Forest: Schneller Schutzwall

Schneller Schutzwall

von: golum99 / 07.07.2014 um 09:27

Benutzt beim Bau des Lagers die Landschaft mit. Hier für bietet sich gleich am Anfang das Flugzeug an, so baut einfach eure Mauern an das Teil ran, dann habt ihr euch das Holz für eine Seite gespart. Zusätzlich kann man sich auch ins Flugzeug flüchten, wenn man angegriffen wird und seit dem neusten Update spawnen die Medikamente und das Essen im Flugzeug neu! Außerdem spawnen sehr viele Tiere auf dem Platz um das Flugzeug und rennen dann auch durch das Lager, heist: Mann brauch noch nicht mal extra auf die Jagd gehen.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Dieses Video zu Forest schon gesehen?

Peacefull Mode

von: TheUrps123451 / 14.07.2014 um 09:38

In "The Forest" wurde mit dem neuen Patch ein Peacefull-Mode, d.h. ein Modus zum Spielen ohne Eingeborene, hinzugefügt! Tippt einfach innerhalb des Hauptmenus "veganmode", der Effegie (diese komischen Köpfe) der eingeborenen wird verschwinden! Und statt "The Forest" wird nun "The calm Forest" stehen, das calm wird auf und abblenden! Eine einzige Sache wird hier jedoch zu bemängeln sein, denn in der Sequenz am Anfang wird der maximalst pigmentierte Junge (vielleicht der Sohn des Protagonisten), wird trotzdem von den Einheimischen/Eingeborenen entführt/verschleppt!

Ich hoffe ich konnte euch helfen, und ein wenig mehr Spaß, und Training am Spiel bescheren!

PS: Ihr könnt in eure, im Peacefull-Mode "erbaute" Welt, später auch im normalen Modus wieder einsteigen!

4 von 4 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

wie kann ich den modus wider beenden ?????

26. Januar 2015 um 15:34 von wolle243 melden

Ich finds gut aber geht das überhaupt noch im update 0.11 weil ich hab keine Ahnung wo ich das eingeben könnte

25. Dezember 2014 um 18:11 von trommie melden

Geht ja echt

31. Juli 2014 um 16:28 von was_i_net melden


Fallrichtung der Bäume steuern

von: SWG95 / 24.07.2014 um 09:01

Wenn der Baumstamm beginnt zu Fallen und man gegen den Baumstamm geht, wird dieser nach vorne geschoben und der Baumstamm fällt in die Richtung des Spielers.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Verschiedene Tipps (Alpha release Version 0.06)

von: grandadmiral / 11.08.2014 um 09:16

- Vorsicht bei Felsen mit fehlerhafter Textur! (Erkennt man z.B. daran, dass Bäume herauswachsen). Dort können die Eingeborenen (ihr natürlich auch) durch den Fels glitchen und euch angreifen.

- Die braunen Pilze könnt ihr immer essen, genauso wie die blauen Beeren (die hellblauen und die mit roten Blättern sind giftig!)

- An einer Stelle, wo der Fluss in das Meer mündet, fehlen die Wasser-Physiks. Das heißt ihr könnt auch unter Wasser bauen, da es ganz normales Land ist. (Die Eingeborenen können dort auch unter Wasser gehen!)

- Da die Höhlen auf einer anderen Map sind als die Insel, laden sich alle Koffer, Eingeborenen usw. neu, wenn man wieder aus der Höhle kommt.

- Dünne Bäume geben keine Baumstämme, sondern Sticks.

- Wenn man so viele Sticks sammelt wie es geht, dann einen Stick ausrüstet, danach noch einen Stick sammelt (Inventar muss voll sein), dann kann man alle Bauprojekte und Stickholder komplett mit Sticks füllen, ohne dass welche aus dem Inventar verschwinden.

- Eingeborene spawnen jetzt in ihren Häusern und es kann (noch) passieren, dass sie gar nicht aus den Dörfern herauskommen!

- Wenn ihr an bestimmten Stellen ein Objekt baut (z.B. eine "defensiv Wall" neben einen fehlerhaften Felsen), könnt ihr versuchen in die Ecke zwischen eurem Objekt und dem Felsen zu springen und mit etwas Glück springt ihr in hohen Bogen über das Objekt. (Eingeborene können das auch oder sie rennen einfach durch oder über die Ecke!)

- Bisher halten nur brennende Effigies die Eingeborenen ab. (Und auch nicht immer). Sobald das Feuer ausgeht, ist auch der Schutz weg.

- Da die Bewachsung der Flächen und das Spawnen der Sticks computergeneriert ist, kann es passieren, dass wenn ihr ein Stück Wald abholzt, dort neue Pflanzen wachsen, aber keine Sticks mehr spawnen.

- Die Fallen sind noch nicht richtig fertig, also funktionieren sie zum Teil gar nicht und einmal ausgelöst, lassen sich die meisten auch nicht wiederherstellen.

- Die Mutanten in den Höhlen machen zwar sehr starke Angriffe, jedoch ist die eine Art (mit den vielen Beinen) sehr langsam und die andere Art (mit den vielen Armen) ist oft an einer Stelle festgebuggt und schlägt in dauernd auf eine Stelle!

- Normale Eingeborene rennen meistens auf einen zu mit einem starken Angriff, schlagen etwas später noch einmal zu und rennen dann wieder weg um einen neuen Angriff zu starten. Wenn man diese Angriffe blockt, bleibt einem dazwischen genug Zeit zum schlagen. (Beim Wegrennen laufen sie auch gerne mal gegen eine Mauer und kommen nicht mehr weg!)

- An dem Baum des Lebens (großer abgestorbener Baum auf einer Klippe zwischen zwei Ständen) greifen die Eingeborenen nicht an!

- An den von Eingeborenen aufgestellten Köpfen usw. erkennt man leicht ihre Marsch-Ruten.

- Sicherstes Lager: Eine freie Fläche komplett mit 2 Wällen umzäunen und an den Inneren Wall Plattformen bauen mit Treppen davor: Viele Angriffe können dann mit der Flaregun und Molotowcocktails abgewehrt werden. Die Türen kann man am besten mit Feuern absichern. Wenn dann noch Tiere in dem Lager spawnen, hat man eine nicht einzunehmende Festung.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Das Leben im container

von: ClusterZ-GAMES / 03.09.2014 um 14:59

nach dem absturz solltet ihr euch eine sichere stelle suchen wo ihr eueren unterschlupf bauen könnt.

Ich empfehle da die neuen Container, genau das selbe tat ich.

Die Container kann man am Strand finden, (zum. hab ich da welche gefunden) da wo ihr auch die "modern axe" bekommt, ihr müsst nur ein bisschen in richtung höhle, von dort aus laufen.

Dann findet ihr ca. 4 Container. Ich empfehle (nach meiner Erfahrung nach) den Gelben Container.

dort könnt ihr reingehen und darin z.B.: ein hunting shelter bauen und ein lager feuer, wo ihr euer essen braten könnt. Dann würde ich am "Eingang" des Containers ein paar Barrikaden oder andere Wände aufstellen, die euch zusätzlichen Schutz geben. Dann baut ihr am besten noch irgendwo in der nähe des Containers ein oder zwei gärten wo ihr Medizin oder Beeren anbauen könnt.

in der nähe der Container ist ein kleiner Hügel und der Wald. Beim Hügel könnt ihr eure Nahrung jagen. Im Wald findet man auch marigold, Aloe Vera, Steine und natürlich Stöcke. ihr seit direkt am Meer und da könnt ihr Fischen gehen, da müsst ihr ein bisschen nach Fischen suchen, ich weis nicht wie es bei euch ist, aber bei mir sind bei die Container keine Fische.

Das Leben in dem Container erspart euch eine menge Holz, allerdings hat man im Container nicht sonderlich viel platz. Was ihr auch machen könnt ist alle Container mit Barrikaden (und einer tür) zu umkreisen damit könnt ihr in jedem Container irgendwas aufstellen.

Ich hoffe euch hat das beim Überleben geholfen :)

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Forest - Kurztipps: Friedlicher Modus / keine Kannibalen / Unendlich Craft-Items / Mehr Knochen bekommen

Zurück zu: Forest - Kurztipps: Stege Bug und mehr Holzstämme tragen / Halbwegs sicherer Lager / StarterTipps / Lange Überleben, So könnte es gehen / Modifikation für ein flüssigeres Gameplay

Seite 1: Forest - Kurztipps
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Forest

The Forest spieletipps meint: Nach einem Flugzeugabsturz schlagt ihr euch mit Menschenfressern herum. Jede Menge Fehler machen euch die Early-Access-Version allerdings madig. Artikel lesen
5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

Das Münchner Entwicklerstudio Mimimi Productions belebt mit Shadow Tactics ein faszinierendes, nahezu in (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 11: Krimi-Event: CSI Training
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Forest (Übersicht)

beobachten  (?