Breaking Point: Videoguide: Einführung in Breaking Point

Einleitung

von: Tzimmer / 16.04.2014 um 10:38

Wir haben uns für Euch mal als Ranger gewagt, Altis zu erkunden . Ihr begleitet hier unseren frischgebackenen Ranger von der ersten Sekunde bis zu seinem Heldenhaften Ende. Dabei haben wir ereignislose Passagen herausgeschnitten und nur Sequenzen in das Video gepackt, in denen etwas besonderes passiert oder die besonders interessant sind.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Videoguide: Aus dem Leben eines Rangers

von: Tzimmer / 16.04.2014 um 10:55

Das Leben unseres Rangers beginnt...ja wo denn eigentlich? Wie in DayZ besitzen wir zu beginn weder eine Karte noch einen Kompass oder andere Mittel, uns zu orientieren. Auch kennen wir Altis lange nicht so gut wie wir müssten, um uns an Landmarken zu orientieren. Daher bleibt uns eigentlich im Moment nur eins: Nach Auffälligkeiten und natürlich Beute suchen. Da ein Ranger ohne Waffe startet wäre dies eine der wichtigsten Prioritäten.

In der Ferne können wir Stromleitungen erkennen - diese sind schon einmal ein wichtiger Anhaltspunkt - dazu später mehr.

Außerdem entdecken wir auf der anderen Seite der Bucht ein Haus, was wir zu unserem ersten Ziel auserwählen.

Dort angekommen entdecken wir Schafe. Hätten wir eine Waffe und ein Messer dabei, könnten wir uns zumindest mit rohem Fleisch eindecken. Aber da dies nicht der Fall ist durchsuchen wir erst einmal das Haus. Drinnen angekommen hören wir auch schon den ersten Zombie. Ziemlich ungünstig, da wir ja immer noch keine Waffe haben.

Zum Glück sind die Zombies in Breaking Point noch wirklich hirnlos und greifen uns nicht zielgerichtet an. So können wir das nächste Haus noch schnell durchsuchen. Leider finden wir rein gar nichts und nehmen daher doch lieber schnell reißaus - zum Glück sind wir schneller als die Zombies.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Eine Burg und eine Militärbasis

von: Tzimmer / 16.04.2014 um 11:17

Auf unserem Weg durch die unbekannte Gegend finden wir eine Burgruine und dahinter mehrere Windräder - das sind doch schon einmal Anhaltspunkte. Jetzt bräuchten wir nur eine Karte. Leider bietet die Burg auch nicht die erhoffte Beute, die wir suchen, immerhin haben wir immer noch keine Waffe um uns zu verteidigen.

Aber in der Ferne entdecken wir schon unser nächstes Ziel, eine Art Militärbasis. Da wird doch etwas zu holen sein...

Dort angekommen finden wir Zombies und mehrere Container. Immerhin finden wir einige nützliche Dinge, beispielsweise antivirale Medikamente, Schmerzmittel, Munition und Bandagen. Als wir den großen Container verlassen fällt uns auch auf, wie blöd die Zombies tatsächlich sind: Einer nimmt den kürzestmöglichen Weg, uns zu verfolgen. Leider überlebt er den Sturz nicht. Im anderen Container finden wir auch einen sehr nützlichen Rucksack, der etwas größer ist als unserer. Das trifft sich gut, wir haben ja eben viel Zeug eingesackt. Leider war aber immer noch keine Waffe dabei.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Von der Basis in den Regen

von: Tzimmer / 16.04.2014 um 11:35

Heureka! Kurz hinter der Militärbasis haben wir immerhin eine Waffe ergattern können, ein altes Varmint Rifle. Aber das ist schließlich besser als nichts. Als wir einen mit Windrädern gesäumten Hügel erklimmen, um von dort vielleicht einen guten Überblick zu bekommen fängt es zu allem Überfluss an zu regnen. Aber es hilft ja alles nichts, wir müssen weiter.

Später am Abend als es bereits dunkelt finden wir dann den Weg zu einem kleinen Dorf. An einer Baustelle finden wir auch Anzeichen dafür, dass ein anderer Spieler hier gewesen sein muss: Mitten auf dem Weg liegen ein Rucksack, ein Leuchtstab, Fleisch und ein Combat Knife. In der Baustelle finden wir auch einen Revolver.

Kurze Zeit später können wir uns auch endlich orientieren, da wir ein Straßenschild finden. Wir begeben uns in das Dorf Zaros, das uns am nächsten liegt. Dort ist auch eine kleine Militärbasis aufgebaut worden, die wir natürlich sofort plündern.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Überwältigt von Zombies

von: Tzimmer / 16.04.2014 um 11:40

Sind uns in der Welt relativ wenige Zombies begegnet, so sehr werden wir im Dorf von ihnen überrascht. An allen Ecken und enden wimmelt es von infizierten Dorfbewohnern.

In einem Haus werden wir dann endgültig umzingelt. Da die Zombies die Treppe und damit den einzigen Weg in die Freiheit blockieren, müssen wir uns wohl oder übel einen Weg nach draußen freischießen.

Doch haben wir die Anzahl der Zombies wohl unterschätzt. Wir können zwar Einige von ihnen töten, bis die Munition unserer Beretta zur Neige geht, aber die geplante Flucht wird von nachrückenden Zombiehorden, die unsere Schüsse wohl gehört haben leider sehr schnell beendet und unser Ranger darf wohl bald selber mit seinen neuen Zombiefreunden durch Zaros wandeln.

Ist dieser Beitrag hilfreich?



Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Breaking Point (9 Themen)

Breaking Point

Breaking Point
15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

Von kräftigen Riesengolems und Feinschmecker-Ratten bis zu schwebenden Walen: Die Pokémon-Welt ist voll von (...) mehr

Weitere Artikel

Ni No Kuni 2 - Revenant Kingdom: Neues Video zeigt Spielszenen

Ni No Kuni 2 - Revenant Kingdom: Neues Video zeigt Spielszenen

Es gibt ein neues Video zum Rollenspiel Ni No Kuni 2 - Revenant Kingdom. Ihr seht einige Spielszenen des neuen Abenteue (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Breaking Point (Übersicht)

beobachten  (?