Civilization 5: Die ersten Schritte der Anfangs-Runden

4. Zufriedenheit: Damit eure Zivilisation ihr "Goldenes Zeitalter" erreichen kann, müsst ihr etwas für die Bevölkerung tun. Die Stimmung eurer Bevölkerung darf nicht ins Negative abkippen. (siehe hierzu den Guide--> Das "Goldenen Zeitalter")

5. Wissenschaft: Ohne Wissenschaft gibt es keine Fortschritt in eurem Imperium, ohne sie gibt es keine gesteigerte Nahrungsproduktion oder Stadtmauern.

6. Glaube (seit Gods and Kings; Add-on verfügbar): Glauben (-spunkte) sind wichtig um Religion zu erzeugen und zu verbreiten und deren Vorteile zu nutzen. Die Verbreitung erfolgt über religöse Einheiten und Gebäude --> es gibt verschiedene Religionen die in Glaubensätze unterteilt sind, wurde der Glaubensatz aber im Spiel schon von einer anderen Spielpartei ausgewählt, dann bleibt sie belegt und ihr müsst eine Andere wählen.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Mit dem Addon Brave New World kann man Religion auch über Handelswege verbreiten. Darüber hinaus haben die Glaubenspunkte aber nicht direkt etwas mit der Verbreitung zu tun, sondern es ist mit ihr lediglich möglich, Missionare, Inquisitoren und Propheten zu kaufen, die man dann entsprechend zum verbreiten der Religion nutzen kann.

31. August 2014 um 21:47 von MayaChan melden


Dieses Video zu Civilization 5 schon gesehen?
Ansicht vergrössern!(Links) Marmor / (Rechts) Salz

6. Luxus-Ressourcen: Luxusressourcen sind auf schon auf der Karte zu finden, sie sind von Anfang an sichtbar und können auch als Handelsgut verwendet werden, also ist es gut mehr als Eines zu finden. Hauptfunktion: Steigerung der Zufriedenheit.

Luxus-Ressourcen-Beispiele:

  • Silber und Gold, Färbemittel; Diamanten/Edelsteine; Kupfer; Salz; Marmor, Elfenbein; Wein etc.

7. Strategische-Ressourcen: Diese werden für mächtige Einheiten oder Gebäude benötigt. Die Einheiten bekommen Strafpunkte wenn ihr nicht genug strategische Ressourcen zur Verfügung stellt. ( Eine Ressource pro Einheit). Hauptfunktion: Wir für mächtige Einheiten wie Kavallerie benötigt!

Strategische-Ressourcen-Beispiele:

  • Pferde, Eisen, Erdöl, Aluminium und Uran

--> Diese Ressourcen werden zum Teil auch für den Bau von Einheiten und Gebäuden benötigt. Zum Beispiel braucht eine Kavallerieinheit wie ein Ritter ein Pferd--> diese muss produziert werden--> es kann aber auch durch Handel von einem Nachbarvolk erworben werden.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Die ersten Schritte der Anfangs-Runden

von: Spieletipps Team / 10.07.2014 um 14:58

Ansicht vergrössern!Hauptstadt

Den Grundstein für ein Imperium legen:

[Siehe auch City-Management]

  • Gründet zunächst eure Hauptstadt und bildet sofort einen Einheit Arbeiter aus, um später sofort wichtige Gebäude wie Minen zu bauen oder sonstige Modernisierungen auf den Spiel-Kacheln der Stadt.
  • Zu Beginn verfügt man über eine Kriegereinheit, diese sollte man sofort auf die Reise schicken und die Gegend erkunden lassen, während die Stadt wächst--> Es befinden sich überall versteckte Ruinen auf der Karte, die geplündert werden können. Dafür gibt es entweder Gold oder spezielle Fortschrittsentwicklungen der Wissenschaft oder ein anderer Bonus.
  • Außerdem sollte sich ein Barbarencamp in Reichweite befinden, hier könnt ihr einmal einen Kampfertigkeiten schulen, die Babareneinheit sollte eine machbare Aufgabe darstellen. Zusätzlich könnt ihr nach einer Arbeitereinheit einen Scout-Einheit erstellen, diese bewegt sich schneller über schwieriges Gelände und ihr könnt so ein größeres Gebiet abdecken, damit ihr euch die Ruinen sichern könnt.
  • Dieses Barbaren-Camp sollte möglichst schnell zerstört werden, um einen Gefahr auszuschalten, denn wenn Barbaren eure Stadt überfallen, könnt ihr Arbeiter und schon produzierte Modernisierungen verlieren.
  • Jetzt solltet ihr euch darauf konzentrieren die Stadt weiterzuentwickeln, dafür wählt die Stadt an und teilt die ersten paar Bürger einer Kachel zu, dabei besonders darauf achten dass in jeder Runde ausreichend Nahrung produziert wird.

0 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Je nach gewählter Karte (wie beispielsweise Kontinente, Terra oder ähnliche Karten, wo man viel Fläche hat) ist es oft sinnvoll, erst einen Scout und danach den Bautrupp zu bauen, einfach um mehr Ruinen finden zu können als die anderen. Darüber hinaus sollte sich der Kriegertrupp auf höheren Schwierigkeitsgraden auch nicht zu weit von der Stadt entfernen um die Bautrupps und später auch Siedler effektiv schützen zu können.

31. August 2014 um 21:50 von MayaChan melden


  • Wenn ihr nun die Werte in einem ausreichend positiven Bereich gehalten habt, errecht ihr schon bald den nächsten Stadtentwicklungszustand.
  • Habt ihr das Barbarencamp noch nicht zerstört, dann solltet ihr eure Kampf-Einheit nicht zu weiter als 7-8 Kacheln entfernt postieren oder ihr spart euch einen Goldvorrat von mindestens 200 an, um im Notfall sofort einen Einheit kaufen zu können.
  • Also sobald eure Arbeitereinheit nach einigen Runden fertigestellt wurde, müsst ihr zunächst eine Mine errichten und dann sofort eine Scout Einheit produzieren, um die restliche Karte zu erforschen. --> Für die Errichtung einer Mine solltet ihr im Foschungsentwicklungsbaum Bergbau erforschen. (Niemals vergessen nach Abschluss einer Entwicklung, etwas Neues auszuwählen)
  • Haltet auch nach Naturwundern Ausschau, die Steigerung der Zufriedenheit führt auch zu einem stärkeren Wachstum.

--> Die folgenden Gebäude sollten dann in eurer Stadt errichtet werden, vielleicht zuerst die Mine ... dann; einen Plantage; eine Viehweide; einen Handelsposten; Steinbruch... und ein zwei Farmen für eine verbesserte Nahrungsproduktion.

--> Dann baut nach und nach alle verfügbaren Verbesserungen bei wichtigen Ressourcen.

0 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Wie man startet hängt extrem von der Startposition und vorallem auch von der Strategie ab. Wer Beispielsweise einen Wissenschaftssieg plant, der sollte möglichst direkt auf Schrift gehen um die Große Bilbliothek bauen zu können oder wer eine Religion braucht, der muss als erstes die Töpferkunst erforschen um sich besser Glaubenssätze aussuchen zu können. Besonders auf höheren schwierigkeitsgraden ist das Wichtig, da die KI ab König schon von anfang an Töpferkunst besitzt.

31. August 2014 um 21:56 von MayaChan melden


Expansion-Entwicklungsschritte

von: Spieletipps Team / 10.07.2014 um 17:20

Ansicht vergrössern!Zweite Stadt
  • Der nächste Schritt wäre nun einen Siedlereinheit auszubilden. Dies wird vielleicht für kurze Zeit das Wachstum in eurer Hauptstadt hämmen. --> Aber wenn zwei Städte gegründet wurden--> wird der Aufstieg eure Reiches auf lange Sicht schneller vorankommen! Natürlich werden die Ressourcen vorerst mehrheitlich in eurer Hauptstadt benötigt!

Die zweite Stadt gründen:

  • Schaut euch auf der Karte um und sucht nach einer attraktiven Stelle, mit ergiebigen Ressourcen-Kacheln in der Nähe, dort soll der Siedler dann eine Stadt gründen.
  • Nun liegt es an euch ob ihr vielleicht in Hauptstadt ein Monument baut (wegen der Kulturpunkte), aber nur wenn ihr genügend Gold zur Verfügung habt. Ansonsten baut ihr in der neuen Stadt eine Arbeiter-Einheit. Schließlich sollte auch hier die Stadt ausgebaut werden.
  • Jetzt solltet ihr auch schon einen neuen Siedler einplanen und diese Siedlereinheit in Auftrag geben.
  • Doch zunächst verknüpft ihr die Hauptstadt mit der neuen Stadt und eröffnet somit einen Handelsroute, nebenher sollte die Umgebung der erschlossen werden.
  • Dann kann nach paar Runden der Siedler entsendet werden um die Stadt Nr 3 zu gründen. Dann baut ihr stufenweise die Städte aus--> also wenn ihr nun in der zweiten Stadt schon ein Monument fertigestellt habt ---> sollte hier auch einen Kornspeicher...Mine etc. beginnen und gleichzeitig in der dritten Stadt eine Arbeitereinheit ausbilden, es solltet keinen Leerlauf geben--> für ein zügiges Wachstum des Reiches!

0 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Gebäude kauft man idR nicht mit Gold, sondern man produziert sie und insofern man nicht die Traditionspolitiken erforscht ist es wichtig, möglichst für das Monument nach den Grundlegenden Einheiten und Gebäuden zu bauen, damit sich die Stadtfläche schneller ausdehnen kann. Und weiterhin muss man in sein Vorhaben vorallem das bauen der Wunder mit einberechnen. Da Weltwunder nur einmal in der Welt vorhanden sein dürfen bringen sie natürlich starke Boni, welche andere Zivs auch haben wollen.

31. August 2014 um 22:01 von MayaChan melden


Weiter mit: Civilization 5 - 100 Runden überstehen! Was ist zu tun?: Ausbau der Hauptstadt; Details

Zurück zu: Civilization 5 - 100 Runden überstehen! Was ist zu tun?: Tastaturkommandos / Menüfenster / Produktionsmenü / Stadtanzeige / Ressourcen und Spiel-Kacheln / Wichige Grundinformationen / Menü-Erklärung

Seite 1: Civilization 5 - 100 Runden überstehen! Was ist zu tun?
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Civilization 5 (13 Themen)

Civilization 5

Civilization 5 spieletipps meint: Der Rundenklassiker, endlich mit den längst überfälligen Änderungen. Wer auch nur im Ansatz etwas für Strategie übrig hat, sollte zugreifen. Artikel lesen
Spieletipps-Award91

Tipp gehört zu diesen Spielen

Civilization 5
Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Nach einer vollen Dekade der Spekulationen, Ankündigungen und ersten spielbaren Häppchen, erscheint nun Final (...) mehr

Weitere Artikel

3DS: Nintendo bietet Belohnung für legales Hacking

3DS: Nintendo bietet Belohnung für legales Hacking

Ausnahmsweise geht es mal nicht um fiese Möchtegern-Hacker, die Online-Server stören oder andersweitig den Vi (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Civilization 5 (Übersicht)

beobachten  (?