Sims 4 - An die Arbeit: Einzelhandel betreiben

Einen Einzelhandel kaufen

von: MayaChan / 10.04.2015 um 17:03

Der Einzelhandel ist eine Verdienstmöglichkeit, die neben den 3 neuen Berufen durch das Addon hinzu kommt. Hierbei eröffnet ihr einen Laden und verkauft dort diverse Waren oder bietet Backwaren an. Da ihr dafür aber einen Laden braucht heißt es natürlich erstmal sparen und hier braucht ihr je nach Verkaufsplan oft schon teils über 100.000 Simoleons, also nichts, womit ihr euer Geld in der Anfangszeit verdienen könnt, sondern vielmehr ein Weg um später euer Geld noch weiter zu vermehren. Geht, nachdem ihr ein ordentliches Geldpolster auf eurem Konto hat, in eurem Handy auf "Einzelhandel kaufen" und wählt dort ein unbewohntes Grundstück aus. Hierbei bietet sich die Magnolia Promenade an, da sich hier schon einige Geschäfte befinden, allerdings könnt ihr natürlich auch anderswo etwas neues aufbauen. Nachdem ihr ein Grundstück gekauft habt werdet ihr noch dazu aufgefordert, Geld an den Einzelhandel zu schicken, denn es wird aus seinem eigenen Guthaben versorgt und nicht aus eurem Privatvermögen, wobei ihr aber natürlich beliebig euer Geld hin und herschieben könnt, indem ihr einfach unten links neben eurem Geldstand das nun auftauchende Zeichen anklickt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Sims 4 - An die Arbeit schon gesehen?

Waren aufstellen

von: MayaChan / 10.04.2015 um 17:22

Bevor man etwas verdient muss man erstmal etwas ausgeben. Um dem Kunden Verkaufsmaterial anbieten zu können müsst ihr euren Laden entsprechend ausstatten. Geht hierbei in das Baumenü und bestückt euren Laden mit allem, was ihr verkaufen müsst. Für kleinere Gegenstände könnt ihr hier außerdem auch auf diverse Ausstellungstische und -schränke zurückgreifen um sie besser zu präsentieren. Klickt anschließend die Sachen an, die ihr verkaufen wollt und kennzeichnet die Ware im Interaktionsmenü mit dem Verkaufsschild. Hierdurch könnt ihr das Gerät nicht mehr benutzen, dafür aber steht es potenziellen Kunden zum Verkauf. Ähnliches gilt auch für Schaufensterpuppen, wobei ihr diese aber nicht kennzeichnen müsst. Von diesen Puppen könnt ihr allerdings nicht unendlich viele platzieren, sondern ihr habt ein Maximum von 10, unabhängig von Geschlecht und Altersgruppe.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Waren verkaufen

von: MayaChan / 10.04.2015 um 17:28

Sobald ihr alles eingerichtet habt, könnt ihr den laden über eure Kasse öffnen. Hierbei fangen die Kunden nach kurzer Zeit an, euch zu besuchen und schauen sich die verschiedenen Waren an, jedoch kauft keiner etwas, sondern ihr seht über ihren Kopf gelegentlich einen sich langsam füllenden Balken. Da dieser Prozess mitunter sehr lange dauert könnt ihr mit den Kunden reden und über die Handels-Interaktionen die Leiste schneller füllen. Ist die Leiste beim Maximum angekommen, so bewegt sich der Sim zu einem Objekt und wartet dort darauf, abkassiert zu werden, was ihr an einem grünen bzw. roten Simoleonsymbol über ihren Köpfen erkennt. Wartet ihr hierbei zu lange, nachdem das Symbol schon Rot geworden ist, so verlässt der Kunde das Haus ohne etwas zu verkaufen. Konntet ihr aber erfolgreich etwas verkaufen, so geht der Kunde zufrieden nach Hause.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Waren auffüllen

von: MayaChan / 10.04.2015 um 17:31

Verkaufte Gegenstände verschwinden nicht einfach nur, sondern hinterlassen nach ihrem Verkauf ein kleines Schildchen dort, wo sie standen. Das ist das Zeichen für euch, dass ihr die Waren nachfüllen sollt. Hierbei beschäftigt sich euer Sim einige Zeit damit, die Waren aufzustellen und nach dem Abzug des Preises für den Gegenstand seht ihr dort wieder den zuvor verkauften Gegenstand. Beachtet hierbei aber vorallem, dass dieser Vorgang relativ viel Zeit in Anspruch nimmt und ihr ihn nur dann ausführen solltet, wenn derzeit kein Kunde kurz davor ist, etwas kaufen zu wollen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kunstwerke verkaufen

von: MayaChan / 10.04.2015 um 18:28

Kunstwerke wie Gemälde und Schnitzereien zu verkaufen funktioniert etwas anders als das verkaufen von normalen Waren, denn einmal verkauft sind diese nicht mehr Nachfüllbar. Hierfür gibt es nun 2 Möglichkeiten: Entweder ihr stellt jedes mal ein neues Kunstwerk her oder aber ihr kopiert ein schon vorhandenes. Das verkaufen von Originalen bringt euch natürlich mehr Geld ein, allerdings spart ihr im Gegensatz dazu beim kopieren deutlich mehr Zeit auf kosten des Wertes.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Sims 4 - An die Arbeit - Einzelhandel betreiben: Nahrungsmittel anbieten / Angestellte und Arbeitszeiten / Kunden anlocken / Preise anpassen / Einzelhandel verkaufen


Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Die Sims 4 - An die Arbeit (2 Themen)

Sims 4 - An die Arbeit

Die Sims 4 - An die Arbeit spieletipps meint: Eine gute Erweiterung mit zahlreichen Neuerungen, der es allerdings an Tiefe mangelt. So bleibt es ein kleiner Spaß, mit dem ihr den Sims-Alltag etwas aufpeppt. Artikel lesen
78
Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Anfang August war vor allem der technische Zustand des Rollenspiels Final Fantasy 15 noch durchaus besorgniserregend. (...) mehr

Weitere Artikel

PewDiePie: Noch ein paar Abonnenten, dann wird der Kanal gelöscht

PewDiePie: Noch ein paar Abonnenten, dann wird der Kanal gelöscht

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=6-_4Uoo_7Y4 Stellt euch vor ihr seid der größte Star auf Youtube und (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 5: Gaming-Paket von Lioncast
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Sims 4 - An die Arbeit (Übersicht)

beobachten  (?