Komplettlösung MH 3 - Ultimate

Einleitung

Wie in Monster Hunter Tri bietet das Spiel 2 grundlegende Spielmöglichkeiten, den Online- und den Offline-Modus. Im Offlinemodus ist es eure Aufgabe, ein, durch Erdbeben verwüstetes, Dorf wiederaufzubauen. Nachdem ihr euren Charakter erstellt habt, legt ihr auch schon direkt los.

Ihr habt die Möglichkeit, die Spielgrundlagen kennenzulernen und euch eine Basis für die Onlinewelt zu schaffen. In Monster Hunter Tri Ultimate habt ihr im Vergleich zum Vorgänger mehr Quests, mehr Bosse, mehr Ausrüstungen und eine Vielzahl an neuen Waffen. Ein weiterer wichtiger Faktor sind die ständig wechselnde Event-Quests die ihr euch herunterladen könnt.

2 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Doch das geht inzwischen auch schon

03. August 2014 um 11:17 von Psycho-Junge melden


Dieses Video zu MH 3 - Ultimate schon gesehen?

Aufbau des Basislagers

Ihr landet im Dorf Moga. Dort werdet ihr direkt von dem Dorfchef angesprochen. Gelbe Sprechblasen sind ein wichtiger Hinweis und so solltet ihr euch mit der entsprechenden Person unterhalten. Diese bringen euch entweder einen Schritt weiter, ihr erhaltet ein Geschenk oder eine neue Aufgabe. Der Dorfchef bittet euch, seinen Sohn zu suchen und drückt euch im selben Atemzug auch etwas Lohn in die Hand. Sprecht solange mit ihm, bis ihr sämtliche Informationen von ihm erhalten habt, unter anderem, dass das Haus rechts neben der Steintreppe ab jetzt eure Hütte ist. Das Einrichten eures interaktiven Displays eures Controllers ist ein wichtiger Punkt im Spiel. Achtet darauf, dass, es für euch angenehm gestaltet ist. Wenn ihr die Gesundheitsanzeige etwa auf dem Controller habt, seht ihr sie nicht mehr auf dem Fernsehen, wollt ihr sie dort zurück, löscht sie einfach von eurem Controller.

In die Hütte findet ihr ein Bett vor, welches den Speicherpunkt im Spiel darstellt. Außerdem habt ihr in eurer Hütte eine riesige Truhe, die wesentlich mehr Platz bietet, als der kleine Beutel, den ihr bei euch tragt. Neben eurer Inneneinrichtung besitzt ihr eine kleine Hauskatze, welche sich um die Organisation in eurem Heim kümmert und euch darum bittet, diese wohnlicher zu gestalten. An verschiedenen Punkten im Spiel habt ihr die Möglichkeit, Einrichtungsgegenstände zu kaufen und diese in eurer Hütte zu platzieren. Eure Truhe fasst neben eurer Schwert/Schild-Kombination noch ein Großschwert, eine Zweihandwaffe, sowie von jeder Kategorie die Basiswaffe. Am Ende der Steintreppe, trefft ihr auf einen sorglosen Jungen, der euch einige Wetzsteine gibt. Diese benötigt ihr, sobald die Schlagkraft eure Waffe nachgibt. Den Verlust der Schlagkraft wird euch per Chatmeldung angezeigt und so solltet ihr einen Wetzstein nutzen. Gut gerüstet geht es auf in den Moga-Wald. Der rote Pfeil wird euch von jetzt an immer euren aktuellen Aufenthaltsort anzeigen. Euer Ziel ist die weiße Hütte, die rechts auf der Karte markiert ist. Es ist das Basislager in dem ihr den Sohn des Dorfchefs aufsuchen sollt. Auf eurem Weg dahin, erhaltet ihr die erste Quest vom Dorfchef: Er bittet euch ein Stück rohes Fleisch seinem Sohn zu überbringen, da dieser immer recht hungrig ist. Momentan habt ihr keine andere Möglichkeit, als mit eurer Waffe auf die großen Gegner einzuprügeln. Habt ihr einen erlegt, packt eure Waffe weg, nähert euch ihm und beutet ihn aus, dabei solltet ihr das Fleisch finden. Habt ihr das Fleisch eingesammelt, macht euch auf den Weg zur Hütte, welche ihr ganz rechts auf der Minimap findet. Wartet jedoch nicht zu lange mit dem Ausbeuten der Gegner. Diese verschwinden sehr schnell, egal ob ihr sie vorher ausgenommen habt oder nicht. Habt ihr dem Dorfchef das Fleisch gegeben, sollt ihr ihn im Dorf wiedertreffen. Macht euch also auf dem Weg. Für euren Botengang habt ihr die ersten 20 Rohstoffpunkte erhalten. Diese Rohstoffpunkte sind eine Art eigenständige Währung, mit denen ihr Felder bestellen könnt, später die Flotte aussendet oder den Ausbau einzelner Teile finanziert.

Ihr erkennt weitere gelbe Sprechblasen, sprecht also mit dem Sohn und dem Dorfchef. Der Sohn steht von nun an immer auf den Kisten. Dieses Mal hat er einen Grillspieß mit dem ihr von nun an rohes Fleisch braten könnt. Der Dorfchef drückt euch 1500z in die Hand, die monetäre Währung des Spiels. Beim Handwerker erhaltet ihr eine Einleitung in das Schmiedehandwerk, hier habt ihr ab jetzt die Möglichkeit Waffen zu verbessern oder neue zu schmieden. Habt ihr alles erkundet und mit sämtlichen Bewohnern gesprochen, kehrt zurück in den Wald. Im Wald bekommt ihr die nächste Quest in Form einer Basislektion im Jagen. Ziel ist es 30 Rohstoffpunkte zu sammeln. Das macht ihr am besten, indem ihr einfach alles tötet, was euch in die Quere kommt. Zudem erhaltet ihr eine kurze Einführung ins Grillen, das perfekte Steak sollte euch mit 4 1/4 Umdrehungen gelingen. Für jedes Monster welches ihr tötet, seht ihr unten links in der Ecke die Anzeige eurer Rohstoffpunkte, welche sich summieren. Habt ihr insgesamt 30 Punkte erreicht, kehrt ihr zurück ins Dorf. Der Sohn des Chefs hat nun neue Optionen für euch, wenn ihr ihn ansprecht. Wählt den Jagdbericht und dort die Monsterabrechnung um euch eure Rohstoffpunkte gutschreiben zu lassen. Außerdem erhaltet ihr so zusätzliches Material von euren Ausflügen, eine Möglichkeit an spezielle Materialien für besondere Aufgaben zu gelangen. Die nächste Aufgabe erhaltet ihr vom wyverianischen Handwerker, dem Schmied. Er gibt euch eine Eisenspitzhacke und bittet euch, Eisenerz zu sammeln. Eine Einheit reicht für den Schmied aus, jedoch könnt ihr den Rest gut gebrauchen, um diese zu Waffen zu verarbeiten. Habt ihr die Aufgabe angenommen, besucht den Dorfchef und sammelt da 500z als Lohn ein.

Danach geht es wieder in den Moga-Wald. Zu eurer Rechten vor euch seht ihr eine kleine Feuerstelle, an der ihr eine Fackel einsammelt. Begebt euch dann in das Gebiet 4, ein Höhlensystem. Nutzt die Fackel und sucht an den Wänden nach Rissen. An diesen Stellen habt ihr die Möglichkeit Erze abzubauen. Das Erz, liefert ihr wieder im Dorf ab. Geht dann wieder zum Sohn des Chefs und kümmert euch um den Jagdbericht. Besucht als nächstes Farm, die ganz nach rechts vorfindet. Die Farm an sich ist noch ziemlich verwittert, welches das sich im Spielverlauf jedoch noch ändern wird. Einige Möglichkeiten bezüglich des Anbaus habt ihr jetzt schon. Bedenkt aber dabei, dass jeder Anbau Rohstoffpunkte kostet. Geht danach noch zum Dorfchef und holt euch dort die Harpune ab, danach zurück in den Wald. Die Gebiete 9 bis 12 werden nun auf eurer Karte angezeigt, zudem gibt eine neue Jäger-Basislektion. Dieses Mal ist eure Aufgabe Mondfische zu jagen. Nutzt hierfür am besten die Harpune. Macht euch auf den Weg zu Gebiet 11 und erlegt dort einen Mondfisch.

Nach getaner Arbeit habt ihr die Möglichkeit euch zum Dort zurückzuporten. Dadurch spart ihr euch einen langen Fußweg und jede Menge Zeit. Zurück im Dorf solltet ihr noch einmal mit allen Dorfbewohnern sprechen. Der Handwerker hat eine Rüstkugel für euch und der Dorfchef gibt euch euren letzten Lohn: 1500z. Das Basislager wurde nun vollkommen ausgebaut und es stehen nun Aufgaben der Jägergilde für euch bereit. Eure Verbindung dafür ist das Gildenliebchen. Hier solltet ihr jedoch wissen, dass, wenn ihr einmal eine Jägerquest angenommen habt, der Zugang zu eurem Haus verboten ist. Nutzt also vorher die Möglichkeit Sachen die ihr nicht mehr benötigt in die Truhe zu legen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Gildenaufträge mit einem Stern

Es gibt im Spiel 3 verschiedene Arten von Jägerquests, welche an der Farbe des Symbols zu erkennen sind. Finden tut ihr diese jeweils über dem Kopf der Spielfigur. Ein rotes Symbol zeigt an, dass ihr auf einer Jagdquest seid. Ist es grün, befindet ihr euch auf einer Sammelquest und das weiße Symbol steht für eine Quest in der ihr etwas fangen/einsammeln müsst. Außerdem könnt ihr von nun an das Dorf nicht mehr über den normalen Weg in den Wald verlassen.

Der einzige Weg führt über den Steg. Von dort aus gelangt ihr ins Basislager. Für die Quests gibt es nur ein bestimmtes Zeitfenster, behaltet also die Zeit im Auge, da beim überschreiten der vorgegebene Zeit, die Quest fehlgeschlagen ist. Die Quest zählt ebenfalls als fehlgeschlagen, wenn ihr 3-mal gestorben seid. Nebenquests wie im Vorgänger gibt es nicht mehr, so beinhalten Quests im Spiel nur noch eine Hauptquest. Es gibt jedoch einen Objekt- und einen Freijagdbonus.

Die Gildenaufträge mit einem Stern finden alle im Gebiet Ödnisinsel statt. Um hier zu Jagen müsst ihr noch keine besonderen Vorkehrungen treffen, sondern könnt euch einfach auf den Weg machen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Quest: Pilzernte

Hauptaufgabe: Sammelt 5 einzigartige Pilze

Zeit: 50 Minuten Ort: Ödnis-Insel

Belohnung: 500z Quest-Preis: 0z

Begebt euch zum Steg und von dort weiter zu dem Basislager. Im Basislager startet ihr jede Quest. Vorfinden tut ihr eine blaue und eine rote Truhe, sowie ein Bett. Lauft zur blauen Truhe und sammelt alles ein, was ihr darin finden könnt. Die rote Box wird erst zur Abgabe benötigt. Die zu sammelnden Pilze werden von kleinen Ameisen gefressen, haltet sie also auf, indem ihr sie tötet. Ihr findet an den Rändern der Wiesengebiete rote und weiße Pilze, die ihr sammeln könnt. Habt ihr alle Pilze, eingesammelt, lauft zurück zum Basislager. In die rote Truhe legt ihr nun die Pilze und beendet somit die Quest.

Seht euch danach etwas im Dorf um und redet mit dem Alpha-Mann. Dieser sagt euch, dass man aus gefangenen Leuchtkäfern einen guten Köder für Fische machen könne. Diese Köder würden vor allem für Mondenfische sehr gut geeignet sein. Wenn ihr danach mit dem sorglosen Jungen an der Steintreppe sprecht, erhaltet ihr die zweite Zutat: Wurmbienenlarven. Ruft das Menü zum Kombinieren auf und kombiniert beide Zutaten. Der erstellte Köder kann euch in späterer Quest noch von großem Nutzen sein. Danach geht es wieder zum Gildenliebchen für die nächste Aufgabe.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Quest: Rezept-Lieferung

Hautaufgabe: Besorge 2 Kelbi-Hörner

Zeit: 50 Minuten Ort: Ödnis-Insel

Belohnung: 600z Quest-Preis: 100z

An Kelbi-Hörner kommt ihr am besten, indem ihr die Kelbis nur betäubt. Nutzt dazu entweder Schwert und Schild oder die Armbrust mit spezieller Munition. Wenn ihr Schwert und Schild ausgerüstet seid, nutzt den Schild um den Kelbis damit einen Schlag zu geben. Dadurch könnt ihr den Gegner zu betäuben. Sucht die Gebiete 3 und 7 auf. Hier findet ihr einige Kelbis. Habt ihr ihnen mit dem Schild einen Hieb verpasst, liegen sie am Boden und ihr seht Sterne über ihren Köpfen kreisen. Steckt dann schnell die Waffe weg und plündert sie, so habt ihr die höchste Chance an ihre Hörner zu kommen. Zurück im Dorf gibt es dieses Mal nichts weiter zu tun, so könnt ihr euch direkt der nächsten Jägeraufgabe widmen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung MH 3 - Ultimate: Quest: Goldenfisch-Chance / Quest: Farmhelfer / Quest: Innereien zum Abendessen / Dörflerbitte: Neue Pilzbox / Quest: Keine Liebe für Ludrothe


Übersicht: alle Komplettlösungen

MH 3 - Ultimate

Monster Hunter 3 Ultimate spieletipps meint: Action-Rollenspiel auf Basis von Monster Hunter Tri. Mehr Aufgaben und Ausrüstung machen das Paket auch für Spieler des Originals interessant. Artikel lesen
Spieletipps-Award88
Das Duell: PlayStation 4 Pro versus Xbox One S

Das Duell: PlayStation 4 Pro versus Xbox One S

Sony gegen Microsoft: Das langjährige Duell geht 2016 in eine neue Runde. Beide Hersteller liefern dieses Jahr neue (...) mehr

Weitere Artikel

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wenn ihr euch mal richtig prügeln wollt, beschreitet ihr mit Mortal Kombat X den richtigen Pfad. Hier geht es nich (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 3: SteelSeries Gaming-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

MH 3 - Ultimate (Übersicht)

beobachten  (?