Watch Dogs: Einsteigerguide

Am Anfang

von: Spartan-118 / 04.06.2014 um 17:32

Wenn ihr die erste Mission in Watch Dogs beendet habt und ihr euch danach frei bewegen könnt, wollt ihr bestimmt zu erst Chicago durchstreifen und euch umsehen. Das solltet ihr auch um euch mit der Steuerung und der restlichen Spielmechanik noch etwas vertrauter zu machen. An einigen Punkten bekommt ihr auch noch Tutorialhinweise zu Sammelbaren Dingen, Untersuchungen usw. Ihr solltet euch aber bald wieder an die Hauptmissionen machen und einige Missionen spielen. Ihr schaltet nämlich nach einigen Hauptmissionen neue Fähigkeiten frei die ihr dann mit Skillpunkten erwerben könnt. Außerdem werden mit voran schreiten in der Kampagne immer mehr Nebenmissionen freigeschaltet, die sogenannten Fixer-Aufträge. Diese sollten auch in Angriff genommen werden, weil einige davon ebenfalls Fähigkeiten freischalten und andere wiederum neue Waffen oder Fahrzeuge, die in den Hauptmissionen sehr nützlich sind. Waffen bekommt ihr übrigens sofort und ihr findet diese im Waffenrad, Fahrzeuge werden freigeschaltet müssen aber erst gekauft werden um sie per App nutzen zu können.

Wer die Nebenmissionen sehr früh angeht bekommt schnell Skillpunkte zusammen und kann dadurch Fähigkeiten freischalten die in der Kampagne sehr nützlich sind.

2 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Danke für den Tipp. Ich hab bis jetzt die fixer Aufträge ignoriert und eher Verbrechen gelöst. :)

23. November 2014 um 16:14 von darth_joel melden


Dieses Video zu Watch Dogs schon gesehen?

Die richtige Mischung

von: Spartan-118 / 04.06.2014 um 17:36

Wer mit einigen fortgeschrittenen Fähigkeiten und besseren Waffen in die Missionen der Kampagne gehen möchte dem kann ich nur empfehlen viele Nebenmissionen abzuschließen, so eintönig wie sie auch sind. Einige Fähigkeiten, wie Schnelles Nachladen oder Offensiver Fahrer, können nur durch bestimmte Nebenmissionen freigeschaltet werden. Dadurch das man für jeden Auftrag XP bekommt hat man auch schnell einige Skillpunkte zusammen um diese Fähigkeiten gleich zu erwerben. Außerdem schaltet man nach einigen Aufträgen neue und auch meistens bessere Waffen frei, die man sofort nutzen kann. Einige davon sind sogar schallgedämpft und damit perfekt für die meisten Missionen im Spiel geeignet, Haupt- sowie Nebenmissionen.

Beachtet aber das ihr je nach Fortschritt in der Kampagne nur eine bestimmte Anzahl an Fixer-Auträgen habt. Sollte ihr irgendwann keine mehr finden und habt aber erst z. B. fünf Gang-Verstecke abgeschlossen, liegt das daran das die nächsten erst mit Abschluss einer bestimmten Hauptmission freigeschaltet werden. Das betrifft aber nicht nur die Fixer-Aufträge sondern auch Untersuchungen, Sammelbares und die Minispiele.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


ctOS Kontrolle

von: Spartan-118 / 04.06.2014 um 17:40

Nach einiger Zeit in Chicago sind den meisten bestimmt schon die Roten Markierungen auf der Karte aufgefallen. Das sind ctOS-Anlagen und solange ihr sie nicht hackt könnt ihr in den verschiedenen Bezirken nur eingeschränkt eure Hackerfähigkeiten nutzen. Ihr solltet auf jeden Fall das ctOS-Sytem, also das Kontrollzentrum hacken. Damit bekommt ihr zugriff auf alles was mit dem ctOS verbunden ist und das ist nunmal alles. Dadurch wird auch ein Unterschlupf in diesem Stadtteil freigeschaltet, der euch als Schnellreisepunkt dient. Außerdem werden damit die Standorte der ctOS-Türme auf der Karte aufgedeckt. Diese könnt ihr ebenfalls hacken um, wie in Assassin's Creed, Informationen über die Umgebung zu bekommen. Habt ihr einen Turm gehackt werden Standorte für Untersuchungen oder Sammelbarer auf der Karte eingetragen.

Noch etwas zu den ctOS-Systemen: Ihr müsst dort meistens in einen Gebäude oder ein Gelände eindringen und eine Konsole hacken. Dort trefft ihr natürlich auch auf Wachen die euch nicht freundlich gesinnt sind und sofort das Feuer eröffnen wenn sie euch sehen. Sucht immer zuerst nach Kameras bevor ihr das Sperrgebiet betretet und sucht die Umgebung nach den Wachen ab um sie zu markieren und eventuell schon einige auszuschalten. Später im Spiel bekommt ihr noch ein Gadget was es euch ermöglicht Gegner aufzuspüren und gleichzeitig zu markieren.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Das Leben als Hacker

von: Spartan-118 / 05.06.2014 um 14:31

Das Motto "Everything is connected" wurde nicht ohne Grund für Watch_Dogs gewählt. Ihr seit nämlich mit einem Smartphones bewaffnet mit dem ihr fast alles hacken könnt. Per Knopfdruck aktiviert ihr die Profiler-App und könnt damit Profile von Zivilisten und Gegnern erstellen und somit an ihre privatesten Informationen gelangen. Außerdem habt damit die Möglichkeit Personen zu hacken um z. B. auf ihre Bankkonten zuzugreifen oder im späteren Verlauf des Spieles eure Gegner zu manipulieren.

Eine weitere Funktion des Smartphones ist es euch die Schwachstellen in der Infrastruktur der Windy City zu zeigen und zu hacken. Damit könnt ihr auf Kameras zu greifen und deren Sichtfeld nutzen um Gegner ausfindig zu machen und zu markieren. Ihr könnt, mit Kameras oder auch ohne, bestimmte Dinge in der Umgebung manipulieren z. B. können Verteiletkästen u. ä. überlastet und zur Explosion gebracht werden um Gegner auszuschalten oder anzulocken. Ihr könnt auch Schaltkästen hacken und damit eine neue Deckungsmöglichkeit für euch schaffen. Desweiteren ist es möglich Kräne und Aufzüge mittels Hack zu bedienen und zu bewegen um beispielsweise höhere Orte zu erreichen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Hacking is YOUR Weapon Teil 1

von: Spartan-118 / 05.06.2014 um 14:36

In Watch_Dogs wird es öffters Vorkommen das ihr einem offenen Schusswechsel nicht entgehen könnt. Das ist aber auch kein Problem da man ausreichend Waffen mit sich führen kann. Ihr solltet euch aber nicht nur auf eure Schusswaffen verlassen. "Hacking is our weapen" heißt es und das ist nicht nur Gerede sondern Pflicht im Kampf gegen die vielen Gangster in Chicago. Nach Abschluss der Mission Akt 1/5 "Eine neue Welt" bekommt ihr zugriff auf die fortgeschrittenen Fähigkeiten eures Skilltrees. Mit einigen dieser Fähigkeiten wird es dann möglich sein Gegner zu manipulieren. Darunter zählen:

Ablenken die Wache wird durch einen Anruf oder eine SMS abgelenkt
Kommunikation stören ihr stört das Funkgerät eines Gegners und lenkt ihn damit ab (sehr nützlich um ihn im Nahkampf auszuschalten)
Verstärkung verhindern ihr stört den Funk und verhindert damit das diese Einheit Verstärkung ruft wenn ihr entdeckt werdet
Kamera manche Gegner tragen eine Kamera mit sich die ihr hacken und benutzen könnt um Bereiche zu sehen in denen z. B. keine anderen Kameras sind
Sprengen einige Gegner haben Sprengstoff bei sich den ihr hacken und scharf machen könnt, sollte der Gegner es nicht schaffen den Sprengstoff Weg zu werfen ist dieser dann erledigt

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Watch Dogs - Einsteigerguide: Hacking is YOUR Weapon Teil 2 / Gadgets und deren Funktionen / Flüchten will gelernt sein Teil 1 / Flüchten will gelernt sein Teil 2 / Die Flucht planen Teil 1


Übersicht: alle Tipps und Tricks

Watch Dogs

Watch Dogs spieletipps meint: Mit Watch Dogs liefert Ubisoft ein ambitioniertes Hacker-Abenteuer in einer offenen Spielwelt. Nur fehlt am Ende Abwechslung trotz spannender Missionen. Artikel lesen
83
Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Mit Riesenschritten nähert sich Gigantic der Fertigstellung: Aktuell läuft eine weitere Beta-Phase der (...) mehr

Weitere Artikel

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Jetzt schafft es der E-Sport sogar auf die große Leinwand. Wie das US-Magazin Variety berichtet, soll Schauspiele (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

.Adventskalender Tür 8: Destiny-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Watch Dogs (Übersicht)

beobachten  (?