Bloodborne: Micolash, Wirt des Alptraums

Micolash, Wirt des Alptraums

von: Spieletipps Team / 13.04.2015 um 14:33

Micolash, Wirt des Alptraums


Boss-Profil: Micolash ist ein kleiner, fast normal scheinender Gegner. Er umgibt sich in den mehretagigen Gängen mit dichtem Nebel und erschwert euch mit schwachbrüstigen Dienern das Leben.


Taktik: Er wird hier und da in den Gängen auftauchen und später im mittig gelegenen Raum auf euch warten. Er greift entweder mit seinen Tentakelarmen an oder leuchtet auf und verschießt Magiebolzen. Allerdings kann er durch gezielte Hiebe schnell aus der Balance gebracht werden - was ihn nicht grade schwierig zu bekämpfen macht. Hat er nur noch die Hälfte seiner Lebensenergie, dann lauft vom versperrten Raum immer links entlang die Treppen hoch und lasst euch nach unten fallen.


Beute: 48.400 Blutechos und Mensis-Käfig

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Himmlischer Gesandter

von: Spieletipps Team / 01.04.2015 um 17:04

Himmlischer Gesandter


Boss-Profil: Wenn ihr im Oberen Kathedralenbezirk seid und euch dort an den vielen Werwölfen vorbeigekämpft habt, gibt es im linken Bereich einen Gang, der euch zu mehreren Gegnern führt, die euch aufsaugen (und Erkenntnis gleich dazu) wollen. Erledigt alle für das Item "Waisenschlüssel" und nutzt es im unteren Bereich (wo die vier Werwöfle mit den blauen Augen waren). Ihr trefft links auf diese blauen alienartigen Kreaturen. Folgt den Bereich und ihr seid im Bossgebiet und dürft gegen viele dieser blauen Kreaturen kämpfen. Der Himmlische Gesandte ist der passive aller Gegner. Dieser Bossgegner ist ürigens optional und muss nicht bekämpft werden.


Taktik: Dieser Kampf ist ziemlich einfach, wenn ihr eine Waffe, wie z.B. die Axt mit hoher Reichweite besitzt. Kümmert euch nicht um alle Adds, die der Gesandte herbeiruft, sondern nehmt den Gesandten gleich selbst aufs Korn. Er ist wie gesagt derjenige, der euch nicht angreift. Im Gewusel etwas schwer zu erkennen, da er wie alle anderen aussieht. Habt ihr ihn auf 50% Lebensenergie runtergekloppt, wird er größer. Die Taktik ändert sich jetzt nicht großartig. Der Gesandte ist nicht flink, ihr könnt seinen Angriffen gut entgehen. Beachtet seine Adds nicht weiter sondern gebt dem Gesandten eins auf die Rübe - er hält nicht besonders viel aus.


Beute: 22.400 Blutechos und "Kommunion"-Rune

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Ebrietas, Tochter des Kosmos

von: Spieletipps Team / 09.04.2015 um 16:04

Ebrietas, Tochter des Kosmos


Boss-Profil: Optional, aber wichtig für die Dungeons. Ebrietas ist ein großes Tentakel-Monster mit einem Gespür für Ungeziefer - euch. Ihre langen Tentakel nutzt sie als Abwehr gegen kleine Feinde. Wird sie agressiv, agiert sie schneller.


Taktik: Wichtig ist, dass ihr versucht zunächst ihre Angriffe zu lesen. Sie wird am Anfang vornehmlich mit ihren großen Tentakeln vor sich rumfuchteln. Seid also nicht in ihrer Nähe. Ab und an wird sie ihre Arme hochreißen und mit voller Wucht zu Boden klatschen, weicht hier seitlich oder rückwärts aus und versucht hier einige gezielte Hiebe zu setzen.

Bleibt immer in Bewegung und achtet auf die Säure, die sie spuckt. Werdet ihr davon getroffen, erhöht sich eure Wahnsinns-Anzeige. Mit einer Rüstung ohne gute Wahnsinns-Resistenz könnt ihr hier schnell das zeitliche segnen. Im Normalfall sind diese Angriffe aber einfach ausweichbar. Ein wunder Punkt bei Ebrietas ist ihre hintere Seite (links oder rechts). Dort scheint sie nicht viel gegen euch ausrichten zu können. Habt ihr also nach einem ihrer Angriffe (wenn sie z.B. nach vorne stürmt) eine Chance dorthin zu kommen, nutzt sie und schlagt zu.


Beute: 28.800 Blutechos und Großer Isz-Kelch

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

soweit gut aber man darf nicht vergessen das sie eine üble magie verwendet wenn sie das letzte drittel ihrer energie ereicht hat, sobald man diese wittert ist massives und sehr geschicktes ausweichen angesagt.

15. Mai 2015 um 15:10 von Kryos melden


Mergos Amme

von: Spieletipps Team / 01.04.2015 um 17:04

Mergos Amme


Boss-Profil: Sobald ihr den höchsten Punkt in Mensis-Alptraum gefunden habt, dürft ihr euch einer seltsamen Gestalt nähern. Mergos Amme versteckt sich unter einer Kutte und hat jeweils drei Säbel an beiden Seiten, mit denen sie nicht zimperlich umgeht.


Taktik: Dieser Bosskampf kann vor allem in der normalen Phase der Amme einfach werden. Mit ihren sechs Säbeln wird sie meist versuchen auf euch zuzugehen und sie hin und herschwingen. Da sie recht langsam ist, könnt ihr ihr in den Rücken fallen und dort mit schweren Angriffen ordentlich zuschlagen. Allerdings solltet ihr beachten, dass, wenn sie die Säbel hin und herschwingt, sie auch gut und gerne mal nach hinten zu euch reichen. Der Punkt, wo es am sichersten ist, ist folgender: schlägt Mergos Amme mit allen Säbeln gleichzeitg nach vorne (sobald sie die Säbel in die Höhe streckt), dann verweilt sie für eine Weile in der Position - perfekt, um sie mit einem schweren Angriff zu verwunden.

Etwas hektischer wird es, wenn sie violett aufleuchtet und sie im Doppelpack auftaucht. Diese Phase ist mit Glück zu überstehen. Konzentriert euch hier auf die Amme und versucht ihr so viele Schläge in ihren Rücken zu geben, bis die Phase endet. Alternativ könnt ihr auch versuchen die ganze Zeit auszuweichen (was sich als schwierig herausstellen kann) - diese Phase endet nach einer Weile und sie kämpft wieder normal.


Beute: 72.000 Blutechos und ein Drittel einer Nabelschnur

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

gut analysiert

15. Mai 2015 um 15:05 von Kryos melden


Amygdala

von: Spieletipps Team / 01.04.2015 um 15:45

Amygdala


Boss-Profil: Dieses Wesen trefft ihr in der Alptraumfront. Es sollte euch an die Kreaturen aus dem Unsichtbaren Dorf und den umliegenden Gebieten erinnern. Es hat lange, dünne Gliedmaßen und einen anfälligen Kopfbereich.


Taktik: In diesem Kampf ist der Kopf die größte Schwäche von Amygdala. Dort macht ihr am meisten Schaden, an den Beinen so gut wie nichts. Ihr könnt sie dort aber aus der Balance bringen. Grade der Kopf senkt sich immer nach einer Weile und sollte dann mit schweren Angriffen penetriert werden. Versucht immer in der Nähe von Amygdala zu bleiben, entfernt ihr euch, wird sie mit einem Laserstrahl zu schießen versuchen. Der ist zwar ausweichbar, aber was nicht sein muss, muss nicht sein. Achtet außerdem auf den rötlichen Saft, den sie am Kopf absondert. Dieser zieht euch, wie Gift, Energie ab. Grade im letzten Drittel wird Amgydala häufig den Kopf senken. Versucht abzuwarten und dann den perfekten Schlag zu landen.


Beute: 21.000 Blutechos und Leidender-Loran-Kelch

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Bloodborne - Gegner und Bossgegner in Bloodborne: Märtyrer Logarius / Gehrman, der erste Jäger / Präsenz des Mondes / Zusätzliches Ende samt Boss / Kampf gegen die Trolle

Zurück zu: Bloodborne - Gegner und Bossgegner in Bloodborne: Schatten von Yharnam / Rom, die geistlose Spinne / Hexe von Hemwick / Dunkelbestie Paarl / Der Wiedergeborene

Seite 1: Bloodborne - Gegner und Bossgegner in Bloodborne
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Bloodborne

Bloodborne spieletipps meint: Brachial düsteres Abenteuer mit hohem Schwierigkeitsgrad. Motivation und Geheimnisse werden jedoch großgeschrieben. Artikel lesen
Spieletipps-Award88
Killing Floor 2: Auf den Spuren von Serious Sam und Doom

Killing Floor 2: Auf den Spuren von Serious Sam und Doom

Ihr denkt, ihr habt mit Doom im Jahr 2016 bereits die größtmögliche Anzahl Blut pro Pixel auf dem (...) mehr

Weitere Artikel

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

Im Rahmen der PlayStation Experience 2016 hat Sony soeben einen Nachfolger zu The Last of Us angekündigt. Das Spie (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Bloodborne (Übersicht)

beobachten  (?