Day Z: Navigation

Einleitung

von: Tzimmer / 09.01.2014 um 10:08

Ansicht vergrössern!die Karte von Chernarus

Obwohl Ihr in DayZ mit viel Glück Kartenfragmente oder einen Teil einer Karte finden könnt, so solltet Ihr wissen, wie man sich in Chernarus auch ohne orientiert. Also grobe Faustregel gilt: Im Süden und Osten ist die Küste und im Norden das Inland. Während die südöstliche Küste eher als Startgebiet zu verstehen ist, ist der Norden und Westen wesentlich gefährlicher, aber natürlich auch lohnender. Nichtsdestotrotz gibt es auch im Süden verschiedene Orte, deren Besuch sich durchaus lohnt, beispielsweise Elektrozavodsk, der Flugplatz Balota und die angrenzende Stadt Chernogorsk im Südwesten.

2 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Dieses Video zu Day Z schon gesehen?

Norden, Osten, Westen, Süden

von: Tzimmer / 09.01.2014 um 10:10

Ansicht vergrössern!Norden finden mit dem Großen Wagen

Zu wissen, welche Himmelsrichtung sich wo befinden ist die Grundlage aller Navigation. Am einfachsten ist natürlich, einen Kompass zu finden. Habt Ihr nicht so viel Glück könnt Ihr aber auch zumindest die Himmelsrichtungen herausfinden. Dazu gibt es mehrere Methoden:

  • Die Sonne geht im Osten auf...

Wie im echten Leben geht die Sonne im Osten auf und im Westen unter. Jetzt muss es nur mal Abend oder Morgen sein.

  • Niemals gegen den Wind spucken!

Im momentanen Stand der Entwicklung von DayZ gilt: der Wind - und somit die Wolken - bewegt sich immer von Westen nach Osten.

  • Schaut auf Eure Uhr

Diese Methode ist zwar nicht sonderlich genau, aber auch nicht allzu übel: Habt Ihr eine Armbanduhr (wenn Ihr keine habt könnt Ihr Euch auch einfach eine Vorstellen, das funktioniert genau so gut), haltet sie möglichst horizontal und richtet den Stundenzeiger auf die Sonne. Jetzt befindet sich auf der Hälfte zwischen dem Stundenzeiger und 12 Uhr Süden. Also in der Praxis: Steht der Stundenzeiger auf 8 Uhr, befindet sich Süden ungefähr auf 10 Uhr.

  • Warum heißt der Nordstern eigentlich Nordstern?

Tatsächlich, weil er sich ziemlich genau im Norden befindet. Nur: Welcher der leuchtenden Punkte am Himmel ist denn der Nordstern? Sucht zunächst den großen Wagen. Verlängert eine vorgestellte Linie, die die beiden äußeren Sterne, die den Wagen selber bilden verbinden. Verlängert diese Linie drei bis viermal, dann solltet Ihr am sehr hellen Nordstern landen. Zur genaueren Verdeutlichung, wie das funktioniert schaut Euch die Grafik in diesem Beitrag an.

2 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Stromleitungen

von: Tzimmer / 09.01.2014 um 10:34

Ansicht vergrössern!

Falls Ihr ein wenig in der Landschaft unterwegs gewesen seid sind sie Euch sicher schon aufgefallen: Stromleitungen. Sie helfen Euch zwar nicht bei der Bestimmung der Himmelsrichtung, aber bei etwas anderem: Die Stromleitungen verbinden die größeren Städte miteinander.

An der Küste verbindet es die Städte Chernogorsk, Elektrozavodsk und Solnichniy (von West nach Ost). Außerdem führt eine Leitung von Chernogorsk nach Nordwesten nach Zelenogorsk. Von dort geht es weiter östlich nach Stary Sobor, Novy Sobor und schließlich wieder zurück an die Ostküste nach Berezino.

Falls Ihr Euch die Städtenamen aber nicht merken wollt könnt Ihr einfach auch der Faustregel folgen: Wo Stromleitungen sind, sind auch Städte, die Strom brauchen.

4 von 4 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Bahnschienen

von: Tzimmer / 09.01.2014 um 11:17

Ansicht vergrössern!

Die Bahnschienen sind natürlich auch kein Indikator dafür, in welche Himmelsrichtungen Ihr Euch bewegt. Aber: Die Schienen verbinden Bahnhöfe, und die befinden sich in den Ortschaften. Solltet Ihr also mal keinerlei Ahnung haben, wo Ihr Euch gerade befinden und über ein paar Schweller stolpern folgt Ihnen. Irgendwann werden sie Euch in eine Stadt führen.

Wenn Ihr des Kyrillischen Alphabets mächtig seid könnt Ihr sogar den Namen des Ortes herausfinden, da an den Bahnstationen meistens ein Ortsschild hängt.

2 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Spawnpunkte

von: Tzimmer / 14.01.2014 um 14:32

Ansicht vergrössern!

Wie mehrere Versuche ergeben haben gibt es nicht nur an der Küste Spawnpunkte, sondern auch in Novy Sobor, tief im Landesinneren. Der Grund dafür ist vermutlich, dass alle Spawnpunkte weit weg von Gegenden mit Militärischem Loot entfernt sind, aber trotzdem genug Dörfer bieten, in denen Ihr "herkömmlichen" Loot wie Rucksäcke, Nahrung, Wasser, Werkzeug und improvisierte Waffen wie Äxte und dergleichen finden könnt.

Auf unserem Kartenausschnitt könnt Ihr die bisher bekannten Spawnpunkte (helle Flecken auf der Karte) nachschauen, um Euch die Orientierung zu erleichtern.

3 von 3 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

wie kann es sein das ich zu anfang gleich 4 mal im norden gespawnt bin?

03. August 2014 um 18:43 von Skido melden



Übersicht: alle Tipps und Tricks

Day Z

Day Z spieletipps meint: Nichts für Rambos, doch als Überlebenssimulation wegweisend. Sobald die Fehler der Alpha-Version behoben sind, erreicht das Spiel sicher eine höhere Wertung. Artikel lesen
80
Open World: Die 10 Spiele mit der größten offenen Welt

Open World: Die 10 Spiele mit der größten offenen Welt

Es kommt eben doch auf die Größe an! Hier findet ihr die 10 Spiele, die euch die fettesten, offenen (...) mehr

Weitere Artikel

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 5: Gaming-Paket von Lioncast
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Day Z (Übersicht)

beobachten  (?