FM 2014: 5-3-2

5-3-2

von: Tzimmer / 28.07.2014 um 14:39

Ansicht vergrössern!

Das 5-3-2 ist eine relativ defensive Ausrichtung. Jedoch kann sie auch offensiv gespielt werden.

Vorteile:

Rücken die Außenverteidiger weit nach vorne, so erzeugt man bei eigenem Ballbesitz ein 3-5-2 mit vielen Anspielstationen im Mittelfeld, die das Spiel nach vorne tragen können. Dies erlaubt dem zentralen Mittelfeldspieler außerdem, als dritter Stürmer oder hängende Spitze zu agieren. Rücken die Außenverteidiger nicht mit vor, so hat man eine starke Viererkette und sogar einen Libero hinter der Abwehr - so steht man kompakt und defensiv.

Nachteile:

Schalten sich die Außenverteidiger nicht ins Offensivspiel ein, so kann vorne kein gutes Flügelspiel stattfinden und die Offensive kommt zum Erliegen. Rücken die Außen auf, so ist man aber für Konter über die Flügel anfällig.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu FM 2014 schon gesehen?

5-4-1

von: Tzimmer / 28.07.2014 um 14:47

Ansicht vergrössern!

Die defensivste Einstellung in unserer Reihe. Auch hier wird mit Libero gespielt. Darauf folgen 4 (defensive) Mittelfeldspieler und ein sehr alleine gelassener Stürmer. Diese Formation ist sehr unüblich im heutigen Fußball, jedoch dürfte Fußballliebhabern diese Aufstellung noch von der Europameisterschaft 2004 bekannt vorkommen, als der Außenseiter Griechenland mit dieser Formation Europameister wurde.

Vorteile: Ein Abwehrbollwerk, besonders wenn die Mittelfeldspieler defensiv agieren.

Nachteile: Nach vorne geht relativ wenig. Am ehesten noch über Standardsituationen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Spielerrollen

von: Tzimmer / 28.07.2014 um 15:01

Passt die Rollen den Spielern an und nicht umgekehrt. Individuelle Anweisungen können Stärken der individuellen Spieler noch verbessern bzw Schwächen kaschieren. Lasst beispielsweise einen Spieler mit hoher Kreativität und passicherheit eher als Spielmacher auftreten und einen Spieler mit Abschlussstärke als Inversen Flügelspieler oder Knipser agieren.

Wenn Ihr feststellt, dass Ihr häufig Anweisungen im Laufe des Spiels ändern müsst, dann ist die Taktik oder die Anweisungen vielleicht nicht die Beste für Eure Spieler. Denkt daran, dass Ihr das System und die Anweisungen jederzeit wechseln und trainieren könnt. Eure Spieler könnt Ihr nicht austauschen (zumindest nicht außerhalb der Transferperiode).

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Synergien durch Rollen und Aufgaben erzeugen

von: Tzimmer / 28.07.2014 um 15:04

Synergien entstehen, wenn Ihr die Rollen Eurer Spieler aufeinander abstimmt. Gute Synergien sind zum Beispiel ein Innenverteidiger und ein ballspielender Innenverteidiger. Der eine führt Zweikämpfe und sichert, der andere ist für einen frühen Spielaufbau zuständig. Ein anderes Beispiel ist ein Zerstörer vor der Abwehr und ein Regista als Doppelsechs. Auch hier erobert einer die Bälle und leitet sie zum kreativen Aufbauspieler weiter. Solche Synergien lassen sich in allen Mannschaftsteilen finden, manchmal auch über die Mannschaftsteile hinweg (Ballspielender Torwart + ballspielender Verteidiger + Regista).

Als Nützlich hat sich auch erwiesen, Aufgaben geschickt zu verteilen. Probiert mal einen Abwehrspieler mit der Aufgabe "Angriff", jeweils einen "Angriff" und "Verteidigung" im Mittelfeld und mindestens einen Spieler mit "Unterstützen" im Sturm zu haben (Vorausgesetzt Ihr spielt mit zwei Stürmern, habt Ihr nur einen hängt das von seiner Rolle ab.)

Ihr bringt so Dynamik in das Spiel und werdet für den Gegner schwerer auszurechnen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Wetter und die gegnerische Formation

von: Tzimmer / 28.07.2014 um 15:10

Wenn Ihr ein richtiger Taktikfuchs werdet wollt, so solltet Ihr auch Faktoren in Betracht ziehen, die nicht in Euren Händen liegen, zum Beispiel die gegnerische Mannschaft und Ihre Formation oder das Wetter.

Ein schlechter Platz und starker Regen machen ein schnelles Kurzpassspiel vielleicht unmöglich. Also solltet Ihr Euch in diesem Fall vielleicht eher auf lange Bälle konzentrieren.

Der Gegner ist bekannt dafür, über schnelle, technich starke Außen zu verfügen? Macht die Flanken dicht und spielt vielleicht eher ein flaches 4-4-2 anstatt ein 4-4-2 mit Raute (wie vorher im Formationsteil beschrieben). Oder sind die gegnerischen Außenverteidiger langsam? Greift über die Flügel (oder einen bestimmten Flügel) an und nutzt diese Schwachstelle gnadenlos aus.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: FM 2014 - Der große Taktikguide: Anweisungen Team/Spieler / Die Kabinenansprachen

Zurück zu: FM 2014 - Der große Taktikguide: 4-2-3-1 / 4-4-1-1 / 4-4-2 (flach) / 4-4-2 (Raute) / 4-6-0

Seite 1: FM 2014 - Der große Taktikguide
Übersicht: alle Tipps und Tricks

FM 2014

Football Manager 2014
Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 4: COD-Paket von Activision
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

FM 2014 (Übersicht)

beobachten  (?