Tour de France 2013: Das Gelbe & Weiße Trikot

Das Gelbe & Weiße Trikot

von: Christian4907 / 11.07.2014 um 20:37

Das Gelbe Trikot trägt derjenige, der in der Gesamtwertung vorne liegt, also die kürzeste Gesamtzeit auf allen Etappen zusammengerechnet fuhr. Der Fahrer bis maximal 24 Jahre, der hier am weitesten vorne liegt, trägt das Weiße Trikot. Ihr müsst nicht zwingend alle Etappen gewinnen; es reicht total aus, wenn Ihr auf jeder Etappe auf einem der vorderen Plätze ins Ziel kommt. Hier ist es besonders wichtig, seine Energie sehr gut zu verwalten. Besonders merken werdet Ihr dies im Zeitfahren: Geht Ihr hier mit zu wenig gelber Energie in die Etappe, werdet Ihr noch vor Ende der Etappe keine Energie mehr haben. Verzichtet also auf Zwischensprints und kräftezerrende Bergwertungen und bleibt im Peloton, um erst am Ende der Etappe Richtung Spitze zu fahren.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Tour de France 2013 schon gesehen?

Das Gelbe & Weiße Trikot II

von: Christian4907 / 11.07.2014 um 20:37

Auch hier gilt, dass Ihr den Inhalt Eures Verpflegungsbeutels von der Etappe abhängig machen solltet: Eine Etappe mit Bergankunft bzw. mit Hügeln am Ende kostet gelbe Energie, so dass "Kuchen" z. B. sinnvoll sein kann; wollt Ihr die Etappe auch gewinnen, packt Ihr z. B. "Energiegel" ein. Seid Ihr nicht auf den Etappensieg aus, wollt Euch für die nächste Etappe schonen und/oder wollt mehr gelbe Energie für die nächste Etappe zur Verfügung haben (Energiestand vor jeder Etappe einsehbar!), könnt Ihr auch Nahrung zur Förderung grüner Energie mitnehmen. Im Kampf um das Gelbe Trikot haben die Fahrer die größte Chance, die nahezu überall stark sind: Sowohl im Sprint, auf Hügeln, Bergen als auch im Zeitfahren.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Abschluss

von: Christian4907 / 11.07.2014 um 20:38

Mit diesen Tipps seid Ihr bestens gerüstet, alle Trophäen zu sammeln. Ihr könnt auch versuchen, eine komplette Tour de France zu gewinnen und alle mannschaftsinternen Ziele für jedes Team zu erreichen. Hier kommen dann noch weitere Elemente wie "kämpferischster Fahrer", Siege nach Ausreißversuchen, Preisgelder und mehr dazu. Grundsätzlich verläuft jedes Rennen anders, so dass es keine Strategie gibt, die immer funktioniert - vieles liegt auch am Timing und eigenen Energie-Management.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Zurück zu: Tour de France 2013 - Einsteiger-Guide: Das Grüne Trikot / Das Grüne Trikot II / Das Grüne Trikot III / Das Gepunktete Trikot / Das Gepunktete Trikot II

Seite 1: Tour de France 2013 - Einsteiger-Guide
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Tour de France 2013

Le Tour de France 2013 spieletipps meint: Eine kleine Verbesserung zum miesen Vorgänger. Trotzdem ist Le Tour de France 2013 nicht zu empfehlen. Artikel lesen
41

Beliebte Tipps zu Tour de France 2013

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

Weihnachten naht! Sollte ihr nicht bereits euer ganzes Geld bei den "Black Friday"-Angeboten auf den Kopf gehauen haben, (...) mehr

Weitere Artikel

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Nacon bringt in den nächsten Tagen für die PlayStation 4 den Revolution Pro Controller für 110 Euro auf (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Tour de France 2013 (Übersicht)

beobachten  (?