Moto GP 14: Die Rennoptionen im Detail (3/3)

Die Rennoptionen im Detail (3/3)

von: Kurama_46 / 10.07.2014 um 20:17

  • Technische Probleme

Bei dieser Einstellung ist Vorsicht geboten, denn sie wirkt sich relativ willkürlich und unvorhersehbar aus. Es kann durchaus passieren, dass hier mit einem technischen Problem ausscheidet, obwohl ihr ein einwandfreies Rennen gefahren seid, was dann sehr frustrierend ist.

  • Strafencountdown

Der Strafencountdown bewirkt, dass eine Stoppuhr startet, sobald ihr mal von der Strecke kommt. Die Zeit, die sich dann bis zum Ende eines Rennens angesammelt hat, wird dann auf eure finale Zeit addiert, sodass es passieren kann, dass ihr bei einem knappen Rennen ein paar Plätze zurück gestuft werdet. Bei Online-Rennen ist diese Einstellung sehr sinnvoll, da Spieler hier gerne mal abkürzen oder weite Kurven fahren um schneller zu sein.

  • Flaggensignale

Diese Einstellung soll verhindern, dass Kurven geschnitten und somit abgekürzt wird. Beim ersten abkürzen bekommt ihr eine Warnung und beim zweiten Mal bekommt ihr ein Durchfahrtsstrafe, wodurch das Rennen in der Regel gelaufen ist.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Schnell eine hohe Stufe erreichen

von: Kurama_46 / 09.07.2014 um 12:49

Ihr könnt in Moto GP 14 verschiedene Dinge freischalten, wie z.B. Helme, Fahrer oder Teams. Diese schalten sich automatisch frei, wenn ihr neue Stufen erreicht. Dies könt ihr besonders schnell erreichen indem ihr immer ein komplettes Rennwochenende fahrt.

Aber keine Angst!

Ihr müsst nicht jede Session komplett fahren. Es reicht, wenn ihr in jeder Session eine ganze Runde fahrt und dann zurück in die Box geht. Dort befinden sich auf der rechten Seite die Session-Informationen und hier könnt ihr die Session einfach vorspulen indem ihr die Vorspulen-Taste gedrückt haltet.So bekommt ihr pro Session fast eine ganze Stufe und habt schnell alles freigeschaltet.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


So vermeidet ihr Stürze (1/2)

von: Kurama_46 / 09.07.2014 um 12:50

Wie bereits erwähnt ist die Fahrphysik von Moto GP 14 sehr anspruchsvoll. Aber wenn ihr ein paar Dinge beachtet könnt ihr den ein oder anderen Sturz vermeiden.

Vor allem beim Beschleunigen könnt ihr viele Fehler machen aber auch vermeiden. Wieviel Gas ihr geben könnt hängt vor allem von der gewählten Fahrzeugklasse ab.

Während ihr in den Klassen der Moto3 und Moto2 noch relativ sorgenfrei gasgeben könnt, müsst ihr in der MotoGP, vor allem aber in der MotoGP Champions sehr aufpassen um nicht zu stürzen.

Ob ihr stürzt hängt besonders von eurer Schräglage während des gasgebens ab. Häufig könnt ihr einen Sturz noch vermeiden indem ihr das Motorrad aufrichtet. Dies solltet ihr tun sobald ihr schwarze Steifen auf den Asphalt zaubert, spätestens aber, wenn der Controller zu vibrieren anfängt. Dann ist es häufig auch nötig, dass ihr vom Gas geht.

Bei den MotoGp Champions solltet ihr aber ohnehin sehr vorsichtig beschleunigen, da diese Maschinen nicht über TCS verfügen, auch wenn es angezeigt wird.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


So vermeidet ihr Stürze (2/2)

von: Kurama_46 / 14.07.2014 um 15:25

Aber auch beim Bremsen müsst ihr bei manchen Kurven sehr vorsichtig sein.

Dies gilt vor allem, wenn ihr die Kurve in der Schräglage anbremsen müsst. Wie beim Beschleunigen müsst ihr auch darauf achten, ob eurer Vorderrad einen schwarzen Streifen auf der Strecke produziert. Wenn dies der Fall ist solltet ihr die Bremsen ein wenig lockern.

Eine weitere wichtige Sache, die es beim Bremsen zu beachten gibt ist, wenn ihr während eines Kurvenwechsels bremsen müsst. Diese Situation ist immer brandgefährlich, da euer Hinterrad in einer solchen Situation schnell den Bodenkontakt verliert und ihr schneller am Boden liegt, als euch lieb ist.

Um einen Sturz zu vermeiden müsst ihr darauf achten, dass ihr die Bremsen lockert, sobald das Hinterrad unruhig wird und sie locker lasst bis sich das Motorrad wieder stabilisiert hat. Das führt zwar häufig dazu, dass ihr die Ideallinie verlasst aber ihr sitzt noch auf eurem Bike.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Fahrzeugentwicklung

von: Kurama_46 / 09.07.2014 um 12:59

Wenn ihr den Karriere-Modus wählt habt ihr die Möglichkeit euer Bike während der Saison weiterzuentwickeln.Dazu müsst ihr in den unterschiedlichen Sessions eines Wochenendes auf die Fahrzeugentwicklung eures Bikes gehen.

Ihr könnt hier den Motor, das Chassis und die Bremsen eures Bikes verbessern. Ihr könnt auch noch den Punkt "Disqualifikationen" verbessern, wobei hier davon auszugehen ist, dass es sich um einen Fehler handelt. Man kann aber davon ausgehen, dass dieser Punkt die Federung des Bikes verbessern könnte, da der Zeiger auf die Federgabel weisst.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Zurück zu: Moto GP 14 - Einsteigerguide: Die Fahrhilfen im Detail (2/3) / Die Fahrhilfen im Detail (3/3) / Rennoptionen / Die Rennoptionen im Detail (1/3) / Die Rennoptionen im Detail (2/3)

Seite 1: Moto GP 14 - Einsteigerguide
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Moto GP 14 (3 Themen)

Moto GP 14

Moto GP 14
12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

Auch diesen Herbst und Winter sind neuie Spiele für den 3DS erschienen. Diese zwölf Kandidaten solltet ihr (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Moto GP 14 (Übersicht)

beobachten  (?