Bloodborne: Schatten von Yharnam

Schatten von Yharnam

von: Spieletipps Team / 01.04.2015 um 15:04

Schatten von Yharnam


Boss-Profil: Nicht nur einer, nein, gleich drei Gegner erwarten euch im verbotenen Wald. Die sogenannten Schatten von Yharnam sind dünne Gestalten in schwarzen Kutten, die euch alle unterschiedlich angreifen. Einer geht mit einem langen Säbel bevorzugt in den Nahkampf, der Andere versucht euch vor allem mit einem Flammenwerfer auf kurze Reichweite niederzubrunsen und der Letzte im Bunde nutzt Feuermagie.


Taktik: Versucht es erst mit den Nahkämpfern aufzunehmen, da ihr sie nie aus den Augen verlieren solltet. Greift ihr also erst jemand anderen an, dann habt ihr früher oder später ein Schwert im Rücken. Der Schatten mit dem langen Schwert sollte zuerst dran glauben. Weicht seinen nicht so spektakulären Hieben immer wieder aus, bis ihr einen Angriff setzen könnt. Grade Schwere Angriffe hauen die Kuttenträger schnell zu Boden. Ist ein Schatten dabei zu Sterben, werden alle in eine 2. Phase transformiert. Der Kerl mit dem Flammenwerfer wird jetzt im Nahkampf mit einem brennenden Schwer zuschlagen und auch der Kerl mit der Feuermagie wird mehr austeilen. Kleiner Tipp: Grade später, wenn ihr nur noch gegen zwei von den Kerlen kämpft, ist es hilfreich sich hinter dem großen Grabstein rechts (vom Eingang) zu "verschanzen". Da der Zauberwirkende eh immer auf Distanz bleibt, wird er euch so in der Regel erst gar nicht treffen und ihr könnt euch um die anderen kümmeren.


Beute: 18.600 Blutechos und Blutrausch

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Rom, die geistlose Spinne

von: User_968410 / 31.03.2015 um 13:39

Rom, die geistlose Spinne


Boss-Profil: Der Boss ist umringt von kleinen Spinnen, die Attacken auf ihn erst mal schwerer machen. Man kann ruhig die Nähe zum Spinnenboss suchen und ihn mit Attacken aus der Nähe den Lebensbalken leeren. Wachsam sein heißt es, wenn die Spinne sich aufrichtet und zum Schlag auf den Boden ausholt. Auch sind spontane Ortwechsel durch Teleport nicht selten.


Taktik: Skillung auf Vitalität, da man sehr schnell rennen muss, um auszuweichen oder schnell an den Boss zu kommen. Die kleinen Spinnen sind mit einem Rundumschlag schnell aus dem Weg geräumt. Die geistlose Spinne Rom ist aus der Nähe gut zu bearbeiten. Macht sie Anzeichen sich aufzurichten sucht schnell das Weite, denn dann tauchen auch blaue Kristalle unter dem See auf, die einen großen Schaden anrichten.

Ihr müsst euch nicht primär auf die Spinnen konzentrieren, wenn Rom Kristalle verschießt. Dann ist es wichtig, sich eine Lücke zwischen den Spinnen auszusuchen und sich dann an diesen vorbeizuwuseln, bis ihr an der Seite von Rom seid. Im besten Fall könnt ihr hier noch einen schweren Angriff landen.


Beute: 12 Verwandten-Kaltblut

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Hexe von Hemwick

von: Spieletipps Team / 01.04.2015 um 16:15

Hexe von Hemwick


Boss-Profil: Geht ihr die Knochenstraße bis zum Ende entlang in das letzte Gebäude, trefft ihr auf die Hexe von Hemwick. Zumindest solltet ihr das. Ihr werdet aber erst einer Kreatur gegenüberstehen.


Taktik: Die Hexe von Hemwick macht sich immer Unsichtbar und ist erstmal nicht auffindbar. Zu Beginn erledigt ihr erstmal die Kreatur und schaut dann nach einem roten Licht. Geht dorthin, denn in der Nähe wird dann die kleine Hexe auftauchen, die ihr schnell angreifen solltet. Sie wird dann wieder verschwinden und weitere Kreaturen beschwören, die ihr aber nicht unbedingt bekämpfen braucht. Achtet weiterhin auf das rote Leuchten und schlagt die Hexe auf 0 Lebensenergie runter. In diesem Moment wird dann eine zweite Hexe auftauchen und ihr müsst dann auch noch zwei Hexen besiegen.

Achtet wieder auf das Leuchten, ignoriert die Kreaturen am Besten und versucht die Hexen schnell zu schlagen. Guckt, dass ihr beide Omis gleichzeitig runterkloppt. Stirbt eine, wird die andere versuchen sie wiederzubeleben. Deshalb solltet ihr beide gleichzeitig besiegen. Ein Angriff, der euch gefährlich werden kann, ist der, wenn sie blau aufleuchtet. Weicht den Zauber aus, da dieser euch fesselt. Ist die Hexe nahe bei euch, wird sie euch einiges an Schaden machen.


Beute: 11.800 Blutechos und Blutunterlaufener Augapfel

2 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Zudem noch zu bemerken: Ist das Einsicht-Level auf 0 spawnen keine Stalker.

21. Mai 2015 um 12:36 von Argosax melden

Man sollte noch erwähnen, dass die zweite Hexe auch da ist nur wird Ihr Balken nicht unten angezeigt. Ich würde zunächst dieser gehörigen Schaden zuteilen und dann mich der Haupthexe widmen. Denn, dann sind beide angeschlagen und man besiegt sie bevor sie sich gegenseitig reviven.
#

03. Mai 2015 um 14:46 von LEEHONG66 melden


Dunkelbestie Paarl

von: Spieletipps Team / 01.04.2015 um 16:01

Dunkelbestie Paarl


Boss-Profil: Habt ihr euch durch das unterirdische Gefängnis gekämpft und seid durch ein Loch in der Wand einen kleinen Tunnel gefolgt, dann kommt ihr an einen großen unscheinbaren Platz. Auf diesem wird die Dunkelbestie Paarl erwachen und mit elektrischen Angriffen versuchen, euch das Garaus zu machen. Dieser Bossgegner ist übrigens rein optional und muss nicht zwingend bekämpft werden.


Taktik: Da dieser Gegner sehr "elektrisierend" ist, empfiehlt es sich vor allem eine Rüstung anzuziehen, die eine gute Blitz-Abwehr aufweisen kann. Natürlich ist auch jede andere Rüstung brauchbar. Wer will, kann sich dann noch mit der Rune "Verrinnender See" eindecken. Zum Kampf selbst gibt es wenig, was ihr beachten müsst. Paarl wird vornehmlich mit seiner großen Pranke angreifen, die ihr ausweichen solltet. Ihr müsst versuchen irgendwie an seine Gebeine zu kommen und dort einen harten Schlag oder mehrere Hiebe zu landen. Wobei sich ein starker Angriff empfiehlt, um Paarl aus der Balance zu bringen - das bringt euch mehr Zeit für weitere Schläge. Achtet auf die elektrische Explosion, die Paarl abgibt, sobald er nicht mehr angreift und stehen bleibt. Spätestens wenn Paarl nicht mehr leuchtet, wisst ihr, dass er diesen Flächenangriff starten wird.


Beute: 23.1oo Blutechos und Funken-Jägerabzeichen

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Der Wiedergeborene

von: Spieletipps Team / 01.04.2015 um 17:05

Der Wiedergeborene


Boss-Profil: Der Wiedergeborene ist eine Art "Leichenhaufen", der mit großer Gestalt und mehreren Armen sowie zwei Köpfen ausgestattet ist. Im Kampf unterstützen ihn Hexen, die ihn in der Endphase des Kampfes stärken können.


Taktik: Sobald ihr in das Gebiet kommt, widmet euch sofort links oder rechts hinten den Treppenaufgängen. Oben an den Rändern stehen insgesamt sechs Hexen, die ihr vorher ausschalten solltet. Sie halten nicht viel aus und dürften mit etwa zwei Schlägen besiegt sein.

Geht wieder runter und widmet euch dann dem eigentlichen Boss. Achtet auf die vielen Gliedmaßen und versucht einen Punkt zu finden, den ihr ohne Probleme angreifen könnt. Jedes Teil ist verletzbar, also macht euch das zu Nutzen. Achtet jedoch darauf, dass der Wiedergeborene immer wieder mit den unteren Gliedmaßen rudert und euch so Schaden zufügt. Auch ein gutes Ziel zum angreifen, ist sein hinterer Kopf, wenn ihr dort hingelangt. Wichtig sind sein Flächenangriff und das Gift, welches er absondert. Begebt euch bei Letzteren wieder nach oben an die Mauern.


Beute: 33.000 Blutechos und Gelbe Wirbelsäule

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Bloodborne - Gegner und Bossgegner in Bloodborne: Micolash, Wirt des Alptraums / Himmlischer Gesandter / Ebrietas, Tochter des Kosmos / Mergos Amme / Amygdala

Zurück zu: Bloodborne - Gegner und Bossgegner in Bloodborne: Einleitung / Kleriker-Bestie / Pater Gascoigne / Bluthungrige Bestie (Blood-starved Beast) / Vikarin Amelia

Seite 1: Bloodborne - Gegner und Bossgegner in Bloodborne
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Bloodborne

Bloodborne spieletipps meint: Brachial düsteres Abenteuer mit hohem Schwierigkeitsgrad. Motivation und Geheimnisse werden jedoch großgeschrieben. Artikel lesen
Spieletipps-Award88
Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Was passiert, wenn man den erfolgreichsten deutschen Fantasy-Roman der vergangen Jahre nimmt, ein strategisches (...) mehr

Weitere Artikel

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 9: Audio-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Bloodborne (Übersicht)

beobachten  (?