MH4U: Kushala Daora: Taktiken im Kampf

Kushala Daora: Taktiken im Kampf

von: Spieletipps Team / 29.04.2015 um 18:57

Der Kushala Daora ist ein sehr flinkes und schnelles Monster, welches zudem noch den Wind kontrollieren und für seine Zwecke nutzen kann. Ihr solltet ihn am besten nicht unterschätzen und euch gut vorbereiten. Nehmt am besten eine Drachen-oder-Donner-Element-Waffe mit, da diese den meisten Schaden an dem Monster anrichten. Bei eurer Rüstung solltet ihr auf Eis-Schutz achten, da der Kushala Daora dieses Element bei verschiedenen Angriffen nutzt.

Dieses Monster verbringt einen großen Teil des Kampfs in der Luft und greift euch von dort an. Auf dem Boden setzt er nämlich auch nicht sehr viele Attacken ein. Wie so ziemlich jedes Monster rennt er häufig auf euch zu um euch so umzuhauen. Ansonsten schlägt er euch ab und zu mit seinen Pranken. Außerdem kann er einen Wind-Stoß aus seinem Mund schießen, der euch Schaden macht und zusätzlich umhaut, sodass es ziemlich lange dauert bis ihr wieder aufsteht. In der Luft kann er ebenfalls diesen Wind-Stoß machen. Sehr nervig ist vor allem seine Schnelligkeit und die Tatsache, dass er sich sehr viel bewegt und rumspringt. Er kann zudem in einen Wut-Modus gelangen, wo alles noch um einiges schlimmer wird. Der Kushala Daora hat neben seiner gestiegen Geschwindigkeit und Aggressivität zusätzlich eine Wind-Aura. Dies ist durch die schwarze Aura um ihn zu erkennen. Diese haut euch um, falls ihr euch zu nah am Monster befindet, sodass ihr völlig ungeschützt für weitere Angriffe seid. Eine gute Methode ist es daher, ihn zu vergiften, da für die Dauer dieses Zustandes seine Wind-Aura weg ist. Dies könnt ihr z.B. mit Gift-Wurfmessern machen. Ihr könnt aber auch seine Hörner brechen, sowie seinen Schwanz abscheiden. Dadurch ist die Aura zwar nicht ganz weg, aber sie ist nun um einiges schwächer.

Im Wut-Modus befindet er sich nun auch öfter in der Luft. Von dort aus schießt er auf den Boden und verursacht Tornados, die auf euch zu kommen. Werdet ihr getroffen, erleidet ihr einiges an Schaden. Er wird auch in der Luft stehen bleiben, sich herum drehen und während dessen seinen Eis-Atem speihen. Werdet ihr getroffen, erleidet ihr Schaden und seid in einem Schneeball gefangen, durch den ihr nicht mehr angreifen könnt. Hilfsmittel zur Entfernung sind Reiniger oder wildes herum drehen. Der Kushala Daora schießt euch auch aus der Luft mit Eis-Partikeln ab, die sehr viel Schaden verursachen und euren Status mit Eisschaden senken. Haltet also immer ein paar Nullbeeren bereit. Sehr beeindruckend ist auch seine Fähigkeit einen sehr großen und gewaltigen Tornado zu erschaffen. Dieser bleibt auf der Stelle stehen und dies für einige Zeit. So verkleinert der Kushala Daora das Gebiet auf dem ihr kämpfen könnt, da der Torndo euch schadet, falls ihr zu nah dran geht.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu MH4U schon gesehen?

Rajang: Beschreibung

von: Spieletipps Team / 02.05.2015 um 17:49

Ansicht vergrössern!

Der Rajang ist ein extrem starkes Monster, dass zu den Reißzahn-Bestien gehört. Er ähnelt sehr einem Affen und Aufgrund seines aggressiven Verhaltens und seiner zwei riesigen Hörner auch einem Stier. Im Kampf wird er ständig sehr schnell hin und her springen und dabei viele sehr gefärhliche Angriffe ausführen. Einer davon ist ein sehr starker Donner-Element-Angriff, der neben enorm viel Schaden auch euren Status mit Donnerschaden senkt.

Zerstörbare Körperteile beim Rajang sind seine beiden Hörner, sowie sein Schwanz. Jedoch könnt ihr den Schwanz nur zerstören und nicht abschneiden. Zudem lässt sich der Schwanz nur zerstören, wenn der Rajang in seinem Wut-Modus ist. In seinem äußerlich gefährlichen Wut-Modus, wird das Fell des Rajang golden und er ist um einiges stärker und schneller. Den Schwanz solltet ihr unbedingt zerstören, da dies den großen Vorteil hat, dass der Rajang nicht mehr in seinen Wut-Modus gelangen kann, sobald ihr dies getan habt. Der Rajang ist äußerst anfällig auf Eis-Element-Waffen, weshalb ihr diese zum Kampf mitnehmen solltet.

Gebiete in denen der Rajang vorkommt: Ahnensteppe, Urwald, Immerwald, Dünen, Heiligtum

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Kleiner Fehler: Sein Blitz ist (aus irgend einen Grund) elementar neutral d.h. hier braucht man einen guten Wert auf Verteidigung. Donnerschaden macht er 0.

10. Mai 2015 um 18:35 von MarioFanGamer659 melden


Rajang: Taktiken im Kampf

von: Spieletipps Team / 02.05.2015 um 18:25

Mit dem Rajang habt ihr wirklich einen fiesen und sehr starken Gegner vor euch. Mit seiner hohen Geschwindigkeit ist er zudem noch sehr nervig, da er euch ohne Pause mit seinen extrem starken Angriffen bombadiert. Dieser riesige stier-ähnliche Affe, ist sehr anfällig auf Eis-Element-Waffen, weshalb ihr diese unebedingt mitnehmen solltet. Der Rajang besitzt kein spezifisches Element, kann jedoch einen sehr starken Donner-Element-Angriff ausführen. Aus diesem Grund solltet ihr bei der Rüstungswahl auch auf einen guten Donner-Schutz achten.

Auf den ersten Blick erkennt man, dass der Rajang ein extrem aggressives Monster ist, das viel mit seinen Fäusten umher schlägt. So schlägt er z.B. bei einem Angriff, sehr häufig mit seinen Fäusten in eure Richtung und verfolgt euch so. Er wird auch sehr häufig kurz hoch springen und mit seinen Fäusten auf den Boden schlagen. Erwischt er euch damit, passiert es manchmal, dass er euch festhält und ihr euch befreien müsst. Entweder ihr drückt solange die Knöpfe bis die Leiste leer ist oder ihr werft schnell eine Dungbombe und befreit euch so direkt. Der Rajang kann des weiteren einen riesigen Steinblock aus der Erde graben und wird ihn euch hinter her schmeißen. Wenn ihr nahe am Rajang steht, wird er sich häufig um seine eigene Achse drehen und euch so weg katapultieren. Eine weitere sehr gefährliche Attacke, ist der Donner-Strahl des Rajang. Diese Attacke führt er sehr schnell und quasi aus dem nichts aus und schießt einen Donner-Strahl aus dem Mund in eure Richtung. Werdet ihr getroffen, erleidet ihr zudem Donnerschaden, den ihr am besten mit Nullbeeren heilen solltet.

Falls euch der Rajang bisher zu einfach war, wird sich das ändern, sobald er in den Wut-Modus gelangt. In diesem Zustand färbt sich sein Fell golden und er greift viel aggressiver und stärker an. Er wird nun auch häufig sehr hoch springen und sich eingekugelt wie ein Ball schnell zu euch schießen um damit viel Schaden anzurichten. Konzentriert euch am besten auf den Schwanz des Rajang. Ihr könnt diesen nämlich nur während des Wut-Modus des Monsters zerstören. Dies hat den großen Vorteil, dass sobald der Schwanz zerstört ist, der Rajang nicht mehr in den Wut-Modus gelangen kann. Wem der Rajang trotz seines Wut-Modus immer noch zu einfach war, der wird sich freuen zu hören, dass dieses Monster einen Super-Wut-Modus hat. Dabei ist sein Fell nicht nur golden, er fängt auch an rot zu glühen. Zum Glück ist er nicht sehr häufig und lange in dem Modus, da er tatsächlich nun schneller und aggressiver angreift als noch in seinem ersten Wut-Modus.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Smaragd-Congalala

von: Spieletipps Team / 02.05.2015 um 22:00

Ansicht vergrössern!

Auch der Congalala kriegt in Monster Hunter 4 Ultimate eine Unterart spendiert. Diese ist Smaragd-Grün und besitzt eine ebenso stylische Frisur wie sein pinker Verwandte. Der Smaragd-Congalala ist im allgemeinem stärker als der normale Congalala und kann noch stärkere Abgase ausströmen lassen. Die grüne Unterart ist vor allem sehr anfällig auf das Eis-Element, weshalb ihr Waffen mit diesem Element unbedingt mitnehmen solltet. Durch einen speziellen Pilz kann der Smaragd-Congalala auch Feuer speien, wodurch eine Rüstung mit Feuer-Schutz zu empfehlen wäre. Zerstören könnt ihr beim Smaragd-Congalala so wie bei der normalen Version nur die Frisur.

Der Smaragd-Congalala besitzt die gleichen Attacken wie der normale Congalala. Auch er wird häufig mit seinen Pranken nach euch schlagen oder mit einem Bauchplatscher versuchen auf euch zu landen. Es gibt nicht wirklich viele Änderungen bis auf die Stärke der Angriffe und die Abgase die er ablassen kann. Ist er nämlich im Wut-Modus, werden seine Angriffe meist von Fürzen begleitet, die mit ihren Gestank dafür sorgen, dass ihr keine Items mehr verwenden könnt. Einmal getroffen hilft nur noch ein Deodorant um wieder frisch zu riechen. Wenn ihr gegen den Smaragd-Congalala kämpft müsst ihr euch auf viele verschiedene Statusangriffe gefasst machen. So speiht er verschiedene Gase aus, die verschiedene Effekte haben je nachdem welchen Pilz er gefressen hat. Neben stinkenden Gasen kann er euch unter anderem einschläfern. Zudem sollten ihr Gegengift mitnehmen, da er auch giftige Gase ausstoßen kann. Desweiteren kann er noch lähmendes Gas speihen und Gas, das euch mit explosiven Schleim überzieht.

Gebiete in denen der Smaragd-Congalala vorkommt: Immerwald, Ahnensteppe, Hohlsenke

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Smaragd Congalala gabs doch schon in Unite. Sonst Top

03. Februar 2016 um 22:39 von Squilde482173150 melden


Blauer Yian Kut-Ku

von: Spieletipps Team / 02.05.2015 um 22:34

Ansicht vergrössern!

Der Blaue Yian Kut-Ku ist eine Unterart vom normalen Yian Kut-Ku. Diesem blauen Vogel begegnet ihr zum erstem Mal in einer Stufe 7 Quest. Er unterscheidet sich von seinem normalen Verwandten vor allem durch seine blaue Panzerung. Außerdem ist er in der Regel kleiner als der normale Yian Kut-Ku, aber trotzdem um einiges aggressiver und stärker. Die größte Schwäche des Monsters ist das Wasser-Element, welches ihr im Kampf benutzen solltet. Des weiteren nutzt der blaue Yian Kut-Ku das Feuer-Element, weshalb ihr bei eurer Rüstung auf einen guten Feuer-Schutz achten solltet. Zerstörbar sind beim blauen Yian Kut-Ku ähnlich wie bei dem roten Verwandten nur die Ohren.

Da es eine Unterart des Yian Kut-Ku's ist, sollte es nicht verwundern, dass der blaue Yian Kut-Ku genau die gleichen Angriffe ausführen wird. Eigentlich verhält sich der blaue Yian Kut-Ku kaum anders im Kampf als der rote Verwandte. Der größte Unterschied liegt darin, dass seine Angriffe mehr Schaden verursachen und er aggressiver angreift. Zudem besitzt er mehr Leben als die normale Variante, weshalb der Kampf gegen ihn länger dauert. Er wird meistens versuchen euch umzurennen oder haut mit seinem Kopf auf den Boden, wenn ihr in der Nähe seid. Zudem kann er auch Feuer speihen, durch dass ihr anfangt zu brennen, wenn ihr getroffen wurdet. So wie der normale Yian Kut-Ku, wird auch die blaue Variante nach einiger Zeit müde, wodurch seine Angriffe nur noch sehr langsam sind. Dann ist die beste Zeit um den blauen Yian Kut-Ku anzugreifen. Er wird sich aber natürlich bald etwas zu fressen holen, womit er neue Energie schöpfen wird.

Gebiete in denen der blaue Yian Kut-Ku vorkommt: Ahnensteppe, Immerwald

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

So ziemlich stimmt alles außer dass, du vergessen hast, wo man den blauen Yan-Kut-Kut trifft. Okay, in diesen Gebieten kommt er (soweit ich weiß) vor: Ahnensteppe und Immerwald.

10. Mai 2015 um 18:38 von MarioFanGamer659 melden


Weiter mit: MH4U - Monster-Guide: Lila Gypceros / Cephadrome: Beschreibung / Cephadrome: Taktiken im Kampf / Monoblos: Beschreibung / Monoblos: Taktiken im Kampf

Zurück zu: MH4U - Monster-Guide: Teostra: Beschreibung / Teostra: Taktiken im Kampf / Akantor: Beschreibung / Akantor: Taktiken im Kampf / Kushala Daora: Beschreibung

Seite 1: MH4U - Monster-Guide
Übersicht: alle Tipps und Tricks

MH4U

Monster Hunter 4 Ultimate spieletipps meint: Diese Monsterjagd ist eine Herausforderung in bestem Sinne. Höchst befriedigende Kämpfen verleiten immer wieder zu einer neuen Jagdrunde. Artikel lesen
Spieletipps-Award89
Open World: Die 10 Spiele mit der größten offenen Welt

Open World: Die 10 Spiele mit der größten offenen Welt

Es kommt eben doch auf die Größe an! Hier findet ihr die 10 Spiele, die euch die fettesten, offenen (...) mehr

Weitere Artikel

Wer ist eigentlich? #181: Hansi aus The Witcher 3 - Wild Hunt

Wer ist eigentlich? #181: Hansi aus The Witcher 3 - Wild Hunt

Hansi ist eine Kreatur aus der Witcher-Saga. Auf Hansi trefft ihr in The Witcher 3 – Wild Hunt. Er hilft euch dab (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

MH4U (Übersicht)

beobachten  (?