Erz erhaltet. Anschließend geht es wieder zurück nach unten, über das Gitter nach drüben, und schließlich über die Treppe zurück ins obere Stockwerk. Stellt die Diebin hier einfach direkt auf dem Bodenschalter ab während ihr selbst die Treppe nach oben geht und das kleine Loch im Gitter als Gemälde über die Wand überbrückt. So könnt ihr am Ende des Gitters schließlich den zweiten Schalter betätigen, um die untere Tür zu öffnen, und springt dann direkt nach unten, um eure Begleitung vor den erscheinenden Feinden zu beschützen. Anschließend geht es nach links in den Nebenraum mit den beiden Ratten und der Schatztruhe, und noch zwei Räume weiter links kommt ihr schließlich wieder bei der großen Bodenplatte von vorhin an.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Das Diebesversteck - Teil 5

von: Spieletipps Team / 17.12.2013 um 14:24

Sobald ihr versucht, den Raum nach oben hin zu verlassen, werdet ihr erneut von vier Feinden überrascht, also flüchtet schnell nach links in die Nische und drückt den Schalter, um die Riesenechsen kurzerhand im bodenlosen Nichts verschwinden zu lassen. Zwei Räume weiter oben stellen sich euch dann erneut drei Feinde in den Weg, also passt schön auf die Diebin auf und befördert die Echsen am besten einfach per Schwertschlag in den Abgrund. Sind alle bedient, könnt ihr gefahrlos über die Fließbänder nach oben zur Treppe spurten und ein weiteres Stockwerk nach oben gehen. Oben stellt ihr eure Partnerin dann auf dem linken Steg direkt vor dem Ventilator ab und geht links davon über die Wand auf den unteren Steg, wo ihr per Schalter den Ventilator aktiviert. Springt anschließend selbst in den Windstoß, um bei eurer Begleiterin zu landen, und stellt sie dann erneut direkt vorm Ventilator ab, bevor ihr ihn mit dem oberen Schalter in Bewegung setzt und der Diebin nach drüben folgt. So solltet ihr jetzt beide auf dem mittleren Steg stehen und den Raum im Süden verlassen können.

Dahinter stellt ihr euch wieder mal zusammen auf die beiden Bodenschalter, um euch rechts 100 Rubine aus der Truhe holen zu können, und anschließend kehrt ihr unten rum schließlich in die Eingangshalle des Dungeons zurück. Wie der Zufall es so will schließen sich jedoch die Türen hinter euch, also bleibt euch wohl oder übel kein anderer Fluchtweg als geradewegs durch die Bosskammer übrig... Begebt euch also in den nördlichen Teil des Raums, aktiviert noch ein letztes Mal die beiden Schalter, und hängt euch zu guter Letzt von dem rechten Vorsprung aus an die bewegliche Plattform, um euch links den großen Schlüssel zu sichern. Mit ihm könnt ihr euch nun endlich an den Bosskampf wagen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Das Diebesversteck - Bosskampf gegen Blind

von: Spieletipps Team / 17.12.2013 um 15:31

Auch hier erwartet euch in der Bosskammer wieder ein alter Bekannter aus "A Link To The Past", welcher seitdem allerdings um einiges einfacher geworden ist. Zu Beginn des Kampfes sieht eure Taktik so aus, dass ihr den Geist mit eurem Schwert angreift, damit er seinen Schild benutzt, und anschießend als Gemälde in selbiges hineinschlüpft. Blind wird euch dann nicht mehr sehen und verwirrt den Schild nach hinten reißen, was euch die Möglichkeit gibt hinauszuschlüpfen und ihn von hinten zu attackieren. Zieht euch anschließend zurück, um seinen Angriffen auszuweichen, und wiederholt das ganze zwei oder drei Mal, um die nächste Phase des Kampfes einzuleiten.

Blind wird nun seinen Schild wegwerfen und sich auf aggressivere Schwertattacken konzentrieren, was euch das ganze etwas schwieriger macht. Seinen normalen Schwerthieben könnt ihr dabei noch ganz einfach ausweichen, indem ihr euch immer rechts von ihm haltet, da er mit seinem rechten Arm lediglich gerade nach vorne schlägt. Sobald er sich jedoch auflädt und ein schwarzer Kreis um ihn herum entsteht, solltet ihr möglichst schnell Land gewinnen, denn sein Drehangriff ist schon sehr viel gefährlicher und nimmt eine relativ große Fläche ein. Seht also zu, zwischen seinen Angriffen möglichst viele Treffer zu landen, wobei euch vor allem Distanzwaffen wie der Enterhaken sowie in erster Linie der Feuerstab äußerst von Nutzen sein können.

In der dritten und letzten Phase des Kampfs wird Blind dann schließlich seinen Kopf verlieren, sodass ihr auf zwei Gegner gleichzeitig achten müsst: Seinen Körper, welcher weiterhin die normalen Schwertangriffe ausführt, sowie seinen Kopf, der nun ununterbrochen mit der schwarzen Flüssigkeit um sich spuckt. Solange ihr seinem Schädel aus dem Weg geht und den orientierungslosen Körper ins Visier nehmt, sollte euch das allerdings keine größeren Schwierigkeiten bereiten und Blind wird nach kurzer Zeit den Löffel abgeben. Anschließend wird die Diebin euch zum Dank in eine zuvor verschlossene Hütte in Kakariko führen, wo ihr dann sowohl euren Herzcontainer als auch das nächste Gemälde erhaltet. Und nicht zuletzt bekommt ihr vom Weisen Osfala sogar noch seinen mächtigen Sandstab überreicht, mit dem ihr euch nun auf den Weg zum Wüstentempel machen könnt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Der Weg zum Wüstentempel

von: Spieletipps Team / 17.12.2013 um 17:13

Habt ihr das Diebesversteck abgeschlossen und von Osfala den Sandstab erhalten, so habt ihr eigentlich auch schon alles, was ihr für den Wüstentempel benötigt. Naja, zumindest rein theoretisch... denn obwohl Osfala euch seinen Sandstab übergeben hat, müsst ihr ihn euch warum auch immer erst noch bei Ravio erkaufen, bevor ihr ihn auch benutzen könnt. Mit dem Stab im Gepäck begebt ihr euch dann jedenfalls von eurem Haus aus in Richtung Süden bis ganz ans Ende der Karte und biegt dort nach links zu dem Bereich mit den zahlreichen Felswänden ab, welche euch den Weg zum Wüstentempel versperren. Abhilfe schafft da das Portal nach Lorule ein Stück weiter oben, denn dort könnt ihr euren Weg dann problemlos nach Westen ins Sumpfgebiet fortsetzen.

Südlich vom Portal solltet ihr nach rechts schließlich zu einem kleinen Hügel mit Wetterhahn gelangen, wo ihr nun endlich einmal euren Sandstab ausprobieren könnt. Stellt euch dazu nach links an die Kante und benutzt ihn, um euch einen Weg aus Sand zu erstellen, über den ihr geradewegs auf die Steinplatte und nach links hin weiter zu der Felsklippe gelangt. Das Portal auf der linken Seite bringt euch dann ein weiteres Mal nach Lorule, wo ihr euch nach Süden hin zur Brücke begebt. Nachdem alle Gegner geplättet sind, gelangt ihr durch das Portal am anderen Ende wieder nach Hyrule zurück und benutzt euren Sandstab dazu, euch von Säule zu Säule vorzuarbeiten. So geht es zuerst nach Norden, anschließend nach Westen an die Wand, und von der aus schließlich nach rechts hinüber auf den Vorsprung. So findet ihr euch kurz darauf an der Treppe zum Tempeleingang wieder, wo ihr wie gewohnt den Wetterhahn aktiviert und anschließend mit Hilfe des Sandstabs die kleine Schlucht überquert.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Legend of Zelda: Der Wüstentempel - Teil 1 / Der Wüstentempel - Teil 2 / Der Wüstentempel - Teil 3 / Der Wüstentempel - Teil 4 / Der Wüstentempel - Teil 5

Zurück zu: Komplettlösung Legend of Zelda: Die Eisruine - Teil 4 / Die Eisruine - Bosskampf gegen Kaltstarre / Der Weg zum Diebesversteck / Das Diebesversteck - Teil 1 / Das Diebesversteck - Teil 2

Seite 1: Komplettlösung Legend of Zelda
Übersicht: alle Komplettlösungen

Legend of Zelda

The Legend of Zelda - A Link Between Worlds spieletipps meint: Die liebevoll erzählte Rückkehr ins alte Hyrule krempelt die Zelda-Traditionen kreativ und mutig um - übertreibt es aber ein wenig. Artikel lesen
Spieletipps-Award88
12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

Auch diesen Herbst und Winter sind neuie Spiele für den 3DS erschienen. Diese zwölf Kandidaten solltet ihr (...) mehr

Weitere Artikel

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Nacon bringt in den nächsten Tagen für die PlayStation 4 den Revolution Pro Controller für 110 Euro auf (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 9: Audio-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

Legend of Zelda (Übersicht)

beobachten  (?