The Long Dark: Mystery Lake

Mystery Lake

von: Spieletipps Team / 08.10.2014 um 22:40

In "The Long Dark" könnt ihr im Sandbox-Modus auf der Map "Mystery Lake" spielen. Das ist auch das Stichwort des Beitrags, denn zu Beginn des Überlebensabenteuers, ist es eigentlich die beste Option zum Mystery Lake zu laufen. Das liegt in erster Linie daran, dass es um den gefrorenen See herum viele Häuser und Fischerhütten gibt. So könnt ihr zu Beginn, schon viele Häuser durchsuchen um euch so schon einen kleinen Vorrat an Gegenstäden aufzubauen.

Das einzige Problem ist nur, erst mal den Mystery Lake zu finden, denn jedes Mal wenn ihr neu auf der Map anfangt, startet ihr euer Abenteuer an einem zufälligen Punkt. Jedoch sollte das auch zu bewältigen sein, denn die Map ist nicht sonderlich groß und es gibt einige Ankerpunkte an denen ihr euch orientieren könnt. So könnt ihr einfach los laufen und hoffen, dass ihr irgendwann auf den See stoßt, was kürzer ist als es sich anhört. Ihr könnt euch auch an den Bahngleisen orientieren. Diese könnt ihr nämlich leicht erkennen und wenn ihr diese entlang lauft, kommt ihr irgendwann automatisch an den Mystery Lake.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu The Long Dark schon gesehen?

Basis einrichten

von: Spieletipps Team / 08.10.2014 um 22:59

In "The Long Dark" geht es darum so lange wie möglich in der kalten Wildnis zu überleben, und das geht natürlich nicht ohne eine gute Organisation. Und wo sonst könnte man sich besser organisieren, als in seiner Basis. Also ist es zu Beginn auch wichtig, einen sicheren Stützpunkt zu errichten, wo ihr immer hin gehen könnt. Eure Basis dient euch auch als Lager für Vorräte, damit ihr alles an einem Ort habt und nicht ständig alles rum schleppen müsst oder gar an verschieden Orten lagern müsst.

Prinzipiell könnt ihr alles als Basis nehmen, was euch persönlich so zusagt, aber natürlich sollte es schon ein Haus sein. Mein Tipp wäre aber das Camp Office am Mystery Lake. Es ist eines der größten Häuser im Spiel und hat sogar zwei Etagen. Ihr könnt außerdem alle Gegenstände, die ihr in den anderen Häusern am Mystery Lake gefunden habt, schnell zum Camp Office bringen. Zudem wird es selten passieren, dass ihr eure Basis mal nicht wieder findet, den der Mystery Lake ist nicht sonderlich schwer zu finde, vor allem weil er so groß ist. Häuser bieten auch Schutz vor der Kälte draußen und haben Betten zum Schlafen, sowie einen Karmin um Feuer darin zu machen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Gegenstände ordnen

von: Spieletipps Team / 08.10.2014 um 23:14

Wenn ihr nun den Mystery Lake gefunden habt, alle Häuser durchsucht habt und das Camp Office als Basis eingerichtet habt, geht es zum nächsten Schritt. Dieser lautet eure gefunden Gegenstände, seien es Lebensmittel, Kleidung, Holz und so weiter in eurer Basis zu ordnen. Denn nur eine geordnete Basis ist eine gute Basis. Dadurch könnt ihr eure Gegenstände leichter finden und wisst sofort wie es um eure Vorräte steht.

Dazu eignen sich die vielen Schränke und Nachttische im Camp Office besonders gut. Am besten lagert ihr nämlich in jedem Schrank einzeln verschiedene Gegenstandsarten. Also lagert ihr zum Beispiel im unteren Schubladenregal alle Getränke und im oberen alles Essbare. Für Gegenstandarten mit viel Gewicht, solltet ihr mehr Schränke als Platz einrechnen. Dazu gehört zum Beispiel Kleidung, denn in Schränken kann nur ein Maximalgewicht von 5 KG verstaut werden. So ordnet ihr jetzt alle Gegenstandsarten getrennt voneinander. Dass hat den Vorteil, dass ihr zum Beispiel auf einen Blick seht, wie viel Nahrung ihr insgesamt noch habt oder wie viel Holz ihr noch habt um Feuer zu machen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Auf die Werte achten

von: Spieletipps Team / 08.10.2014 um 23:35

In "The Long Dark" gibt es vier Hauptwerte, die euren Zustand anzeigen und darüber entscheiden wie lange ihr überlebt. Wenn diese in einem schlechten Bereich landen, werdet ihr höchstwahrscheinlich bald sterben und habt nicht lange Zeit um sie wieder auf einen normalen Wert zu bringen. Also solltet ihr immer im Menü nach sehen, wie es um eure Werte steht und sie normalisieren, falls mal etwas nicht stimmt. Zu diesen vier Hauptwerten gehören:

1. Fatigue (Müdigkeit) : Wie jeder Mensch braucht auch ihr in der Wildnis genug Schlaf um Energie zum Überleben zu haben. Wenn ihr im Menü seht, dass ihr müde seid, solltet ihr in eurer Basis schlafen gehen, aber aufgepasst, schlafen verbraucht eine Menge Kalorien.

2. Cold (Kälte) : Da ihr in der nordkanadischen Wildnis feststeckt und von Schnee und Eis umgeben seid, solltet ihr dafür sorgen, dass ihr nicht zu sehr friert. Einerseits helfen euch warme Kleidung die Kälte besser zu überstehen, aber wenn ihr friert, solltet ihr am besten ein Feuer am Kamin anzünden um euch zu wärmen.

3. Hunger : Natürlich muss in der Wildnis auch für Essen gesorgt sein, denn ansonsten leidet ihr unerträglichen Hunger. Ich sollte euch nicht sagen müssen, dass ihr bei Hunger schnell was essen solltet, denn ansonsten werdet ihr logischerweise sterben.

4. Thirst (Durst) : Genauso wie ihr essen müsst, müsst ihr natürlich auch was trinken. Euren Durst könnt ihr mit Wasser oder anderen Getränken stillen. Sorgt also immer für genug Flüssigkeit in eurem Körper.

Wenn ihr also immer auf diese Werte achtet, könnt ihr euch besser darauf anstellen, wenn einer von ihnen in einem schlechten Bereich landet.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Erste Hilfe

von: Spieletipps Team / 08.10.2014 um 23:52

Egal wie gut ihr in "The Long Dark" aufpasst, es kann immer mal passieren, dass ihr euch verletzt. Es kann ganz unterschiedliche Gründe haben. Vielleicht seid ihr einfach zu tief gefallen und habt euch den Knöchel verstaucht oder es hat euch sogar ein Wolf angegriffen. Wenn ihr verletzt worden seid, erscheint ein rotes Erste Hilfe-Kasten Symbol im unteren Bildschirmrand, an dem ihr sofort erkennt, wann ihr etwas unternehmen müsst. In solchen Fällen sollte man immer genug Vorräte an Medikamente, Bandagen und so weiter dabei haben.

Natürlich müsst ihr eure Verletzung je nach dessen Art verarzten. Ihr könnt nicht einfach bei jeder Verletzung eine Schmerztablette nehmen und hoffen, dass es damit vorbei ist. Wenn ihr genau wissen wollt, welche Gegenstände ihr zur Heilung eurer Verletzung braucht, könnt ihr im Menü unter dem Punkt "First Aid" (Erste Hilfe) nachsehen. Dort steht zum Beispiel, dass ihr bei einem verstauchten Knöchel, je nach Schwere der Verletzung, eine Schmerztablette nehmen müsst und einige Stunden Ruhe braucht, sprich schlafen müsst.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: The Long Dark - Einstieg in Long Dark im Video: Nicht viel Gewicht tragen / Kochen / Schneestürme / Harvest

Zurück zu: The Long Dark - Einstieg in Long Dark im Video: Einleitung / Playthrough / Kalorien / Condition (Zustand) / Alles durchsuchen

Seite 1: The Long Dark - Einstieg in Long Dark im Video
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu The Long Dark (2 Themen)

The Long Dark

The Long Dark

Letzte Inhalte zum Spiel

Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Mit Riesenschritten nähert sich Gigantic der Fertigstellung: Aktuell läuft eine weitere Beta-Phase der (...) mehr

Weitere Artikel

3DS: Nintendo bietet Belohnung für legales Hacking

3DS: Nintendo bietet Belohnung für legales Hacking

Ausnahmsweise geht es mal nicht um fiese Möchtegern-Hacker, die Online-Server stören oder andersweitig den Vi (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 7: Sound-Paket von Creative
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

The Long Dark (Übersicht)

beobachten  (?