Komplettlösung FF Type-0 HD

Ansicht vergrössern!Das sind die Alarmsysteme, die man zerstören sollte.

Ihr müsst euch in diesem Bereich nicht wirklich intensiv mit den Gegnern befassen, die kommen nämlich immer wieder zurück. Folgt dem Weg, und vor allem, weicht Faeryl aus - er ist euch mit großer Wahrscheinlichkeit levelmäßig überlegen und würde euch relativ schnell ausklatschen.

Wie dem auch sei, folgen wir dem Weg wie auf der Map angezeigt und kommen früher oder später wieder oben an, im Forschungsflügel Kontrollraum 16. Dort nehmen wir die große, mittige Treppe nach oben und kommen im Forschungslager 1 an. Auch hier sind wieder Droiden mit Sensorwaffen unterwegs.

Wir müssen uns bis in die Kalibrierungsanlage durchmogeln, wo wir uns nicht sehen lassen dürfen. Wir können es auf verschiedene Arten regeln. Sehr effektiv ist es, die Forscher umzulegen bevor sie die Gelegenheit haben auf den Alarm zu drücken.

Nietet einfach alle Forscher um, einer von Ihnen hat eine ID-Karte eingesteckt die wir an uns nehmen können. Wir finden nach kurzer Suche einen Computer, den wir bedienen und erhalten die Meldung, dass dies den Mech schwächt und wir dasselbe in anderen Laboren tun sollen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu FF Type-0 HD schon gesehen?
Ansicht vergrössern!Sobald wir die ID-Karte haben, machen wir uns am Computer zu schaffen

Die gelben Pfeile auf der Map bringen uns wie immer zu unseren Zielorten. Lasst euch einfach nicht erwischen und folgt dem Weg bis ins Forschungslager 3. Dort fällt uns eine auffällige Markierung im Norden auf. Wenn wir dort angekommen sind, betreten wir die Parameter-Stabilisierungsanlage.

Dort läuft es ähnlich ab wie im Forschungslager 1, wir müssen darauf achten, dass wir nicht gesehen werden. Falls doch, wird der Alarm ausgelöst. Passiert dies, kommen zahlreiche Feinde angerauscht. Auch hier müssen wir wieder eine ID-Karte besorgen und einen Computer suchen. 2 von 3 Laboren haben wir jetzt hinter uns.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Zurück zum Forschungslager 3 und von dort aus südwestlich zum letzten gelben Pfeil auf der Map. Beim gelben Punkt angekommen, führt uns eine Treppe hinunter ins Forschungslager 2.

Direkt nachdem wir dort angekommen sind, gehen wir nach links und warten dort bis sich die rote Barriere öffnet und wir ins Entwicklungslabor - Panzer gelangen. Dort startet wieder dasselbe Spiel wie in den beiden vorangegangenen Lagern: Forscher killen, ID-Karte einstecken und Computer bedienen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Ansicht vergrössern!Oberleutnant Kleiman

Wir haben nun genügend Daten über Brionac gesammelt um seine Schwachpunkte zu kennen. Der nächste Schritt ist, ihn zu lokalisieren. Dabei ist uns wie immer die Map behilflich, siehe gelber Pfeil im Süden. Wir absolvieren den Weg schnell und unauffällig. Sobald wir im Außenbereich angekommen sind, stehen uns ein Regenerationsportal und ein Relikt-Terminal zur Verfügung.

Wir nehmen die Treppe nach oben zum Durchgang. Eine Sequenz mit Cid Aulstyne folgt. Ab hier wird es knifflig. Der Alarm ist ausgelöst und wir müssen uns mit einigen Gegnern prügeln. Eliminiert wenn möglich direkt Oberleutnant Kleiman. Weiter geht es nach Norden: Technikabteilung - Transportweg. Wiederum stoßen wir auf intensive Gegenwehr. Diesmal ist Oberleutnant Steiner der Gruppenanführer. Haben wir den erlegt, rücken wir in das Waffenarsenal 61 vor.

In diesem Abschnitt müssen wir alle Gegner besiegen um vorrücken zu können. Danach begeben wir uns nördlich in das Waffenarsenal 68. Sobald wir um die Ecke biegen, sticht uns wieder eine große Menge an Feinden ins Auge. Diese sind auch auf der Map markiert - wir müssen sie unbedingt alle besiegen, sonst öffnet sich das Tor zur Rampe nicht.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Ansicht vergrössern!Corporal Werner

Nach der Rampe dasselbe Spiel nochmal: Konzentriert euch auf den Gruppenleiter Corporal Werner. Die Treppe nach oben führt uns zum Gang in den Kontrollraum 21. Auch hier gibt es ein Regenerationsportal und ein Relikt-Terminal. Bei dieser Gelegenheit wäre Speichern jedenfalls keine schlechte Idee.

Gesagt, getan - weiter zum Transportweg 2. Dort kämpfen wir uns den Weg frei, nehmen die Rampe nach unten und folgen dem gelben Pfeil auf der Map in Richtung Süden. Plötzlich macht sich Nimbus, ein L'Cie vor uns breit. Dieser killt uns, und verschwindet danach wieder. Ihr könnt es übrigens nicht verhindern, dass ihr hier gekillt werdet, daher wäre es von Vorteil, vorab einen Charakter zu benutzen, auf den ihr nicht zwangsläufig angewiesen seid.

Weiter geht's ins Waffenarsenal 71, immer noch in der Technikabteilung. Auch hier müssen wir die Gegner, die sich uns in den Weg stellen, unbedingt eliminieren. Wir nehmen die Treppe nach unten, und die Keilerei geht weiter.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung FF Type-0 HD: Bosskampf #06: Brionac / Kampf gegen Nimbus / Kapitel IV

Zurück zu: Komplettlösung FF Type-0 HD: Mission "Zerstörung der Magitek-Mechs"

Seite 1: Komplettlösung FF Type-0 HD
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Final Fantasy Type-0 HD (7 Themen)

FF Type-0 HD

Final Fantasy Type-0 HD

Beliebte Tipps zu FF Type-0 HD

Tipp gehört zu diesen Spielen

Final Fantasy Type-0 HD
10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

Weihnachten naht! Sollte ihr nicht bereits euer ganzes Geld bei den "Black Friday"-Angeboten auf den Kopf gehauen haben, (...) mehr

Weitere Artikel

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Jetzt schafft es der E-Sport sogar auf die große Leinwand. Wie das US-Magazin Variety berichtet, soll Schauspiele (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

.Adventskalender Tür 8: Destiny-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

FF Type-0 HD (Übersicht)

beobachten  (?