Flucht aus der Männerstation: Komplettlösung Outlast

Flucht aus der Männerstation

von: Spieletipps Team / 19.02.2014 um 14:30

Schnappt euch hier links die Batterie vom Nachttisch, holt euch hinten rechts die Dokumente neben dem etwas ungesund aussehenden Kollegen auf dem Krankenbett ab, und haltet dann Ausschau nach dem weiterführenden Lüftungsschacht, welcher sich - wie sollte es auch anders sein - mal wieder am appetitlichsten Ort weit und breit befindet: Direkt über der blutigen Matratze inmitten der herumliegenden Gedärme und Gliedmaßen. Also kurzerhand nach oben gehopst und in den Nebenraum zu dem gefesselten Patienten geklettert. Die plötzlich einsetzende angespannte Musik lässt schon erahnen, dass es mal wieder an der Zeit ist, die Beine in die Hand zu nehmen; und spätestens wenn die hungrigen Psychopathen die Tür einbrechen wollen und nach Fleisch schreien, solltet ihr zusehen, möglichst schnell die hintere Tür zu entsperren und euch aus dem Staub zu machen.

Womit ihr also direkt in einer äußerst nervenaufreibenden Flucht-Sequenz angelangt wärt. Lasst im nächsten Raum die Tür auf der rechten Seite links liegen und flitzt geradeaus direkt in die kleine Abstellkammer weiter. Verbarrikadiert hier umgehend die Tür hinter euch, räumt den nervigen Schrank aus dem Weg, und dann geht es draußen im Eiltempo den Korridor nach links entlang. Rettet euch direkt in die erste linke Tür bei der unübersehbaren Blutspur, werft euren Verfolgern auch hier wieder ein paar Steine in den Weg, indem ihr die Tür hinter euch versperrt, und verdrückt euch anschließend durch den kleinen Schacht hinten links. Nun müsst ihr nur noch nach links durch die verwüsteten Zimmern sprinten und schließlich mit ordentlich Anlauf über den Abgrund hinwegspringen, um den Checkpoint zu erreichen.

Aber freut euch nicht zu früh, denn noch seid ihr nicht in Sicherheit: Schon im folgenden Gang hängt sich euch die lästige Verfolgergruppe erneut an die Fersen, also rast den Weg entlang, biegt dann vor der Tür nach rechts ab, klettert über das Gitter hinweg, und durchquert den gefliesten Raum links von euch. Jetzt nur noch dem folgenden Gang folgen, am Ende in den Raum huschen und die Tür hinter euch schließen, und schließlich bleibt euch nichts anderes mehr übrig, als den Anweisungen des fremden Helfers blind zu vertrauen und euch auf gut Glück in den Speiseaufzug zu quetschen, um euren mordlustigen Verfolgern zu entkommen. Ob ihr damit jedoch sehr viel besser dran seid, wird sich erst noch zeigen...

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Doktorspielchen

von: Spieletipps Team / 19.02.2014 um 17:15

Nach der grausamen Zwischensequenz reißt ihr euch so schnell wie möglich von dem Stuhl los und verlasst den verstörenden Raum, um euch nebenan in dem großen Krankensaal hastig unter einem der zahlreichen Betten zu verstecken. Denn nur wenige Augenblicke später kehrt der wahnsinnige Doktor wieder zurück, und den wollt ihr sicher nur ungerne bei der Arbeit stören. Beobachtet also aus sicherer Entfernung, wie Doktor Trager sich liebevoll um die Behandlung seines Patienten kümmert, und sprintet dann solange er noch beschäftigt ist so schnell wie möglich zu der offenstehenden Exit-Tür. Jetzt heißt es wieder mal Fersengeld geben: Biegt hinter der Doppeltür nach links ab, saust an dem Pflegefall im Bett vorbei, anschließend nach rechts um die Ecke, und sprintet dann direkt geradeaus aufs Bett und von dort aus in den Lüftungsschacht hinauf, denn um den Aufzug auf der rechten Seite benutzen zu können, müsst ihr zuerst noch den Aufzugschlüssel finden.

Auf der anderen Seite des Lüftungsschachts angelangt schiebt ihr gleich als erstes den Schrank links von euch zur Seite, um schon einmal die Tür zurück zum Aufzugraum freizulegen, denn wenn ihr gleich wieder verfolgt werdet, wird euch vermutlich die Zeit dafür fehlen. Betretet anschließend den langen Korridor rechts von euch, an dessen Ende nun ein weiterer Schrank zur Seite geschoben werden muss, um weiter zu gelangen. Nur dummerweise platzt euch wieder der fiese Doktor dazwischen, also lenkt am besten seine Aufmerksamkeit auf euch, lockt ihn nach links in den ersten Krankensaal, und rennt weiter zu der Tür hinten rechts. Eilt hindurch, werft sie hinter euch zu, um euren blutrünstigen Verfolger auszubremsen, rennt dann nach rechts zurück in den Flur, und nutzt euren Zeitvorsprung, um schnell den Schrank aus dem Weg zu räumen und durch den freigelegten Gang geradewegs in den nächsten Lüftungsschacht zu stürmen.

Dieser führt euch auf direktem Wege auf die Toilette. In der rechten Kabine lassen sich hier einige Dokumente aufsammeln - wie auch immer sie hierher gefunden haben - und mit ihnen im Gepäck verlasst ihr nun den anliegenden Krankensaal und schwingt euch über den Tresen beherzt in den Raum gegenüber, um endlich den wohlverdienten Aufzugschlüssel zu finden. Der Onkel Doktor scheint davon jedoch weniger begeistert zu sein und tritt sogleich die Tür neben euch ein, also flieht zurück in den gegenüberliegenden Krankensaal, dreht mit dem Doktor auf euren Fersen eine kurze Runde, um ihn zu umgehen, und sprintet dann dorthin zurück, wo ihr eben den Schlüssel aufgesammelt habt. Jetzt nur noch links durch die Tür eilen, anschließend immer links halten, und dann im Aufzug schnell den Schlüssel einstecken und entspannt die folgende Zwischensequenz genießen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Wiedersehen mit dem Priester

von: Spieletipps Team / 20.02.2014 um 11:30

Nach dem befriedigenden Tod des Doktors schwingt ihr euch durch die Luke in der Decke aus dem engen Aufzug hinaus und geht im darüberliegenden Stockwerk bis zu dem morschen Treppenhaus entlang. Ganz unten gibt es unter der Treppe endlich mal wieder eine Batterie zu finden, und nachdem ihr euch gegenüber durch das schmale Holzgerüst gezwengt habt, steht ihr wenig später auch schon in der großen Halle, wo ihr überraschend auf den mysteriösen Priester trefft. Scheinbar hat er euch etwas ganz wichtiges zu erzählen und ihr sollt ihn unbedingt draußen aufsuchen, und auch wenn ihr gerade nach den zurückliegenden Geschehnissen keinen Grund habt, ihm zu vertrauen - immerhin wollt ihr sowieso nach draußen, also kann's wohl nicht schaden, bei der Gelegenheit gleich mal ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen.

Einfach die Glasscheiben einzuschlagen und dem Priester zu folgen wär aber natürlich viel zu leicht, also müsst ihr euch nun erst einmal wieder einen ewig langen Umweg durch die Cafeteria suchen. Links im Korridor geht ihr dann also direkt nach rechts hin in den Umkleideraum mit den vielen Spinten, wo es hinten rechts ein paar Dokumente zu entdecken gibt, und verlasst den Raum dann hinten links in den langen Korridor. Geht hier erst einmal ganz nach hinten durch, um euch die Batterie aus dem kleinen Abstellraum zu sichern, und klettert schließlich den blutigen Fußspuren folgend durch die kleine Luke über dem Holztisch in die brennende Cafeteria hinüber.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Feuer in der Cafeteria

von: Spieletipps Team / 20.02.2014 um 13:56

Zufälligerweise versperren euch die Flammen - wer hätte es gedacht - ausgerechnet den rettenden Weg zum Ausgang, also müsst ihr wohl oder übel erst einmal einen Weg finden, um das Feuer zu löschen, bevor es weitergehen kann. Zwischen den lodernden Tischen hindurch schlängelnd trefft ihr dabei ein Stück weiter auf den trübseligen Patienten, dem ihr das ganze Flammenspektakel überhaupt erst zu verdanken habt, und von dort aus könnt ihr euch schließlich nach links hin in den sicheren Korridor retten. Biegt links bei den Regalen erst noch einmal kurz nach rechts zu den verlassenen Büroräumen ab, um eine weitere Mappe Dokumente zu entdecken, und quetscht euch anschließend zwischen besagten Regalen hindurch, um links am Ende des Korridors auch schon den Raum mit dem Hauptschalter für die Sprinkleranlage zu erreichen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Aktivieren der Sprinkleranlage

von: Spieletipps Team / 20.02.2014 um 14:33

Ärgerlich nur, dass für deren Benutzung erst wieder zwei Ventile aktiviert werden müssen, und um zu erahnen, was nun folgt, muss man nun wirklich kein Genie mehr sein: Kaum nach rechts in den Korridor in Richtung Wasch- und Baderaum eingebogen, kündigt der unheilvolle Schatten auch schon die Ankunft eures dicken Freundes an, der euch bei der Suche nach den beiden Ventilen fortan keine Sekunde mehr alleine lassen wird. Wartet erst einmal kurz ab, bis die Luft rein ist, und eilt dann flotten Schrittes geradewegs zu dem Schild gegenüber (rechts gibt's eine Batterie direkt unter der baumelnden Leiche). Wenn ihr jetzt dem Pfeil in Richtung "Baths" links um die Ecke folgt, dann bringt euch der lineare Verlauf der folgenden Räume direkt zum ersten Ventil - die Hälfte wäre damit schon geschafft.

Kehrt nun zu dem Wegschild von eben zurück und folgt der Beschilderung diesmal in den "Laundry Room", wofür ihr euch einfach vom Schild aus nach rechts wenden und dann den ersten Gang rechts und anschließend gleich wieder links gehen müsst. Rennt links in den Ventilraum, um auch das zweite Ventil zu aktivieren, und versteckt euch dann vorsichtshalber erst einmal kurz im Schrank, falls euer Verfolger zu Besuch kommt. Jetzt gilt es nur noch, in den Raum mit dem Hauptschalter zurück zu schleichen und die Sprinkleranlage in Gang zu setzen, und schon könnt ihr im strömenden Wasser die ausgebrannte Cafeteria durchqueren und durch die Küche in die Eingangshalle zurückkehren. Schnell noch einen kurzen Abstecher in den rechten Nebenraum gemacht, um die Dokumente nicht verkommen zu lassen, und dann könnt ihr endlich die lang ersehnte Exit-Tür nach draußen ins Freie durchschreiten...

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Outlast: Nächtlicher Spaziergang im Garten / Zurück in die Anstalt / Die Frauenstation / Die Sicherungen für den Wäscheschacht / Die Frauenstation - Zweites Stockwerk

Zurück zu: Komplettlösung Outlast: Kletterpartie im Zellblock / Die Kanalisation / Die Kanalisation - Untere Abzweigung / Entkommen aus der Kanalisation / Die Männerstation

Seite 1: Komplettlösung Outlast
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Outlast (5 Themen)

Outlast

Outlast spieletipps meint: Spannendes aber schnell durchschaubares Horror-Spiel ohne Waffen, das mit düsterer Atmosphäre überzeugt. Nur als Download erhältlich. Artikel lesen
Spieletipps-Award86
10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

Weihnachten naht! Sollte ihr nicht bereits euer ganzes Geld bei den "Black Friday"-Angeboten auf den Kopf gehauen haben, (...) mehr

Weitere Artikel

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Outlast (Übersicht)

beobachten  (?