Finstergeist Schlachterin Melinda: Komplettlösung Dark Souls 2

Finstergeist Schlachterin Melinda

von: Spieletipps Team / 13.04.2014 um 16:05

Kümmert euch unten um die am Rand hängenden Untoten und die Statuen, ehe ihr euch die [Große Seele e. namenlosen Soldaten] nehmt. Hinter dem Fackelständer gibt es noch einen hölzernen Weg rechts unter euch. Nehmt diesen erstmal noch nicht, sondern geht links weiter. Unten seht ihr einen Vorsprung, der euch zu dem Gerüst führt. Lasst euch nach unten fallen und klettert die Leiter hoch. Links springt ihr zur Truhe, die [Ring des Seelenheils] enthält. Entzündet die restlichen Fackelständer in dem Gebiet. Finstergeist Schlachterin Melinda wird in eure Welt eindringen und mit der ist nicht gut Kirschen essen.

Sie spawnt auf dem Gerüst weiter oben und kommt irgendwann zu euch. Bereit ihr einen warmen Empfang indem ihr ihren schwerfälligen Angriffen ausweicht und dann zuschlagt. Seid ihr magisch begabt, reicht es auch einfach ihre Kombos abzuwarten und dann loszulegen. Lasst euch bloß nicht von ihrem horizontalen Schlag mit ihrer Großaxt erwischen - das zerrt an der TP-Leiste. Ist sie besiegt, könnt ihr über den hölzernen Weg zurück. Zerschlagt die Vasen, eine enthält einen [Lebensstein]. Ihr seid dann auch wieder beim Leuchtfeuer. Weiter geht es bei der Abzweigung aus dem vorherigen Beitrag.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Dieses Video zu Dark Souls 2 schon gesehen?

Mittleres Loch

von: Spieletipps Team / 13.04.2014 um 16:35

Lauft rechts über die Hängebrücke und kümmert euch um das mutierte Vieh und den explodierenden Zombie. Wenn ihr nicht durch den Boden runterfallt, geht vorerst über die Brücke geradeaus in eine Höhle. Sammelt aus der Truhe das [Großschild des Bösen Auges] ein. Geht zurück und lasst euch nach unten fallen. Erledigt die Gegner und nehmt die 2x[Schwarze Feuerbomben] aus der Vase um die Ecke. Habt ihr alle Fackelständer soweit entzündet, könnt ihr weiter auf die Plattform mit den ganzen Statuen springen. Habt ihr noch Moos, dann legt euch das auf die Schnelltaste und springt rüber.

Zerschlagt erst die nervigen Statuen und schmeißt euch Heilung rein. Links geht es dann weiter zum nächsten Leuchtfeuer. Aktiviert es und zerschlagt die helle Holzwand an der Seite. Kümmert euch um die Untoten und schaut euch weiter um. Ihr werdet einige Leitern sehen. Ein paar davon sind nicht komplett und lassen euch abstürzen. Achtet also beim runterklettern darauf, ob ihr die richtige Leiter habt. Unten links gibt es in einer Vase 3x[Jaucheküchlein]. Nehmt die Leiter links nach unten zu einem Bereich, von wo aus ihr eine Vase mit 3x[Faules Harz] findet. Springt seitlich weiter runter und nutzt die richtigen Leitern, um unten auf sicheren Boden zu kommen.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

wen vom zweiten Leuchtfeuer (also das bei den vielen Leitern) durch den Raum auf die andere seite geht, findet man in einer Vase noch mit 20 Giftpfeilen und eine Hölle mit einigen Monsterpilzen, sowie einer art riesigem Inseckt.
bei denen kann man auch noch etwas Giftiges Moos finden.

08. Mai 2014 um 00:46 von Sakima melden


Die schwarze Schlucht

von: Spieletipps Team / 14.04.2014 um 16:16

Unten angekommen erledigt ihr erstmal die Gegner, ehe ihr euch an die Items aus den Gefäßen macht. Ihr könnt 20x[Lebensstein], eine [Fackel] und [Finsterer Nebel] finden. Von hier aus lässt sich auch über eine Leiter eine Plattform erreichen, die eine Truhe mit der [Große Keule] enthält. Zerstört unten noch die merkwürdigen Vasen, aber seid gewarnt: die ätzende Flüssigkeit zerstört eure Ausrüstung (beim Schmied in Majula kann man sie reparieren). Lasst euch dahinter fallen, sammelt bei der Leiche den [Duftzweig] ein und tretet durch die Nebelwand in das nächste Gebiet: die Schwarze Schlucht.

Grün und recht dunkel ist es hier. Ihr solltet erstmal links in der Höhle das Leuchtfeuer aktivieren und rasten. Euch erwarten in diesem Gebiet wieder die netten Giftspuckenden Statuen. Macht euch also auf einen nervigen Weg zur finalen Nebelwand gefasst. Da wir euch nicht immer auf diese Statuen aufmerksam machen wollen: sie stehen fast überall an den Rändern. Macht sie also am besten alle platt, wenn ihr nicht vergiftet werden wollt. Geht weiter zu den schwarzen Pfützen. Aus diesen steigen komische Menschenhand-ähnliche Kreaturen hervor, die zwar nicht viel aushalten, aber euch ungemein nerven können. Ihr könnt als Hilfe auch versuchen die ganzen Pfützen mit Feuer zu entzünden.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Hände und Würmer

von: Spieletipps Team / 14.04.2014 um 16:29

Das entzünden ist ganz hilfreich, denn wenn ihr zu nahe an die Pfützen geht, töten euch die Kreaturen unter Umständen sofort und ohne, dass ihr euch wehren könnt. Links im Gang gibt es noch eine [Shotel] und [Große Zauberwaffe]. Geht anschließend zurück und geht den Weg langsam weiter. Ihr erkennt Löcher an der Wand aus denen plötzlich Würmer herausschießen. Lasst euch von denen bloß nicht treffen. Wartet lieber an der Seite und krallt sie euch, sobald sie draußen sind. Rechts kommt ihr auf einem unscheinbaren Pfad zu einem weiteren Leuchtfeuer.

Die Höhle führt euch zu zwei Riesen. Einer davon hat den [Vergessener Schlüssel] und eine Riesenseele parat. Erledigt sie am besten aus der Ferne - das spart Frust. Weiter geht es zurück. Ihr kommt wieder an eine Stelle mit den schwarzen Pfützen. Theoretisch könnt ihr von hier aus auch direkt auf die Nebelwand zu rennen. Wenn ihr das nicht macht, dann kümmert euch erstmal um alle Gegner und fiese spuckenden Statuen. Links etwas vor der Nebelwand in einer Höhle gibt es noch [Göttlicher Segen] aus der Truhe. Macht euch dann fit für den nächsten Bossgegner.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Bossgegner: Der Verkommene

von: Spieletipps Team / 14.04.2014 um 16:47

Magier und Fernkämpfer dürfen sich freuen. Der Verkommene ist träge! Sorgt aber dafür, dass ihr nicht getroffen werden, sein Fleischerbeil macht sonst Hackfleisch aus euch.

  • Achtet auf die brennenden Pechpfützen in der Arena. Grade beim ausweichen achtet man nicht so sehr auf die Umgebung und fängt auf einmal an zu brennen.
  • Horizontale und seitliche Schläge mit dem Beil sind an der Tagesordnung. Weicht ihr aus, so ist der Verkommene kurzzeitig problemlos angreifbar.
  • Lasst euch nicht von seiner Hand erwischen. Sonst wird er euch zerdrücken und das endet in vielen Fällen tödlich. Die Statuswerte eures Charakters sind hier entscheidend.
  • Da der Verkommene recht träge ist, ist es relativ einfach hinter ihm zu gelangen und so geschützt vor Beil und Arm zu sein.
  • Achtet darauf, wenn ihr hinter im steht, dass ihr seine Rundumschläge nicht abkriegt.

Ist der Verkommene erledigt, gibt es satte 47.000 Seelen und die [Seele des Verkommenen]. Achtet dann auf einen kleinen Schlitz in der Wand. Lauft durch, nehmt recht den [Edler Knochenstaub] mit und aktiviert das nächste Ur-Leuchtfeuer.


Für uns geht es ab hier zum letzten ausgelassenem Gebiet: der Lichtsteinbucht.

4 von 4 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Klasse Tipp !
Für alle Pyromanten kann man im Bossgebiet noch 1x Feuersamen finden die (vom Eingang gesehen) links hinter einer "Feuerpfütze" sind.

07. März 2016 um 14:43 von RobertSnake melden

Mann sollte hinzufügen das man wenn mann lange genug auf den rechten Arm des Vieches haut fliegt er irgendwann ab und dann is der Kampf so gut wie gewonnen :D

18. September 2014 um 16:08 von XfisterX melden

Recht gut erklärt aber eines habt ihr vergessen:
Ca ab der häfte seiner Lebensleiste fängt er an Magie zu verwenden und kotzt sich hin und wieder auch mal bei einem aus ;)

07. September 2014 um 21:56 von PryiaPandora melden


Weiter mit: Komplettlösung Dark Souls 2: Kapelle in der Lichtsteinbucht / Ornifex Werkstatt / Rücksichtsloser Vorhof / Spinnennetze in der Dunkelheit / Bossgegner: Freja, die Liebste des Herzogs

Zurück zu: Komplettlösung Dark Souls 2: Heiligengrab / Bossgegner: Königliche Rattenvorhut / In die Tiefe / Das Loch / Giftige Statuen und andere Ungeheuer

Seite 1: Komplettlösung Dark Souls 2
Übersicht: alle Komplettlösungen

Dark Souls 2

Dark Souls 2 spieletipps meint: Auch Dark Souls 2 ist ein besonderes Erlebnis. Melancholie und Frust wechseln sich mit purer Euphorie. Marginal schwächer als der Vorgänger. Artikel lesen
83
10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

Weihnachten naht! Sollte ihr nicht bereits euer ganzes Geld bei den "Black Friday"-Angeboten auf den Kopf gehauen haben, (...) mehr

Weitere Artikel

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Nacon bringt in den nächsten Tagen für die PlayStation 4 den Revolution Pro Controller für 110 Euro auf (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

Dark Souls 2 (Übersicht)

beobachten  (?