NfS ProStreet: Streckentipps

Tipps zu den einzelnen Rennstrecken

von: Stecked_Deck / 08.07.2014 um 15:31

Ich schreibe hier etwas zu den Schwierigkeitsgeraden der verschiedenen Rennstrecken und Renntage. Jeder Standort ist einzigartig und hat Dinge, die ihr bei der Fahrzeugwahl beachten solltet.

Chicago Airfield:

Chicago ist recht einfach zu fahren. Die Grip-Kurse beinhalten zwar teilweise etwas schärfere Kurven, sind aber allgemein gut machbar. Ausserdem gibt es kein Kiesbett in dem ihr landen könnt. Die Drag-Strecken haben ebenfalls keine Hindernisse und sind problemlos zu fahren. Auch auf den Drift-Strecken solltet ihr keine Probleme haben.

Texas World Speedway:

Texas' Grip-Kurse ist geprägt durch einen kurvenreichen Teil mit mittelschweren Kurven und einer Steilkurve des großen Ovals auf dem ihr richtig Gas geben könnt. Dementsprechend sollte euer Auto die 400km/h erreichen können. Die Drift und Drag-Strecken sind ebenfalls gut zu schaffen.

Willow Springs:

Die Grip-Kurse in Willow Springs sind sehr anspruchsvoll. Es gibt eine Hochgeschwindigkeitsstrecke mit sehr schnellen Kurven und einige sehr enge Strecken mit sehr scharfen Kurven, welche zu den schwersten Strecken des Spiels gezählt werden dürfen. Die Drift- und Drag-Strecken sind vergleichsweise einfach.

Autopolis:

Die Grip-Strecken in Autopolis sind mittelschwer und allgemein gut schaffbar. Sie haben einige scharfe Kurven und viele lange Geraden. Wenn man sich verbremst fliegt man schnell von der Strecke. Die Drift-Strecken sind super und gut schaffbar. Drag ist ebenfalls normal.

Ebisu:

Ebisu ist recht hügelig und beinhaltet viele scharfe Kurven und kurze, gerade Strecken. Die Grip-Kurse gehören zu den schwereren des Spiels. Die Drift-Strecken sind vergleichsweise einfach. Die Speed-Strecken sind mittelschwer und unterteilen sich in einen Autobahnabschnitt, welcher der einfachere ist und in eine ländlichere Gegend. Während auf dem Autobahnabschnitt Straßensperren als hindernisse Dienen und man auf die Fahrbahnführung achten muss, muss man im Waldteil versuchen auf der engen Strecke zu bleiben, denn das Unfallrisiko ist recht hoch.

Autobahnring:

Der Autobahnring ist vergleichsweise einfach zu fahren. Die Grip-Kurse sind sehr schnell und scharfe Kurven sind selten. Vorsicht aber in dem hügeligen Waldstück! Die Speed-Strecken sind recht einfach. Die Strecken sind breit und bieten viele überholmöglichkeiten. Scharfe Kurven gibt es auch hier nicht. Die Drag-Stecke ist recht hügelig, was schnell dazu führen kann das man von der Strecke fliegt. Deswegen ist Drag hier schwieriger als z.B. in Chicago.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Vielen Dank an User "Stecked_Deck" für diesen eingesendeten Tipp.

Infineon:

Infineon ist allgemein recht schwer. Die Grip-Kurse beinhalten hügelige Abschnitte und scharfe Kurven, deswegen kann man schnell von der Strecke abkommen. Die Drag-Strecke ist einfach, nur am Ende des Halbmeilen-Drags gibt es kleine Unebenheiten. Die Drift-Stecke zählt zu den mittelschweren.

Nevada Highway:

Nevada gehört zu den schwierigsten Strecken, denn das Unfallrisiko ist sehr hoch. Die Gripstrecken sind vergleichsweise einfach und die Drift-Strecken mittelschwer. Die Dragstrecke ist jedoch sehr uneben was es schwierig macht das Auto auf der Straße zu halten und das gleiche gilt für die Speed-Strecke. Die Speed-Strecken sind sehr uneben und eng, was es schwer macht Gegner zu überholen. Die Kurven sind nicht immer leicht zu fahren und wenn man von der Strecke abkommt (was hier sehr schnell passieren kann) ist ein Totalschaden garantiert.

Tokyo Dockyard:

Die Grip-Kurse in Tokyo sind einfach zu fahren. Es gibt viele lange gerade und nur wenige schwierige Kurven. Die Drag-Strecke hat keinerlei Hindernisse. Die Drift-Strecken sind jedoch mit die schwierigsten des Spiels. Sie sind sehr eng und haben viele 90°-Kurven, was es schwer macht eine gute Linie zu finden und auf Tempo zu bleiben.

Mondello Park:

Mondello Park ist ähnlich wie Autopolis. Die Grip-Kurse haben einige scharfe Kurven und wenige, lange Geraden. Die Drift-Strecken sind mittelschwer und die Drag-Strecke ist ohne Hindernisse.

Portland International Raceway:

Die Grip-Kurse in Portland zählen zu den einfachsten. Die Drag-Strecke ist schwer, da die Spuren voneinander getrennt sind und man leicht mit den Pfosten in der Mitte zusammenstoßen kann. Die Drift-Strecke ist mittelschwer.

Tokyo Expressway:

Die Grip-Kurse und Drift-Strecken sind die gleichen wie in Tokyo Dockyard. Die Drag-Stracke ist recht einfach und ohne Hindernisse. Die Speed-Strecken sind mittelschwer. Es gibt hier ungewohnt scharfe Kurven, allerdings viele Überholmöglichkeiten und das Totalschadenrisiko ist recht gering.

Leipzig:

Die Grip-Kurse sind bis auf wenige, anspruchsvolle Stellen recht einfach. Selbiges gilt für die Drift-Strecken.

Ist dieser Beitrag hilfreich?



Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Need for Speed - ProStreet (47 Themen)

NfS ProStreet

Need for Speed - ProStreet spieletipps meint: Alle Jahre wieder "Need for Speed". "Pro Street" ist gut, bringt abseits der gelungenen Grafik und des realisitschen Fuhrparks aber keine neuen Ideen. Artikel lesen
82
Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Nach einer vollen Dekade der Spekulationen, Ankündigungen und ersten spielbaren Häppchen, erscheint nun Final (...) mehr

Weitere Artikel

The Walking Dead - A New Frontier: Erscheinungstermin bekannt und neuer Trailer veröffentlicht

The Walking Dead - A New Frontier: Erscheinungstermin bekannt und neuer Trailer veröffentlicht

The Walkind Dead - A New Frontier soll am 20. Dezember 2016 für PC, Xbox One, PS4, iPhone und Android erscheinen. (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 6: Guitar Hero Bundle
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

NfS ProStreet (Übersicht)

beobachten  (?