MH4U: Roter Khezu

Roter Khezu

von: Spieletipps Team / 03.05.2015 um 19:27

Ansicht vergrössern!

Der rote Khezu ist eine Unterart vom normalem Khezu. Ihr begegnet diesem Monster zum ersten Mal in einer Stufe 8 Quest. Wie sein Name vermuten lässt unterscheidet sich die Unterart durch seine rote Farbe von dem normalem Khezu. Zudem ist sie ein Stück größer als der gewöhnliche Khezu. Die größte Schwäche des Khezus ist das Wasser-Element, weshalb ihr Waffen mit diesem Element mitnehmen solltet. So wie schon sein blauer Verwandter, nutzt der rote Khezu ebenfalls Donner-Element-Angriffe und kann euch zudem noch paralysieren. Somit ist eine Rüstung mit guten Donner-Schutz zu empfehlen, wenn ihr gegen den roten Khezu kämpft. Zerstörbare Körperteile beim Khezu sind sein Gesicht, seine Flügel, sowie sein Körper.

Auch der rote Khezu benutzt die gleichen Angriffe wie der gewöhnliche Khezu. Nur sind diese, wie es bei Unterarten so ist, stärker und fügen euch größeren Schaden zu. Zudem besitzt der rote Khezu mehr Lebenspunkte als der gewöhnliche Verwandte. Der rote Khezu wird bekannte Angriffe ausführen, wie den Schweifdreher oder er wird mit seinem langen Hals nach euch schnappen. Die meiste Zeit wird er aber verschiedenste Donner-Angriffe ausführen. So wird er zum Beispiel, eine Donner-Barriere um sich errichten, wenn ihr in seiner Nähe steht. Er kann seinen Körper aber auch mit Elektrizität aufladen und springt dann auf euch zu. Auch der rote Khezu wird sehr häufig mit Donnerkugeln nach euch schießen. Jedoch nicht drei Stück hinter einander, sondern drei auf einmal die sich nach links, rechts und geradeaus bewegen. Eine neuer Angriff des roten Khezu ist eine Donnerkugeln, die er auf den Boden schießt. Diese bleibt nun auf den Boden ein paar Sekunden liegen bis sie explodiert. All diese Donner-Attacken fügen euch neben normalem Schaden auch Donnerschaden zu die euren Status senkt. Neht also genug Nullbeeren zur Heilung mit.

Gebiete in denen der rote Khezu vorkommt: Hohlsenke, Frostseeweg, Immerwald

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu MH4U schon gesehen?

Rosa Rathian

von: Spieletipps Team / 04.05.2015 um 12:19

Ansicht vergrössern!

Die rosa Rathian ist eine Unterart der gewöhnlichen Rathian. Ihr begegnet diesem Monster in dem offline-Modus zum ersten Mal in einer 8-Sterne-Quest. So wie bei den meisten Unterarten liegt der größte Unterschied wieder nur in den Farben der Monster. Die Rathian-Unterart besitzt nämlich keine grünen sondern rosafarbende Schuppen. Die rosa Rathian besitzt jedoch die gleichen Element-Schwächen, wie die normale Rathian. Diese wären das Drachen-und-Donner-Element, weshalb Waffen mit diesem Element im Kampf zu empfehlen. Auch die Unterart kann wieder Feuer spucken und euch so mit Feuer-Element-Schaden zum brennen bringen. Außerdem besitzt die rosa Rathian einen Giftstachel am Schwanzende mit dem sie euch vergiften kann. Eine Rüstung sollte somit einen guten Feuer-Schutz aufweisen und vergesst nicht ein paar Gegengifte einzupacken. Zerstörbare Körperteile beim rosa Rathian sind ihr Kopf, beide Flügel, der Schwanz und ihr Rücken. Den Schwanz könnt ihr mit Klingenwaffen abtrennen.

Zu den altbekannten Angriffen, wurden einige neue Bewegungsmuster hinzugefügt. Der Panzer der rosa Rathian ist außerdem noch stabiler als der einer gewöhnlichen Rathian, wodurch eure Waffen einen höheren Schärfegrad benötigen um nicht abzuprallen. Im Kampf ist die rosa Rathian um einiges fieser, da sie viel schneller und aggressiver ist als die gewöhnliche Rathian und sie viele Angriffe in kürzester Zeit hintereinander ausführen kann. Die rosa Rathian befindet sich viel öfter in der Luft und führt von dort aus ihren Salto aus, der euch enorm viel Schaden zufügt und euch vergiften kann. Meistens macht sie den Salto danach noch ein zweites Mal also vorsicht. Zudem kommen aus ihren Mund noch Flammen, wenn sie nach euch beißt, welche euch zum brennen bringen. Wenn die rosa Rathian ihren Salto vom Boden aus ausführt, zieht sie ihren Schwanz nicht mehr grade nach oben, sondern dreht sich dabei diagonal. Dies ist besonders fies, da Anfänger die das erste Mal gegen das Monster kämpfen, diese Änderung im Salto nicht erwarten. Ansonsten gibt es keine weiteren Änderung in den Angriffen der rosa Rathian. Sie kann wie schon bekannt Feuerbälle, aber auch einen gewaltigen Flammen-Stoß nach euch spucken, die viel Feuerschaden verursachen.

Gebiete in denen die rosa Rathian vorkommt: Hohlsenke, Himmelsberg, Immerwald, Dünen

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Seregios: Beschreibung

von: Spieletipps Team / 04.05.2015 um 12:48

Ansicht vergrössern!

Der Seregios ist ein mittelgroßer zweibeiniger Vogelwyvern, welcher mit glänzenden goldenen Schuppen bedeckt ist. Ihr werdet ihn in der dringenden Quest der Stufe 8 in den Dünen bekämpfen müssen. Wie schon an seinem Adler-ähnlichen Aussehen zu erkennen handelt es sich bei dem Seregios um einen hochentwickelten Luftjäger, der sich äußerst aggressiv gegenüber seinen Gegnern verhält. Der Seregios benutzt zwar kein spezifisches Element im Kampf, kann euch jedoch als einziges Monster überhaupt Blutungsschaden zufügen.

Zerstörbare Körperteile beim Seregios sind sein Kopf, seine Krallen, seine Flügel, sowie sein Schweif. Den Schweif könnt ihr zudem abtrennen, sofern ihr ihn mit Klingenwaffen angreift. Der Seregios ist ein ganz spezielles Monster, den wer auf seine 3DS-Verpackung des Spiels Monster Hunter 4 Ultimate schaut, wird herausfinden wieso. Es ziert nämlich das Cover des Spiels und ist somit ein sogenanntes Flagship-Monster. Die effektvisten Waffen gegen den Seregios sind Eis-und- Donner-Element-Waffen, weshalb ihr diese unbedingt mitnehmen solltet.

Gebiete in denen der Seregios vorkommt: Dünen, Ahnensteppe, Immerwald, Hohlsenke, Frostseeweg, Vulkanmulde, Himmelsberg

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Seregios: Taktiken im Kampf

von: Spieletipps Team / 04.05.2015 um 13:18

Der Seregios ist ein sehr aggressiver Luftjäger, der sehr viele starke Angriffe für euch parat hält. Es ist das Flagship-Monster von Monster Hunter 4 Ultimate und ist auch ein ganz neues Monster, das in diesem Teil der Serie eingeführt wurde. Dieses Monster wird euch ganz sicher nicht schonen und ihr solltest es auch nicht. Nehmt deshalb eine Eis-oder-Donner-Element-Waffe mit, da diese den größten Schaden am Seregios anrichten. Bei eurer Rüstung müsst ihr auf keinen speziellen Element-Schutz achten, da der Seregios keine Elemente nutzt. Trotzdem sollte euer Verteidigungswert so hoch wie möglich sein.

Im Kampf ist der Seregios sehr schnell und agil. Wenn ihr nah an ihm dran seid, wird er meistens mit seinem Schweif nach euch schlagen oder mit seinen scharfen Krallen an den Füßen nach euch hauen. Seid ihr jedoch etwas weiter weg, steigt er schnell ein wenig in die Luft auf und rasst mit seinen Krallen voran auf euch zu. Der Seregios besitzt zudem die Fähigkeit seine goldenen Schuppen in eure Richtung zu schießen. Er kann dies mit seinem Schweif, aber auch mit seinem Kopf machen. Dabei schießt er gleich mehrmals in verschiedene Richtungen. Selten steigt er auch in die Luft und rasst schnell im Gebiet herum. Erwischt er euch dabei, fallt ihr um und der Seregios springt auf euch drauf und hält euch fest. Nun müsst ihr die Leiste leeren indem ihr schnell die Tasten drückt. Nehmt aber lieber ein paar Dungbomben mit und werft diese auf ihn, da er euch so sofort los lässt. Sehr gefährlich ist beim Kampf gegen den Seregios zudem noch der neue Statuseffekt den er mitbringt. Je häufiger er euch nämlich trifft, so größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass ihr nach einem seiner Angriffe unter dem Statuseffekt Blutung leidet. Diesen Statuseffekt kann euch auch nur der Seregios als einziges Monster überhaupt zufügen. Durch die Blutung eleidet ihr permanent Schaden, wenn ihr euch bewegt und Aktionen ausführt, wie z.B. laufen, rollen oder angreifen. Die Blutung könnt ihr heilen, indem ihr euch hin hockt und für eine weile im geduckten Zustand bleibt. Ihr könnt aber auch ein gebratenes Steak oder Mosswine-Dörrfleisch essen um die Blutung zu heilen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Schwarzer Gravios

von: Spieletipps Team / 04.05.2015 um 13:58

Ansicht vergrössern!

Der schwarze Gravios ist eine Unterart des gewöhnlichen Gravios. Diesem riesigen schwarzen Flugwyvern begegnet ihr zum ersten Mal in einer Quest der Stufe 9. Äußerlich unterscheidet sich die Unterart durch seine schwarze Färbung von seinem grauen Verwandten. Durch diese wirkt er um einiges einschüchternder als der normale Gravios. Besonders effektiv gegen dieses Monster, sind Waffen mit dem Wasser-Element, wie schon bei dem normalen Gravios. Der schwarze Gravios nutzt während des Kampfes das Feuer-Element, mit dem er euch brennen lassen kann. Er kann aber auch wieder Gase ausstoßen, die euch unter anderem einschläfern. Zerstörbar sind beim schwarzen Gravios sein Gesicht, seine Flügel, sein Rücken und seine Beine. Zudem könnt ihr seinen Bauchpanzer zweimal zerbrechen und seinen Schwanz abtrennen, wenn ihr mit Klingenwaffen gegen ihn kämpft.

Im Kampf ist fast überhaupt kein Unterschied zwischen der Unterart und dem gewöhnlichen Gravios zu erkennen. Er greift zwar viel aggressiver an und stärker an, nutzt aber genau die selben Angriffe. Seine schwarze Panzerung ist auch stärker als die von einem normalen Gravios, wodurch ihr einen höheren Schärfegrad braucht um nicht abzuprallen. Wie der normale Gravios, wird auch die Unterart, sehr häufig herum rennen, auf den Boden rollen und mit seinem Schweif alles in seinem Radius weg hauen. Steht ihr unter ihm, wird er auch häufig einen Bodycheck machen, der nur schwer auszuweichen ist. Den starken Feuer-Strahl des Gravios, kann natürlich auch seine schwarze Unterart wieder ausführen. Dieser zieht euch enorm viel Schaden ab und sorgt dafür, dass ihr brennt. Anders als der gewöhnliche Gravios, setzt die Unterart den Feuer-Strahl aber um einiges häufiger ein. Der schwarze Gravios kann natürlich auch das bekannte Gas aus seinem Körper ausströmen lassen. So auch ein blaues Gas, das euch einschläfert. Dieses Schlafgas setzt er jedoch nur sehr selten ein. Er setzt fast ausschließlich ein rotes sehr explosives Gas ein, welches ebenfalls dafür sorgt, dass ihr anfangt zu brennen.

Gebiete in denen der schwarze Gravios vorkommt: Ur-Wald, Vulkanmulde, Immerwald

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: MH4U - Monster-Guide: Azurner Rathalos / Höllen-Zinogre / Dämonjho: Beschreibung / Dämonjho: Taktiken im Kampf / Rostender Kushala Daora

Zurück zu: MH4U - Monster-Guide: Lila Gypceros / Cephadrome: Beschreibung / Cephadrome: Taktiken im Kampf / Monoblos: Beschreibung / Monoblos: Taktiken im Kampf

Seite 1: MH4U - Monster-Guide
Übersicht: alle Tipps und Tricks

MH4U

Monster Hunter 4 Ultimate spieletipps meint: Diese Monsterjagd ist eine Herausforderung in bestem Sinne. Höchst befriedigende Kämpfen verleiten immer wieder zu einer neuen Jagdrunde. Artikel lesen
Spieletipps-Award89
PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

Es ist kein Geheimnis, dass technische Geräte früher eine längere Lebensdauer hatten. Doch mit den (...) mehr

Weitere Artikel

Nintendo Switch: Gerüchte um Virtual Console mit Gamecube-Spielen

Nintendo Switch: Gerüchte um Virtual Console mit Gamecube-Spielen

Auch wenn Nintendo die neue Konsole Nintendo Switch mittlerweile offiziell vorgestellt hat, reißen die Gerüc (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

.Adventskalender Tür 8: Destiny-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

MH4U (Übersicht)

beobachten  (?