Befreiungsaktion: Komplettlösung Tales of Symphonia Chronicles

Befreiungsaktion

von: manu031189 / 28.02.2014 um 17:56

Wenn ihr das Kontrollzentrum des Stützpunktes betreten wollt, werdet ihr von einer Wache erwischt und Lloyd flieht in den nächsten Raum. Hier werdet ihr allerdings schon erwartet und weiter in die Ecke gedrängt.

Zum Glück kommt euch Genis mit der Truppe der Auserwählten zur Hilfe. Ihr müsst nun einen Bosskampf gegen Botta austragen.

Botta besitzt 4200 KP und hat noch zwei Wachen im Schlepptau die ihr zuerst ausschalten solltet. Botta selbst hat einen recht starken Nahkampfangriff, kann euch allerdings auch mit Erdzaubern angreifen. Wenn er "Stalagmite" nutzt, solltet ihr aus dem Bodenkreis hinauslaufen.

Wenn ihr ihn besiegt, gibt sich Botta geschlagen und ihr könnt den Stützpunkt verlassen. Nachdem die Gruppe erfahren hat was mit Lloyd und Genis passiert ist, sind sie einverstanden, dass diese mitkommen dürfen. Gemeinsam macht ihr euch nun auf zum Standort des ersten Siegels. Die Ruinen von Triet.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Tales of Symphonia Chronicles schon gesehen?

Die Ruinen von Triet

von: manu031189 / 28.02.2014 um 18:01

Nachdem ihr die Ruinen von Triet betreten habt, habt ihr 3 mögliche Wege. Ihr solltet als erstes nach Süden gehen und dort alles säubern.

Nutzt euren Mana-Ring um die Fackeln zu entzünden um neue Wege freizuschalten. Nachdem ihr im Süden alles geklärt habt, geht durch den mittleren Eingang und macht hier dasselbe. Wenn ihr nun nach Norden lauft. passt auf die Kiste auf, diese ist ein Gegner, und je nachdem wie ihr trainiert habt, und wen ihr in der Gruppe habt, kann es sehr schmerzhaft enden.

Die Fresskiste, hat nur 400 KP, ist aber komplett immun gegen physische Attacken und selbst magische Attacken ziehen ihr kaum was ab. Um es aber leichter zu haben solltet ihr mit Lloyd einen Roten Quarz einsetzen, den ihr bei den Gegnern bekommt, damit euer Waffenschaden zum Feuerelement gehört. Nun macht ihr mit euren normalen Angriffen etwas Schaden.

Als nächstes betretet schließlich den großen Raum von Norden aus.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Das Siegel des Feuers

von: manu031189 / 28.02.2014 um 18:06

Wenn ihr im Nördlichen Bereich alle Fackeln entzündet habt, müsstet ihr jetzt einen Zugang zum Teleporter in der Mitte des Raumes haben. Bevor ihr diesen allerdings betretet solltet ihr schauen, dass ihr gut geheilt seid und nutzt eventuell den Speicherpunkt.

Ihr kommt jetzt zum Altar von Ifrit, allerdings erwartet euch hier gleich ein weiterer Bosskampf gegen Ktugach und 2 seiner Kinder.

Mit Genis und Kratos in der Gruppe und so eingestellt das sie nur Wasser- und Eis-Angriffe einsetzen, sollte es nicht allzuschwer sein, wenn ihr gut trainiert habt. Kümmert euch zuerst um die kleinen Ktugachlinge, weil diese ebenfalls Feuerbälle einsetzen und eurer Gruppe schwer zu schaffen machen. Sobald diese besiegt sind, müsst ihr nur noch Ktugach sauber bekämpfen.

Sobald ihr diesen Boss besiegt habt, wurde das erste Siegel gelöst und Colette erhält ihre ersten Engelskräfte mitsamt Flügeln. Nach einer Nacht Pause macht ihr euch wieder auf Richtung Triet.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Der Odessa-Pass

von: manu031189 / 28.02.2014 um 18:16

In Triet wieder angekommen, beschließt ihr nun zusammen den Odessa-Pass zu erklimmen, der sich östlich von Triet befindet. Vorher solltet ihr allerdings eure Items wieder aufstocken, falls ihr etwas benötigt. Durchquert also die Wüste Richtung Osten und ihr seht sehr bald den Odessa-Pass.

Am Odessa-Pass angekommen, will eine Assassine Colette töten, allerdings entgeht sie diesem Angriff aufgrund ihrer Tollpatschigkeit. Durchquert nun den Pass und kämpft gegen einige neue Gegner und speichert auf der Mitte des Weges ab. Auf dem Weg nach unten trefft ihr nun erneut auf die Assassine, diesmal kommt es zum Kampf.

Die ungeschickte Killerin besitzt noch einen Windhüter an ihrer Seite, allerdings solltet ihr kaum Schwierigkeiten mit ihr haben, wenn ihr gegen Ktugach schon keine hattet. Nachdem ihr sie besiegt habt, flüchtet sie.

Ihr könnt euch nun den unterirdischen Gang anschauen, und hier auch noch einige Items bekommen.

WARNUNG: Es ist nicht zu empfehlen im hinteren Raum mit dem Schwerttänzer (einziger Skelettkopf) zu kämpfen, es sei denn ihr seid schon um die Level 20. Dieser wird euch sehr schnell zusammenfalten und euch mit 1 HP auf jedem Char wieder zurücklassen. Ihr habt nun die Möglichkeit noch ein wenig zu trainieren, allerdings dürft ihr auch nicht zu lange warten, da der Schwerttänzer sonst verschwindet.

Wenn die letzte Möglichkeit gekommen ist, wird es nochmal in der Lösung genannt. Nun könnt ihr den Odessa Pass verlassen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Auf nach Palmacosta

von: manu031189 / 28.02.2014 um 23:58

Wenn ihr den Odessa-Pass verlasst, erklärt euch Kratos die Unisono-Attacke. Hiermit könnt ihr mit alle Charakteren gleichzeitig angreifen und eventuell sogar versteckte Fertigkeiten finden.

Geht nun Richtung Izoold, das kleine Fischerdorf südlich von euch. Hier angekommen, redet mit dem Mann der vor dem zweiten Haus steht, er müsste sowas sagen, wie das Airfread ein Schiffsfahrer wieder in seine Heimatstadt gefahren ist. Mit diesen Informationen solltet ihr in das Haus direkt hinter ihm gehen und mit Lyla reden.

Diese stürmt nun zum Hafen und versucht Airfread hinterher zu segeln. Folgt ihr zum Steg und sie wird eine Szene machen wodurch ihr letztendlich euer Schiff zum nächsten Kontinent bekommt. Sprecht mit dem Kapitän um die Überfahrt anzutreten.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Tales of Symphonia Chronicles: Nicht die echte Auserwählte / Zum Hakonesia-Pass / Desians in Palmacosta / Die Menschenfarm bei Palmacosta / Die Wahrheit über den Gouverneur

Zurück zu: Komplettlösung Tales of Symphonia Chronicles: Colette die Auserwählte / Marble und die Menschenfarm / Verbannung aus Iselia / Ankunft in Triet / Gefangenschaft

Seite 1: Komplettlösung Tales of Symphonia Chronicles
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Tales of Symphonia - Chronicles (3 Themen)

Tales of Symphonia Chronicles

Tales of Symphonia - Chronicles spieletipps meint: Gelungene HD-Überarbeitung. Spielerisch prall, grafisch dennoch altbacken. Im Doppelpack dennoch empfehlenswert. Artikel lesen
83
Open World: Die 10 Spiele mit der größten offenen Welt

Open World: Die 10 Spiele mit der größten offenen Welt

Es kommt eben doch auf die Größe an! Hier findet ihr die 10 Spiele, die euch die fettesten, offenen (...) mehr

Weitere Artikel

Wer ist eigentlich? #181: Hansi aus The Witcher 3 - Wild Hunt

Wer ist eigentlich? #181: Hansi aus The Witcher 3 - Wild Hunt

Hansi ist eine Kreatur aus der Witcher-Saga. Auf Hansi trefft ihr in The Witcher 3 – Wild Hunt. Er hilft euch dab (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 4: COD-Paket von Activision
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

Tales of Symphonia Chronicles (Übersicht)

beobachten  (?