Namenlos: Komplettlösung Witcher 3

Namenlos

von: Spieletipps Team / 01.09.2015 um 18:44

Sobald ihr Freyas Garten betretet startet die Hauptquest 'Namenlos'. Folgt der dunkelhaarigen Zauberin bis zur Markierung, dort werden sich eure Wege trennen und ihr sollt nun durch eure hilfreichen Hexersinne den Spuren nachgehen. Dabei könnt ihr direkt vor dem Baum einen Blutfleck am Boden finden und rechts davon entdeckt ihr ein Gitter, von welchen aus mehrere Fußspuren in Richtung Osten verlaufen. Wenn ihr den Spuren folgt, kommt ihr zu einer umgefallenen Steinsäule, an welcher ihr nach unten gelangen könnt. Auch hier folgt ihr den Spuren am Boden . Sobald ihr durch die Spuren nach Südwesten zur Zielmarkierung gelangt, werdet ihr auf eine Leiche und Morkvargs Spuren stoßen. Geht weiter den Spuren entlang, bis ihr auf eine Holzwand und einer verschlossenen Tür antrefft. Nun solltet ihr zurück zur umgekippten Säule, danach folgt ihr Morkvargs Spuren nach Osten.

Geht bis zum Ende der Plattform im Nordosten und springt dann nach unten. Geht hier über die Brücke und klettert links die Stufen hinauf. Ihr findet zwei Hebel. Betätigt also den rechten Hebel zweimal, dabei verrutscht der Stab links daneben zweimal nach rechts. Nun zieht ein einziges Mal an den linken Hebel und somit öffnetihr das Schleusentor rechst. Begebt euch ins Wasser und folgt dem Weg nach rechts, wo ihr dann untertaucht um voran zu kommen. Ihr findet eine Truhe, weleche ihr öffnen könnt und direkt daneben hebt ihr dann einen Schlüssel auf. Danach geht es wieder zurück zur verschlossenen Tür. Auch hinter dieser sind Spuren zu finden, welche euch zu einem Brunnen lotsen, in welchem ihr angstfrei hinein hüpft. Hier unten werdet ihr dann den Leichnam des Feiglings finden, welchen Yennefer in der folgenden Zwischensequenz mittels schwarzer Magie zum Leben erwecken wird. Ab hier startet eine Rückblende, in der die Geschichte mit Ciri weitergeht.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Witcher 3 schon gesehen?

Die Ruhe vor dem Sturm

von: Spieletipps Team / 01.09.2015 um 18:47

Kaum seid ihr wieder in die Rolle der charakterstarken Ciri geschlüpft, redet ihr mit Skjall und folgt danach seiner Schwester Astrid in die Sauna. Legt hier eure Kleider ab und folgt erneut der Schwester, diese führt euch zu ihrer Mutter. Genießt für kurze Zeit den Moment und unterhaltet euch mit den zwei Frauen. Hierbei ist es egal welche Optionen ihr wählt. Sobald die Unterhaltung ihr Ende findet, geht ihr durch die Tür nach Draußen und springt ins Wasser, hierbei nähert ihr euch der Zielmarkierung um etwas Feuerwasser zu euch zu nehmen. Ihr könnt nun in den ersten Raum zurückkehren und eure Kleider wieder anlegen. Bewegt euch zur Markierung auf der Karte und unterhaltet euch erneut mit Skjall, ihr werdet allerdings durch das Auslösen eines Alarms unterbrochen, da das Dorf scheinbar angegriffen wird. Im folgenden Kampf solltet ihr euch zunächst auf die Hunde konzentrieren, im Anschluss könnt ihr die Krieger töten. Nach dem Kampf geht ihr zur markieren Stelle, hier wird Skjall euch anbieten euch zu begleiten, aber ihr sagt ihm, dass er an seine Familie denken soll. Nun steigt ihr aufs Pferd und reitet solange bis die Geschichte wieder zu Geralt zurückkehrt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Der Herr von Undvik

von: Spieletipps Team / 01.09.2015 um 18:58

Kehrt nach Kaer Trolde in die Taverne Neuhaven zurück und redet hier mit dem Wirt Jonas, Axel und Tante. Verlasst die Taverne und geht nach Südwesten zum Steg, wo ihr euch ein Boot unter den Nagel krallt und nach Westen los segelt. Ihr kommt zu einer kleinen Insel, von welcher aus ihr dann weiter nach Süden zur Markierung auf eurer Karte segelt. Ihr erreicht die Schwertfischküste und reitet von hier aus die Straße nach Westen. Nach kurzer Strecke werdet ihr einen Riesen entdecken, welcher scheinbar dabei ist ein großes Schiff zu bauen. Nach der Sequenz setzt ihr eure Hexersinne ein um auf dem Boden Fuß- und Schleifspuren zu entdecken. Ihr findet am Schiffswrack eine kleine Öffnung, durch welche ihr in das Innere des Schiffes gelangt. Hier redet ihr mit dem etwas verwirrten Octo, dieser kann euch so einiges über Hjalmar berichten. Verlasst das Schiff und macht euch auf dem Weg zur neuen Zielmarkierung im Nordwesten, hier macht ihr einen besorgniserregenden Fund in Form von mehreren Leichen. Schaut euch diese genauer an. Links werdet ihr wieder einige Schleifspuren finden und auf der rechten Seite weitere Fußspuren, welchen ihr natürlich folgt um voran zu kommen.

Etwas weiter werdet ihr dann einige Monsterleichen und einen Holzbalken finden. Dahinter kommt ihr zu einem scheinbar ausgestorbenem Dorf, wo euch die Spuren in den Norden bringen. In der Schneelandschaft werdet ihr eine Leiche entdecken, welche mit Pfeilen durchbohrt ist. Untersucht diese und nehmt dann das Horn des Hornwalls an euch. Ihr kommt zu einer Höhle, wo ihr weitere Spuren ausfindig macht. Folgt in der Höhle den Spuren, diese führen euch zu einem Eistroll, welchen ihr besiegen solltet (Igni erweist sich hier als äußerst nützlich). Im Norden werdet ihr dann einen schmalen Durchgang entdecken, dann geht's links weiter. Geht solange weiter bis ihr ins Freie kommt. Findet Blutspuren und klettert den Stufen entlang um auf ein paar Trolle zu treffen. Falls ihr euch auf das Rätselspiel der Trolle einlasst, solltet ihr als Antwortmöglichkeit 'Troll' wählen. Nachdem ihnen der Hexer die richtige Antwort genannt hat, wird er seinerseits den Trollen ein Rätsel stellen, dieses werden sie aber nicht auflösen können. Ihr habt nun Folan, einen Gefolgsmann Hjalmars, befreit und könnt euch nun über dessen Verbleib unterhalten. Nach dem Gespräch wird euch der Krieger begleiten. Geht also zurück zu den Soldatenleichen und folgt mithilfe eurer Hexersinne den Spuren in den Süden. Ihr werdet ein Boot und eine weitere Leiche sehen, danach geht ihr über die kaputte Brücke und betrachtet alle Spuren zwischen den Gebäuden, bis die Markierung auf eurer Karte verschwindet. Geht ihr weiter nach Süden, kommt ihr zu einer weiteren Höhle, wo ihr am Eingang einige Kratzspuren orten könnt. Geht hinein und folgt den Blutspuren bis zu einer Plattformkante, worüber ihr mutig einen Sprung wagen könnt. Schwimmt ans Ufer und geht in den Nordosten, wo euch wie bereits erahnt wieder Spuren erwarten. Klettert hinauf und geht den schmalen Weg entlang, bis ihr weitere Stufen empor steigen könnt. Hier kommt ihr zu einer Holzbrücke, welche ihr überquert und euch danach links haltet um zu einem Baum zu gelangen.

Lasst diesen beiseite und geht den Blutspuren entlang bis ihr die Leiter hochklettert und dann eine weitere emporsteigt. Lasst euch vom Blut solange führen, bis ihr ins Freie gelangt. Folgt dem Weg weiter nach Osten und ihr findet Fußspuren. Wenn ihr diesen folgt und nach einiger Zeit sich die Spuren teilen, solltet ihr die linken Spuren währlen. Diese werden euch zu Crachs Sohn Hjalmar führen. Helft diesem die Sirenen aus dem Weg zu räumen und redet anschließend mit ihm. Folgt ihm in den Süden bis nach einer Zwischensequenz der Eingang der Höhle frei wird. Geht in diese hinein und an der Kreuzung rechts. Ihr kommt in die Situation, die Entscheidung zu treffen ob ihr den gefangenen Vigi jetzt oder später aus dem Käfig lässt. Wollt ihr den jungen Mann retten, so solltet ihr euch für JETZT entscheiden, denn andernfalls wird er das Folgende nicht überleben. Endlich seht ihr den schlafenden Riesen, an welchen ihr euch langsam an die Truhe herannähert. Vermeidet dabei in den weißen Schnee zu treten, da die dadurch verursachten Geräusche diesen wecken werden. Schnappt euch aus der Truhe den Schlüssel und befreit den Jüngling von seinen Ketten. Ab jetzt könnt ihr schon mal das Quen-Zeichen auf euch wirken, denn ihr werdet euch im Kampf gegen den Riesen stellen müssen. Hat der Risse knapp ein Drittel seiner Lebensenergie verloren, wird der Riese einfallsreich und benutzt den herumliegenden Anker als Waffe, ihr solltet nun dennoch keine Angst bekommen. Nachdem ihr also fast schon heroisch gegen den Riesen gekämpft und gewonnen habt, solltet ihr Hjalmar unbedingt mitteilen, dass Geralt sich noch etwas umsehen möchte. Plündert die Leiche des Ungetümes und schaut euch die Truhe im Westen an, in dieser befinden sich ein paar wertvolle Stiefel. Danach könnt ihr durch den Wegweise zurück nach Kaer Trolde reisen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Liebling der Götter

von: Spieletipps Team / 01.09.2015 um 19:05

Diese Nebenquest könnt ihr auf einer kleinen Insel ganz im Nordwesten erfüllen. Dieses Gebiet nennt sich Svorlag, hier besucht ihr im Süden des Dorfes Hjort. Diesen könnt ihr nach dem Aufenthaltsort von Cerys ausfragen. Danach könnt ihr das Dorf im Norden verlassen und dem Berg hinauf zum verlassenen Haus folgen. Geht in dieses hinein und setzt hier eure Hexersinne ein um ein paar Fußspuren ausfindig zu machen. Wenn ihr diesen folgt, werdet ihr zur ohnmächtigen Cerys geführt. Ihr befindet euch nun vor dem Gebäude und redet mit Cerys, danach geht ihr wieder hinein und wählt den Gang in Richtung Südwesten. Geht durch die erste Tür hinein und nehmt den Schlüssel an euch. Kehrt nun in den großen Eingangsbereich zurück und öffnet im Norden die am Boden befindliche Falltür, durch diese kommt ihr in den Keller. Hier findet ihr auf dem Tisch das von Cerys ersehnte Schwert. Nehmt dieses an euch und kehrt zur Rothaarigen zurück. Diese wird euch in das Dorf zurückführen, wo ihr mit dem Jarl redet. Im Gespräch mit diesem solltet ihr seinen Bruder erwähnen und ihm anbieten ihm bei der Versöhnung behilflich zu sein. Ihr kommt also zu einem Boot im Nordwesten, mit welchem ihr dann bis zur Zielmarkierung raussegelt.

Hier taucht ihr dann in den Ozean hinunter um mithilfe eurer Hexersinne den Leichnam des Bruders ausfindig zu machen. Platziert das Schwert an die Überreste und kehrt ins Dorf zurück um dem Jarl davon zu berichten. Ihr wendet euch dann an Cerys, welcher ihr von zwei Plänen erzählt, dabei solltet ihr euch für die Täuschung entscheiden. Kehrt mit Cerys zum verlassenen Haus zurück und setzt eure Sinne ein um schräg links einen großen Ofen zu entdecken. Da, wo vorhin noch der Schlüssel lag, werdet ihr eine Vision von Ciri haben und im gleichen Raum werdet ihr auch neben der Tür einen zerbrochenen Spiegel finden. Als letztes werdet ihr im nächsten Raum daneben eine Wiege finden, ihr habt somit genug um eine List gegen den Him auszuführen. Cerys wird nach euch rufen, zu welcher ihr dann auch geht und mit ihr redet. Sie hat schon etwas in Planung, verlangt von euch aber, dass ihr ihr vertraut und verschwindet dann. In der folgenden Zwischensequenz wird Cerys mit dem Baby des Jarls auf den Arm auftauchen und es euch geben um dieses in den Ofen zu stecken. Auch wenn ihr hier moralische bedenken habt und es euch sicher schwer fallen wird, werft das Baby in den Ofen. Dem kleinen Menschen wird nichts passieren, da es Teil der List Cerys' ist. Es folgt nur noch ein kleiner Kampf gegen des Jarls Krieger und ihr habt die Quest erfolgreich beendet.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Die List des Königs

von: Spieletipps Team / 01.09.2015 um 19:12

Geht zur Festung und folgt nach einem kurzen Gespräch Arnvald, dies führt dazu, dass ihr Zeuge eines Streits zwischen den Geschwistern Hjalmar und Cerys werdet. Nachdem ihr euch die Auseinandersetzung reingezogen habt, geht zu Crach und redet mit ihm über die möglichen Thronfolger. Während Geralt sich mit Crach unterhält, ertönt ein plötzlicher lauter Krach, also marschiert ihr zusammen mit eurem Gefährten zum Saal um euch zu erkundigen. Dort ist ein grauenhaftes Spektakel am laufen, den drei Bären sind dabei die Leute im Saal wahllos zu verletzen, wenn nicht gar zu töten. Bekämpft die Bären und tretet vor der Entscheidung ob ihr nun Cerys oder Hjalmar helfen wollt. Derjenige, für welchen ihr euch schlussendlich entscheidet, wird auch zukünftig die Krone am Haupt tragen. Entscheidet ihr euch für Cerys: Ihr untersucht zusammen mit ihr die Bärenleiche im Nordosten, den Kopf, Torso und die Gliedmaßen. Setzt dann eure Hexersinne ein um im Saal einen umgekippten Kessel zu entdecken, diesen findet ihr ungefähr in der Mitte des Raumes. Nun könnt ihr mit euren Sinnen eine Duftspur wahrnehmen und dieser folgen, ihr kommt zu einem kleinen Tisch mit einem leeren Becher. Nun geht raus und redet an der Markierung mit Hjort, danach wird euch die rothaarige Cerys in den Keller begleiten. Dort kommt ihr zum nächsten Ereignis, indem ihr durch Hexersinne einigen Spuren nachgeht. Ihr findet einen Geheimgang, den ihr durch das Aard-Zeichen freilegt. Nachdem der Gang endet, folgt ihr eurer Begeleiterin und kehrt zur Kellertür zurück. Nach Inspektion einiger Fußspuren und Stofffetzen, rennt schnell zum Verräter Arnvald. Dieser ist schon auf der Flucht, ihr könnt ihn aber erreichen und durch einen gezielten Schwerthieb aufhalten. Nun fragt man sich wer dem Verräter den Auftrag erteilt hatte, die Bären auf die armen Gäste loszulassen. In den folgenden Zwischensequenzen werden ihr Lady Birna Bran beschuldigen. Nachdem nun endgültig die Schuld der Lady zugeschoben wird, redet ihr nochmals kurz mit eurem Freund Crach und werdet dann Zeuge bei der Krönung des nächsten Königs Skellige.

Entscheidet ihr euch für Hjalmar: Ihr reitet zusammen mit Hjalmar nach Fornhala, dort unterhaltet ihr euch kurz mit ihm. Nun lauft ihr durchs Dorf und geht zur Leiche, es folgt eine Zwischensequenz. Untersucht den Leichnam und den Schrein direkt dahinter. Nun könnt ihr durch eure Hexersinne eine Duftspur wahrnehmen, welche euch nach Südwesten führt. Ihr gelangt zu Fußspuren, welche euch zu einem anderen Haus führen. Dieses betretet ihr und findet auf der linken Seite ein paar Tätowierfarben. Hinter euch entdeckt ihr auch noch ein Bärenfell, nehmt das Fell und steigt die Leiter hinab. Geht zu Hjalmar, mit welchen ihr euch unterhaltet un dann schon kämpfen müsst. Erst ist es ein einfacher Mensch, aber sobald ihr die Hälfte seiner Lebensenergie abgezogen habt, verwandelt dieser sich in einen Bären. Besiegt den Bären und geht nach Süden, wo ihr Zeuge eines grausamen Rituals werdet. Danach folgt ihr Hjalmar , bis ihr Artis erreicht, mit welchem ihr zunächst reden und dann aber doch euch im Kampf stellen müsst. Habt ihr Artis getötet, ist somit eure Hilfe für Hjalmar getan und ihr kehrt nach Kaer Trolde zurück. Redet mit Crach und wohnt der Krönung Hjalmars bei.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Witcher 3: Die Krönung / Der letze Wunsch / Das hässliche Entlein / Wie man einen Gabelschwanz anlockt... / Die letzte Prüfung

Zurück zu: Komplettlösung Witcher 3: Ciris Geschichte: Halsbrecherisches Tempo / Reiseziel Skellige / Der König ist tot, lang lebe der König! / Echo der Vergangenheit / Vermisste

Seite 1: Komplettlösung Witcher 3
Übersicht: alle Komplettlösungen

Witcher 3

The Witcher 3 - Wild Hunt spieletipps meint: Die umwerfende Spielwelt glänzt mit vielfältigen Beschäftigungen, glaubhafter Umgebung und genialer Inszenierung. Ein Meisterwerk für Kenner wie Einsteiger! Artikel lesen
Spieletipps-Award92
Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Anfang August war vor allem der technische Zustand des Rollenspiels Final Fantasy 15 noch durchaus besorgniserregend. (...) mehr

Weitere Artikel

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Zu den heißesten Themen des vergangenen Jahres gehörte die Kontroverse um den Entwickler Hideo Kojima, den j (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 6: Guitar Hero Bundle
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

Witcher 3 (Übersicht)

beobachten  (?