MH4U: Iodrome: Beschreibung

Iodrome: Beschreibung

von: Spieletipps Team / 31.03.2015 um 16:25

Ansicht vergrössern!

Der Iodrome gehört zum Monstertyp der Vogelwyvern und ist das erste große Monster, dass ihr in der Vulkanmulde erlegen müsst. Wie man vom Namen und Aussehen ableiten kann, ist er mit dem Velocidrome und dem Gendrome verwandt und ähnelt ihnen in einigen Punkten. Er ist das größte Monster eines Ioprey-Rudels und führt diese kleinen Monster auch an. Sein Markenzeichen ist sein großer Kamm, mit dem er sich neben seiner Größe auch von den kleinen Iopreys unterscheidet. Der Iodrome besitzt kein spezifisches Element, kann euch aber mit seinen Angriffen vergiften.

Das einzige zerstörbare Körperteil des Iodrome ist sein großer Kamm. Um diesen zu zerstören müsst ihr viele Schläge auf den Kopf setzen. Der Iodrome ist ein sehr einfach zu besiegenes Monster und ist mit jeder Waffe schnell zu besiegen. Am besten solltet ihr jedoch Wasser-oder-Donner-Element-Waffen benutzen, da diese am effektivsten gegen ihn sind.

Gebiete in denen der Iodrome vorkommt: Vulkanmulde, Ur-Wald, Himmelsberg, Immerwald

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu MH4U schon gesehen?

Iodrome: Taktiken im Kampf

von: Spieletipps Team / 31.03.2015 um 16:38

Der Iodrome ist ein sehr einfaches zu besiegenes Monster und soll für den leichten Einstieg in der Vulkanmulde sorgen, damit die Spieler das neue Gebiet kennen lernen und erforschen können. Ihr könnt das Monster mit jeder Waffe gut besiegen, solltet aber eine Wasser-oder-Donner-Element-Waffe mitnehmen, da diese am effektivsten gegen ihn sind.

Wie man schon am Namen oder am Aussehen erkennen kann, ist der Iodrome mit dem Velocidrome und den Gendrome verwandt und ähnelt ihnen in einigen Aspekten. Auch er ist das Alphamonster eines Rudels und leitet die kleinen Iopreys, die zum Rudel gehören. Zudem ist sein Kamm wie bei den anderen Drome-Monstern sein Markenzeichen und einzig zerstörbares Körperteil. Er verhält sich im Kampf fast genauso wie seine Verwandten. Da ihr schon häufig gegen den Velocidrome und den Gendrome gekämpft habt, habt ihr auch gegen ihn wieder einen Vorteil in Form von Erfahrung. Der Iodrome ist ein ziemlich schnelles Monster, das häufig und flink hin und her springt. Sein Taktik im Kampf ist es, euch zu vergiftet. Deshalb wird er euch sehr häufig mit seinem Gift anspucken, weshalb ihr unbedingt Gegengift mitnehmen solltet. Ansonsten wird der Iodrome ab und zu versuchen euch zu beißen, was all seine Attacken wären. Er wird zudem von den kleinen Iopreys im Kampf unterstützt, welche ziemlich nervig sind, denn auch sie werden euch sehr häufig mit Gift anspucken. Deshalb solltet ihr euch zunächst um die kleinen Iopreys kümmern, bevor ihr euch auf den großen Iodrome stürzt. Jedoch kommen die Iopreys nach einiger Zeit wieder nach. Dies sollte aber kein Problem sein, denn der Iodrome ist sehr schnell und einfach besiegt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Gravios: Beschreibung

von: Spieletipps Team / 19.04.2015 um 11:04

Ansicht vergrössern!

Der Gravios ist ein riesiges Monster, das zu den Flugwyvern zählt und ihr begegnet ihm zum ersten Mal in einer 5-Sterne-Quest. Sobald ihr das Monster seht, werdet ihr sicherlich an den Basarios denken, der dem Gravios sehr ähnlich sieht. Das liegt daran, dass der Gravios die erwachsene Form des Basarios ist. Demnach ist der Gravios ein riesiger Drache, der ebenfalls eine dicke felsenartige Haut besitzt. Aus diesem Grund sollte eure Waffe einen guten Schärfegrad haben, da sie ansonsten nicht durch die harte Haut dringt und zurück prallt. Der Gravios nutzt Attacken vom Element Feuer und kann zudem noch einige Statusangriffe ausführen. So wie der Basarios, kann auch er Gase aus seinem Körper strömen lassen und euch so verbrennen, einschläfern oder vergiften.

Zerstörbare Körperteile beim Gravios sind sein Gesicht, seine Flügel, sein Rücken und seine Beine. Zudem könnt ihr seinen Bauchpanzer zweimal zerbrechen und seinen Schwanz abschlagen. Den Schwanz könnt ihr sogar zweimal ausnehmen. Am effektivsten gegen dieses Monster im Kampf sind Waffen mit dem Wasser-oder-Drachen-Element. Feuer-und-Eis-Element-Waffen solltet ihr nicht mitnehmen, da der Gravios gegen diese einen Schutz hat.

Gebiete in denen der Gravios vorkommt: Vulkanmulde, Ur-Wald, Immerwald

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Gravios: Taktiken im Kampf

von: Spieletipps Team / 19.04.2015 um 11:28

Aufgrund der steinharten Haut, die der Gravios besitzt, solltet ihr eine Waffe mit einem guten Schärfegrad mitnehmen, da ihr ansonsten ständig mit euren Angriffen von der Haut abprallen würdet. Zudem wäre ein guter Schärfegrad empfehlenswert, wenn es zudem euer Ziel ist seinen Schweif abzuschlagen. Den Schweif könnt ihr nur mit Klingenwaffen abtrennen. Die Waffe die ihr wählt, sollte zudem das Wasser-oder-Drachen-Element besitzen, da diese am effektivsten gegen ihn sind. Ab zu raten sind Feuer-und-Eis-Element-Waffen, da der Gravios eine Resistenz gegen diese hat. Die Rüstung die ihr mitnehmt, sollte einen guten Feuer-Schutz haben, da dieses Monster Feuer-Element-Attacken einsetzen kann.

Der Gravios wirkt aufgrund seiner enormen Größe auf den ersten Blick sehr angsteinflößend. Jedoch ist der Kampf gegen dieses Monster leichter als man vermuten mag. Das liegt daran, dass er sich ähnlich wie der Basarios verhält und ähnliche Angriffe hat. Da ihr schon Erfahrung gegen den Basarios gesammelt habt, kennt ihr auch einige Tricks des Gravios. So rennt er auch sehr häufig auf euch zu und rollt auf dem Boden herum. Aufgrund seines langsamen Tempos sind diese Angriffe aber einfach auszuweichen. Er springt auch ab und zu in die Luft und landet auf der gleichen Stelle wieder auf dem Boden um euch so eine Menge Schaden zuzufügen. So wie der Basarios, kann auch der Gravios verschiedene Gase aus seinem Körper ausst0ßen, die verschiedene Effekte haben. Meistens stößt er das blaue Gas aus, welches euch einschläfert, wenn ihr davon getroffen werdet. Zudem kann er auch ein rotes, extrem heißes Gas ausstoßen, das euch Schaden zufügt und dafür sorgt, dass ihr brennt. Die wohl gefährlichste Attacke des Gravios ist aber sein Feuerstrahl, die eine Menge Schaden zufügt und dafür sorgt, dass ihr brennt. Bevor er die Attacke einsetzt, schreit er kurz auf und lehnt sich nach vorne. Der Gravios kann einen durch seine extreme Größe vielleicht zunächst einschüchtern, ist aber aufgrund seiner Trägheit ein einfach zu besiegenes Monster.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Zinogre: Beschreibung

von: Spieletipps Team / 19.04.2015 um 11:43

Ansicht vergrössern!

Mit dem Zinogre habt ihr wirklich einen starken Gegner vor euch, der zu den Reißzahn-Wyvern gehört. Ihr begegnet ihm zum ersten Mal in einer 5-Sterne-Quest beim Himmelsberg. Der Zinogre sieht aus wie eine wilde Bestie und verhält sich auch. Mit seinen großen scharfen Krallen kann er sehr viel Schaden anrichten. Zudem ist der Zinogre ein Donner-Element-Monster, weshalb er auch Attacken mit diesem Element einsetzt. Logischerweise sorgen seine Donner-Angriffe dafür, dass euer Status Donnerschaden erleidet.

Zerstörbar Körperteile beim Zinogre sind sind seine Krallen am linken und rechtem Vorderbein, sowie sein Rücken. Seine Hörner lassen sich zweimal zerstören und sein Schwanz mit einer Klingenwaffe abtrennen. Am effektivsten gegen dieses Monster sind Eis-oder-Wasser-Element-Waffen. Von Waffen mit dem Donner-Element ist natürlich abzuraten. Zudem sollte eure Rüstung einen guten Donner-Schutz aufweisen, wenn ihr gegen das Monster kämpft.

Gebiete in denen der Zinogre vorkommt: Himmelsberg, Immerwald, Ur-Wald

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: MH4U - Monster-Guide: Zinogre: Taktiken im Kampf / Seltas-Königin: Beschreibung / Seltas-Königin: Taktiken im Kampf / Rathalos: Beschreibung / Rathalos: Taktiken im Kampf

Zurück zu: MH4U - Monster-Guide: Najarala: Taktiken im Kampf / Khezu: Beschreibung / Khezu: Taktiken im Kampf / Gore Magala: Beschreibung / Gore Magala: Taktiken im Kampf

Seite 1: MH4U - Monster-Guide
Übersicht: alle Tipps und Tricks

MH4U

Monster Hunter 4 Ultimate spieletipps meint: Diese Monsterjagd ist eine Herausforderung in bestem Sinne. Höchst befriedigende Kämpfen verleiten immer wieder zu einer neuen Jagdrunde. Artikel lesen
Spieletipps-Award89
Killing Floor 2: Auf den Spuren von Serious Sam und Doom

Killing Floor 2: Auf den Spuren von Serious Sam und Doom

Ihr denkt, ihr habt mit Doom im Jahr 2016 bereits die größtmögliche Anzahl Blut pro Pixel auf dem (...) mehr

Weitere Artikel

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

MH4U (Übersicht)

beobachten  (?