CoH 2 - Western Front Armies: Oberkommando West - Strategien und Einheiten

1. Einleitung

von: MayaChan / 11.07.2014 um 17:36

Das Oberkommando West (OKW) ist die zweite Fraktion auf Seiten der Achsenmächste und kann Online in Kombination mit der Wehrmacht gespielt werden. Sie ist von allen Fraktionen diejenige, welche die stärksten Fahrzeuge im späten Spielverlauf bauen kann, bis dahin ist es allerdings ein sehr schwerer Weg, denn zum einen kosten die Fahrzeuge im Vergleich zu anderen Fraktionen am meisten und das OKW bekommt zusätzlich nur zwei drittel der normalen Rohstoffe aus den Gebieten und ihnen fehlen darüber hinaus Fahrzeuge im mittleren Preissegment sowie flexibel einsetzbare Artillerie. Dadurch bietet es sich vorallem für Spiele mit mehreren Mitstreitern an, dennoch gibt es aber Strategien, mit denen man durchaus auch im 1v1 bestehen kann.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu CoH 2 - Western Front Armies schon gesehen?

2.1 Kommandohauptquartier

von: MayaChan / 13.07.2014 um 12:31

Das Kommandohauptquartier ist euer erstes Gebäude, worin ihr die grundlegende Einheiten wie Grenadiere, Pioniere, MG-Fahrzeuge und Panzerabwehrkanonen sowie den stärksten Panzer der Fraktion anfordern könnt. Um weitere Gebäude bauen zu können werden mit der Zeit nach und nach Halbkettenfahrzeuge ausgesandt, die ihr auf einem beliebigen Platz auf der Karte, insofern dieser euch gehört, umwandeln könnt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


2.2 Sturmpioniere

von: MayaChan / 13.07.2014 um 12:36

Sturmpioniere sind Unterstützungseinheiten, die zum befestigen von Stellunge sowie dem reparieren von Fahrzeugen eingesetzt sind. Darüber hinaus sind sie von der Stärke her vergleichbar mit den Schützen anderer Klassen und können zumindest in der Anfangsphase durchaus auch zu kämpfen entsandt werden.

  • Schützenminen: Diese Minen können als Verteidigung gegen Infanteristen und leichte Fahrzeuge verlegt werden.
  • Verstärkte Stahlbarrikaden: Dies sind die stärksten von Pionieren aufstellbaren Barrikaden, die weder von feindlichen Pionieren zerschnitten noch von Panzern überfahren werden können, bedenkt aber, dass dies auch für eure Einheiten gilt. Durchbrochen werden können sie mithilfe von Panzerangriffen oder anderen explosiven Kampfmitteln.
  • Reparieren: Diese Einheit kann Fahrzeuge reparieren.
  • Blendgranate: Diese Granate schaltet Infanterieverbände für kurze Zeit aus. Sie kann offensiv zur unterstützung anderer Infanterieeinheiten oder defensiv zum Flüchten genutzt werden.
  • Bergungsoperation: Zerstörte Fahrzeuge auf dem Feld können durchsucht werden um eine kleine Menge an Treibstoff zu erhalten. Das durchsuchte Objekt verschwindet anschließend. Kann nur auf von Spielern produzierte Fahrzeuge angewandt werden.
  • Sanitätspack: Der Trupp legt ein paar Sanitätspackete ab, die andere einheiten nehmen und sie heilen können.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


2.3 Volksgrenadier

von: MayaChan / 13.07.2014 um 12:41

Diese Einheiten sind die grundlegenden Infanteristen in der Fraktion und können sich unabhängig vom Sturmpionier selbst effektive Verteidigungswälle aufbauen. Weiterhin können sie auch mit etwas Munition mit Panzerschrecks ausgerüstet werden, wodurch sie auch gegen Fahrzeuge eine Alternative zu anderen Panzerabwehreinheiten bilden.

  • Sandsäcke: Der Trupp stellt einen kurzen Wall auf, um sich auf offenem Feld besser verteidigen zu können.
  • Granate des Typs 24: Eine einfache Granate, mit der man mehrere Infanterieeinheiten in kurzer Zeit besiegen oder stark verwunden kann.
  • Bergungsoperation: Genau wie der Sturmpionier können auch Grenadiere zerstörte Fahrzeuge plündern.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


2.4 Kübelwagen

von: MayaChan / 13.07.2014 um 12:44

Der Kübelwagen ist ein sehr schnelles kleines Fahrzeug, welches hauptsächlich zum Aufspüren von Gegner und dem Bekämpfen kleiner Infanterieeinheiten gedacht ist. Am stärksten ist diese Einheiten in den ersten Spielminuten, da sie relativ billig ist und die anderen Fraktionen erstmal einige Zeit brauchen um selbst Fahrzeuge herzustellen. Seit aber vorsichtig, denn so billig wie das Fahrzeug ist, so wenig hält es aus, denn es kann schon von kleineren Infanterietruppen besiegt werden, wenn man nicht aufpasst. Nutzt dieses Fahrzeug also in Kompination mit anderen Einheiten um den Gegner beispielsweise zu flankieren.

  • Ortung: Im Tausch gegen etwas Geschwindigkeit kann der Kübelwagen Gegner in seiner Umgebung aufspüren.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: CoH 2 - Western Front Armies - Oberkommando West - Strategien und Einheiten: 2.5 Panzerabwehr-Raketenwerfer 43 / 2.6 Tiger B "Königstiger" / 3.1 Kampftruppenhauptquartier / 3.2 Leichtes 7,5-cm-Infanteriegeschütz 18 / 3.3 SPW Sd. 251/20 mit Infrarot-Suchlicht


Übersicht: alle Tipps und Tricks

CoH 2 - Western Front Armies

Company of Heroes 2 - Western Front Armies

Letzte Inhalte zum Spiel

Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Mit Riesenschritten nähert sich Gigantic der Fertigstellung: Aktuell läuft eine weitere Beta-Phase der (...) mehr

Weitere Artikel

Indivisible: Action-Rollenspiel mit Unterstützung von einem Anime-Studio

Indivisible: Action-Rollenspiel mit Unterstützung von einem Anime-Studio

Anime-Fans aufgepasst: Mit Indivisible entsteht aktuell bei Lab Zero Games möglicherweise ein Spiel genau für (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 7: Sound-Paket von Creative
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

CoH 2 - Western Front Armies (Übersicht)

beobachten  (?