Lost Forest: Kurztipps

Katzen

von: Spieletipps Team / 16.07.2014 um 12:34

Die Katzen sind das Kernstück des Spiels. Von ihnen müsst ihr möglichst viele befreien, bevor ihr vom Sensenmann geschnappt werdet, und das werdet ihr, denn egal ob ihr drei oder dreihundert Katzen befreit - letztlich gibt es keine Möglichkeit zu entkommen und das Spiel ist erst vorbei, wenn ihr geschnappt wurdet.

Mitten im Wald halten sich die Katzen jedoch nicht auf, sondern um sie zu befreien müsst ihr bestimmte Orte aufsuchen:

  • Die großen Villen, dort steht immer ein Käfig im obersten Stockwerk
  • Eine Mine, wo es zumeist eine Katze hinter einer Felswand zu finden gibt
  • Eine Pyramide, wo sich jeweils eine goldene Katze in der obersten Etage befreien lässt
  • Einen Sandtempel, auch hier ist die Katze garantiert vorhanden
  • Die riesigen Steintürme, wo es mit Hilfe eines Jetpacks immer eine Katze in der oberen Kammer zu befreien gibt
  • Und zu guter Letzt die Heißluftballons, in denen sich manchmal auch Katzen aufhalten. Auch hierfür wird ein Jetpack benötigt

Weiterhin könnt ihr eure Katzen wachsen lassen, indem ihr sie mit Fischen füttert, oder aber sie zum Spielen bringen, wenn ihr ihnen einen Ball hinwerft.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Lost Forest schon gesehen?

Der Sensenmann

von: Spieletipps Team / 16.07.2014 um 12:42

Kenner von Slender werden mit seinem Verhalten sofort vertraut sein und auch ansonsten gibt's eigentlich nicht besonders viel zu ihm zu sagen: Sobald ihr die erste Katze befreit habt, heftet er sich euch an die Fersen und wird dann mit der Zeit und mit jeder weiteren befreiten Katze immer aggressiver und schneller unterwegs sein, bis er euch irgendwann schließlich schnappt.

Bis dahin gilt es, sich möglichst wenig umzudrehen, nie in seine Richtung sondern immer von ihm weg zu laufen, und am wichtigsten von allem: Ihn egal auf welche Entfernung nie direkt anschauen und auf keinen Fall den Blickkontakt halten, denn das ist schon nach kürzester Zeit tödlich.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Items

von: Spieletipps Team / 15.07.2014 um 17:02

Items gibt es überall über die Welt verteilt zu finden und sind entweder total nutzlos oder sie helfen euch beispielsweise dabei, spezielle Orte zu erreichen und Katzen zu finden. Um welche zu entdecken, solltet ihr euch immer in den herumstehenden Häusern, Zelten, Pyramiden und Minen umsehen.

  • Trank (Potion): Hat nur eine kurzzeitige Wirkung und sowohl Vor- als auch Nachteile. Lässt zwar eure Sicht verschwimmen und unklar werden, verbessert aber währenddessen auch leicht eure Nachtsicht und lässt die Umgebung heller erscheinen.
  • Dynamit: Sprengt ähnlich wie die Creeper bei Minecraft kleine Krater in Böden oder Wände.
  • Ball: Hat keinen speziellen Zweck. Werft ihn euren Katzen hin und sie werden begeistert damit spielen.
  • Fisch: Füttert ihr eure befreiten Katzen damit, werden sie wachsen und deutlich größer werden.
  • Jetpack: Mit ihrer Hilfe könnt ihr für einen begrenzten Zeitraum in die Luft abheben und dadurch normalerweise unerreichbare Areale wie die Kammer auf der Spitze eines Turms oder den Korb eines Heißluftballons erreichen, wo sich fast immer auch eine Katze befindet.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Orte und Gebäude - Teil 1

von: Spieletipps Team / 16.07.2014 um 12:04

Trotz der zufälligen Generierung der Welt werdet ihr schnell merken, dass die Gebäude und Landmarken immer dieselben sind. Was es alles gibt und was euch dort erwartet, erfahrt ihr hier:

  • Zelte: Pro Lager stehen jeweils zwei bis vier von ihnen um ein Lagerfeuer herum, das sich dank dem hellen Schein schon auf eine gewisse Entfernung erkennen lässt. Unabhängig von der Anzahl der Zelte befindet sich pro Lager immer in exakt einem Zelt ein Item.
  • Häuser: Die kleinen Häuser stehen meistens zu zweit in der Gegend rum, können aber vereinzelt auch richtige kleine Siedlungen bilden. Im Inneren kann sich oft ein Item befinden.
  • Villen: Die Villen sind riesige, verwinkelte Häuser mit drei Stockwerken. Während sich im obersten immer eine Katze befindet, lassen sich in den restlichen jede Menge Items einsacken.
  • Türme: Die riesigen, grauen Türme könnt ihr dank ihrer enormen Größe und dem Leuchtfeuer auf der Spitze schon auf eine weite Entfernung erkennen. Zwar lässt sich im Inneren nichts finden, doch wenn ihr mit einem Jetpack in die kleine Kammer in der Spitze fliegt, dann wartet dort immer eine Katze auf euch.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Orte und Gebäude - Teil 2

von: Spieletipps Team / 16.07.2014 um 12:19

  • Heißluftballons: Heißluftballons begegnet ihr vergleichsweise nicht allzu oft, auch wenn sie mit der riesigen gelben Kugel kaum zu übersehen sind. Habt ihr zufällig ein Jetpack dabei, dann könnt ihr einen kurzen Abstecher nach oben in den Korb machen, wo sich mit etwas Glück eine Katze befindet.
  • Minen: Mineneingänge erkennt ihr an den dreieckigen Holzgebilden, die mitten aus dem Waldboden geschossen kommen. Ihr Inneres ist oft extrem verwinkelt und weitläufig, also behaltet besser immer ein wenig den Weg zum Ausgang im Hinterkopf, um später wieder hinaus zu finden. Ansonsten findet ihr dort hinter den sprengbaren Felswänden verschiedene Items und mit etwas Glück sogar eine Katze.
  • Pyramiden: Gibt es nur in Wüstenregionen zu finden. In ihrem Inneren gibt es auf insgesamt drei Etagen riesige verwinkelte Labyrinthgänge, zwischen denen sich irgendwo jeweils die Treppe zur nächsten Etage befindet. Ganz oben angelangt wartet immer eine goldene Katze auf euch. Denkt daran: Hält man sich bei Labyrinthen immer rechts oder links, dann findet man auf kurz oder lang automatisch den Ausweg.
  • Tempel: Die kleinen Sandtempel gibt es ebenfalls nur in den Wüstenregionen. Sie sind bei weitem nicht so verwinkelt wie Pyramiden und führen euch meisten direkt zu einer Katze.

Ist dieser Beitrag hilfreich?



Übersicht: alle Tipps und Tricks

Lost Forest

Lost Forest

Letzte Inhalte zum Spiel

Beliebte Tipps zu Lost Forest

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Anfang August war vor allem der technische Zustand des Rollenspiels Final Fantasy 15 noch durchaus besorgniserregend. (...) mehr

Weitere Artikel

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Zu den heißesten Themen des vergangenen Jahres gehörte die Kontroverse um den Entwickler Hideo Kojima, den j (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 6: Guitar Hero Bundle
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Lost Forest (Übersicht)

beobachten  (?