Quest: Giftpatrouille: Komplettlösung MH4U

Quest: Giftpatrouille

von: Spieletipps Team / 17.03.2015 um 16:18

Hauptziel: Erjage 2 Gypceros

Nebenquest: 1 Wyvern-Träne besorgen

Zeit: 50min

Ort: Ur-Wald

Belohnung: 3900z

Nebenquest-Belohnung: 600z

Questpreis: 400z

In dieser Quest müsst ihr wieder einmal zwei große Monster auf einmal besiegen. Dieses Mal handelt es sich um zwei Gypceros die euer Ziel darstellen. Die Gypceros sollten keine wirklichen Probleme darstellen, da ihr schon Erfahrung gegen diese Monster gesammelt habt. Nehmt gegen sie am besten Feuer-Element-Waffen mit, da diese am größten Schaden anrichten. Die Gypceros besitzen eine gummiartige Haut, weshalb Donner-Element-Waffen uneffektiv gegen über ihnen ist. Ebenfalls solltet ihr genug Gegengift mitnehmen, da die Gypceros versuchen werden euch mit Gift voll zu spucken. Esst noch beim Straßenkoch und startet die Quest. Nun müsst ihr los und die Monster in den Gebieten suchen, da sie sich zufällig irgendwo im Ur-Wald aufhalten. Vergesst sie nicht mit den Farbball zu markieren um sie wieder zu finden, denn kämpft nie gegen beide Monster gleichzeitig. Falls sich beide Gypceros im gleichen Gebiet befinden, werft einen von ihnen mit einer Dungbombe ab. Durch den Gestank wird das getroffene Monster nach einigen Momenten verschwinden. Die Attacken und das Verhalten des Gypceros solltet ihr schon gut kennen, aber achtet vor allem auf das sein Gift, das auf dem Boden weiter fließt und euch immer noch treffen kann. Zudem solltet ihr auf die grellen weißen Blitze aufpassen, die die Gypceros erscheinen lassen um euch für einige Sekunden zu verwirren. Trotzdem sollten diese beiden Monster keine wirkliche Gefahr darstellen, da sie zu den ersten Monstern zählen und ihr sie wahrscheinlich schon häufig genug besiegt habt.

Falls ihr weitere Informationen zum Gypceros braucht, schaut bei unserem Monster-Guide vorbei!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu MH4U schon gesehen?

Quest: Die Wände haben Augen

von: Spieletipps Team / 17.03.2015 um 16:50

Hauptziel: Erjage einen Khezu

Nebenquest: Khezu-Körper verletzen

Zeit: 50min

Ort: Frostseeweg

Belohnung: 3300z

Nebenquest-Belohnung: 600z

Questpreis: 400z

Ihr müsst wieder einmal ein völlig neues großes Monster erlegen. In dieser Quest geht es in die kalten Gebiete des Frostseewegs um einen Khezu zu erlegen. Gegen dieses Monster sind Feuer-Element-Waffen sehr effektiv. Dagegen sind alle anderen Elemente sehr uneffektiv, weshalb ihr diese nicht mitnehmen solltet. Nehmt genügen Heißgetränke mit und esst nochmal beim Straßenkoch. Nachdem ihr die Quest gestartet habt, begebt euch zu Gebiet 6. Dort startet eine Video-Sequenz indem ihr dem Khezu begegnet. Dieses Monster hat einen langen Hals und sieht durch seine Fettschicht sehr widerlich aus. Der Khezu nutzt am aller häufigsten Donner-Element-Attacken, die eurem Status auch Donnerschaden zufügen. Wenn euer Status durch Donnerschaden gesenkt wurde, ist die Chance größer durch Angriffe des Monsters betäubt zu werden. Dadurch wird es noch schwieriger aus Angriffsserien des Monsters heraus zu kommen. Um euren Status von dem Donnerschaden zu heilen, solltet ihr Nullbeeren essen. Wenn ihr weiter weg vom Khezu steht, schießt er euch sehr häufig mit Donnerkugeln ab. Diese schießt er über dem Boden. Wenn ihr ihn grade angreift und er anfängt zu leuchten, solltet ihr euch schnell entfernen, da er bald darauf einen Donner-Barriere um sich herum aufbaut. Berührt ihr diese Barriere, erleidet ihr Schaden und euer Status wird durch Donnerschaden gesenkt. Ansonsten springt er ab und zu in die Luft und versucht auf euch drauf zu landen oder er verlängert seinen Hals und versucht euch damit anzugreifen. Sobald ihr den Khezu erlegt habt, ist die Quest abgeschlossen.

Falls ihr weitere Informationen zum Khezu braucht, schaut bei unserem Monster-Guide vorbei!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Quest: Troverianischer Trubel

von: Spieletipps Team / 17.03.2015 um 17:28

Hauptquest: Erjage eine Rathian

Nebenquest: Kopf der Rathian verletzen

Zeit: 50min

Ort: Ur-Wald

Belohnung: 33ooz

Nebenquest-Belohnung: 600z

Questpreis: 400z

In dieser Quest müsst ihr ein nicht mehr wirklich neues großes Monster erlegen. Der Rathian seid ihr nämlich schon vorher bei der Quest begegnet, in der ihr Wyvern-Eier besorgen musstet. Je nachdem ob ihr schon dort gegen sie gekämpft habt oder nicht, konntet ihr schon Erfahrung sammeln. Nehmt gegen die Rahtian eine Drachen-oder Donner-Element-Waffe mit. Zudem solltet ihr genug Gegengift einpacken, da dieser Drache euch vergiften kann. Esst beim Straßenkoch und geht los. Im Ur-Wald begegnet ihr der Rathian in Gebiet 3. Häufig rennt die Rathian auf euch zu und versucht euch um zu werfen. Ebenfalls wird sie ab und zu versuchen euch mit einem Sturzflug zu erwischen, falls sie sich in der Luft befindet. Da die Rathian ein Drache ist, kann sie natürlich auch Feuer speien. Falls ihr getroffen wurdet, fangt ihr an zu brennen und dies könnt ihr löschen, in dem ihr einige Male auf dem Boden rollt. Am gefährlichsten ist jedoch der Salto der Rathian. Sie geht vorher ein Schritt zurück und springt dann in die Luft. Dabei nimmt sie ihren Schwanz mit nach oben und kann euch damit peitschenartig angreifen. Dieser Angriff zieht euch nicht nur viele Leben ab, sondern vergiftet euch auch zusätzlich. Da ihr jedoch gut vorbereitet seid, werdet ihr genug Gegengift dabei haben um euch zu heilen. Sobald ihr die Rathian erlegt habt, ist die Quest abgeschlossen.

Falls ihr weitere Informationen zum Rathian braucht, schaut bei unserem Monster-Guide vorbei!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Quest: Wirres Netz

von: Spieletipps Team / 18.03.2015 um 18:47

Hauptziel: Erjage 2 Nerscylla

Nebenquest: Aufspringen und Monster umwerfen

Zeit: 50min

Ort: Ur-Wald

Belohnung: 5100z

Nebenquest-Belohnung: 600z

Questpreis: 600z

Diese Quest erhaltet ihr, wenn ihr den Rost-Abschaffer in der Stadt Harth ansprecht. Dieser bittet euch gleich zwei Nerscylla zu erlegen. Diese Monster solltet ihr durch eure Erfahrung und eure besseren Waffen und Rüstungen leichter besiegen dürfen, als noch in eurer ersten Begegnung mit dem Nerscylla. Vergesst nicht Gegengift mitzunehmen und eure Waffe sollte das Feuer-oder Donner-Element besitzen. Zudem solltet ihr einige Dungbomben mitnehmen. Esst noch beim Straßenkoch und geht los. Im Ur-Wald angekommen, müsst ihr erstmal nach den Nerscylla suchen. Falls sich beide Monster gleichzeitig in einem Gebiet befinden, solltet ihr einen von ihnen mit einer Dungbombe abschmeißen, damit ihr in Ruhe den anderen erlegen könnt. Der Nerscylla ist ein ziemlich schnelles Monster, welches euch mit verschiedenen Statuseffekten nerven kann. Vor allem wird er versuchen euch mit Spinnenfäden einzuweben, damit ihr euch nicht mehr bewegen könnt. Natürlich kann der Nerscylla euch auch vergiften, indem er euch mit seinen Fangzähnen beißt. Ebenfalls wird er ab und zu versuchen euch mit seinem Hinterteil zu stechen, damit ihr schläfrig werdet. Habt ihr beide Nerscylla erlegt, ist die Quest abgeschlossen.

Falls ihr weitere Informationen zum Nerscylla braucht, schaut bei unserem Monster-Guide vorbei!

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Schlimmste Quest und schlimmste Gegner bisher -.-

23. März 2015 um 23:25 von DarkPaladin melden


Forschung: Gore Magala

von: Spieletipps Team / 18.03.2015 um 18:03

Ihr müsst euch wieder auf eine Erkundungsmission begeben um zwei vermisste Jäger und euren katzenartigen Kameraden wieder zu finden. In dieser Forschungsmission werdet ihr auf einen alten Bekannten stoßen. Bereitet euch gut auf den Gore Magala vor, denn es gibt in einer Erkundung, nicht so wie in Quests, keine Vorräte, die ihr am Anfang im Lager nehmen könnt. Nehmt also Tränke, Megatränke, Nullbeeren und der gleichen mit und esst beim Straßenkoch. Gegen den Gore Magala sind vor allem Donner-, Drachen-oder Feuer-Element-Waffen am effektivsten. Die restlichen Elemente solltet ihr lieber Zuhause lassen. Startet nun über den Touchscreen eures 3DS die Erkundungsmission.

Angekommen, solltet ihr eure Ausdauer mit gebratenem Steak aufs Maximum bringen und ins nächste Gebiet gehen. Hier findet ihr auch schon die verschollenen Jäger und euren Kameraden wieder, die grade von einem Gore Magala angegriffen werden. Ihr müsst nun den Gore Magala ablenken, sodass die verletzen Jäger flüchten können. Der schwarze Drache wird euch am häufigsten mit schwarzen Kugeln abschießen, die euch mit einer Krankheit infezieren, falls ihr erwischt wurdet. Auch wenn die Kugeln den Boden getroffen haben, so bleibt an dieser Stelle die Krankheit in der Luft hängen, sodass ihr auch infeziert werdet, wenn ihr dort rein lauft. Seid ihr infeziert, füllt sich langsam eine Leiste, die wenn sie voll ist, den Gore Magala stärkt und euch schwächt. Ein Teil eurer Gesundheit heilt sich nicht mehr automatisch und ihr erleidet durch die schwarzen Kugeln mehr Schaden. Um euch zu heilen, müsst ihr den Gore Magala häufig angreifen. Nach dem ihr ihn häufig genug angegriffen habt, seid ihr geheilt und ihr erhalten noch einen Bonus, der euch stärkt. Falls die Leiste fast voll ist, solltet ihr Nullbeeren essen, die die Leiste etwas senken und euch noch etwas Zeit geben. Ansonsten greift euch der Gore Magala noch mit seinen Pranken an und schlägt auch mit dem Schwanz nach euch.

Nach einigen Minuten verschwindet der Gore Magala von selbst und die Jäger freuen sich, dass sie sich in Ruhe zurück ziehen können. Doch dann stellt ihr fest, dass der Ausgang aus diesem Gebiet durch einen Felsblock versperrt ist. Zudem greifen euch jetzt noch Velociprey an. Einer der verletzen Jäger bereitet Sprengstoff vor und ihr müsst sie vor den Monstern schützen. Besiegt die 5 Velociprey und der Jäger wird den Sprengstoff fertig hergestellt haben. Nachdem er den Felsen weg gesprengt hat, könnt ihr mit ihnen zum nächsten Gebiet. Im nächsten Gebiet müsst ihr dann 3 Congas erlegen, damit die verletzen Jäger gefahrenlos weiter gehen können. In der Mitte des Gebiets, werdet ihr wieder von dem Gore Magala angegriffen. Das Spiel ist wieder das Selbe. Ihr müsst den Gore Magala ablenken, damit die verletzen Jäger genug Zeit haben zum Ausgang zu laufen. Kämpft einfach einige Minuten gegen das Monster. Ihr müsst dem Monster nicht einmal viel Schaden zufügen, sondern müsst selbst einfach eine kurze Zeit überleben. Nach ein paar Minuten, verschwindet der Gore Magala wieder und die verletzen Jäger sind sicher zum Ausgang gekommen. Nun habt ihr diese Erkundung erfolgreich abgeschlossen.

Falls ihr weitere Informationen zum Gore Magala braucht, schaut in unserem Monster-Guide vorbei!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung MH4U: Dringende Quest: Zünglein an der Waage / Stufe 5 Sterne Quest: Frei Giftwahl / Quest: Energiekrise / Quest: Lernerfahrung / Quest: Großes Minenproblem

Zurück zu: Komplettlösung MH4U: Quest: Schnee, vereinzelt Lagombi / Quest: Der Geruch der Angst / Quest: Goldenfisch-Goldmine / Quest: Ei-Extraktion: Wyvern / Quest: Najarala-Jagd

Seite 1: Komplettlösung MH4U
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Monster Hunter 4 Ultimate (7 Themen)

MH4U

Monster Hunter 4 Ultimate spieletipps meint: Diese Monsterjagd ist eine Herausforderung in bestem Sinne. Höchst befriedigende Kämpfen verleiten immer wieder zu einer neuen Jagdrunde. Artikel lesen
Spieletipps-Award89
Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Was passiert, wenn man den erfolgreichsten deutschen Fantasy-Roman der vergangen Jahre nimmt, ein strategisches (...) mehr

Weitere Artikel

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

MH4U (Übersicht)

beobachten  (?