Nosgoth: Beginner Guide / Einsteiger-Guide

F2P oder P2W?

von: Drakezero / 03.04.2015 um 05:12

Ansicht vergrössern!

Neu bei Nosgoth ? Dann wird euch dieser Guide hoffentlich helfen. Bevor wir jedoch mit dem eigentlichen Guide beginnen, möchte ich kurz die Frage erläutern ob man in Nosgoth auch etwas erreichen kann, ohne dafür Geld auszugeben. Die Antwort ist: Aber auf jeden Fall. Nosgoth ist eines der fairsten Free to Play Titel, welche mir jemals untergekommen sind. Leglich Skins und Animationen lassen sich ausschließlich durch Echtgeld erwerben. Wie genau man sein Gold in Nosgoth anlegen sollte, erfahrt ihr im späteren Verlauf dieses Guides.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Nosgoth schon gesehen?

Die Anfängerklassen

von: Drakezero / 03.04.2015 um 05:42

Ansicht vergrössern!

Nachdem ihr das Tutorial beendet habt, ist es nun Zeit für euer erstes richtiges Match. Als Anfänger habt ihr den Vorteil, dass ihr bis Charakterstufe 10 mit anderen Anfängern spielen könnt. Zu Beginn werdet ihr jeweils 2 Klassen pro Seite besitzen und alle 5 Stufen lässt sich eine zusätzliche erkaufen. Ich werde euch jetzt kurz erstmal die 4 Grundklassen vorstellen und ein paar Tipps dazu geben.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Menschen

von: User_968410 / 16.04.2015 um 14:13

Ansicht vergrössern!

Jäger:

Der Jäger bleibt am besten auf mittlerer Distanz, damit die Armbrustbolzen nicht zu stark an Schaden verlieren(Umso weiter die Distanz, umso schwächer werden die Schüsse). Der Jäger kann relativ lange feuern, benötigt aber eine längere Nachladezeit. Diese könnt ihr wie bei allen Menschen gegebenfalls nutzen, euch erneut von den Vampiren zu distanzieren. Nachladen ist auch während eines Sprints möglich. Eure erste Fähigkeit, die Bola(Ein Gegner kann kurzzeitig nicht angreifen oder Fähigkeiten einsetzen) benötigt etwas Zeit zum Abfeuern und es ist schwer Ziele auf Distanz damit zu treffen. Benutzt die Bola daher am besten wenn ihr direkt angegriffen werdet, einen Teamkameraden damit retten könnt oder aber wenn ein Gegner geradlinig zum Angriff ansetzt. Das wäre zum Beispiel ein Tyrant, der sich euch mit Ansturm nähert und dem ihr somit den Wind aus den Segeln nehmen könnt. Eure zweite Fertigkeit lässt sich verständlicherweise gut gegen Ansammlungen von Vampiren benutzen oder aber, wenn ein Vampir versucht über Häuser zu flüchten. Eine Salve, die man hinterherschickt kann oft den Tod bedeuten.

Alchemist:

Der Alchemist ist mit seinem Granatwerfer sehr stark gegen Gruppen und kann auch Vampire auf Dächern angreifen, ohne sie zu sehen. Jedoch muss jede Granate einzelnt nachgeladen worden und dies kostet sehr viel Zeit. Die Fähigkeit "Verbrennung" sollte benutzt werden, wenn Vampire sich annähern oder ähnlich, wie die Bola, um sich selbst zu schützen. Eine gut geworfene Blendgranate kann ein ganzes Vampirteam kurzzeitig außer Gefecht setzen. Für den Schaden ist die zweite Fähigkeit verantwortlich, die "Feuerwand". Sie verursacht starken Schaden bei Kontakt und etwas weniger in einer "Nachbrennzeit". Gerade Anfängervampire lassen sich dazu hinreißen durch die Flammen auf euch loszugehen. Daher ist es oft sinnvoll, selber nochmal durch die Flammen zurückzuspringen. Dies tut euch vielleicht weh, aber dem Vampiren noch wesentlich mehr. Ansonsten ist die Flammenwand gut in Gebäuden einzusetzen oder um Eingänge abzuriegeln.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Vampire

von: User_968410 / 16.04.2015 um 14:14

Ansicht vergrössern!

Reaver:

Der Reaver ist ein flinker Vampir und dient als guter Schadensmacher, der erst angreifen sollte, wenn andere Klassen bereits einen Kampf inszeniert haben. Zu Beginn eines Kampfes sollte man "Anspringen" benutzen. Danach(oder kurz vorher) sollte die Schattenbombe benutzt werden, welche die Menschen zerstreut und diejenigen hervorhebt die sich im Nebel befinden. Hat man Anspringen hinter sich oder wurde von anderen Menschen vom zerfleischen abgehalten, kämpft man solange bis man nur noch wenige Lebenspunkte hat. Mit der Fähigkeit "Ausweichen" kann man sich dann gut aus den Staub machen und auch noch Geger ablenken, die auf einen schießen. Man weicht zwar allen automatischen Angriffen aus, aber man sollte sich vor Fähigkeiten und auch explodierenden Alchemistenbomben hüten. Wenn das Team gewinnt oder die Menschen weiterziehen, kann man sich an einer Leiche ja dann wieder heilen. Alternativ(muss schnell gehen) kann man auch versuchen, einen Menschen zu exekutieren während "Ausweichen" aktiv ist.

Tyrant:

Der Tyrant ist mitunter einer der besten Klasse um einen Kampf zu beginnen. Mit "Sturmangriff" rennt man in die Menschen rein und schmeißt sie um. Anschließend haut man am besten dann auch direkt "Aufschlag" raus und verursacht damit meistens auch immer noch Schaden an 2-3 Gegnern. Dann kann man vielleicht noch munter drauf hauen oder man benutzt direkt "Schmerz ignorieren". Da man als Beginner am meisten unter Feuer genommen wird, dürfte man so manches Projektil abbekommen. Die Menschen brauchen oft in der Hektik des Kampfes etwas Zeit um zu bemerken, dass man diesen Tyrant praktisch nicht tot kriegen kann. Allerdings sollte man noch mindestens um die 300 Leben haben, da ein Team dies trotzdem noch abziehen kann. "Schmerz ignorieren" ist die perfekte Fähigkeit um vor versammelter schießender Mannschaft ein Dessert zu sich zu nehmen und sich wieder hochzuheilen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Im Kampf

von: Drakezero / 06.04.2015 um 18:45

Ansicht vergrössern!

In Nosgoth beginnt eine Seite mit den Menschen und setzt sich gegen die Vampirseite zur Wehr. Während die Menschen auf den Boden und Häuser begrenzt sind, können Vampire praktisch überall hochklettern oder sogar fliegen. Jedoch bewegen sich beide Parteien auf dem Boden etwa gleich schnell. Nach 15 Minuten oder 30 Kills einer Fraktion wird gewechselt. Wer am Ende mehr Kills geholt hat, gewinnt.

Sollte man in seine Statistiken gucken und sehen, dass man selber fast keine Kills gemacht hat, ist das nicht zwangsläufig ein schlechtes Spiel für euch. Ich rate euch, den verursachten Schaden anzugucken, da man in Nosgoth nicht kontrolliert Kills erzielt sondern einfach alle draufkloppen und irgendwer den Blutsauger dann erwischt.

Natürlich ist jeder Kampf anders aber wie in fast jedem Spiel gibt es auch in Nosgoth ein paar Grundregeln.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Nosgoth - Beginner Guide / Einsteiger-Guide: Für Menschen: / Für Vampire: / Stufenaufstiege / Goldverwaltung


Übersicht: alle Tipps und Tricks

Nosgoth

Nosgoth spieletipps meint: Schnelle und harte Gefechte liefern für viele einen kostenlosen Spaß für Zwischendurch. Wer mehr möchte, muss ordentlich blechen. Artikel lesen
80
The Last Guardian: Liebe hat ihren Preis

The Last Guardian: Liebe hat ihren Preis

Elf Jahre nach seinem vorherigen Spiel veröffentlicht Team Ico abermals eine ungewöhnliche Geschichte. Die (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 11: Krimi-Event: CSI Training
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Nosgoth (Übersicht)

beobachten  (?