NBA 2K14: Einsteigerguide

Positionen

von: Spieletipps Team / 16.01.2014 um 14:18

Es viele Wege einen nicht nur guten, sondern bald schon perfekten Spieler zu erstellen! Vorab müsst ihr natürlich eine schwerwiegende Entscheidung treffen: Die Wahl der Position! Hier eine kurze Beschreibung und reale Beispiele zu jeder Position:

Point Guard (PG): Der Point Guard ist meistens der kleinste Spieler im Team. Er ist der Spielmacher.

  • Russell Westbrook 1, 90m/ 90, 7kg
  • Kyrie Irving 1, 90m/ 87, 5kg

Shooting Guard (SG): Der Shooting Guard ist ebenfalls klein und wendig, im Gegensatz zum Point Guard aber auf Distanzwürfe spezialisiert.

  • Dwayne Wade 1, 93m/ 99, 8kg
  • Kobe Bryant 1, 98m/ 93kg

Power Forward (PF): Power Forwards sind nach dem Center die größten Spieler im Team. Sie sind maßgeblich für die Punkte in der Zone und Rebounds zuständig. Meistens können sie auch als Center spielen.

  • Tim Duncan 2, 11m/ 113, 4kg
  • Blake Griffin 2, 08m/ 113, 9kg

Small Forward (SF): Small Forwards punkten meistens durch den Zug zum Korb oder aus der Mitteldistanz. Sie sind physisch stark und schnell, was sie in der Defensive häufig sehr nützlich macht.

  • LeBron James 2, 03m/ 113, 4kg
  • Paul George 2, 06m/ 99, 8kg

Center (C): Der Center ist der größte und meist stärkste Spieler. Er ist für die Punkte in der Zone verantwortlich und steht direkt unter dem Korb, um Rebounds zu erhaschen oder den Ball reinzudunken.

  • Dwight Howard 2, 11m/ 120, 2kg
  • Marc Gasol 2, 16m/ 120, 2kg

Ihr seht also schon: Wollt ihr einen Center spielen, müsst ihr euren Spieler groß und schwer machen, damit er genug Höhe und Stärke aufbringen kann. Ein Point Guard hingegen sollte nicht größer sein als 1, 95m, damit er schnell und wendig ist.

2 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Dieses Video zu NBA 2K14 schon gesehen?

Animationen

von: Spieletipps Team / 16.01.2014 um 14:08

Es ist wichtig bei der Erstellung eures Schützlings darauf zu achen, welche Animationen ihr ihm gebt. Das ist so entscheidend, weil die Geschwindigkeit eures Moves die spätere Erfolgschance eures Wurfes in verschiedenen Spielsituationen festlegt.

Beispielsweise könnt ihr entscheiden, ob ihr den Ball "Schnell", "Normal" oder "Langsam" loslasst. Die Entscheidung verändert natürlich eure ganze Performance auf dem Court oder verändert eure Trefferchancen situationsabhängig. Sucht euch also am besten die Geschwindigkeit aus, die euch am besten liegt oder spielt ein paar Matches, um zu testen, welche Dunks oder Mitteldistanzwürfe euch am besten zusagen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Das erste Match

von: Spieletipps Team / 16.01.2014 um 14:12

Das erste Spiel spielt ihr nicht in einem NBA-Team, sondern beim Rookie-Showcase. Hier stellt ihr euch als Neuling vor und ersucht die Gunst des Teams. Umso besser ihr spielt, umso eher werdet ihr gedraftet.

Nachteil: Umso eher ihr gedraftet werdet, umso schlechter war das Team in der vorangegangenen Saison.

Vorteil: Ihr spielt doch lieber am Anfang viel bei einem schlechten Team, als wenig bei einem starken Team, oder?

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Anschließende Interviews

von: Spieletipps Team / 16.01.2014 um 14:16

Nach dem Spiel fragen euch drei Teams aus. Ob ihr z.B. bereitwillig die Position wechseln würdet oder was ihr allgemein so in der Zukunft plant. Gebt negative Antworten, wenn euch das Team nicht zusagt, gebt positive Antworten, um die Chance zu wahren, von ihnen genommen zu werden.

Aber egal welches Team euch hinterher nimmt, ihr könnt später jederzeit einen Trade fordern und euch einem anderen Team anbieten. Interviews gibt es übrigens nach jedem NBA-Spiel.

Ihr werdet dort auf individuelle Erfolge/ Misserfolge angesprochen oder müsst Stellung zu dem Sieg/ der Niederlage nehmen. Gebt ihr Antworten wie: "Das gegnerische Team war einfach besser!" oder "Ich hätte mehr tun können!", sammelt ihr Pluspunkte bei euren Mitspielern, büßt hingegen aber Fans ein.

Hebt ihr euch selbst aus der Masse heraus ("Also ich war zumindest gut"), dann erhaltet ihr mehr Fans, allerdings schwindet die Zuneigung der Mitspieler und die Unterstützung der hiesigen Mannschaft. Gewinnt ihr, zieht das meist nur positive Möglichkeiten nach sich.

2 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Die Bucks sind gerade im Neuaufbau, also wenn du schnell Titel willst solltest du nicht bleiben. Wenn du aber viel Geduld hast, bleib ruhig dort, ist mein Lieblingsteam :D

22. Juni 2014 um 23:52 von Tester23Stefan melden

Wie ist eure Meinung zu einem Trade? Ich spiele bei den Bucks und weiß jetzt selbst nicht genau ob ich wechseln soll... gibt es bessere Manschaften oder kann man ruhig bei den Bucks bleiben?

18. April 2014 um 16:37 von Black-19_96-Jack melden


Attribute, Drills und Punkte

von: Spieletipps Team / 16.01.2014 um 14:25

Da euer Spieler natürlich noch keine perfekten Werte hat, müsst ihr dafür sorgen, dass diese verbessert werden. Um die davor benötigten Punkte zu bekommen, müsst ihr Spiele spielen. Umso besser ihr in dem Spiel spielt, d. h. umso besser eure Endnote aussieht, umso mehr Dynamische Ziele ihr erfüllt und umso mehr Punkte, Assists, Rebounds, Blocks und Steals ihr holt, umso mehr Punkte bekommt ihr am Ende.

Diese investiert ihr dann in Attribute oder kauft Upgrades, die euch z. B. einen verringerten Wurfmalus auf Distanzwürfe geben, wenn ihr dabei gestört werdet.

Um zusätzliche Punkte zu bekommen, könnt ihr auch Drills absolvieren. Diese bringen euch bis zu 60 Punkte. Die Anzahl der Drills ist begrenzt, daher solltet ihr euren besten Drill nehmen. (der einfachste Drill ist mit Abstand das Dribbling)

Ihr könnt euch auch einmal in der Karriere von Legenden schulen lassen. Dies kostet dann zwischen 100 und 600 Punkten und bringt euch direkt einen Punkteschub bei 3-5 verschiedenen Werten.

1 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Es ist aber trotzdem kein schlechter tipp oder @Mern?
Vielleicht ist der Tipp für ps3 und x360 trotzdem hilfreich und es nervt dass da immer leute sind die tipps schlecht bewerten, nur weil es sie nicht interresiert

11. Juni 2014 um 17:12 von MrFlokiflott melden

Das sind zwar schöne Tipps für die PS3 und XBox360 aber auf der 4/One gibt es sowas wie Drills und Legendencamps nicht mehr.

16. März 2014 um 16:35 von Mern melden



Übersicht: alle Tipps und Tricks

NBA 2K14

NBA 2K14
Die 10 besten Aufbauspiele

Die 10 besten Aufbauspiele

In den vergangenen Jahren haben die Entwickler Aufbaustrategen nicht gerade mit viel Nachschub verwöhnt. Dennoch (...) mehr

Weitere Artikel

Yu-Gi-Oh! - Duel Links: "Free 2 Play"-Kartenspiel für iOS und Android angekündigt

Yu-Gi-Oh! - Duel Links: "Free 2 Play"-Kartenspiel für iOS und Android angekündigt

Zeit für ein Duell auf iOS oder Android: Konami kündigt mit Yu-Gi-Oh! - Duel Links ein neues Kartenspiel f&uu (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 9: Audio-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

NBA 2K14 (Übersicht)

beobachten  (?