Auf zum südlichen Kontinent: Komplettlösung Tales of Symphonia Chronicles

Auf zum südlichen Kontinent

von: manu031189 / 03.03.2014 um 15:15

Um zum südlichen Kontinent zu gelangen, müsst ihr erneut Ozette betreten und durch den anderen Ausgang wieder verlassen. Nun lauft nicht über die Brücke, sondern haltet euch nördlich wo ihr einen Steg finden könnt. Hier könnt ihr nun wieder euer Elementarboot nutzen.

Um den südlichen Kontinent zu erreichen, fahrt nun mit dem Elementarboot immer nach Norden, um die Weltkarte im Süden wieder zu betreten. Hier findet ihr dann relativ schnell den Steg auf der längsten Halbinsel im Süden.

Die Mine findet sich direkt Nordwestlich von euch, ihr werdet von Weitem bald schon den Eingang im Berg sehen. Bevor ihr sie betretet, solltet ihr speichern.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Tales of Symphonia Chronicles schon gesehen?

Toize-Mine Verteidigungsystem

von: manu031189 / 03.03.2014 um 15:28

Sobald ihr die Mine betretet, startet ein neuer Bosskampf, gegen das Verteidigungssystem der Mine.

Bei diesem Kampf gibt es wieder sehr viele verschiedene Gegner, wobei ihr das Reparatursystem und die Orbits zuerst ausschalten solltet. Beim Reparatursystem müsst ihr allerdings drauf achten, dass es nach einer Weile immer wieder aktiviert wird und ihr es erneut zerstören müsst, da sonst das Verteidigungssystem wieder geheilt wird. Nutzt die Zeit wenn das Repartursystem defekt ist, um viel Schaden auf das Verteidigungssystem zu machen.

Das Verteidigungssystem besitzt 12000 KP und das Reparatursystem 5500 KP. Beides sollte nicht allzulange leben. Achtet auch auch die Orbits, da sie nach einer gewissen Zeit auch wieder kommen und eure Gruppe nerven können. Gegen die Hammerbolzen könnt ihr nichts machen, da sie nicht direkt angreifbar sind.

Nachdem das Verteidigungssystem besiegt ist, könnt ihr jetzt die Mine untersuchen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Die Toize-Mine

von: manu031189 / 03.03.2014 um 15:52

Folgt dem Weg und aktiviert die Maschine auf der rechten Seite, dadurch wird ein Hochseillift aktiviert mit dem ihr über den Abgrund gelangt. Um die Richtung des Liftes zu ändern, beschießt den Schild mit der Richtung mit dem Mana-Ring, dadurch wechselt ihr zwischen den beiden Richtungen.

Lasst euch zuerst nach oben tragen und nehmt hier den Fahrstuhl nach unten. In der unteren rechten Ecke findet ihr eine Veränderung des Mana-Rings. Damit könnt ihr nun die Felsbrocken wegsprengen. Sprengt zuerst den Felsbrocken oben links weg, um dann wieder den Mana-Ring zu verändern. Nun müsst ihr wieder zum Lift gehen und die Richtung des Liftes ändern, sodass er gerade über die Schlucht fährt.

Nun wieder zurück, den Mana-Ring verändern. Dann könnt ihr endlich in den nächsten Raum gehen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Minen-Tour

von: manu031189 / 03.03.2014 um 16:07

Der nächste Raum ist wieder recht groß, daher solltet ihr euch erst einmal umschauen und alle Felsen wegsprengen die ihr seht. Ihr solltet auch alle Maschinen im Raum aktivieren die ihr finden könnt.

Wenn ihr den Weg nach Osten weiterlauft, kommt ihr zu einer Felsenfalle. Deaktiviert diese noch nicht, da ihr sie für das Bakura (der drehende Stein) benötigt. Geht langsam auf das Bakura zu und es wird beginnen euch zu verfolgen. Lasst es euch so lange verfolgen, bis ihr auf der Geraden seid, wo ihr die Felsenfalle aktivieren könnt. Wenn der Felsen das Bakura erwischt, wird es zerstört.

Lasst euch nun mit dem Fahrstuhl nach unten fahren und untersucht das zerstörte Bakura. Ihr erhaltet nun die erste Waffe der Finsternis. Ihr benötigt alle 9 davon um die stärksten Waffen im Spiel zu bekommen, wenn ihr vorher einen Spezialboss besiegt (der weitaus schwieriger ist, als der letzte Boss des Spiels).

Geht nun den Weg entlang, den das Bakura beschützt hat, und ihr kommt in einen Bereich mit vielen Kisten. Sprengt einfach alle in die Luft und ihr findet dann das Hemm-Erz.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Zurück zu Presea

von: manu031189 / 03.03.2014 um 16:29

Nachdem ihr jetzt das Hemm-Erz habt, könnt ihr nun die Mine wieder verlassen. Bevor ihr es allerdings schafft, trefft ihr auf Vharley. Vharley und Regal werden kurz miteinander reden, anschließend wird er flüchten.

Verlasst nun die Mine und begebt euch zurück nach Ozette. Nutzt schnell das Gasthaus wenn ihr hier angekommen seid, da ihr kurz darauf erneut gegen Leute vom Patriarchen kämpfen müsst. Nach dem Kampf wird Colette von Rodyle, einem der Großfürsten der Desians entführt.

Lloyd hilft anschließend Presea wieder zu sich zu kommen und ihr beschließt nun nach Mizuho zu gehen. Eventuell solltet ihr allerdings vorher noch einmal Altessa besuchen. Redet hier zwei Mal mit Tabatha. Anschließend geht es zurück nach Mizuho.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Tales of Symphonia Chronicles: Sheena und Volt / Der Tempel der Blitze / Blitzableiter-Spiele / Volt / Stützpunkt Tethe'alla

Zurück zu: Komplettlösung Tales of Symphonia Chronicles: Gaoracchia-Wald / Der Weg durch den Wald / Der Wald lichtet sich / Mizuho / Ozette

Seite 1: Komplettlösung Tales of Symphonia Chronicles
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Tales of Symphonia - Chronicles (3 Themen)

Tales of Symphonia Chronicles

Tales of Symphonia - Chronicles spieletipps meint: Gelungene HD-Überarbeitung. Spielerisch prall, grafisch dennoch altbacken. Im Doppelpack dennoch empfehlenswert. Artikel lesen
83
15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

Von kräftigen Riesengolems und Feinschmecker-Ratten bis zu schwebenden Walen: Die Pokémon-Welt ist voll von (...) mehr

Weitere Artikel

Konami stoppt Fan-Neuauflage von Castlevania

Konami stoppt Fan-Neuauflage von Castlevania

Das allererste Castlevania auf Basis der Unreal Engine 4 genießen: Das war der Traum von Entwickler Dejawolfs, do (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 6: Guitar Hero Bundle
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

Tales of Symphonia Chronicles (Übersicht)

beobachten  (?