TW - Attila: Ziele

Ziele

von: Spieletipps Team / 01.03.2015 um 14:24

Ansicht vergrössern!Unter "Ziele" gibt es ein paar Aufgaben, die Belohnungen bringen.

Jetzt lohnt sich ein Blick auf die Ziele. Hier seht ihr, was ihr mit den Hunnen am besten machen solltet. Erfüllt ihr nämlich die Ziele, winken euch Belohnungen und Belohnungen sind ja immer ganz gut.

Dabei unterscheidet man zwischen dem Hauptziel - in diesem Fall das überleben bis ins Jahr 400 - und Nebenzielen. Diese gewähren euch, wie bereits Eingangs erwähnt, Belohnungen und geben euch einen guten roten Faden.

Nebenziele der Hunnen:

  • Herrschaft über 3 Tributstaaten erlangen.
  • Technologie "Zwangsheerbann" erforschen.
  • Reißt 3 verschiedene Siedlungen nieder/ ausrauben. Darunter folgende: Marcianopolis, Dvin
  • Sassanidenreich den Krieg erklären.
  • Erhaltet vom Oströmischen Reich ein diplomatisches Tribut von 1500.

Einige Nebenziele sind schwieriger, andere wiederum einfacher zu erreichen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu TW - Attila schon gesehen?

Technologisches Ziel

von: Spieletipps Team / 01.03.2015 um 14:28

Kurzer Abstecher in den Technologie-Bildschirm. Hier findet ihr die Technologie "Zwangsheerbann", die ihr für das Erfüllen eines Nebenziel braucht. Erforscht dazu erst einmal die erste Technologie im Militärzweig (nach 2 Runden erforscht), ehe ihr dann Zwangsheerbann erfoschen könnt.

Zwangsheerbann bringt euch folgende Boni:

  • Rekrutierungskosten für Infanterie um -10% gesunken.
  • Speerkämpfer der Steppe kann rekrutiert werden.

Speerkämpfer der Steppe ersetzt Heerbann der Steppe.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Charakter und Armee

von: Spieletipps Team / 01.03.2015 um 14:33

Bevor ihr die Runde beendet wollen wir natürlich auch ein bisschen Spaß haben. Klickt erst einmal Charaton an. Er führt die Horde westlich von der Siedlung Gelonos an. Ihr seht im unteren Bildschirm dann seine Armee und links ein paar Infos zu ihm.

Unter seinem Charakterporträt könnt ihr den Charakter-Bildschirm und den Armee-Bildschirm aufrufen. Doch dazu später mehr, wenn es dort auch was zu machen gibt. Ihr seht unter der Armee mehrere Icons. Das Icon ganz links (roter Kreis) ist für die "Stellung" da.

Ihr könnt eure Truppen zum Beispiel hier mit deutlich höherer Geschwindigkeit laufen lassen oder eben auch ein Lager errichten, welches für die Hunnen wichtig ist. Lasst das aber erst noch einmal sein - merkt euch aber, wo ihr diese Dinge findet. Später werden sie noch gebraucht.

Anhand der Zahl (grüner Kreis) erkennt ihr wie groß die Horde ist. Theoretisch lassen sich hier noch 10 Einheiten ausbilden.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Taktische Ansicht

von: Spieletipps Team / 01.03.2015 um 14:40

Ansicht vergrössern!Die Taktische Karte ist überaus nützlich zum überblicken der Lage.

Die Taktische Ansicht ruft ihr mit Tab auf. Anhand des Screens erkennt ihr die derzeitige Situation der Hunnen.

Die Verbündeten sind auf der Karte als blaue Fläche (auch unter den Städte/Siedlungsnamen sieht man einen bläulichen Farbton) erkennbar. Das sind die Tributstaaten, die die Hunnen am Anfang unter ihrer Kontrolle haben. Sie werfen ein wenig Geld ab und sind theoretisch in der Lage in Kriegen mitzumischen.

Die roten Flächen sowie die rot unterlegten Fraktionsnamen stellen die Feinde dar, von denen man sich erst einmal fernhalten sollte. Eine direkte Konfrontation ist erst einmal nicht wünschens- und empfehlenswert.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kampf um Gelonos

von: Spieletipps Team / 01.03.2015 um 14:46

Ansicht vergrössern!Überlegenheit (Grün)! Ein Automatischer Angriff lohnt sich (rot).

Welches Ziel lohnt sich anzugreifen? Die Hunnen sind einfach das Volk der Plünderung und der Zerstörung. Offensives Vorgehen ist also immer eine Option und nur so kann man sich als Hunnische Fraktion weiterentwickeln.

Mit Charaton befinden wir uns nicht weit von der Siedlung Gelonos entfernt. Das ist ein echt gutes Ziel, um seine Machtposition unter Beweis zu stellen. Klickt erst die Horde an und wählt mit Rechtsklick Gelonos aus. Bestätigt den Kriegsakt und ihr kommt in den Diplomatie-Bereich. Bestätigt auch hier alles und ihr seid im Krieg mit den Sklaviniern.

Die Siedlung Gelonos wird von einigen wenigen Truppen verteidigt. Ihr solltet in der Überzahl sein (erkennbar auch an der gelb-roten Leiste: gelb steht für eure Stärke und rot für die des Gegners). Eine manuelle Schlacht zu führen lohnt sich hier fast gar nicht, da das Machtverhältnis doch sehr stark zu Charatons Gunsten ausfällt. Wählt deswegen "Automatischer Angriff" und wählt dann Ausgeglichen als Kampfart aus.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: TW - Attila - Der Hunnen-Guide: Ausrauben oder niederreißen? / Rangaufstieg / Friedensabkommen / Lager aufschlagen / Gebäudeansicht

Zurück zu: TW - Attila - Der Hunnen-Guide: Vorwort / Inhaltsverzeichnis / Ein erster Überblick / Der Familienstammbaum / Zusatz: Schrecklicher Reiter

Seite 1: TW - Attila - Der Hunnen-Guide
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Total War - Attila (3 Themen)

TW - Attila

Total War - Attila

Letzte Inhalte zum Spiel

Die 10 besten Aufbauspiele

Die 10 besten Aufbauspiele

In den vergangenen Jahren haben die Entwickler Aufbaustrategen nicht gerade mit viel Nachschub verwöhnt. Dennoch (...) mehr

Weitere Artikel

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Kurz vor dem anstehenden Fest der Liebe hat Entwickler Blizzard ein spezielles Weihnachts-Event für seinen Helden- (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

TW - Attila (Übersicht)

beobachten  (?