Zweiter Bosskampf gegen Yuga und die Dark World: Komplettlösung Legend of Zelda

Zweiter Bosskampf gegen Yuga und die Dark World

von: Spieletipps Team / 09.12.2013 um 17:33

Euer zweites Wiedersehen mit dem unberechenbaren Yuga verläuft im Grunde wie auch schon das erste: Während dem Kampf verschwindet er immer wieder in der Wand und taucht hin und wieder auf um ein paar Blitze auf euch loszulassen- mit dem kleinen Unterschied, dass es diesmal gleich drei von den Bösewichten gibt und nur einer von ihnen der echte ist. Allerdings lässt sich dieser recht einfach an seinem Stab erkennen, denn nur der Stab des echten Yugas leuchtet an seiner Spitze, sodass sich der Schurke doch recht einfach ausfindig machen lässt. Zudem, da ihr ihn über seine Bewegungen als Gemälde ständig im Auge behalten und all seine Bewegungen mitverfolgen könnt, sobald ihr in erst einmal gefunden habt, und so könnt ihr ihn recht einfach verfolgen und mit Pfeil oder Bogen attackieren, sobald er die Wand verlässt. Wiederholt dies mehrere Male, und Yuga wird letztlich am Boden zusammenbrechen und fliehen.

So einfach lasst ihr ihn jedoch nicht davonkommen: Nehmt Yugas Verfolgung auf, bis ihr schließlich in einem kleinen Büro angelangt. Zerschlagt hier den Vorhang im Norden des Raumes, sodass der Spalt in der Wand zum Vorschein kommt, verschwindet dann als Gemälde an der Wand und betrete das eigenartige Portal. So gelangt ihr erstmals in die Dark World, auch Lorule genannt. Verlasst hier den Raum und lauft zum anderen Ende des Pfades, wo ihr Yuga schließlich dabei antrefft, den mächtigen Ganon zu beschwören. Glücklicherweise werdet ihr in letzter Sekunde von der Prinzessin Lorules, Hilda, gerettet und wacht kurz darauf in der Schmiede auf. Verlasst die Schmiede, benutzt den Wetterhahn, und lauft nun dorthin zurück, wo sich normalerweise euer Haus befindet (auch hier den Wetterhahn aktivieren). Unterhalb dessen könnt ihr nämlich durch den Spalt nach Hyrule zurückkehren und euch dort nach einer kurzen Sequenz von Ravio die Details der Schnellauswahl näherbringen lassen.

Als nächstes gilt es also, sieben weitere Tempel zu bereisen, wobei ihr die Reihenfolge frei wählen könnt. Die einzige Vorgabe ist, dass ihr das Diebesversteck vor dem Sand-Palast abschließen müsst, denn um letzteren betreten zu können benötigt ihr den Sandstab aus dem Diebespalast.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Legend of Zelda schon gesehen?

Der Weg zum Skelettwald

von: Spieletipps Team / 10.12.2013 um 09:30

Von den sieben bevorstehenden Dungeons ist der Skelettwald am schnellsten und einfachsten zu erreichen, vor allem da ihr generell nur eure Lampe dafür benötigt. Deckt euch vorher nochmal mit ein paar Tränken ein, reist dann erneut nach Kakariko, und verlasst das Dorf in Richtung Norden zum Wahrsager. Betretet ein weiteres Mal den Wald hinter seinem Zelt, und biegt dann gleich bei der ersten Gelegenheit links ab, bis ihr schließlich an einer großen Steinsäule mit Portal angelangt. Presst euch einfach an die Säule und schlüpft durch den Schlitz an der Wand, um nach Lorule zu gelangen.

Lauft hier nach unten und verlasst den Wald, bevor ihr nach rechts an dem Haus vorbei die Treppe hinunter geht und euren Weg nach Norden fortsetzt. Jetzt müsst ihr nur noch den Wald betreten und ein Stück dem Pfad folgen, und schon solltet ihr am Palast angekommen sein. Aktiviert noch kurz den Wetterhahn und dann begebt ihr euch ins Innere.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Der Skelettwald - Teil 1

von: Spieletipps Team / 10.12.2013 um 11:05

Die Hauptschwierigkeit beim Skelettwald sind wie schon bei "A Link to the Past" die riesigen Hände, welche ständig über euch schweben und euch zu greifen versuchen. Gelingt ihnen dies, setzen sie euch immer wieder am Start des Dungeons ab, was auf Dauer ziemlich nervig ist. Passt also darauf auf, euch nie zu lange im Schatten der Hände aufzuhalten und sie auch während Kämpfen und Kletterpartien unbedingt immer im Auge zu behalten. Versucht eine Hand euch zu greifen und ist kurz am Boden, so könnt ihr sie mit einer Waffe eurer Wahl in die Flucht schlagen und habt somit immerhin für kurze Zeit eure Ruhe bis eine neue erscheint. Doch auch sich schnell in eine Wand zu pressen hilft, den aufdringlichen Grabschern zu entgehen.

Im Skelettwald angekommen zerschlagt ihr erst einmal die ganzen Schädel und rüstet euch dann mit der Lampe aus, um im Gang links ganz am Ende den Schalter zu finden, welcher das Tor an der rechten Seite öffnet. Kümmert euch um die Mumie, die euch nun entgegenkommt, und betretet dann den eben geöffneten Raum. Haltet euch hier auf dem schmalen Pfad einfach immer links, um zum richtigen Ausgang zu gelangen, und gebt dabei auf die Feuerwalzen, Elektroquallen und vor allem die euch verfolgende Hand auf, was alles auf einmal etwas knifflig sein kann. Kümmert euch am besten als erstes um die Hand und durchquert dann schnell die beiden Feuerwalzen, bevor ihr euch um die restlichen Gegner kümmert.

Draußen angekommen folgt ihr dem Waldweg bis zu dem Loch im Boden, das euch geradewegs zurück in die Kammer von eben befördert. Stellt euch hier auf eine der Plattformen und fahrt einmal um den Pfeiler herum, um zu der rechten Plattform mit der Truhe zu gelangen und den kleinen Schlüssel mitzunehmen- solltet ihr dabei während der Fahrt auf den kleinen Plattformen von der Wanderhand belästigt werden, so könnt ihr euch jederzeit kurzfristig in die Säule verziehen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Der Skelettwald - Teil 2

von: Spieletipps Team / 10.12.2013 um 12:16

Packt im nächsten Raum erneut die Lampe aus, um besser sehen zu können, und folgt dann dem von Quallen, Mumien und Geisterhänden gespickten Pfad zu der Tür in der Ecke unten rechts. Über diese gelangt ihr schließlich erneut nach draußen. Geht hier nach oben durchs Gerippe und springt gleich ins erste Loch, an dem ihr vorbeikommt, um direkt vor der Truhe mit dem Kompass für das Gebiet zu landen. Sackt ihn ein, kehrt nach unten zurück und durchquert dann erneut den dunklen Raum, um zurück an die Oberfläche zu gelangen. Diesmal geht ihr jedoch an dem Loch von eben vorbei und geht ein Stück weiter zu dem Feld mit den neun lila Blumen. Zerhackt diese mit eurem Schwert und ein weiteres Loch kommt zum Vorschein, welches euch zurück in den Skelettwald bringt.

Unten in den Gemäuern betretet ihr nach links den nächsten Raum und geht nach oben zu den brüchigen Bodenfliesen. Zerstört diese entweder mit eurem Hammer (falls ihr ihn dabei habt) oder lasst euch einfach von der Schwebehand helfen, indem ihr euch auf die Fliesen stellt und im letzten Moment der herunterkommenden Pranke ausweicht. Unten kümmert ihr euch dann um die Gegner und betätigt den Schalter, bevor ihr nach links die Treppe hochgeht und dasselbe noch einmal wiederholt: Die Bodenplatten einreißen, unten den Schalter drücken, und dann mit dem kleinen Schlüssel aus der Truhe links unten die Tür öffnen. Lauft im folgenden Raum nach rechts an der Wand entlang, um noch ein paar Rubine mitzunehmen, und senkt dann mit dem Schalter die mittlere Plattform ab, sodass die Treppe ins untere Stockwerk freigelegt wird.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Der Skelettwald - Teil 3

von: Spieletipps Team / 10.12.2013 um 15:03

Dort angelangt presst ihr euch gegen die rechte Wand, lasst euch rechts auf der anderen Seite angelangt heruntergefallen, und beseitigt dann erst einmal die Gegner sowie die nervige Hand, bevor ihr euch an das nächste Rätsel wagt. Hier müsst ihr die beiden Statuen auf die richtigen Schalter stellen, um damit die beiden Platten aufeinandertreffen und so einen Weg auf den Vorsprung entstehen zu lassen. Setzt die steinernen Dämonen also auf den beiden linken Schaltern ab, begebt euch links auf die Treppe, und steigt dort als Gemälde in die Wand, um auf die andere Seite und zum nächsten Raum zu gelangen. Lauft hier nach unten und presst euch gegen den kleinen Block, welcher sich hin und her bewegt, um auf den mittleren Steg zu gelangen, und stellt euch dort dann unter den Schalter oben auf dem Gitter, um selbigen von der Hand betätigen zu lassen. Den Block, der sich dadurch in Bewegung setzt, könnt ihr nun als Mitfahrgelegenheit nutzen, um auf die obere Plattform zu gelangen. Schafft euch mit dem Schalter eine weitere Abkürzung und setzt euren Weg dann nach oben durch die Tür fort.

Im folgenden Raum müsst ihr nun alle Gegner erledigen, bevor ihr weiterkommen könnt. Drückt also den Schalter, um die unteren Gegner zu euch nach oben zu befördern, und für die beiden Mumien auf den Gittern über euch lasst ihr euch wieder von der Geisterhand aushelfen. Als Belohnung erscheint wieder mal das obligatorische Portal, welches euch jederzeit an den Eingang zurückbringt, doch vorerst geht es weiter in den nächsten Raum. Stellt euch dort auf das Gitter, fahrt zum nächsten Vorsprung, geht die Treppe hinab, und betretet von dort aus die Unterseite der beweglichen Plattform, um ein Stück weiter links zu der Truhe zu gelangen. In dieser findet ihr den Schlüssel, welcher euch über die Tür an der Treppe in einen langen dunklen Korridor führt, wo ihr wieder eure Lampe zum Einsatz kommen lassen solltet. Ganz am Ende müsst ihr nun lediglich die Fackel anzünden und die beiden Mumien besiegen, die sich währenddessen von hinten angeschlichen haben, und schon geht es durch die geöffnete Tür nach Norden und die Treppe nach oben.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Legend of Zelda: Der Skelettwald - Teil 4 / Der Skelettwald - Bosskampf gegen den Handschuh / Der Weg zum Palast der Dunkelheit - Teil 1 / Der Weg zum Palast der Dunkelheit - Teil 2 / Der Palast der Dunkelheit - Teil 1

Zurück zu: Komplettlösung Legend of Zelda: Haus des Windes - Teil 4 / Haus des Windes - Teil 5 / Haus des Windes - Bosskampf gegen Augenturm / Das Master-Schwert und Handel mit Ravio / Einbruch in Schloss Hyrule

Seite 1: Komplettlösung Legend of Zelda
Übersicht: alle Komplettlösungen

Legend of Zelda

The Legend of Zelda - A Link Between Worlds spieletipps meint: Die liebevoll erzählte Rückkehr ins alte Hyrule krempelt die Zelda-Traditionen kreativ und mutig um - übertreibt es aber ein wenig. Artikel lesen
Spieletipps-Award88
Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Anfang August war vor allem der technische Zustand des Rollenspiels Final Fantasy 15 noch durchaus besorgniserregend. (...) mehr

Weitere Artikel

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Jetzt schafft es der E-Sport sogar auf die große Leinwand. Wie das US-Magazin Variety berichtet, soll Schauspiele (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

.Adventskalender Tür 8: Destiny-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

Legend of Zelda (Übersicht)

beobachten  (?