Raus aus dem dunklen Forschungskomplex: Komplettlösung Metroid Prime

Raus aus dem dunklen Forschungskomplex

von: Spieletipps Team / 17.11.2014 um 19:32

Seid ihr nun ganz oben angekommen und steht vor der verrigelten Tür, solltet ihr zunächst einen Weg finden die Tür begehbar zu machen. Benutzt den Thermal Visor und macht einen elektronischen leuchtenden Schaltkreis an ausfinidig. Wechselt zu eurem Wave Beam und aktiviert den Schaltkreis mit einem gezielten Schuss, um die Tür wieder zu aktivieren. Euer Rückweg wird jetzt etwas schwieriger verlaufen, da nun alle gesäuberten Räume stockdunkel sind und von zahlreichen Weltraumpiraten und Wachdrohnen bewacht werden. Lasst daher euren Thermal Visor andauernd aktiviert und verwendet für die Piraten aufgeladene Wave Beam Schüsse und für die Wachdrohnen Missiles. Habt ihr den kompletten Forschungskomplex endlich verlassen und steht im Ruinenhof, solltet ihr auf jeden Fall erstmal speichern, da euch gleich noch ein kniffliger Bosskampf bevorsteht. Geht aus dem Raum mit der Speicherstation raus und begebt euch zur Tür auf der anderen Seite, den ihr mit Strom versorgen müsst. Dazu müsst ihr die Verzierung über der Tür mit einer Super Missile zerstören, um einen Schaltkreis freizulegen. Aktiviert euren Thermal Visor und beschießt den Schaltkreis mit einem Wave Beam Schuss, um die Stromversorgung der Tür zu aktivieren. Durchquert den dahinterliegenden Gang und ob ihr die Blitzbomber ignoriert oder mittels Wave Beam zerstört, ist euch überlassen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Thardus

von: Spieletipps Team / 17.11.2014 um 19:52

Verwandelt euch im nördlichen Nadelöhrpfad zum Morph Ball und durchquert den vor euch liegenden Tunnel. Am Ende erreicht ihr den Durchgang zum Quarantänenbereich und lasst euch in den großen Teil des Raumes fallen, um eine Zwischensequenz starten zu lassen, der euch den nächsten sehr großen und starken Boss vorstellt. Sobald sich der Boss, namens Thardus, aus den Felsen zusammensetzt, solltet ihr schon zum Thermal Visor wechseln. Auffallen sollte euch der einzig warme Teil von Thardus, der euer Angriffsziel darstellt. Benutzt die Lock-On-Funktion, um diesen Teil anzuvisieren und aufgeladene Power Beam Schüsse abfeuern zu können, bis der Thermal Visor überlasstet ist und ein unerkännliches Bild abgibt. Nun unterscheidet sich das zuvor glühende Körperteil auch im Combat Visor von den anderen und kann anvisiert werden. Tut dies und feuert einige Missiles oder Super Missiles darauf ab, um es zu zerstören. Notfalls könnt ihr auch zum Charge Beam zurückgreifen, die allerdings weniger Schaden als Missiles verursachen. Danach geht der ganze Prozess von vorne los, nur immer mit anderen Körperteilen, die ihr zerstören müsst. Nach einigen Runden, sollten Thardus die Felsen ausgehen und ihr entscheidet den Kampf für euch

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Spider Ball

von: Spieletipps Team / 17.11.2014 um 20:06

Natürlich führt Thadrus auch Gegenangriffe aus, die sich aber allesamt recht einfach umgehen lassen. Sollte er heftig auf den Boden schlagen, verteilt sich eine Eiswelle im Raum, welche ihr durch Seitwärtssprüngen aus dem Weg gehen müsst. Sollte er euch mit großen Steinbrocken abwerfen, könnt ihr auch diese mit Seitwärtssprüngen umgehen oder mit gezielten Schüssen zum explodieren bringen. Wenn Thardus sich zu einer Kugel einrollt und versucht, euch zu überrollen, könnt ihr entweder durch Doppelsprüngen die Angriffe ausweichen, oder aber ihr rollt euch selber ein und haltet Abstand von Thardus. Wurde Thardus bezwungen, hinterlässt er natürlich auch ein Upgrade für euch, nämlich den Spider-Ball. Damit wird euch die Möglichkeit geboten, euch als Morph Ball an speziellen Magnetschienen festzuhalten, die es im Quarantänenbereich zuhauf gibt. Übrigenz könnt ihr den Spider-Ball auch im Sprung oder während dem Fall zu benutzen, sodass ihr euch bespielsweise von unten und mittels Bomben an Magnetschienen heranklammern könnt, oder auch von einer Schiene zur anderen herabfallen könnt. Anschließend verlasst den Quarantänebereich durch die südliche Tür, um mit dem Transporter die südlichen Höhlen von Magmoor zu besuchen. Unten angekommen zerstört ihr die gepanzerte Tür im Westen weg, um dahinter eine Speicherstation zu finden.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Lavapumpenbecken

von: Spieletipps Team / 20.11.2014 um 15:22

Geht jetzt durch den Transporterraum, um einen Tunnelgang mit Flammenwerfern zu erreichen. Wartet hier darauf, bis die Flammenwerfer deaktiviert sind, um sicher das Ende zu erreichen. Im Lavapumpenbecken werdet ihr zunächst von fliegenden Piraten angegriffen, die ihr ohne Probleme bezwingen solltet. Hier könnt ihr auch einen weiteren Energietank finden. Dazu müsst ihr zunächst den Thermal Visor anschalten und 3 Schaltkreise ausfindig machen, die jeweils direkt neben einer Tür liegen. Beschießt sie mit eurem Wave Beam und es sollte sich eine Lavapumpe aktivieren, die die Lava innerhalb eines Schachtes abkühlen lässt. Rollt euch nun als Morph Ball zur Mitte des Raumes durch die kleine Öffnung im Boden. Passt hier auf die beiden Klammerböcke auf und rollt über die abgekühlte Lava in den westlichen Raum. Dort scannt ihr einen Terminal, um den Weg zum Ostraum freizumachen, wo ihr ein weiteres Terminal findet. Scannt auch diesen und der nördliche Teil des Raumes wird sich öffnen. Jetzt steht euch nichts mehr im Wege den Energietank einzusammeln. Verlasst anschließend den Lavapumpenbecken in Richtung Nordosten.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


geothermale Kernhalle

von: Spieletipps Team / 20.11.2014 um 15:36

Ihr werdet im südlichen Zugang zur Kernhalle ein großes Ungeheuer in der Lava finden können. Sobald er sein Maul öffnet, braucht ihr nur einen schwachen Schuss abzufeuern, und er wird sich in eine Defensivstellung begeben und euch sogar als Plattform dienen. Springt nun auf die andere Seite, um die geothermale Kernhalle zu erreichen. Hier findet ihr wieder zwei weitere Lavamollusken, die ihr wieder als Plattformen missbrauchen müsst. Im nördlichen Zugang zur Kernhalle findet ihr einen Magmoor, sowie einen Lavagraben. Den Lavagraben überquert ihr, indem ihr die Stalaktiten an der Decke mit einer Missile abfeuert. Die Stalaktiten werden sich dann von der Decke lösen und euch den Weg zu der Zwischenhöhle zu den Feuerseen öffnen. Hier müsst ihr links die Magnetschiene nutzen um einen Transporter zum westlichen Teil der Tallon Oberwelt zu erreichen. Nachdem ihr die tallonische Oberwelt erreicht habt, macht ihr euch auf den altbekannten Weg in die Ruinen der Chozo, genauer dem großen Platz.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Metroid Prime: Schreinruine / Wave Buster / Energiezentrum / Ofenanlage / Halle der Ältesten

Zurück zu: Komplettlösung Metroid Prime: Forschungslabor Hydra / Observatorium / Super Missile / Die ersten Metroids / Thermal Visor

Seite 1: Komplettlösung Metroid Prime
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Metroid Prime (14 Themen)

Metroid Prime

Metroid Prime spieletipps meint: Top-Titel für den Gamecube mit viel Action und durchdachtem Konzept. Metroid Prime sorgt für viel Abwechslung. Artikel lesen
Spieletipps-Award90

Tipp gehört zu diesen Spielen

Metroid Prime
Das Duell: PlayStation 4 Pro versus Xbox One S

Das Duell: PlayStation 4 Pro versus Xbox One S

Sony gegen Microsoft: Das langjährige Duell geht 2016 in eine neue Runde. Beide Hersteller liefern dieses Jahr neue (...) mehr

Weitere Artikel

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

Metroid Prime (Übersicht)

beobachten  (?