Kapitel 1 - Fliegerangriff: Komplettlösung Valiant Hearts

Kapitel 1 - Fliegerangriff

von: Tzimmer / 26.06.2014 um 15:49

Die junge Frau heißt Anna und ist eine belgische Studentin, die sich als Feldkrankenschwester freiwillig gemeldet hat um ihren verschollenen Vater zu finden. Zusammen mit Emile, Freddie und dem Hund möchte sie nach Neuville Saint Vaast, doch unterwegs wird die Gruppe von einer deutschen Fliegerstaffel entdeckt und angegriffen.

In dieser Mission müsst Ihr mit dem Automobil den herabfallenden Bomben und Maschinengewehrfeuer der Jagdflieger ausweichen. Zu allem Überfluss liegen auch auf der Straße einige Minen herum. Aber die Fahrt dauert nicht allzu lange, sobald Euch der Zeppelin überholt hat wird Euch unweigerlich eine Bombe treffen, die den Wagen in den Graben schleudert und Freddie schwer verletzt.

Zum Glück ist Anna aber Krankenschwester und leistet erste Hilfe. Allerdings hat sie keine Ausrüstung dabei, also schickt sie Emile los, welche aus den nahen Schützengräben zu besorgen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kapitel 1 - Neuville Saint Vaast

von: Tzimmer / 26.06.2014 um 16:04

Emile soll Verbandszeug für Anna besorgen. Geht zuerst nach Links, klettert aber nicht aus dem Schützengraben heraus, sondern schickt Euren treuen Hund los, eine Granate zu apportieren. Werft diese umgehend rechts in die Barrikade hinein. Wartet jetzt einen Moment, bis der MG-Schütze seinen Posten kurz verlässt und rennt bis hinter die nächste Deckung.

Weiter rechts zerstört Ihr die Barrikade und geht durch die Tür (Stick nach oben). In diesem Graben patroulliert eine deutsche Einheit, bleibt also immer in Deckung hinter den Holzverschlägen, sobald sie sich Euch nähert.

Schickt rechts Euren Hund durch die kleine Öffnung aufs Feld und lauft anschließend nach links. Auf dem Weg seht Ihr hinten beim Hund einen Bolzenschneider liegen. Lasst Ihn Euch rechts wieder bringen und schneidet Euch durch den Stacheldraht.

Klettert jetzt nach unten und rechts wieder nach oben. Hier sind wieder MG-Schützen postiert, also bleibt in Deckung, solange sie auf ihrem Posten sind. Hinter einem langen Holzverschlag postiert Ihr Euch ganz rechts, aber bleibt versteckt, bis Ihr den Soldaten seht. Lenkt Ihn erst mit dem Hund ab und schlagt ihn K.O., sobald er Euch den Rücken zuwendet.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kapitel 1 - Neuville Saint Vaast 2

von: Tzimmer / 26.06.2014 um 16:11

Ist der Soldat K.O. geht durch die Tür die er bewacht hat. Geht nach links und zieht den Soldaten ein Stück nach rechts, um ein weiteres Loch im Graben aufzudecken.

In welcher Reihenfolge Ihr jetzt agiert ist egal: Ihr müsst auf dem Weg nach Links eine Stange Dynamit und einen Zündkasten einsammeln und an die passenden Stellen links anbringen (Achtung vor dem MG-Schützen!), sowie den Hund einmal durch das Loch im Graben aufs Feld schicken. Dann lauft Ihr nach rechts in das Gebäude. Dort könnt Ihr aus dem Fenster blicken und eine weitere Stange Dynamit sehen, die der Hund für Euch apportieren kann. Diese bringt Ihr auch links an der verbarrikadierten Tür an. Habt Ihr das alles getan könnt Ihr die Tür aufsprengen.

Im nächjsten Graben müsst Ihr mittels des Rades die Lore zu Euch holen. Lasst Ihr das Rad los wird sie langsam automatisch wieder nach rechts gleiten - bleibt hinter Ihr, dann könnt Ihr unbeschadet die freie Fläche überqueren. Grabt Euch dann nach unten durch, aber vorsicht: Hier steht wieder ein Soldat, wartet also bis er nach rechts schaut und versteckt Euch schnell hinter den Barrikaden.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kapitel 1 - Neuville Saint Vaast 3

von: Tzimmer / 26.06.2014 um 16:18

Schleicht Euch am Soldaten vorbei nach rechts und betretet die erste Tür. Zieht das Fass nach ganz rechts und steigt drüber. Dahinter findet Ihr mal wieder eine Kiste Wein. Wieder zurück im Gang könnt Ihr ganz rechts wie üblich den Soldaten ablenken, indem Ihr die Flasche rechts von ihm an die Wand werft. Schlagt ihn K.O. solange er sich umgedreht hat. Hinter der Tür, die er bewacht hat findet Ihr einen Hebel. Mit diesem könnt Ihr den Eimer nach unten fahren, nachdem Ihr den Hund hineingesetzt habt.

Setzt nun den Hund ein, um einerseits die erste Wache wieder abzulenken und wenn Ihr an dieser vorbei geschlichen seid weiter links den Schlüssel zu apportieren, mit dem Ihr die Tür öffnet.

Im Gang dahinter schiebt Ihr das Waschhäuschen zur Seite und zerschlagt die Barrikade rechts. Betretet jetzt zuerst die rechte Tür und dreht das Rad rechts so weit nach links wie es geht. Betätigt anschließend den Hebel, um das große Ersatzrad einzuhaken. Dreht das Rad, mit dem Ihr den Haken steuert wieder nach rechts so weit es geht.

Geht nun in den anderen Raum und lasst den Hund den Haken nach unten fahren. Schnappt Euch jetzt das Ersatzrad und bringt es draußen im Gang ganz rechts an der passenden Vorrichtung an. Jetzt könnt Ihr die Tür öffnen und die dahinter liegende Leiter erklimmen.

Oben findet Ihr ein Artilleriegeschütz, wie praktisch. Benutzt es, um das ständig feuernde MG-Nest in der Villa in der Ferne zu beschießen. In der darauffolgenden Zwischensequenz wird von Dorf zwar wieder entkommen, aber immerhin findet Emile einen Verbandskasten für Freddie.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kapitel 1 - Reims

von: Tzimmer / 27.06.2014 um 10:47

In Reims angekommen stürmt Freddie gleich vor um den Baron zu stellen. Um einem Granatenhagel zu entkommen stürzt er sich in ein Loch im Boden, das verschüttet wird. Von der Gruppe getrennt müsst Ihr Ihn jetzt durch einen Granatenhagel zur Kathedrale von Reims führen.

Anschließend übernehmt Ihr die Kontrolle über Emile. Dieser möchte seinem Freund gerne zur Seite stehen, braucht aber 4 starke Männer, die ihm helfen die ungestürzte Statue wegzuschieben, um Freddie folgen zu können.

Geht zuerst nach links, wo Euch eine Frau bedeutet Ihr zu folgen. Ihr Mann ist im Rauch eines Feuers zusammengebrochen. Emile kommt aber nicht an ihn heran, weil er sonst ersticken würde - Zeit, Euren Hund vorzuschicken und den Mann zu bergen. Sobald dieser in Sicherheit ist könnt Ihr gleich nochmal den Hund losschicken, den Hebel zu bergen den der Mann verloren hat.

Betretet dann das Haus hinter Euch. Geht nach rechts, zerstört die Barriere und zieht das Duschhäuschen so weit nach links, bis das kleine Mädchen aus der Tür flüchten kann. Schiebt es anschließend wieder nach ganz rechts zurück, um den Bolzenschneider aufzunehmen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Valiant Hearts: Kapitel 1 - Reims 2 / Kapitel 1 - Der Bosskampf / Kapitel 2 - 9 Monate zuvor in Paris / Kapitel 2 - Mit dem Taxi an die Front / Kapitel 2 - Die Marneschlacht

Zurück zu: Komplettlösung Valiant Hearts: Kapitel 1 - Artillerieangriff auf Emiles Lager / Kapitel 1 - Emiles Flucht / Kapitel 1 - Auf der anderen Seite der Front... / Kapitel 1 - Giftgas in der Schlacht um Ypern / Kapitel 1 - Giftgas in der Schlacht um Ypern 2

Seite 1: Komplettlösung Valiant Hearts
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Valiant Hearts - The Great War (2 Themen)

Valiant Hearts

Valiant Hearts - The Great War spieletipps meint: Interaktive Geschichtsstunde über den Ersten Weltkrieg, die berührt. Simple Kombinationsrätsel gepaart mit ansprechender Grafik und packender Story. Artikel lesen
Spieletipps-Award86
15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

Von kräftigen Riesengolems und Feinschmecker-Ratten bis zu schwebenden Walen: Die Pokémon-Welt ist voll von (...) mehr

Weitere Artikel

PT: Fans ziehen letzte Daten aus der Demo

PT: Fans ziehen letzte Daten aus der Demo

Die Einstellung von PT, die Demo zu Silent Hills, ist schon anderthalb Jahre her, aber weiterhin tobt das ehemalige Koj (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 5: Gaming-Paket von Lioncast
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

Valiant Hearts (Übersicht)

beobachten  (?