Der Skelettwald - Teil 4: Komplettlösung Legend of Zelda

Der Skelettwald - Teil 4

von: Spieletipps Team / 10.12.2013 um 16:14

Oben angelangt durchquert ihr als Gemälde das Gitter und klettert dann von der rechten Mauer des Raums aus über den Abgrund zum Vorpsrung mit dem Augapfel, welchen ihr aufhebt und nach drüben auf den Sockel werft. Über das ausgefahrene Gitter könnt ihr nun dem Weg nach unten folgen, bis ihr zu einem weiteren Ausgang gelangt. Sobald ihr wieder draußen an der frischen Luft seid, könnt ihr zunächst einmal alle Gegner beseitigen und Truhen plündern, bevor ihr nach rechts abbiegt und die Fallgrube unter den lila Blüten freilegt. Springt hinunter, presst euch gegen die untere Wand, und lauft dann an der Wand nach Westen, um den nächsten Aufapfel einzusacken. Werft ihn einfach nach unten und lauft dann noch ein Stück weiter an der Wand entlang, um der großen Truhe ein Master-Erz zu entlocken.

Zu guter Letzt springt ihr jetzt noch nach unten, greift euch das Auge, und kehrt mit ihm nach oben zu der großen Truhe zurück. Steckt das Auge in den Sockel, holt den großen Schlüssel aus der Truhe, und kehrt dann über die Treppe ins Stockwerk darunter zurück, um durch die große Tür in dem finsteren Korridor schließlich dem Boss des Dungeons entgegenzutreten.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Legend of Zelda schon gesehen?

Der Skelettwald - Bosskampf gegen den Handschuh

von: Spieletipps Team / 10.12.2013 um 16:31

Der bevorstehende Bosskampf gegen den Handschuh ist wohl der eintönigste und zugleich auch langwierigste des gesamten Spiels, denn eure einzige Aufgabe besteht darin, euch immer und immer wieder in der Wand zu verstecken, um den unzähligen Angriffen auszuweichen. Begebt euch dabei am besten direkt zu Beginn des Kampfs an die obere Wand, da dort der Boden noch am intaktesten ist und nicht zerstört werden kann, und wartet dann darauf, dass der Handschuh gelb zu leuchten anfängt und auf euch zugerammt kommt. Verschwindet ihr rechtzeitig in der Mauer, so kann der Handschuh nur selbige treffen und bleibt für ein paar Sekunden benommen am Boden liegen, was euch die Chance zum Angriff gibt.

Wiederholt ihr dies, so sollte kurz darauf die zweite Phase des Kampfes beginnen, bei welcher der Handschuh wie schon von seinen kleineren Kollegen gewohnt über euch kreisen und hinabschlagen wird. Der Trick besteht hierbei darin, kurz vor jedem Schlag in der Wand zu verschwinden, um unbeschadet zu bleiben, und in der kurzen Pause bis zum nächsten Schlag nochmal nach draußen zu schlüpfen, um keine Ausdauer zu verlieren. So wechselt ihr also so lange von der normalen in die Gemälde-Form, bis der Handschuh wieder die Wand rammt und euch die Chance zum Zuschlagen gibt. Wiederholt das einfach immer und immer wieder bis der Gegner endlich geschlagen ist, was zwar eine ganze Weile dauern kann, aber dafür der sicherste Weg ist, um das ganze einigermaßen unbeschadet zu überstehen. Anschließend könnt ihr den zusätzlichen Herzcontainer entgegennehmen und durch Einsammeln das Gemäldes den Dungeon wieder verlassen.

1 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Das funktioniert nicht man muss wie bei den normale warten bis es runterfällt und dann aufseihte gehen.

11. Mai 2014 um 17:20 von ZeldaFan78 melden


Der Weg zum Palast der Dunkelheit - Teil 1

von: Spieletipps Team / 11.12.2013 um 09:43

Als erstes solltet ihr zu euch nach Hause zurückkehren und euch bei Ravio die Bomben ausleihen oder kaufen, falls ihr das nicht schon getan habt. Lauft dann nach Osten über die große Steinbrücke und geht über das Feld ein bisschen weiter nördlich, um zu einer Steinsäule samt Portal zu gelangen. Dieses führt euch geradewegs zum Gelände vor dem Palast der Dunkelheit, wo ihr dem Weg nach rechts folgt, bis eine kurze Zwischensequenz einsetzt. Auf die Weise erfahrt ihr von den Wachen, welche sich auf dem gesamten Gebiet aufhalten und vor denen ihr euch besonders in Acht nehmen solltet, denn sobald ihr aus Versehen in ihren Sichtkegel tretet, werdet ihr direkt von ihnen eingefangen. In eurer Gemälde-Form könnt ihr euch jedoch ganz einfach am Blickfeld der Wachmänner vorbeibewegen, ohne entdeckt zu werden, also achtet einfach darauf, immer eine Wand in eurer Nähe zu haben.

Presst euch also gleich unterhalb der ersten Wache an die Wand und schleicht euch an seinem Blickfeld vorbei, bevor ihr euch hinter ihm wieder zurückverwandelt und weitergeht. An den nächsten beiden Wachen gelangt ihr vorbei, indem euch an das kleine Mittelstück presst, einmal drumherum auf die andere Seite wandert, und dann darauf wartet, dass beide Wächter an die Außenseiten schauen. Springt dann schnell aus der Wand und lauft an den beiden vorbei nach links hin weiter, wobei ihr euch an der unteren Seite haltet, um nicht von der oberen Wache gesehen werden zu können. An der Abzweigung angelangt könnt ihr dann entweder noch dem Weg nach unten folgen, um zusätzliche 20 Rubinen abzustauben, oder aber ihr geht direkt nach oben weiter und presst euch links gegen die Wand. Folgt dieser bis zu der Blockierung nach rechts und wartet dann auf den richtigen Moment, um von den beiden Wachen ungesehen aus der Wand schlüpfen, hinter die Blockierung sprinten, und euch dort sofort wieder in eure Gemälde-Form verwandeln zu können. Somit seid ihr nun im zweiten Teil des Gebiets angekommen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Der Weg zum Palast der Dunkelheit - Teil 2

von: Spieletipps Team / 11.12.2013 um 11:00

Geht nun zum unteren Ende der Treppe und lauft schnell nach oben, sobald die Wache hinter der Säule verschwindet. Anschließend geht es nach rechts über den schmalen Balken zum Herzteil und im richtigen Moment weiter nach unten, wo ihr zu guter Letzt nach rechts hin in die Sicherheit springt. Schafft euch dort den Gegner sowie die herumliegenden Schädel vom Hals und presst euch anschließend rechts in die Wand, um auch an der nächsten Wache ungesehen vorbei zu gelangen. Legt einfach den gesamten Weg an der Wand entlang, bis ihr wieder in Sicherheit seid, und begebt euch dann nach rechts zu der Öffnung, wo ihr drei Wachen erkennen solltet.

Sobald sich die vorderen zwei zu beiden Seiten aufteilen, lauft ihr schnell in die Mitte und presst euch dort an das schmale Wandteil. Hangelt euch hier an der Wand bis direkt neben den Sichtkegel der dritten Wache, welche ab und zu ihren Kopf bewegt, und wartet dann darauf, dass sich ihr Blick wieder beruhigt hat, bevor ihr euch zurückverwandelt und sofort in die nächste Wand vor euch presst. Viel fehlt euch nun nicht mehr, lediglich die Treppe links müsst ihr noch hinuntergehen und euch noch ein letztes Mal in eurer Gemälde-Form an der finalen Wache vorbeischummeln. Schließlich aktiviert ihr rechts den Wetterhahn und sprengt euch mit einer Bombe den Eingang zum Palast der Dunkelheit frei.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Der Palast der Dunkelheit - Teil 1

von: Spieletipps Team / 11.12.2013 um 13:26

Im Palast der Dunkelheit angekommen geht ihr als erstes nach rechts und legt an der hinteren rissigen Wand eine Bombe, um zu einer Truhe mit 5 Rubinen zu gelangen, bevor ihr euch auf die linke Seite der Eingangshalle begebt und dort neben dem Schalter eine weitere Bombe legt. Das verschafft euch den nötigen Zeitvosprung, um schnell auf die Plattform unten in der Mitte zu sprinten, welche dann mit euch nach oben fährt, sobald der Schalter durch die Explosion aktiviert wird. Hier oben müssen nun beide Augen mit Licht bestrahlt werden, damit sich das Tor öffnet, also schleudert einfach eine Bombe zu den Brettern am Fenster oben rechts (Bombe legen, dann aufheben, und wegwerfen), um dem Licht den Weg frei zu machen. Im nächsten Raum kümmert ihr euch dann zuerst um den nervigen kleinen Krabbler und bringt anschließend links die vom Licht angestrahlten Steine zum Einsturz, sodass das Licht ins Untergeschoss gelangen kann.

Der Schalter direkt links daneben lässt hingegen einen Schlüssel auf einer nur im Dunkeln sichtbaren Plattform erscheinen, also löscht am besten per Schwertschlag alle Fackeln im Raum, falls ihr welche angezündet habt, um die Plattform auch sehen zu können. Anschließend presst ihr euch hinter dem Schalter an die Wand und folgt ihr nach links um die Ecke, wo ihr euch auf die schimmernde Plattform fallen lasst. Schnappt euch dort den Schlüssel und öffnet mit ihm die obere Tür. Die folgende Treppe führt euch geradewegs zu einem von riesigen Kugeln geschützten Korridor, welchen ihr entweder mithilfe der Nische auf halber Strecke oder ganz einfach in eurer Gemälde-Form durchqueren könnt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Legend of Zelda: Der Palast der Dunkelheit - Teil 2 / Der Palast der Dunkelheit - Teil 3 / Der Palast der Dunkelheit - Teil 4 / Der Palast der Dunkelheit - Bosskampf Helmasaur / Der Weg zum Sumpfpalast

Zurück zu: Komplettlösung Legend of Zelda: Zweiter Bosskampf gegen Yuga und die Dark World / Der Weg zum Skelettwald / Der Skelettwald - Teil 1 / Der Skelettwald - Teil 2 / Der Skelettwald - Teil 3

Seite 1: Komplettlösung Legend of Zelda
Übersicht: alle Komplettlösungen

Legend of Zelda

The Legend of Zelda - A Link Between Worlds spieletipps meint: Die liebevoll erzählte Rückkehr ins alte Hyrule krempelt die Zelda-Traditionen kreativ und mutig um - übertreibt es aber ein wenig. Artikel lesen
Spieletipps-Award88
Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

Legend of Zelda (Übersicht)

beobachten  (?