Garry's Mod: Einstieg in Garry's Mod

Vorwort

von: SuShI_mEsSeR / 17.06.2014 um 22:40

Kaum ein Sandbox-Spiel bietet in Sachen kreativer Entfaltung eine derart vielfältige Auswahl an Tools und Mechaniken, wie Garry's Mod es tut. Sucht man nur einmal auf YouTube, findet man hunderte Videos, in denen die Möglichkeiten des virtuellen Sandkastens auf ausgefallenste Weise ausgereizt werden. Sei es eine Sketch-Comedy-Show oder ein Action-Kurzfilm, in Sachen Machinimas findet man nahezu alles. Das Tolle dabei: nahezu jeder Gegenstand, jede Map und jeder Charakter aus den Valve-Spielen (und vielen anderen Spielen), die auf der Source-Engine laufen lassen sich in Garry's Mod verwenden und weiterverarbeiten. Allerdings heißt das auch, dass ihr mindestens Half-Life 2 oder -besser noch- die Orange Box in eurer Steambibliothek und installiert haben solltet, um Garry's Mod vernünftig spielen zu können, ist ja nach wie vor "nur" eine Mod.

Da bekommt man doch gleich Lust, sofort loszulegen und nach Lust und Laune zu bauen, oder? Schade ist dabei leider, dass gerade wegen des Umfangs an Tools, Props etc. das Spiel etwas überwältigend wirkt, besonders für Einsteiger. Bis man den Bogen raus hat, kann es einige Zeit in Anspruch nehmen. Und damit ihr möglichst bald anfangen könnt, eure eigenen Kanonen, Fahrzeuge oder Gebäude zu entwerfen, werden wir euch im Folgenden ein wenig unter die Arme greifen und euch die Funktionen und Tools von Garry's Mod genauer erklären.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Die Grundlagen - Eure Werkzeuge

von: SuShI_mEsSeR / 10.07.2014 um 13:48

Also dann mal los. Für den Anfang öffnet ihr am besten eine Einzelspieler-Runde, vorzugsweise mit der Map Construct oder Flatgrass. Natürlich könnt ihr euch auch sofort auf einen Online-Sandbox-Server stürzen, aber im Einzelspieler werdet ihr nicht von anderen Mitspielern beim Lernen oder gar beim Bauen behindert. Ist der Ladebildschirm dann überstanden findet ihr euch sofort auf der Map wieder, mit einer blau statt orange leuchtenden Gravity Gun in der Hand.

Warum leuchtet sie blau? Weil sie gar keine Gravity Gun ist, wie ihr sie aus Half-Life 2 kennt, sondern eine Physics Gun und diese wird beim Spielen eines eurer wichtigsten Werkzeuge. Mit ihr könnt ihr Gegenstände, NPCs, Fahrzeuge und Ähnliches aufheben, tragen, drehen, festsetzen, zu euch heranholen und von euch wegschieben. Die Bedienung selbiger ist zum Glück ein Klacks: einfach auf betreffenden Gegenstand zielen und die linke Maustaste drücken. Schon seht ihr wie eine Art blaues Seil am Gegenstand hängt und ihr könnt diesen nach Lust und Laune umherschwingen. Wollt ihr einen Gegenstand an euch heranholen oder wegdrücken, müsst ihr nur während ihr die linke Maustaste drückt das Mausrad nach oben oder unten bewegen. Wollt ihr einen Gegenstand drehen, haltet den Gegenstand per Linker Maustaste fest und haltet E gedrückt. Während ihr das tut, könnt ihr den Gegenstand mit Mausbewegungen in jede beliebige Richtung drehen. Und wenn ihr zu guter Letzt einen Gegenstand in der Luft oder an einem bestimmten Punkt festsetzen wollt, beispielsweise um andere Teile daran zu befestigen (Erklärung dazu folgt später), dann bewegt und dreht den Gegenstand in der gewünschten Position und drückt dann einmal die rechte Maustaste und lasst möglichst gleichzeitig oder kurz danach auch die linke Maustaste los. Das ist schon so ziemlich alles Nennenswerte, was sich mit der Physics Gun anstellen lässt. So weit, so einfach.

Scrollt ihr dann mit dem Mausrad durch eure Ausrüstung, entdeckt ihr neben Gravity Gun, Physics Gun und einigen Waffen auch einen Fotoapparat (der, sofern ausgerüstet, beim drücken der linken Maustaste einen Screenshot macht) und die Tool Gun, neben der Phsyics Gun euer liebster Freund in Garry's Mod. Die Tool Gun ist im Grunde ein Multifunktionswerkzeug. Und dieser Ausdruck kommt nicht von ungefähr, über 30 verschiedene Dinge könnt ihr mit ihr anstellen. Diese werde ich euch später noch zeigen, eines haben aber auch hier alle gemeinsam: Ihr braucht zur Bedienung im Grunde nur die beiden Maustasten, eine für die Primär-, die andere für die Sekundäraktion des jeweiligen Werkzeugs.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Die Grundlagen - Das Spawnmenü

von: SuShI_mEsSeR / 14.07.2014 um 20:02

Eure Werkzeuge habt ihr also zusammen. Schade nur, dass ihr noch nichts habt, was ihr mit ihnen bearbeiten könnt und das ist jetzt zu ändern. Haltet also die Q-Taste, so gelangt ihr ins Ingame-Menü und von hier aus lassen sich, je nachdem, welche und wie viele Valve-Spiele mit Source-Engine ihr installiert und in G-Mod aktiviert habt (ESC drücken, in der unteren rechten Ecke auf das Controller-Symbol klicken und gewünschte Spiele auswählen) beliebige Gegenstände, Radgolls, NPCs, Waffen, Fahrzeuge und noch viel mehr auswählen. Der erste Reiter sind dabei die Spawnlisten. Im Grunde lässt sich hier alles auswählen, was mit der Physics Gun und der Tool Gun bewegt und manipuliert werden kann. Schaut einfach einfach durch die Listen und seht, was ihr braucht. Von Lampenschirmen über Zahnrädern bis hin zu Containern lässt sich hier nahezu alles finden.

Der nächste Reiter ist mit Waffen gekennzeichnet. Dort findet ihr...naja...Waffen halt, überwiegend aus Half-Life 2. Viel gibts hier nicht zu sehen, also weiter zum nächsten Reiter, den Entities. Im Grunde sind das geskriptete Gegenstände mit bestimmten Eigenschaften. Hier finden sich beispielsweise aufsammelbare Lebens- und Munitionspacks und der gleichen. Oh und lustige bunte Flummibälle!

Im Reiter NPCs findet ihr verschiedenste Computergesteuerte Charaktere und nicht nur Nebencharaktere oder Gegner aus Half-Life 2, sondern auch Tiere und sogar Vögel! Jetzt könnt ihr eure eigene Hommage an Hitchcocks "Die Vögel" nachspielen, nur dass ihr im Gegensatz zum Film einen Raketenwerfer dabei habt. Schön, oder?

Im Reiter "Fahrzeuge" wird es jetzt interessant. Wenn ihr den öffnet, werdet ihr wahrscheinlich erst einmal etwas verdutzt sein: abgesehen von vielleicht zwei komplett funktionsfähigen Fahrzeugen findet ihr da nur ein paar Sitze und Stühle. Was soll man bloß damit anfangen? Draufsetzen kann man sich doch, aber keinesfalls fortbewegen. Ganz genau, den Sitz habt ihr aber schon einmal, jetzt müsst ihr euch das Fahrzeug drum herum nur noch selbst zusammenbasteln und wie das geht, erkläre ich euch später.

Damit wären die wichtigsten Kategorien gedeckt, die letzten sind nur noch ein paar Spielereien und die werde ich euch im Schnelldurchlauf erklären: In der Nachbearbeitung könnt ihr ein paar witzige Overlays ins Spiel packen, vorsicht, einige davon könnten Motion Sickness hervorrufen! Unter Duplikationen und Spielstände könnt ihr letztlich eigene Spielstände und Gegenstände speichern und hochladen und ebenso die Kreationen anderer Spieler runterladen. Blöd nur, dass eine Vielzahl davon oft fehlerhaft ist.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Das hört sich doch mal richtig interessant an :) ich werde mir das Spiel holen mit Half Life 2

15. August 2014 um 11:16 von SmashBro melden


Die Grundlagen - Tastenkürzel

von: SuShI_mEsSeR / 16.07.2014 um 21:05

Bevor ich euch noch einige simple erste Bautechniken zeige, gibt es noch einige wichtige Tastenkürzel, über die ihr Bescheid wissen solltet:

- c Ruft das Kontextmenü auf. Macht, während ihr C haltet einen Rechtsklick auf ein Objekt oder einen NPC und es wird ein kleines Fenster mit Optionen zum ausgewählten Objekt angezeigt, mit denen sich selbiges modifizieren lässt.

- v Fliegen! Drückt einmal V und ihr könnt durch die Luft und durch Objekte hindurchschweben, oft beim Bauen an höher gelegenen Stellen sehr hilfreich

- z Löscht das zuletzt gespawnte Objekt/die zuletzt benutzte Modifikation an einem Objekt (z.B. löst eine Verbindung zwischen zwei Objekten)

- y und u Server- und Teamchat.

Ist dieser Beitrag hilfreich?



Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Garry's Mod (2 Themen)

Garry's Mod

Garry's Mod
12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

Auch diesen Herbst und Winter sind neuie Spiele für den 3DS erschienen. Diese zwölf Kandidaten solltet ihr (...) mehr

Weitere Artikel

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Nacon bringt in den nächsten Tagen für die PlayStation 4 den Revolution Pro Controller für 110 Euro auf (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 10: Skylanders Imaginators
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Garry's Mod (Übersicht)

beobachten  (?