Kapitel 3: Aubrac (4): Komplettlösung Enemy Front

Kapitel 3: Aubrac (4)

von: Spieletipps Team / 14.06.2014 um 13:30

Anschließend kümmert ihr euch noch um die restlichen Feinde. Folgt der Straße. Rechts auf der Seite kommt ihr zu einem kleinen Haus. Wenn ihr hier bereits für Unruhe sorgt, werden alle feindlichen Soldaten aus dem Dorf am Hang des Hügels ebenfalls nach oben kommen. Diese könnt ihr dann alle einzeln aus dem Feld heraus abschießen. Ihr könnt aber auch leise vorgehen, das Haus rechts links liegen lassen und dann nach unten schleichen. Schleicht dann durch den Eingang und haltet euch links.

Hier merkt ihr aber schnell, dass ihr einem Kampf eigentlich nicht ausweichen könnt, während hinter euch noch mehr Gegner anrollen. Säubert die Gegend und geht dann in das Haus. Hier sitzt ein Offizier an einem Tisch. Erschießt ihn und holt euch die Karte im Raum. Anschließend durchstreift ihr das Haus, bis plötzlich neben euch eine Tür aufgeht. Tötet den Soldaten und geht über die Brücke hinaus ins Grüne.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Enemy Front schon gesehen?

Kapitel 3: Rettet Aubrac

von: Spieletipps Team / 14.06.2014 um 13:31

In dem Plan stand etwas von einem HQ. Folgt also dem Weg und wartet an dem Holzübergang. Dort unterhalten sich zwei Wachen. Diese verschwinden aber sogleich nach links und ihr könnt nun weiter laufen. Schlüpft rechts nach unten und wartet. Den Soldaten, den ihr euch krallen könnt, solltet ihr noch etwas leben lassen, da von links ein weiterer auftaucht. Ist dieser vorbei gelaufen, schlitzt dem ersten die kehle auf. Dann kümmert euch um den Zweiten. Nun schleicht ihr nach links hoch, achtet aber bei darauf, nicht von den Wachen auf den mauern gesehen zu werden.

Lauft links die Stufen hoch und erledigt oben im Gang die Wache. Oben im gang bezieht ihr Stellung hinter Sandsäcken, denn unter euch tauchen nun einige Soldaten auf, die von euch abgeknallt werden wollen. Danach springt ihr runter, schießt euch nach rechts und die nächsten Stufen nach oben, bis ihr zu einer Hakenkreuz-Fahne kommt. Rennt die Treppe hoch, und versteckt euch direkt links hinter dem Mauerstück. Schießt von hier auf die feindlichen Soldaten, ihr könnt Aubrac schon hören.

Bei Zeiten könnt ihr links die Treppen nach oben sprinten, um einen Höhenvorteil zu haben. Nachdem alle erledigt sind, begebt ihr euch zur Fahne und erledigt den Kerl. Damit habt ihr Aubrac gerettet.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Joo,alte böhmische Burgnschlösslein moog y.
Schwierig ist mir immär,unterebenen noch mehr als oberebnen
im Äüge zu beholdern.

03. Januar 2015 um 07:12 von wynnyone melden


Kapitel 4: Belagerung von St. Cross

von: Spieletipps Team / 14.06.2014 um 13:31

Nachdem Hawkins seine Geschichte zu Ende erzählt hat, wird plötzlich die Kirche gestürmt. Ihr müsst diese natürlich verteidigen. Folgt dem Soldaten zu der Markierung und stellt euch an das stationäre MG. Ballert die feindlichen Einheiten weg und folgt eurem Kameraden dann die Treppe hoch. Die Treppen befinden sich am anderen Ende des Raumes und bringen euch weiter nach oben zu einer Scharfschützen-Position. Habt ihr keines dabei, schnappt euch das Scharfschützengewehr des Toten rechts an der Wand. Nun müsst ihr erst einmal alle Gegner ausschalten. Dabei könnt ihr auch auf die explosiven Fässer zielen.

Sind alle down, lauft die Treppe runter und geht nach draußen. Hier wartet ein Panzer auf euch. Lauft in den weggesprengten Bereich rechts und erledigt den einen Gegner, die den Raketenwerfer bewacht. Schnappt euch die Wumme und zerstört den Panzer.

Nun geht's in die Kirche, denn die Nazis haben euch infiltriert. Im Hauptraum der Kirche kommt es nun zu Feuergefechten. Nutzt die Kirchenbänke als Deckung. Anschließend folgt ein Gespräch und plötzliche Ohnmacht. Danach müsst ihr wieder einige Nazis ausschalten. Orientiert euch an den roten Pfeilen auf der Mini-Map, um zu sehen, wo Gegner kommen.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

n Eisnviesch,n weecsch.
Die Houseknipser .. braukch öft,zuöft mehr wien zrax.

Bin äbn,k Clubschütz

03. Januar 2015 um 07:15 von wynnyone melden


Kapitel 5: Sabotage im Loue Valley

von: Spieletipps Team / 14.06.2014 um 13:32

Geht den Weg hinunter und lauft rechts den Hügel hoch. Bleibt dabei in den Büschen, um nicht von der MG-Stellung gesehen zu werden. Meuchelt den Kerl dort von hinten und schießt dann mit der MG den Weg frei. Die meisten Soldaten sollten einfach angelaufen kommen.

Lauft dann zum Haus am Fuß des Hügels und holt euch die Bombe aus dem Haus. Anschließend geht ihr unter die Brücke hinter euch und deponiert die Sprengladung an dem Brückenpfeiler. Die Markierung zeigt euch die genaue Stelle.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Erschtemols,gesch nie den Weäch,einer Kamplettlösung;kamplett.
Man fährth ya au campn,um sich die feingemalerte Geschnd..anzusehn.:)
ps
bin in dorpp unter..
Feinmeisn zwitschern da
&
the train must go no one,war train;)
little tip
yeinz kaltenHerz Grinzers
..geht,soweit es geht,so tief geduckt,wier gönnt,

*sie wern eu ni sehn

03. Januar 2015 um 08:38 von wynnyone melden


Kapitel 5: Findet einen Weg nach Lods

von: Spieletipps Team / 16.06.2014 um 12:00

Anschließend wird in einer mehr oder minder schicken Cutscene ein Zug versuchen über die weggesprengten Schienen zu fahren, was nicht ganz funktioniert. Im nächsten Augenblick steht ihr oben auf den Schienen und folgt ihnen in Richtung Markierung. Haltet euch dann links und betrachtet das Lager durch das Fernglas und markiert Feinde. Anschließend stürmt ihr das Lager. Vor allem der Gegner auf dem Aussichtsturm weiter hinten kann zum Problem werden.

Anschließend folgt ihr der Straße und besiegt den einen Soldaten an der Kurve, bevor ihr die Burg betretet. Haltet euch links im hohen Gras und wartet, bis der LKW angefahren kommt. Schmeißt eine Granate auf ihn und räumt mit den restlichen Soldaten auf. Folgt dann den Pflastersteinen tiefer in das Lager des Feindes. Ihr werdet noch ein paar Gegner antreffen, bevor ihr oben auf einer unbemannten Panzer trefft.

Hier sind erneut einige Soldaten stationiert. Erledigt sie und werft dann mit eurem Fernglas einen Blick links in den nächsten Bereich des Lagers. Stürzt hinein und säubert die Umgebung von Nazis. Danach folgt ihr der Markierung und gelangt zu einem zerstörten Turm. Lauft die Treppe hoch und geht über die Holzplatten rechts wieder aus dem Turm heraus.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

...sie werden gleich kommen.
Dann geh ich mal,wos wartet.

03. Januar 2015 um 08:51 von wynnyone melden


Weiter mit: Komplettlösung Enemy Front: Kapitel 6: Offiziersjagd in Loue Valley / Kapitel 7: Chateau-Angriff in Loue Valley / Kapitel 7: Bereitet den Weg für die Rebellen / Kapitel 7: Tötet den Zweiten Offizier / Kapitel 8: Warschau ruft!

Zurück zu: Komplettlösung Enemy Front: Kapitel 2: Kampf um St. Cross / Kapitel 2: Besiegt alle Gegner in der Kirche / Kapitel 3: Aubrac (1) / Kapitel 3: Aubrac (2) / Kapitel 3: Aubrac (4)

Seite 1: Komplettlösung Enemy Front
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Enemy Front (2 Themen)

Enemy Front

Enemy Front

Letzte Inhalte zum Spiel

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Was passiert, wenn man den erfolgreichsten deutschen Fantasy-Roman der vergangen Jahre nimmt, ein strategisches (...) mehr

Weitere Artikel

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

Im Rahmen der PlayStation Experience 2016 hat Sony soeben einen Nachfolger zu The Last of Us angekündigt. Das Spie (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Enemy Front (Übersicht)

beobachten  (?