Komplettlösung Majoras Mask 3D

Zerstört die Krüge und sammelt Pfeile, Magie und Bomben ein sofern nötig und geht dann durch die nördliche Tür, wo ein Zwischenboss wartet.

Blickt an die Decke und ein riesiges Augenmonster fällt herab. Das Ziel ist klar: Das Auge treffen. Dieses wird jedoch von seltsamen Blasen geschützt. Mit Feuerpfeilen oder Bomben könnt ihr viele davon abtrennen und dann mit dem Schwert bearbeiten (Wirbelattacke), sodass ihr freie Sicht auf das Auge habt. Sobald es offen ist, versucht ihr es mit Pfeilen zu treffen. Nach einigen Treffern fallen alle Blasen ab und das Augenmonster rast von einer Wand zu nächsten. Wenn euch die Blasen stören, könnt ihr diese kaputt machen, ansonsten zielt auf das Auge - nach ein paar Treffern ist der Kampf vorbei. In der erscheinenden Kiste gibt es dann die Eispfeile.

Verlasst dann den Raum und den darauf, bis ihr wieder im Wasserraum mit dem roten Ventil in der Mitte seid. Sucht nach einem Oktopus in der südöstlichen Ecke und schießt ihn mit einem Eispfeil ab - er wird zu einem Eisblock. Über diesen gelangt ihr zu dem Ventil in der Mitte und könnt es drehen.

Taucht dann ab und schwimmt durch den nördlichen Wasserstrudel in das zentrale Wasserbecken. Nun schwimmt etwas hoch, um kurz vor der Wasseroberfläche in den Wasserweg südöstlich reinzuschwimmen.

Am Ende taucht ihr auf und klettert auf die Plattform nördlich. Zieht euch mit dem Enterhaken an die von euch bereits geöffnete Kiste. Nun müsst ihr weiter zu der Plattform mit den Krügen. Schießt einen Eispfeil auf die glitzernden Stellen im Wasser, um eine Eisplattform zu erschaffen - springt rüber. Dasselbe macht ihr noch mal, um zu der Tür im Süden zu kommen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Im folgenden Raum friert ihr den blauen Schleim mit einem Eispfeil ein und schiebt in nach Süden zur roten Erhebung, um zu dem Ventil zu gelangen - dreht dieses.

Verlasst danach den Raum, taucht ab und folgt dem östlichen Wasserweg. Am Ende passiert ihr die Tür.

In diesem Raum wart ihr schon einmal, könnt aber dank der Eispfeile das Wasser einfrieren und so zu dem Durchgang im Norden gelangen. Zerstört die Eissäulen und benutzt einen Feuerpfeil, um die Tür zu entfrieren - passiert die Tür.

Es folgt ein Kampf gegen einen bekannten Gegner. Schießt ihn erst mal mit Pfeilen ab oder jagt ihn mit den Hasenohren hinterher und verpasst ihm einen Schwerthieb. Nach ein paar Treffern schließt er sich in einer riesigen Blase ein und versucht euch von oben zu attackieren. Wenn er mit der Blase an der Decke ist, schießt einen Eispfeil auf die Blase, um sie einzufrieren und zerbrechen zu lassen. Danach folgt ihr abermals dem Froschgegner und trefft ihn. Wiederholt dies und der Kampf geht zu euren Gunsten aus.

Nach dem Kampf geht ihr durch die geöffnete Tür und holt den großen Schlüssel aus der Kiste.

Verlasst den Raum durch das "Fenster" an der Wand und springt in den Wassersprudel, der euch zum zentralen Wasserbecken geleitet. Taucht hier auf und sucht nach einer Leiter, um auf eine erhobene Plattform zu klettern. Den Wasserstrahl im Norden friert ihr mit einem Eispfeil ein und springt dann auf den Propeller, um zu der freigewordenen Leiter zu kommen. Die Leiter führt euch zu einer Tür.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Im folgenden Raum erledigt ihr erst die störende Wasserspinne. Friert dann das Wasser ein, um zu der gelben Plattform zu kommen. Blickt dann nach Osten, friert wieder das Wasser ein und ihr gelangt zu dem Ventil, welches es zu drehen gilt. Springt dann zurück zu der gelben Plattform und friert das Wasser in nördlicher Richtung ein - springt auf die Eisplattformen. An der Wand angelangt, schaut ihr nach oben und entdeckt einen Punkt, wo ihr den Enterhaken einsetzen könnt. Zieht euch nach oben und ihr findet eine Kiste mit einer verirrten Fee (9).

Verlasst den Raum und benutzt danach den Propeller, um zum südlichen Durchgang zu kommen, der euch zum Anfang, zum großen Wasserrad führt.

Blickt nun nach Westen. Dort wo der Wasserstrahl aus der roten Leitung strömt, schaut ihr an die Decke und zieht euch mit dem Enterhaken dahin - ihr steht nun auf dem Wasserstrahl. Sobald dieser nach oben strömt, springt ihr zu der Plattform mit dem Ventil und dreht dieses. Nun springt ihr zu der gelben Plattform in der Mitte des Raum und dreht auch dieses Ventil. Hier ist alles erledigt und ihr müsst nun zurück zu dem zentralen Wasserbecken mit dem großen Propeller von zuvor.

Die Strömung hat sich nun geändert. Taucht ab und folgt der Störmung etwas unter der Wasseroberfläche in nordöstlicher Richtung.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Im folgenden Raum schwimmt ihr in die nordwestliche Ecke und steigt auf die Plattform. Springt auf den Aufzug und wartet, bis dieser oben angekommen ist. Springt dann auf die sich drehende Stange des Wasserrads und haltet euch oben, bis die nächste Plattform angekommen ist - springt rüber. Schaut nun nach Süden und ihr werdet einen versteckten Raum mit einer Kiste sehen. Versucht euch mit dem Enterhaken an die Kiste oder die Fackel zu ziehen. In der Kiste ist eine verirrte Fee (10).

Ihr müsst nun wieder alles noch mal machen. Wenn ihr wieder auf der zweiten sich bewegenden Plattform seid, springt ihr zur südlichen Erhebung und folgt dieser bis zu dem Propeller. Friert den Wasserstrahl ein, der das Wasserrad bewegt und der Propeller steht still. Springt nun auf diesen und geht vorsichtig zum Wasserrad. Von hier aus schaut ihr nach Norden und seht oben eine weitere Kiste. Benutzt den Enterhaken und zieht euch zu der Kiste, darin ist eine weitere versteckte Fee (11). Springt zurück zu dem Wasserrad und folgt dem Propeller, um zu der Tür im Südwesten zu kommen.

Im nächsten Raum seht ihr vor euch eine Wippe. Dort ist ein kleines Wasserbecken, wo ihr als Zora abtaucht und das Fass zerstört (beim Schwimmen "R" drücken), um eine verirrte Fee (12) zu finden. Danach stellt ihr euch auf die andere Wippe (etwa Mitte des Raums) und schießt einen Feuerpfeil an die Decke. Ein Wasserstrahl lässt eure Seite der Wippe hochsteigen. Springt rüber zur anderen Wippe und wiederholt das. Nun könnt ihr zu der grünen Plattform mit dem Ventil springen - dieses dreht ihr. Schießt danach die Bombenmaus auf dem grünen Rohr ab und lauft über das Rohr. Am Ende springt ihr in den umzäunten Bereich und zieht euch mit dem Enterhaken zu der Kiste, wo ihr die nächste verirrte Fee (13) befreit. Springt runter zu der ersten Wippe und widerholt das Spiel mit dem Feuerpfeil. Die Wippe fährt hoch und ihr könnt den Raum durch die westliche Tür verlassen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Springt in das Wasser, taucht ab und folgt dem westlichen Wasserweg - ihr seid im zentralen Wasserbecken.

Taucht auf den Grund und folgt der Strömung durch den südöstlichen Wasserweg. Dann schwimmt ihr Unterwasser nach Westen und blickt zu dem Durchgang - dort ihr eine verirrte Fee (14) in einer Blase. Schießt die Blase als Zora ab und setzt die Feen-Maske auf - die Fee kommt zu euch. Schwimmt nun auf die Ostseite und stellt euch auf das grüne Rohr. Blickt in die Mitte zu der grünen Plattform. Dort drunter, zwischen den Metallpfählern ist die letzte verirrte Fee (15). Lauft weiter über das grüne Rohr zum letzten Ventil und dreht dieses. Springt dann zur Bosstür und öffnet sie.

Der Boss ist Gyorg. Wenn er an der Wasseroberfläche schwimmt, schießt ihr in mit Pfeilen ab. Nach mehreren Treffern offenbart er sein Auge - weitere Pfeiltreffer sind von Nöten. Manchmal kommt Gyorg zu euch an die Plattform - springt dann am besten ab, damit er euch nicht erwischt.

Nach weiteren Treffern folgt der zweite Teil des Kampfs. Ihr seid Unterwasser und müsst als Zora die Stachelkugeln von ihren Ketten lösen und dafür sorgen, das Gyorg diese einsaugt. Wenn das passiert, habt ihr wieder die Chance sein Auge zu treffen. Gyorg fängt immer dann an zu saugen, wenn ihr in der Nähe seid. Verwendet am besten immer euer Kraftfeld beim Schwimmen - sammelt aber immer genug Energie ein.

Nach dem Kampf schnappt ihr euch den Herzcontainer und Gyorgs Vermächtnis.

Vergesst nach dem Tempel nicht die verirrten Feen abzuliefern. Die Feen-Quelle ist im Süden von Kap Zora. Folgt einfach den kleinen Palmen-Inseln. Den Eingang zur Quelle müsst ihr mit Bomben freisprengen. Als Belohnung erhaltet ihr doppelten Rüstungsschutz - sehr nützlich!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Majoras Mask 3D: 16 // Garo-Maske / 17 // Ikana-Friedhof und Ikana-Canyon / 18 // Unter dem Brunnen und Spiegelschild / 19 // Ruinen von Ikana

Zurück zu: Komplettlösung Majoras Mask 3D: 13 // Nadelfelsen / 14 // Über die Zora-Höhle zum dritten Tempel / 15 // Schädelbucht-Tempel

Seite 1: Komplettlösung Majoras Mask 3D
Übersicht: alle Komplettlösungen

Majoras Mask 3D

The Legend of Zelda - Majora's Mask 3D spieletipps meint: Grandios inszeniertes Zeitreise-Abenteuer. Die Neufassung glänzt durch dezente und sinnvolle Änderungen und öffnet eine neue Tür in ein bekanntes Abenteuer. Artikel lesen
Spieletipps-Award93
15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

Von kräftigen Riesengolems und Feinschmecker-Ratten bis zu schwebenden Walen: Die Pokémon-Welt ist voll von (...) mehr

Weitere Artikel

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Majoras Mask 3D (Übersicht)

beobachten  (?