Evil Within: Kapitel 13 - Opfer

Kapitel 13 - Opfer

von: Spieletipps Team / 21.10.2014 um 11:38

  • Seht ihr den Wächter bereits im Hotel stehen, könnt ihr ihm geschickt aus dem Weg gehen, um wertvolle Ressourcen zu sparen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Evil Within schon gesehen?

Kapitel 14 - Hintergedanken

von: Spieletipps Team / 21.10.2014 um 11:55

  • In diesem Kapitel, solltet ihr versuchen, durch die Level zu schleichen. Schafft ihr es, euch einem zweiköpfigen Untoten zu nähern, ohne ihn zu wecken, nutzt ein Streichholz, um ihn schnell und vor allem lautlos zu töten.
  • Am Ende des Kapitels, trefft ihr auf die Kreatur mit dem Namen Quell. Um gegen die tintenfischähnliche Kreatur zu bestehen, könnt ihr auf die Würmer schießen. Dadurch erhaltet ihr zusätzliche Munition.
  • Zu Beginn springt das Monster an die Decke. Schießt auf ihn, um ihn hinunter zu locken. Aktiviert gleichzeitig den Fallenbolzen, um noch mehr Schaden auszuteilen.

-> Hängt sich Quell an die Wand, wird er unsichtbar. Achtet auf das leichte Flimmern und feuert eure gesamte Munition auf ihn.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kapitel 15 - Das Angesicht des Bösen

von: Spieletipps Team / 21.10.2014 um 11:58

  • Vor dem Kampf mit dem Wächter, solltet ihr sämtliche Fallen entschärfen. Im Endkampf könnt ihr den Hebel so häufig wie möglich einsetzen, um die Stacheltür zu aktivieren.
  • In der Arena könnt ihr euch eine erhöhte Position suchen, um die anstürmenden Ruhelosen mit Leichtigkeit zu vernichten.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


So schafft man die Stufe AKUMU

von: JohnKramer / 09.02.2015 um 16:04

Abgesehen davon dass man für die Stufe AKUMU eine Engelsgeduld braucht, sollte man mit seiner Munition sehr gut haushalten. Das bedeutet unter anderem, bevor man in eine Szene geht schon zu wissen was auf einen zukommt und dementsprechend auch immer wenn man gerade bei den Schliessfächern ist, solange neu reinladen bis man die richtige ammo für die kommende Scene bekommt. Also viel Glück und vor allem viel Spass mit einem der besten Horrorshooter die es gibt !

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Schwarzer Boss in Kapitel 10

von: Venomous-Viper / 04.03.2015 um 19:32

Achtung! Bevor du weiterliest, solltest du dir darüber im Klaren sein, dass dieser Tipp auf jeden Fall Spoiler beinhaltet. Deshalb nur weiterlesen, wenn du nicht willst, dass dir der Bosskampf irgendwie gespoilert wird.

Die erste Form des Bosses kann man auf zwei verschiedene Varianten besiegen: Entweder man geht taktisch und praktisch unentdeckt vor oder man wählt die "Hau-drauf"-Methode.

Wenn man unentdeckt bleiben will, sollte man sich immer hinter Säulen, in einem der zwei Räume oder unter einem Auto verstecken. Nun nutzt man den Vorteil, dass das Monster mit Hilfe eines sonderbaren Auges nach einem sucht. Wenn man sich sicher ist, dass das Auge den Spieler in gerade diesem Moment nicht sieht, kommt man aus seinem Versteck hervor und schießt auf das Auge oder blendet es mit Hilfe eines Blendpfeils. Dadurch wird das Monster für wenige Sekunden betäubt. Diese Zeit nutzt man, um ein bis zwei Schüsse zu feuern, aber vor allem, um ein neues (!) Versteck zu finden. Wählt man das alte Versteck, weiß das Monster, wo sich der Spieler befindet und die unsichtbare Methode ist im Eimer.

Bei der "Hau-drauf"-Methode ballert ihr alles, was ihr habt in das Monster rein, während ihr vor ihm wegrennt. Dabei ist es wichtig erst mit dem Rennen zu beginnen, wenn der Boss unmittelbar vor dem Charakter steht, um sicher ausweichen zu können.

Für beide Methoden gilt aber, dass es sinnvoll ist, die Munition in der Umgebung einzusammeln und die beiden Räume zum Heilen zu nutzen. Die Sniper und Handgranaten, sowie Explosivbolzen, sind für die erste Form sehr nützlich, weil ihr so viel Schaden, wie möglich, genau auf die Köpfe abgeben könnt.

Die zweite Form ist etwas kniffliger, weil es dabei keine Möglichkeit gibt, sich irgendwo versteckt zu halten. Der Boss wird euch immer finden. Deshalb müsst ihr immer vor ihm wegrennen. Die beiden Räume zum Verstecken sind auch blockiert. Weil das Monster nun euch mit einer Bewegung verspeisen kann, ist das Ausweichen durch Rennen essentiell. Während das Monster in eure Richtung rennt, ist es die besste Möglichkeit zur Seite zu rennen, aber erst, wennes unmittelbar vor dem Charakter steht. Ansonsten genügt die Reichweite des Monsters locker und ihr seid sofort tot.

Besiegen lässt sich das Monster nicht durch möglichst viel Schaden, sondern, indem man das Auge trifft. Dieses Auge öffnet es aber nur sehr kurz, während es in eure Richtung rennt. Deshalb kann ich die Schrotflinte oder die Pistole sehr empfehlen, weil ihr damit einfach eine hohe Genauigkeit habt, aber trotzdem noch beweglich seid.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Zurück zu: Evil Within - Tipps und Tricks für einzelne Kapitel: Kapitel 7 - Der Wächter / Den Wächter in Kapitel 7 Farmen / Kapitel 9 - Grausame Absichten / Kapitel 10 - Die Werkzeuge des Meisters / Kapitel 11 - Wiedervereinigung

Seite 1: Evil Within - Tipps und Tricks für einzelne Kapitel
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Evil Within

The Evil Within spieletipps meint: Frustrierend hartes Horror-Spiel von Shinji Mikami, dem geistigen Vater von Resident Evil. Ein morbider und gruseliger Spaß. Artikel lesen
84
Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Yu-Gi-Oh! - Duel Links: "Free 2 Play"-Kartenspiel für iOS und Android angekündigt

Yu-Gi-Oh! - Duel Links: "Free 2 Play"-Kartenspiel für iOS und Android angekündigt

Zeit für ein Duell auf iOS oder Android: Konami kündigt mit Yu-Gi-Oh! - Duel Links ein neues Kartenspiel f&uu (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Evil Within (Übersicht)

beobachten  (?