Komplettlösung Enemy Front

Kapitel 1: Erster Sieg

von: Spieletipps Team / 14.06.2014 um 13:26

Als Enemy Front beginnt, wohnt ihr einer Rede bei, die von einem Mann namens Hawkins gehalten wird. Dieser Mann seid ihr, und ihr ruft zum Widerstand auf.

Wenige Augenblicke später befindet ihr euch schon im Kampf. Geht hinter die Barrikaden und feuert auf die Gegner. Dadurch sammelt ihr erste Erfahrungen im Spiel. Es ist allerdings egal, wie viele Gegner ihr umbringt, die Menschen an der Barrikade fallen reihenweise und ihr springt schnell mit eurem Kollegen Kozera rechts über die Mauer und steigt in die Kanalisation. Folgt ihm und seinem Licht und ihr gelangt in eine Untergrund-Stellung von Widerstandskämpfern.

Nach dem kurzen Gespräch geht ihr nach rechts zu dem Soldaten, der euch zwei Waffen hinhält. Eine MP40 und eine KAR98K. Entscheidet euch für eine der beiden Waffen. Die MP40 ist eine Maschinenpistole mit großer Feuerrate, dahingegen ist die KAR98K eine Repetierbüche, mit der deutlich gezielter geschossen werden kann.

Mit der Waffe in der Hand lauft ihr die Treppe hoch und folgt den Markierungen durch den Kanal, bis es schwarz wird.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Enemy Front schon gesehen?

Kapitel 1: Beschafft den Sprengstoff (1)

von: Spieletipps Team / 14.06.2014 um 13:27

Nachdem der Bildschirm wieder Farbe angenommen hat, befindet ihr euch in einem Innenhof. Lauft nach Vorne und ihr werdet auf ein paar Feinde treffen. Hier lungern so 5-6 Gegner herum, den ersten schaltet ihr direkt mit einem Headshot aus. Anschließend bleibt ihr links hinter dem Autowrack und feuert auf die Ecken der Mauern. Links befinden sich auch noch ein paar Gegner.

Sind alle down, geht durch die Tür ins Haus und durchstreift den spielerisch müden Bereich. Die Einblendung erklärt euch nun, dass ihr einen Stein werfen könnt, um Wachen abzulenken. Werft diesen nach oben in das Zimmer und die Feinde drehen sich um (manchmal zumindest). Erschießt sie dann und kümmert euch auch um die Soldaten, die von rechts kommen. Ist die obere Etage sicher, könnt ihr euch Munition an der Munitionskiste holen, die funkelnd im mittleren Raum steht und dann rechts die Treppe runter gehen. Ihr kommt zu einer Tür.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kapitel 1: Beschafft den Sprengstoff (2)

von: Spieletipps Team / 14.06.2014 um 13:27

Geht hindurch und ihr kommt in einen neuen Bereich. Hier warten einige feindlichen Soldaten. Ihr könnt,mangels K.I. Locker mit allen Gegner fertig werden. Wenn ihr es aber auf die leise Art machen wollt, müsst ihr rechts durch die Büsche schleichen. Der Flugzeuglärm, der euch visuell auch oben rechts am Bildschirm eingeblendet wird, tarnt eure Bewegungen. Seid ihr ganz hinten rechts angekommen, schleicht langsam unter das Fenster und springt hinein.

Hier erwarten euch leider ein Offizier und ein weiterer Soldat, weshalb die leise Phase nun auch wieder vorbei ist. Tötet die gesamte Soldatenschaft und geht zum Munitionslager. Holt euch die Bombe, deponiert selber eine (stellt den Timer am besten auf 10 Sekunden ein) und flieht aus dem Gebäude. Draußen können immer noch einige Gegner lauern. Anschließend steigt ihr in den Kanal hinab. Geht dann in den langen gang und ihr erhaltet einen neue Mission.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kapitel 1: Rettet Priester Parson (1)

von: Spieletipps Team / 14.06.2014 um 13:27

Erneut steigt ihr aus der ominösen Kanalisation und kommt in einem neuen Bereich raus. Folgt den Rohren an der Wand und nehmt die Wache vor der ersten Öffnung als Geisel. Ihr könnt sie nun töten, oder sie als Schutzschild benutzen und euch durch die Meute ballern.

Tötet ihr sie, könnt ihr wieder zurück in den schmalen Korridor hinter der Wand und eine Lücke weiter gehen. Hier geht es die Treppen nach oben. Seid nicht zu laut, über euch ist direkt ein Feind. Sollte er euch hören, müsst ihr ihn ausschalten und den Rest ebenso. Das ist das einfachste und ihr kommt so schnell zu der markierten Tür.

Oder ihr versucht zu schleichen. Schleicht also nach oben und überrumpelt die Wache von hinten. Nun müsst ihr euch eigentlich nur noch verstecken und leise laufen, um zur Tür zu kommen, einem Feind werdet ihr dann nicht begegnen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kapitel 1: Rettet Priester Parson (2)

von: Spieletipps Team / 14.06.2014 um 13:28

Hinter der nächsten Tür findet ihr einen Schießübungsplatz. Ihr könnt euch aber an den Schießwütigen vorbei schleichen und dieses mal wirklich. Haltet euch auf der linken Seite und bleibt in den Büschen. Achtet wieder auf die rote Anzeige um die Karte, die euch anzeigt, ob ihr viel zu viel Radau macht. Bleibt links in den Büschen, bis ihr das Gebäude erreicht. Geht dann hinter die Sandsäcke und führt einen Stealth-Kill an der Wache aus. Dann springt ihr über die Sandsäcke und schlüpft hoffentlich ungesehen links in den düsteren Gang. Schon steht ihr vor der nächsten Tür.

Die Tür bricht auf und ihr könnt nun in Zeitlupe alle Gegner ausschalten. Behaltet das Gewehr aber oben, hinter der nächsten Ecke kommen noch ein paar Soldaten angestürmt. Tötet sie und lauft weiter. Stürmt an geöffneten Zellentüren vorbei und beschießt dabei die dümmliche K.I. Sollte es trotzdem mal gefährlich werden, ist genug Deckung vorhanden und schließlich regeneriert ihr sehr gut und schnell eure Gesundheit. Hinter der nächsten Tür schaltet das Spiel wieder in eine Zeitlupe und ihr müsst dem Offizier ins Gesicht schießen, um den Priester zu retten. Geht dann durch die Tür und steigt wieder in die Kanalisation hinab.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Enemy Front: Kapitel 2: Kampf um St. Cross / Kapitel 2: Besiegt alle Gegner in der Kirche / Kapitel 3: Aubrac (1) / Kapitel 3: Aubrac (2) / Kapitel 3: Aubrac (4)


Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Enemy Front (2 Themen)

Enemy Front

Enemy Front

Letzte Inhalte zum Spiel

Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Mit Riesenschritten nähert sich Gigantic der Fertigstellung: Aktuell läuft eine weitere Beta-Phase der (...) mehr

Weitere Artikel

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Das südkoreanische Parlament hat eine Gesetzesänderung erlassen, welche die Entwicklung und den Vertrieb von (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Enemy Front (Übersicht)

beobachten  (?