Hearthstone: Platz 5 Alexstrasza

Platz 5 Alexstrasza

von: Drakezero / 17.03.2015 um 16:07

Ansicht vergrössern!

Zum Einen haben wir hier für 9 Mana eine 8/8. Alexstrasza(versucht mal das Wort, auswendig zu lernen) lässt sich nur in bestimmten Kombinationen verwenden. Viele Rusher spielen sie, zum Einen, da sie dem Gegner das Leben runter setzen kann und somit eine gute Ausgangslage fürs finishen darstellt, zum Anderen kann sie einem selber den Hintern retten. Auch lässt der schöne Drache sich in Kombinationen wie zuerst Alexstrasza zu spielen und anschließend als Magier einen Feuerball und einen Pyroschlag hinterher zu setzen. Kombinationen dieser Art können fast mit jeder anderen Klasse auch ausgeführt werden(z.B. als Krieger Grom + Fieser Zuchtmeister oder Innere Wut)

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Hearthstone schon gesehen?

Platz 4 Loatheb

von: Drakezero / 17.03.2015 um 16:09

Ansicht vergrössern!

Spielt man Loatheb aus, kann man nichts falsch machen. Zum Einen sind 5/5 für 5 Mana niemals verkehrt und sollte man ihn direkt ausspielen, sobald es möglich ist, kann der Gegner eine Runde keine Zauber wirken. Und selbst im Lategame kann sie einen Gegner wirklich aufhalten. Der Gegner wird im nächsten Zug sehr wahrscheinlich nur Diener spielen, da es einfach keinen Sinn macht, einen 3 Mana Zauber für 8 Mana zu spielen. Loatheb lässt sich generell in jedem Deck spielen, jedoch haben Rush Decks verhältnismäßig wenig Zauberkarten und können ohne Probleme einen Zug lang nur Diener spielen. Daher lohnt sich Loatheb nur bedingt in einem Anti-Rush Deck.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Platz 3 Ragnaros der Feuerfürst

von: Drakezero / 17.03.2015 um 16:09

Ansicht vergrössern!

Sobald man 8 Manakristalle erreicht hat, gibt es kaum etwas besseres als Ragnaros auf das Feld zu rufen. Zum Einen schafft Ragnaros mit 8/8 einen schwer bezwingbaren Diener und zusätzlich eine doppelte Bedrohung durch seinen Effekt. Der Gegner kann nichts gegen die ersten 8 Schaden unternehmen, die Ragnaros in der ersten Runde austeilt. Im Gegensatz bringt es auch nichts, ihn zum Schweigen zu bringen, es macht ihn sogar eher gefährlicher, da man dann wählen kann, wen man angreift. Der Gegner wird seinen nächsten Zug darauf verwenden müssen, Ragnaros auszuschalten. Daher kann man Ragnaros in jedem Deck spielen. Die Ausnahme ist vielleicht in einem Anti-Rush Deck, da er doch recht viel kostet und der Gegner in einem Rush Deck sehr viele eher schwache Diener auf dem Feld hat.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Platz 2 Sylvanas Windläufer

von: Drakezero / 17.03.2015 um 16:11

Ansicht vergrössern!

Ähnlich wie Ragnaros stellt auch Sylvanas durch ihren Effekt eine eigene Bedrohung dar. Sie sollte am besten gespielt werden, wenn der Gegner starke oder viele Diener auf dem Feld hat, damit der Gegner nicht drum herum kommt, einen Diener an den Spieler zu verlieren. Zudem wird sich der Gegner meistens nicht trauen, weitere Diener auszuspielen, wenn er Sylvanas nicht zerstören kann und wird vermutlich mehrere Karten(oder Diener) verbrauchen, um Sylvanas auszuschalten, was einem selber wiederum einen Handkartenvorteil bietet. Alternativ kann man Sylvanas auch direkt selber zerstören um einen bestimmten Diener zu übernehmen z.B. mit Schildschlag oder Schattenwort: Tod. Sylvanas spielt sich generell in allen Decks, jedoch am besten in einem Control Deck und wirkt in langsamen Spielen am besten.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Platz 1 Dr. Bumm

von: Drakezero / 17.03.2015 um 16:12

Ansicht vergrössern!

Dr. Bumm gilt mit Abstand als einer der besten legendären Karten und wird mittlerweile auch in jedem Deck gespielt. Was macht ihn so besonders? Sehen wir uns im Vergleich einen Kriegsgolem an. Beide haben die selben Stats(7/7), wobei Dr. Bumm zusätzlich 2 Bomben beschwört. (1/1 mit Todesröcheln: Fügt einem zufälligen feindlichen Charakter 1-4 Schaden zu). Auch wenn der Gegner in der nächsten Runde die Bomben mit Zaubern zerstört muss er einen gewissen Schaden in Kauf nehmen. Maximal kann Dr. Bumm also innerhalb einer Runde 17 Schaden austeilen. Wie gesagt, kann Dr. Bumm in jedem Deck gespielt werden und sollte gecrafted werden.

2 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

An sich eine gute Idee mit den legendären Helden, aber wenn sogar Loatheb reinkommt, hätte man auch noch einen Platz für Kel'Thuzad finden können. Gerade mit Spott-Dienern wie Nerv-O-Tron sehr stark und ein guter Konter für Platz 6 ;-)

24. November 2015 um 02:00 von Ger-Man melden


Zurück zu: Hearthstone - Die besten 10 legendären Karten: Platz 10 Blutmagier Thalnos / Platz 9 Lord Jaraxxus / Platz 8 Harrison Jones / Platz 7 Tirion Fordring / Platz 6 Der Schwarze Ritter

Seite 1: Hearthstone - Die besten 10 legendären Karten
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Hearthstone - Heroes of Warcraft (10 Themen)

Hearthstone

Hearthstone - Heroes of Warcraft spieletipps meint: Viele neue Karten und Fähigkeiten machen Hearthstone ? Das große Turnier zu einer gelungenen Erweiterung, die sich kein aktiver Spieler entgehen lassen sollte. Artikel lesen
Spieletipps-Award87
Killing Floor 2: Auf den Spuren von Serious Sam und Doom

Killing Floor 2: Auf den Spuren von Serious Sam und Doom

Ihr denkt, ihr habt mit Doom im Jahr 2016 bereits die größtmögliche Anzahl Blut pro Pixel auf dem (...) mehr

Weitere Artikel

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Hearthstone (Übersicht)

beobachten  (?