Heimdall, Stadt der Elfen: Komplettlösung Tales of Symphonia Chronicles

Heimdall, Stadt der Elfen

von: manu031189 / 05.03.2014 um 22:03

Raine und Genis bleibt der Eintritt verwehrt, da sie Halbelfen sind. Also müsst ihr ohne die Zwei die Stadt erkunden. Schaut euch die Waffen und Rüstungen an, da dort einige gute Verbesserungen bei sein sollten.

Begebt euch anschließend nach Westen in den nächsten Bereich, wo sich das Haus des Ältesten befindet. Das Haus befindet sich im Norden des Bereichs.

Geht hinein und sprecht mit den Ältesten über das Manablatt-Kraut. Er ist erstaunt, dass ihr das Kraut zum heilen der Krankheit braucht und hilft euch. Er gibt euch seinen Stab mit dem ihr Zugang zur Latheon-Schlucht erhaltet. Hier soll das Manablatt-Kraut wachsen.

Habt ihr erst einmal alles in Heimdall erledigt, könnt ihr die Stadt verlassen. Die Latheon-Schlucht befindet sich südöstlich von Heimdall und hat von außen ein ähnliches Aussehen wie der Ossa-Pass.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Tales of Symphonia Chronicles schon gesehen?

Lantheon-Schlucht

von: manu031189 / 06.03.2014 um 12:55

In der Lantheon Schlucht angekommen, werdet ihr seltsame Pflanzen sehen, die Wind erzeugen. Ändert die Funktionsweise des Mana-Rings und ihr könnt euch in eine Blase hüllen mit welcher ihr den Wind der Blumen nutzen könnt um über Abgründe zu gelangen. Die zweite Blume ist krank, also lauft zum Baum nach Norden wo ihr Kirimas findet.

Kirimas sind die Früchte, die die Pflanzen fressen um gesund zu werden. Also gibt der Pflanze nun eine Kirima damit ihr zum nächsten Abschnitt gelangt.

Hier findet ihr jetzt einige Truhen, darunter auch eine weitere Waffe der Finsternis. Helft der kranken Pflanze mit einer Kirima und ihr könnt die Schlucht überqueren. Hier findet ihr nun Amangos, diese könnt ihr nutzen, um Pflanzen krank zu machen, damit sie kein Wind erzeugen. Geht nun zum nächsten Bereich.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Windige Rätsel

von: manu031189 / 06.03.2014 um 13:15

Im 3. Abschnitt, sorgt dafür dass die Blume unten ihren Wind nach oben pustet, indem ihr ihr eine Kirima gebt. Nun lasst euch von der kleinen Blume auf dem linken Vorsprung auf den Vorsprung nach Norden bringen. Hier solltet ihr die kranke Blume heilen, damit sie ihren Wind direkt nach oben pustet. Das braucht ihr später. Lasst euch nun wieder zurücktragen, und nutzt jetzt die große Blume um in den nächsten Abschnitt zu gelangen.

Nutzt hier die rechte Blume unten um euch zu den zwei Blumen zu tragen. Hier nutzt nun eine Amango an der rechten Blume, damit diese verwelkt. Lasst euch zum unteren Vorsprung tragen und lasst hier die rechte Blume blühen. Wenn ihr nun die Blume auf den rechten Vorsprung welken lasst, gelangt ihr auf den Vorsprung rechts oben. Gebt hier der einzigen verwelkten Blume eine Kirima und lasst euch von den beiden Blumen die Felswand hinauf pusten.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Den Wasserfall spalten

von: manu031189 / 06.03.2014 um 13:39

Wenn ihr bei den einzelnen Felsvorsprüngen seid, müsst ihr alle inaktiven Blumen füttern um später den Weg nach oben zu kommen. Begebt euch weiter nach rechts, bis ihr eine Höhle erreicht. Hier müsst ihr euch immer links halten um die Höhle wieder zu verlassen. Füttert die Blume hier und ihr begebt euch wieder nach rechts, allerdings ein bisschen höher und ihr erreicht andere Vorsprünge.

Hier findet ihr jetzt ganz rechts einen sehr steilen Pfad, den ihr nehmen könnt. Oben angekommen findet ihr ein Haus. Nutzt den Speicherpunkt bevor ihr in das Haus geht. Sprecht mit dem Archivar und er zeigt euch den Weg zum Manablatt-Kraut. Ihr erreicht die Höhle nur, wenn ihr vorher den Wasserfall geteilt habt indem ihr oben vor dem Haus beide Pflanzen Kirima gibt und ihr so auf den Felsbrocken stürzt. Habt ihr dies erledigt, gelangt ihr in die Höhle.

2 von 3 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

ist das ein problemm du haust einfach quartz items rein und fertig weil lyode hat nur wenig elemt attacken und so macht er wenigstens etwas dmg habe 1 min dafür gebraucht

17. Mai 2016 um 17:58 von RaZer44 melden

Hier hätte man erwähnen sollen, dass gleich die erste Truhe in der Höhle eine Fresskiste ist ;)

04. April 2014 um 03:03 von Lufia18 melden


Das Manablatt-Kraut

von: manu031189 / 06.03.2014 um 13:53

Bevor ihr das Manablatt-Kraut jedoch einsammeln könnt werdet ihr von der Riesenpflanze Plantix angegriffen.

Plantix hat 36000 KP und ist schwach gegen Feuer. Plantix hat nicht viele Angriffe und sollte keine große Schwierigkeiten bereiten. Bei 50% KP öffnet Plantix seine Blüte und greift mit neuen und stärkeren Fähigkeiten an. Lasst Genis einfach immer Explosion wirken und Plantix verliert pro Anwendung 4000 KP. In der Zeit in der Genis den Zauber vorbereitet, solltet ihr sie beschäftigen, sodass Genis in Ruhe zaubern kann. Achtet auch darauf, dass sich die Leute nicht alle hinter euch befinden, da Plantix Angriffe auch die Leute hinter euch treffen können.

Habt ihr Plantix besiegt, erhaltet ihr das Manablatt-Kraut und befindet euch wieder beim Archivar. Dieser erzählt euch nun die Geschichte von Mithos, dem Helden und das Mithos gleichzeitig Yggdrassil ist und Yuan und Kratos über 4000 Jahre alt sind.

Nun fehlt zur Heilung von Colette nur noch das Manafragment aus Derris-Kharlan. Dafür braucht ihr Zelos' Cruxis-Kristall den seine Schwester für ihn verwahrt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Tales of Symphonia Chronicles: Nach Derris-Kharlan / Welgaia, die Stadt der Engel / Wartungsbereich des Turm des Heils / Rätsel in der Schwerelosigkeit / Rätsel in der Schwerelosigkeit (2)

Zurück zu: Komplettlösung Tales of Symphonia Chronicles: Nicht mehr gesucht / Zirkonium / Ymir-Wald / Ymir-Frucht / Bote der Ymir-Frucht

Seite 1: Komplettlösung Tales of Symphonia Chronicles
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Tales of Symphonia - Chronicles (3 Themen)

Tales of Symphonia Chronicles

Tales of Symphonia - Chronicles spieletipps meint: Gelungene HD-Überarbeitung. Spielerisch prall, grafisch dennoch altbacken. Im Doppelpack dennoch empfehlenswert. Artikel lesen
83
Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wenn ihr euch mal richtig prügeln wollt, beschreitet ihr mit Mortal Kombat X den richtigen Pfad. Hier geht es nich (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

Tales of Symphonia Chronicles (Übersicht)

beobachten  (?