Schiffsglocke läuten: Komplettlösung Dark Souls 2

Schiffsglocke läuten

von: Spieletipps Team / 18.03.2014 um 20:16

Sobald ihr das Gebäude wieder verlasst, geht vorne zum Abhang. Nehmt der Leiche [Große Seele e. verlorenen Untoten] und [Explosive Wucht] ab. Weiter geht es dann links. Geht in den Holzturm und tötet zunächst unten den Angreifer. Der Schwertkämpfer oben sollte auch kein Problem für euch darstellen. Geht anschließend oben raus und links die Holztreppen hoch. Zieht an dem Hebel, der die Glocke läuten lässt, welche ein großes Schiff in den Grottenhafen einfahren lässt. Springt links auf den Steinboden und nehmt 2x[Lebensstein] sowie den [Heimatknochen] von dem Toten. Dreht euch um und lasst euch eine Ebene weiter nach unten fallen. Dreht euch ein weiteres Mal um und betretet das Gebäude.

Geht links die Treppe runter und lasst euch die 10x[Feuerpfeile] nicht entgehen. Ihr könnt jetzt die beiden Monster töten oder dreht wieder um und lasst euch auf der anderen Seite weiter runterfallen. Vorne rechts ist dann eine Tür, die ihr öffnen könnt. Geht dort rein und geht nahe an die falsche Wand vorne an. Schlagt entweder zu oder drückt die Aktions-Taste, damit sie sich bewegt. In den Truhen gibt es einen [Großer Titanitstein] sowie 3x[Feuerbomben]. Geht in dem Gebäude die Treppen nach oben. Erledigt den Gegner und geht weiter hoch. Rechts zieht ihr die Kette, um die Abkürzung freizuschalten.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Dark Souls 2 schon gesehen?

Carhillion

von: Spieletipps Team / 19.03.2014 um 14:53

Verlasst das Gebäude wieder über die Treppe nach unten und geht schräg links in die Hütte. Erledigt dort die zwei Schwertkämpfer. Allerdings müsst ihr aufpassen, dass euch das Gift in den Vasen nicht zusetzt. Kriegt ihr etwas davon ab, sinkt eure Lebensenergie relativ zügig und kann euch einen unnötigen Tod beschehren. Zerstört also die relevanten Vasen im Raum am besten aus der Distanz, um an die Truhe und an die Leiche zu kommen. Von der Leiche gibt es 7x[Wurfmesser] und den [Flammen-Schmetterling]. Die Truhe enthält eine weitere [Estos-Flakon-Scherbe].

Weiter geht es auf den Pier, der zu dem großen Schiff führt. Bei der Leiche auf dem gekenterten kleinen Holzboot gibt es ein [Menschenbild] und 2x[Lebensstein]. Passt auf, dass ihr die langgliedrigen Kreaturen besiegt, die in der Umgebung lauern. Rechts führt noch ein Holzsteg weiter. Ein paar Gegner hängen an den Seiten und ziehen sich hoch, sobald ihr in die Nähe kommt. Erledigt auch die und folgt den Steg links rum. Auf der Plattform oben sitzt Carhillion. Er spricht nur mit euch, wenn ihr einen hohen Intelligenzwert habt (verkauft euch dann Zauber etc.). Weiter geht es Richtung Schiff, wo ihr auf dem Deck die letzten Soldaten erledigt und im Innenraum die Treppe runtergeht. Dort wartet dann die nächste Nebelwand zum Boss.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Bossgegner: Dehnwache

von: Spieletipps Team / 19.03.2014 um 15:22

Die Dehnwache ist ein relativ dankbarer Gegner. Dieses echsenartige Wesen tritt gleich im Doppelpack auf. Die zwei aneinandergehefteten Körper mit jeweils unterschiedlicher Bewaffnung scheinen auf einen harten Bossgegner zu deuten. Wir können Entwarnung geben: So schlimm ist er nicht.

  • Die Schläge der Dehnwache verursachen mit hoher Wahrscheinlichkeit Blutungen - lasst euch deshalb nicht so oft auf einmal treffen.
  • Die Dehnwache ist relativ langsam und seine Angriffe sind sehr durchschaubar. Studiert diesen Gegner deshalb erstmal und euch wird nach kurzer Zeit sein Angriffsmuster bekannt sein.
  • Nahkämpfer sollten immer das Schild hochhalten, da die Schläge der Wache bei einem direkten Treffer recht hohen Schaden anrichten.
  • Versucht gegen den Uhrzeigersinn um ihn herum zu laufen. So könnt ihr die meisten seiner Angriffe umgehen und dann direkt nach seiner Kombo selbst zuschlagen.
  • Habt ihr euch auf den Fernkampf (beispielsweise als Magier) spezialisiert, achtet darauf, dass euch das Wasser nicht viel Beweglichkeit spendet. Versucht deshalb immer durch Sprints auszuweichen falls möglich.
  • Achtung: Es kann passieren, dass euch der Rücken der Dehnwache (die Schwerter, wenn er euch mit den Knüppeln gegenübersteht) mit den Schwerter angreift und durchbohrt, wenn ihr zu nahe und zu frontal vor ihm steht - das kann je nach Ausrüstung und Level euer Tod sein.
  • Wollt ihr euch heilen, dann rennt schnell in eine Ecke (falls ihr ein Estus-Flakon nutzen wollt) oder versucht den großen Holzpfeiler in der Mitte des Raumes zwischen euch und der Dehnwache zu kriegen.
  • Greift nur dann an, wenn er seine Kombo vollzogen hat. In diesem Zeitraum lässt sich ebenfalls gut und schnell ein Heiltrank reinwerfen.

Als Belohnung gibt es 14.000 Seelen und die [Dehnwachen-Seele]. Verlasst den Raum über den freigewordenen Weg und klettert die Holzleiter hoch zum Sextanten. Hinter euch ist noch eine Truhe, die [Feuerball] und [Pyromantieflamme] für euch hat. Interagiert anschließend mit dem Sextanten und ihr werdet in ein "neues" Gebiet kommen.

2 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Bestens erklärt!!!

16. September 2014 um 19:31 von Frodoline melden

naja, das trifft aber nur für den ersten durchgang zu, ab dem zweiten ist der schon ein ziemlich harter brocken dank seinen beiden disco-dance-assassinen-kumpels, ansonsten ist der beitrag aber super.

11. April 2014 um 19:12 von Kryos melden


Die verlorene Festung

von: Spieletipps Team / 20.03.2014 um 15:33

Die verlorene Festung lässt sich sowohl über das Nest nach dem Verfolger oder nach der Interaktion mit dem Sextanten im Schiff der Niemandswerft erreichen. Der zweite Weg ist aber erstmal interessanter. Kaum seid ihr mit dem Schiff angekommen, folgt dem Weg und geht in den Aufzug. Oben angekommen, gibt es in der linken hinteren Zelle eine Leiche, die [Seele eines stolzen Ritters] und einen [Schimmernder Lebensstein] dabei hat. Geht nun in den Zellentrakt und schaut euch rechts um. Ein Skelett sollte dort 2x[Alltägliche Frucht] für euch haben. Auf der linken Seite gibt es eine offene Zelle, die ein Leuchtfeuer beherbergt, welches ihr natürlich aktivieren solltet.

Folgt jetzt den Weg weiter ins Freie und lauft den Wall weiter bis zu der Stelle, wo links einige Holzkisten und Fässer stehen. Zerschlagt sie und schaut nach unten. Ihr werdet dort einen Gegner mit einer Sense sehen. Ihr könnt jetzt von hier aus auf ihn springen oder geht weiter zu unseren besten Freund, den weißen Ritter. Ihr könnt ihn jetzt entweder töten oder ignorieren. Erledigt ihr ihn, gibt es den [Heide-Speer] als Belohnung. Geht weiter bis zum Ende des Walls, schaut nach unten und lasst euch dorthin fallen. Folgt rechs den Pfad zu einem Toten, der [Menschenbild] und die [Seele eines tapferen Kriegers] bei sich trägt. Geht zurück auf den Hof und kümmert euch dort um die zwei Höllenhunde. Achtet zudem auf den Typ mit der Sense, der von oben auf euch springt. Seine Waffenreichweite ist recht groß.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

wenn man mit dem aufzug hochfährt und ihn dann aktiviert und schnell rausrennt und auf das dach des fahrstuhles springt, winken noch ein scimatar und reperaturpulver.

11. April 2014 um 19:13 von Kryos melden


Weitere Schätze

von: Spieletipps Team / 20.03.2014 um 15:44

Zerschlagt die Holzgerüste. Eins lässt eine Leiche runterfallen, die einen [Köderschädel] hat. Rechts an der Wand dürftet ihr eine Holzverkleidung erkennen, die ihr zerschlagen könnt. Drinnen erwartet euch links ein Soldat. Dieser ist etwas stärker, als die bisherigen, also nehmt ihn nicht zu locker. Geht dann in die Zelle und verlasst sie schnell. Dreht euch um und wartet bis die "Mumien" dort rauskommen. Diese richten verheerenden Explosionsschaden an, sind aber schwach und lassen sich recht schnell in die Knie zwingen. In der Zelle gibt es 2x[Flammen-Schmetterling]. Die Tür im Raum hier lässt sich nur mit einem besonderen Schlüssel (Uralter Schlüssel) öffnen.

Geht raus und haltet euch links. Geht den schmalen Weg entlang und ihr kommt zu einer Truhe. Diese enthält eine [Estus-Flakon-Scherbe] und eine [Große Titanitscherbe]. Dreht um und wendet euch dann den letzten Pfad zu euer linken. Ein weiterer Hund wird euch entgegenkommen. Blockt ihn und erledigt ihn dann. Geht weiter, zieht rechts am Hebel und erledigt dann die zwei weiteren Höllenhunde hinter dem hochfahrenden Tor. Die Zelle dort lässt sich von dieser Seite nicht öffnen. Blickt dann zu eurer rechten Seite die lange Steintreppe hoch. Achtet darauf, dass ihr euch von dem Pulverfass, welches der Gegner oben runterrollen lässt, nicht treffen lasst.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Dark Souls 2: McDuffs Werkstatt / Wiedersehen mit Lucatiel / Bossgegner: Ruinenwächter Alessia, Ricce und Yahim / Dienstbotenquartiere / Der Innenhofbrunnen

Zurück zu: Komplettlösung Dark Souls 2: Die Nebelwand hinter dem Wasserfall / Bossgegner: Gerippefürsten / Niemandswerft / Der Einwegring / Galvin

Seite 1: Komplettlösung Dark Souls 2
Übersicht: alle Komplettlösungen

Dark Souls 2

Dark Souls 2 spieletipps meint: Auch Dark Souls 2 ist ein besonderes Erlebnis. Melancholie und Frust wechseln sich mit purer Euphorie. Marginal schwächer als der Vorgänger. Artikel lesen
83
Das Duell: PlayStation 4 Pro versus Xbox One S

Das Duell: PlayStation 4 Pro versus Xbox One S

Sony gegen Microsoft: Das langjährige Duell geht 2016 in eine neue Runde. Beide Hersteller liefern dieses Jahr neue (...) mehr

Weitere Artikel

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wenn ihr euch mal richtig prügeln wollt, beschreitet ihr mit Mortal Kombat X den richtigen Pfad. Hier geht es nich (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 3: SteelSeries Gaming-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

Dark Souls 2 (Übersicht)

beobachten  (?