Hyrule Warriors: Stärken und Schwächen der Charaktere Teil 1.

Stärken und Schwächen der Charaktere Teil 1.

von: Xenn1993 / 03.10.2014 um 09:20

Klassen: Allrounder, Große Monsterschlächter, Bosskämpfer, Massenkämpfer,

Link Einhänder/Masterschwert: Allrounder

Angriff: ***

Wendigkeit: *****

Angriffsgeschwindigkeit:****

Abbruchfähigkeit*:****

16/20 Sternen

Link ist zwar vom Angriff her nicht der Stärkste Charakter, verfügt trotzdem aber über eine hohe Geschwindigkeit und Wendigkeit was ihm zu einem Guten Allrounder macht.

Gut in den Modi:

Story, Normale Schlachten.

Link Magiestab: Allrounder

Angriff: ***

Wendigkeit:***

Angriffsgeschwindigkeit: ****

Abbruchfähigkeit*: ***

13/20 Sternen

Insgesamt nicht so gut wie der Einhänder lässt durch seine Fernangriffe aber Spielraum übrig in dem man nicht getroffen werden kann.

Gut in den Modi:

Bosskämpfe, Normale Schlachten

Link Handschuh: Bossmonsterkämpfer

Angriff: *****

Wendigkeit:+++

Angriffsgeschwindigkeit: **

Abbruchfähigkeit*: ***

13/20 Sternen

Seine Fähigkeiten wie zum Beispiel die zweite Kombo sind sehr gut um Bossmonstern den Gar auszumachen. Durch eine Kombo Wird meistens 1/2 der Schwachstellen anzeige abgezogen und das monster kann somit sehr schnell besiegt werden.

Gut in den Modi:

Normale Schlachten, Massenschlachten

Link große Fee: Massenkämpfer

Angriff: ****

Wendigkeit:**

Angriffsgeschwindigkeit: **

Abbruchfähigkeit*: *

9/20 Sternen

Meiner Meinung nach die schlechteste Waffe von Link da sich die Fähigkeiten nur sehr schlecht abbrechen lassen und man so sehr viel Schaden durch Stärkere Monster bekommt. Empfehlenswert wenn viele kleinere Monster auf einmal in einer Schlacht sind.

Gut in dem Modus:

Normale Schlachten, Massenschlachten

IMPA

Impa Großschwert: Allrounder

Angriff: ****

Wendigkeit:****

Angriffsgeschwindigkeit:****

Abbruchfähigkeit*:*****

17/20 Sternen

Impa ist mit dieser Waffe eine der besten Allrounder im Spiel, nicht nur das ihre Fähigkeiten Bossen viel schaden zufügt und gleichzeitig viele kleinere Monster aus dem wegräumt sondern auch das sie sich damit auch gut fortbewegen bzw. Ausweichen kann. Ausserdem kann man die meisten Fähigkeiten ohne längere Sequenz sofort abbrechen.

Gut in den Modi:

Vernichte Alle Gegner, Normale Schlachten, Massenschlachten

Impa Naginata: Massenkämpfer

Angriff: ***

Wendigkeit:*****

Angriffsgeschwindigkeit: ****

Abbruchfähigkeit*: ***

15/20 Sternen

Die Stärke der Naginata liegt darin möglichts viele Monster mit einer Kombo zu treffen und zu Vernichten. Meistens kann man durch die Spezialangriffsfähigkeit auch Bossgegner das Leben schwer machen.

Gut in den Modi:

Normale Schlachten, Hauptquartier Verteidigung, Massenschlachten.

SHIEK

Shiek Lyra: Bossgegner

Angriff: ***

Wendigkeit: ****

Angriffsgeschwindigkeit: *****

Abbruchfähigkeit. ******

17/20 Sternen

Durch ihre Schnellen aber präzisen Angriffe kann Shiek sehr schnell gegnerische Hauptmänner besiegen. Shiek kann viele Kombos durch die Elemente schaffen was je nach Gegner bzw. Schlacht sehr Hilfreich sein kann. Durch die schnellen Angriffe wird auch der Schwachpunkt der Gegner Drastisch reduziert. Ausserdem ist Shiek auch in Massenschlachten recht gut.

Gut in den Modi:

Vernichte die Gegner, Quizschlachten, Massenschlachten

LANA

Lana Buch: Allrounder

Angriff: ****

Wendigkeit:****

Angriffsgeschwindigkeit: ****

Abbruchfähigkeit*: ****

16/20 Sternen

Lana ist mit dem Buch ein ziemlicher Allrounder. Mit dem Buch kann man die meisten Modis infach durchrushen ohne probleme zu bekommen. Der einzige Nachteil sind stärkere Bossmonster.

Gut in den Modi:

Jeder Modi ausser Riesenmonsterschlachten

Lana Stab: Allrounder

Angriff: ***

Wendigkeit:****

Angriffsgeschwindigkeit: ****

Abbruchfähigkeit*: ***

14/20 Sternen

Lanas Stab lässt sich leider nicht ganz so flüssig wie das Buch spielen ist aber denoch recht gut mit bestimmten Kombos. Lana kann mit ihrem Stab dafür aber mehr in Massenschlachten punkten.

Gut in den Modi:

Jedem ausser Riesenmonsterschlachten

Lana Portal: Massenkämpfer

Angriff: **

Wendigkeit:**

Angriffsgeschwindigkeit: **

Abbruchfähigkeit*: *

Ich weiss nicht wo ich anfangen soll. Was sich die Entwickler dabei gedacht haben war vielleicht eine gute Idee aber die Umsetzung ist sehr schlecht. Diese Waffe ist mit abstand die schlechteste im GANZEN Spiel. Sie ist langsam und sehr träge zu spielen. Die Attacken machen viel zu wenig Schaden um die Langsamkeit der Waffe auszugleichen und ihre Starken Angriffe sind auch nicht so gut.

Gut in den Modus:

Massenschlachten.

Teil 1 -ENDE-

* mit der Abbruchfähigkeit ist gemeint ob man die Starken Attacken (X) mithilfe eines "Ausweichens "(A) , abbrechen kann und wie schnell das zustatten geht.

3 von 3 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Ich finde Lanas Portal eigentlich ganz gut. Nicht nur Argorok sonder auch Ghoma ist in der Combo sehr stark. Manhadladingensbumms ist sehr gut um die Bosse zu slowen und diese dann mit den normalen Angriffen zu bearbeiten.
Die große Fee ist ebenso nicht die schlechteste Waffe von Link. In jeder ihrer Combo ist sie unbesiegbar, im gegensatz zu Ganondorf der bei der Ausführung der Combo angegriffen werden kann und wird. Außerdem säubert sie Festungen mit meist einer Combo.

19. Oktober 2014 um 20:12 von MentorX12Ger melden

Stimmt nicht ganz. Mit dem Portal kann Lana richtig Schaden drücken. Das einzige was man machen muss ist schwere Angriff, zurück rollen, schwere Angriff, zurück rollen, schwere Angriff, zurück rollen.... So lange bis am Argorok bekommt dann einfach die Argorok Kombi benutzen und tada.. ca. 10 Sekunden auf Argorok rumfliegen, massen an Gegner Verbrennen und ihnen sogar sehr hohen Schaden zufügen. Das Portal ist nicht die schwächste aber die Dämlichste waffen weil die meisten angriffe nutzlos sind

19. Oktober 2014 um 16:19 von Fircube melden


Dieses Video zu Hyrule Warriors schon gesehen?

Vorgegebene Charakterauswahl austricksen

von: EnJoYeR / 08.10.2014 um 09:29

Falls Ihr im Abenteuer Modus bei einer bestimmten Mission nicht vorankommt, weil ein bestimmter Charakter vorgeschrieben ist, der euch aber z.B. so gar nicht liegt und ihr gerade keinen zweiten Mitspieler habt, der euch mit einem anderen Charakter, der auf einer viel höheren Stufe ist, helfen könnte, dann habe ich hier vielleicht die Lösung:

Stellt vor dem Beginn der Mission einen zweiten Spieler ein. Für den ersten Spieler nehmt ihr natürlich den Charakter der vorgegeben ist. (Geht ja auch nicht anders) Für den zweiten Spieler, mit dem ihr nun frei wählen könnt welchen Charakter ihr nehmt, wählt Ihr den Charakter, mit dem Ihr die Mission spielen wollt, also den Charakter, der eurer Meinung nach für diese Mission am besten geeignet ist.

Wenn Ihr nun die Mission beginnt, begebt euch mit dem Charakter, der vorgeschrieben ist, an einen für ihn sicheren Ort. Am besten begebt Ihr euch mit ihm an einen Ort, wo man den Enterhaken benötigt um hinauf zu gelangen und manchmal eine Skulltula erscheint. Denn dort oben erscheinen nie Gegner.

Nun könnt ihr mit dem anderen Charakter, der euch besser liegt, die Mission durchspielen und erhaltet trotzdem z.B. die St.3 Waffe für den anderen Charakter, auch wenn ihr ihn nur "versteckt" habt.

Hoffe, ich konnte einigen mit diesem Tipp helfen. Mir nützte diese Methode z.B. bei der St.3 Waffe für Zanto. Ging wesentlich einfacher die Mission mit Link anstatt mit Zanto mit einem A Rang zu absolvieren.

11 von 11 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Das hat mir sehr weiter geholfen. Danke.

16. Mai 2015 um 11:32 von chucky90 melden

geiler tipp respekt

26. Februar 2015 um 16:01 von shadowtobi melden

Vielen Dank endlich habe ich das Level gedchafft

27. Oktober 2014 um 15:47 von Simba123 melden

Vielen Dank für den Tipp.Wäre ich nicht drauf gekommen:)

13. Oktober 2014 um 09:55 von Lumafan1985 melden

Super Tipp! Funktioniert perfekt!

10. Oktober 2014 um 14:52 von mario_zocker melden


Masterquest Abenteuer Karte

von: Xenn1993 / 20.10.2014 um 11:17

Bei der Masterquest Karte hat sich einiges geändert z.b brennen manche bäume nicht und man muss sie mit einer Flöte "verbrennen".

Aber solch ungewöhnliche Fälle passieren nur wenn Keine Feinde sichtbar sind und die Belohnungen alle schon im vorraus aufgedeckt sind.

Ich hoffe ich konnte euch damit ein bisschen helfen Items zu sparen

3 von 3 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Rang A Leicht gemacht

von: Termon / 03.11.2014 um 09:14

Da ja viele anscheinen Problem haben mit einigen Missionen mit rang A zu meistern, zeig ich euch was ihr braucht damit ihr Rang A kriegt:

Feinde besiegen: Müssen mindestens 1200 sein.

Zeit: Unter 15 Minuten (Könnt ihr nachsehen wenn ihr plus bzw. start drückt ,steht oben rechts in der Ecke)

Schaden: Ihr dürft nicht mehr als 10 Herzen verlieren.Wobei ein viertel herz als 100 schaden zählt womit man auf einer grenze von 4000 kommt.(Es gibt ein paar ausnahmen wo man auch mehr schaden nehmen darf wie z.B. die quest für Darunia's lv.3 Hammer)

2 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Bei den roten Totesberg Gebieten ist es mehr. Da sind es 22,50 Herzen, was 9.000 Schaden entspricht.

03. November 2014 um 09:26 von MarcelGK melden


Das Problem mit 1000 Gegnern in 10 Minuten

von: tcfiftyfour / 27.12.2014 um 14:30

Mittler Weile gibt es 3 Karten und in jeder Karte befindet sich 1 Mission wo man mit einem bestimmten Charakter 1000 Gegner binnen 10 Minuten erledigen muss.

Abenteuer-Modus

Ohne Update war es fast unmöglich mit Agnehta Rang A zu meistern. Mit einem zweiten Spieler verschafft man sich aber prinzipiell bereits einen großen Vorteil. Hier reicht es aber den Item-Stärkungstrank zu verwenden und mit Bomben alles zu besiegen, was einen vor die Nase läuft. Einen weiteren Tipp braucht ihr nicht. Direkt nach dem Update hab ich Rang A geholt und musste nur schmunzeln.

Masterkarte

Hier müsst ihr mit Cia ran, aber die Taktik mit den Bomben wird nichts bringen, da ihr einfach keine Items nutzen dürft. Halb so wild, da Cia mit ihrer ersten Kombo schnell und effektiv Gegner besiegt. Ihr braucht tatsächlich auch nichts anderes anzuwenden. Einfach in die Meute rein, Kombo nutzen ausweichen und weiter. Das Einzige was nervt sind die Verbannten. Da hilft lediglich ein Auge auf die zu haben und im Notfall den Special-Move zu aktivieren, dass man keinen Schaden nimmt. Und dann nichts wie weg. Auch hier: reine Übungssache aber auch nicht weiter schwer.

Schattenkarte

Die ist tatsächlich eine der härteren Missionen überhaupt. Ihr könnt nur mit Link und Darunia rein. Mit Darunia müsst ihr nur die Mission irgendwie schaffen, aber mit Link könnt ihr Rang A angehen. Hier habe ich mehrere Möglichkeiten ausprobiert (abgesehen 2-Spieler-Variante). Ein Level von 150 und eine Waffe mit 450 Schaden + Bonus ist NICHT nötig. Die Gegner fallen trotzdem zu langsam, als das man gut durchrushen könnte - eben auch auf Max-Level. Soll heißen: ihr braucht wieder den Item-Stärkungstrank für die Powerbomben und als Waffe unbedingt Epona!

Das Problem bei diesem Level: die 4 schnellen Argoros, die Stalmeister und Shiek&Co. Alle machen heftig Schaden auch wenn ihr alles ausgerüstet habt was geht und stecken zu dem auch ordentlich ein. Besiegen dauert definitv zu lange.

Ich habe mit Epona und Bogen in der Hand erstmal die Dekuranhas besiegt, dann bin ich runter zu Shiek, habe sie bombardiert bis 100 Gegner weg waren und dann rechts weiter solange bebombt, bis der erste Argoros kam. Und jetzt heißt es geschickt und schnell sein. Wenn ihr könnt und es die Zeit zulässt versucht auf eurem Weg so viele Stalmeister wie möglich zu besiegen (in sicherer Entfernung zu dem Drachen). Wenn ihr das nicht macht sind am Ende möglicher Weise genug noch übrig, die euch hinterrücks angreifen mit ihrem Fernangriff und dann ist das Geschrei groß :).

Soweit so gut. Irgendwann kommt aber der Punkt wo ihr einfach immer schnell flüchten müsst und andererseits woanders wieder schnell vor Ort sein wollt. Mit Epona reicht einmal B drücken aus (ich spiele nicht mit Gamepad) um SOFORT los zu flitzen ohne vorher erst langsam gehen zu müssen. Perfekt. Ein zeitlich riesiger Vorteil. Jede andere Waffe ist hier hoffnungslos. Wenn ihr das Geräusch eines Angriffs von Argoros hört, dann drückt B und flitzt erstmal weg. Manchmal meint es die KI gut, weil die Drachen auf der Stelle kreisen oder von einer Nische nicht mehr rauskommen. Mehr Zeit für euch woanders zu bombardieren.

Der letzte große Knackpunkt ist dann nur noch der Platz wo Cia, Shiek, Ruto und die Argoros sind. Optimaler Weise nicht alle auf einem Fleck. Jetzt kann man sich bloß noch auf seine Sinne verlassen und mit Epona an den Gegnern vorbeizischen, schnell umdrehen, eine Bombe loslösen und schnell wieder B drücken und abhauen. Die letzten 50 Gegner waren immer an diesem Punkt und komplettes Risiko :).

Ich hoffe ich konnte euch etwas helfen

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Hyrule Warriors - Kurztipps: Sofortiges Sprinten / Rubin Glitch / Was-ihr-zu-erwarten-habt-Guide / Kurzer Character Guide / Masterschwert Entsiegelung

Zurück zu: Hyrule Warriors - Kurztipps: Alle Verfügbaren Kostüme / Abenteuer-Modus Verstecke / Starke Waffe für Link / Freischaltbare Waffen / Viele Rubine in nur paar Minuten

Seite 1: Hyrule Warriors - Kurztipps
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Hyrule Warriors

Hyrule Warriors spieletipps meint: Ein Dynasty Warriors in einer eher zweckdienlichen als liebevollen Zelda-Hülle - technisch mäßig, grafisch schlicht, aber mit Langzeit-Spaßgarantie! Artikel lesen
82
Open World: Die 10 Spiele mit der größten offenen Welt

Open World: Die 10 Spiele mit der größten offenen Welt

Es kommt eben doch auf die Größe an! Hier findet ihr die 10 Spiele, die euch die fettesten, offenen (...) mehr

Weitere Artikel

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

Im Rahmen der PlayStation Experience 2016 hat Sony soeben einen Nachfolger zu The Last of Us angekündigt. Das Spie (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Hyrule Warriors (Übersicht)

beobachten  (?