There Came an Echo: Energie

Energie

von: MayaChan / 18.03.2015 um 16:43

Die Energie ist die Lebensversicherung eurer Einheiten. Fällt diese auf null, so kann der Charakter nicht mehr am Kampf teilnehmen und muss reanimiert werden. Sucht zum verhindern von Schaden möglichst immer Deckung und verhindert, dass der Gegner euch flankieren und so direkt angreifen kann. Sollte die Energie knapp werden, so könnt ihr diese zwei mal wieder auf den Maximalwertbringen, indem "<Name> nachladen" sagt bzw. das Batteriesymbol im HUD anklickt. Wird einer eurer Charaktere einmal besiegt, so könnt ihr einen anderen Charakter befehlen, diese zu reanimieren um sie mit 25% ins leben zurück zu holen.

Neben dem Verhindern des Todes wird Energie allerdings auch als Ressource für eure Zweit- bzw. Drittwaffen genutzt und verbrauchen diese mehr oder weniger schnell. Bevor ihr also eine Spezielle Waffe nutzen wollt überlegt erst mal, ob ihr es euch leisten könnt oder ob es euch mehr schadet als Nutzen bringt. Sobald die Energie eines Charakters auf 5% fällt hören diese allerdings auch von alleine auf, sie zu nutzen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu There Came an Echo schon gesehen?

Waffen und Verbesserungen

von: MayaChan / 18.03.2015 um 16:25

Es gibt insgesamt 5 verschiedene Waffen, die alle ihre stärken und schwächen besitzen. Standardmäßig nimmt hierbei jeder Charakter immer eine Pistole mit, darüber hinaus können im Verlauf der Story weitere Waffenslots und Slots für verbesserungen freigeschaltet werden. Vor jeder Mission, außer der ersten, erhaltet ihr die Möglichkeit, diese Waffen und Verbesserungen auf eure Leute neu zu verteilen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Waffen richtig einsetzen

von: MayaChan / 18.03.2015 um 16:36

  • Pistole - Diese Waffe besitzt jeder Standardmäßig. Weder verbraucht sie Energie, noch erhaltet ihr irgendwelche Vor- oder Nachteile hierdurch. Wenn die Situation nichts anderes erfordert ist diese Waffe die beste Wahl.
  • Plasmagewehr - Für einen kleinen Energiebetrag wird eine Granate mit großem Flächenschaden abgefeuert. Entsprechend ist diese Waffe vor allem bei Kämpfen mit 2 oder mehr Gegnern auf einem Haufen geeignet. Besonders effektiv ist diese Waffe, wenn ihr mehrere einzelne Gegner zusammen treibt (dazu später mehr).
  • Scharfschützengewehr - Wie der Name schon sagt könnt ihr hier aus größerer Distanz sehr genau viel Schaden anrichten, wodurch diese Waffe die Stärkste im Spiel ist. Der Nachteil hierbei ist allerdings, dass ein Schuss eine gewisse Zeit braucht und abgebrochen wird, sobald der Schütze angegriffen wird. In Kombination mit einem Schraubengewehr kann dieser Nachteil aber relativ gut ausgeglichen werden.
  • Schraubengewehr - Diese Waffe feuert sehr schnell auf einen Gegner und kann diesen dabei unterdrücken, sprich ihn dazu zwingen, nicht mehr anzugreifen. Vom Schaden her ist es zwar die schwächste Waffe gemessen an ihrem Energieverbrauch, dafür aber kann diese gut mit dem Scharfschützengewehr kombiniert und schwache Kameraden gerettet werden.
  • Schienengewehr. Die Railgun ist die stärkste Waffe im Spiel und verbraucht im Gegenzug die meiste Energie. Nutzt sie um schnell starke oder gefährliche Gegner auszuschalten.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Die Gegner

von: MayaChan / 26.03.2015 um 16:34

Ansicht vergrössern!Leicht zu erkennen: Jede Gegnerklasse läuft in einzigartiger Farbgestaltung auf.
  • Pistolenträger - Diese Gegner sehen genauso aus, wie es ihre Waffe erahnen lässt: unspektakulär. Ihr könnt sie am Hellblauen Körperpanzer erkennen und der grünen Kleidung. Kümmert euch zunächst um die Gegner mit Spezialwaffen und anschließend erst um diese.
  • Plasmagewehrträger - Diese erkennt ihr an ihrem mit roten Punkten verzierten grauen Brustpanzer und einer blauen Camohose. Kämpft ihr gegen sie solltet ihr entsprechend darauf achten, nicht zu sehr beieinander zu stehen oder ihr belegt ihn mit einem Schraubengewehrfeuer um ihn vom angreifen abzuhalten.
  • Schraubengewehrträger - Der Anzug dieser Gegner ist lila und entsprechend nur schwer zu übersehen. Habt ihr es mit einem solchen Gegner zu tun, so achtet darauf, ihn entweder mit einer Überzahl zu begegnen oder ihn selbst unter Schraubengewehrfeuer zu nehmen, damit ihr selbst nicht Unterdrückt werdet.
  • Schienengewehrträger - Genau wie vorher erkennt ihr auch diesen Gegner anhand seiner Farbe, diesmal allerdings an der Gelben Farbe. Achtet darauf, diese Gegner möglichst schnell zu besiegen, da ihr Schadensoutput relativ hoch ist.
  • Scharfschützengewehrträger - Zu finden ist diese mit einem grauen Camoanzug und einer Kapuze bekleidete Gegner meist hinter den übrigen Gegnern. Schaltet diesen nach Möglichkeit immer zuerst aus oder belegt ihn mit Feuersalve, da er den meisten Schaden rausdrücken kann, insofern ihr ihn überhaupt angreifen lasst.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kampftaktiken

von: MayaChan / 26.03.2015 um 16:43

Das Spiel ist sehr liniar und bietet entsprechend nur wenig Raum um wirklich schwerwiegende Entscheidungen zu treffen, aber ein wenig Einfluss habt ihr dennoch.

Die wichtigste Taktik, die ihr auch mehrmals im Kampf nutzen könnt, ist das flankieren. Hierbei lenkt ihr den Gegner ab, indem ihr ihn von vorne angreift und schickt einen eurer Leute auf eine Position, von der aus ihr die Gegner von der Seite angreifen könnt. Kann sich der Gegner hierbei nicht weiter zurückziehen, so sind sie euren Angriffen schutzlos ausgeliefert und sterben schneller, während ihr durch Wände keinerlei Nachteile habt. Entsprechend solltet ihr diese Taktik natürlich vermeiden, wenn ihr durch eine solche Position selbst flankiert werdet.

Mithilfe des flankierens könnt ihr in einigen Situationen darüber hinaus den Gegner zusammen treiben. Das passiert genau dann, wenn der flankierte Gegner den Rückzug Antritt um in eine bessere Position zu gelangen, wo sich allerdings schon ein paar Gegner befinden. Dieses Verhalten könnt ihr nun voll ausnutzen und mit euren Plasmagewehren massiven Schaden austeilen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: There Came an Echo - Einsteigerguide: Seite 3

Zurück zu: There Came an Echo - Einsteigerguide: Die Stimmenerkennung / Die Maussteuerung / Das Ringmenü / Charaktere steuern und Zeitverzögerungen / Das HUD

Seite 1: There Came an Echo - Einsteigerguide
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu There Came an Echo (2 Themen)

There Came an Echo

There Came an Echo
Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Anfang August war vor allem der technische Zustand des Rollenspiels Final Fantasy 15 noch durchaus besorgniserregend. (...) mehr

Weitere Artikel

Lioncast: Günstiges Headset LX50 für Zocker erschienen

Lioncast: Günstiges Headset LX50 für Zocker erschienen

Hardware-Hersteller Lioncast bringt zur Weihnachtszeit mit dem LX50 ein neues Gaming-Headset auf den Markt. Unter dem M (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

There Came an Echo (Übersicht)

beobachten  (?